.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 6. Juni 2015

Goldstandard – Update

Seit Jahren läuft im Hintergrund ein Währungskrieg, der es in sich hat. Es geht dabei um nichts weniger als das Überleben des Dollars, und der Machtstrukturen der USA. Dafür wurden Mittel und Wege gefunden, die den Respekt vor dem Leben längst verloren haben.

Die sogenannten westlichen Werte haben sich selbst ad absurdum geführt. Ihre Verkünder machen sich lächerlich, weil die ganze Welt nun sieht, daß ihre Worte nicht ihren Taten entsprechen. Es werden Menschen ermordet und Länder bekriegt, um sie zu unterwerfen. Angst und Drohungen sind ein beliebtes Mittel. In der EU wurden Strukturen in den Regierungen installiert, die fast alle auf Kommando hören. Zeitungen wie Regierungssprecher lügen wie gedruckt, damit der Schein gewahrt bleibt.

Doch nun beginnt die übrige Welt zusammenzurücken, und präsentiert ihren Gegenentwurf zur NWO: eine großangelegte Cooperation von etwa 60 Ländern, die auf gegenseitigen Respekt und Souveränität setzen. Dazu soll das bisher verschmähte Gold seinen ursprünglichen Wert zurück erhalten.

Darauf warten wir schon lange, daß sich am gefühlt ewig gedrückten Goldpreis etwas ändert. Bisher wurde das Goldpreis-Fixing zweimal täglich in London festgelegt, von ehemals 5 Banken, nun nur noch vier (Barclays, HSBC, Scotia Mocatta, Société Générale). Die Deutsche Bank stieg letztes Jahr aus. Somit wurde der Goldpreis von einer Gruppe von Banken (LBMA) festgelegt, die kein physisches Metall halten mußten. China ist seit langem unzufrieden damit, und plädiert für einen neuen Standard-Goldpreis, ein Fixing für den 1-Kilo-Barren.

China kann es sich leisten zu fordern, sie sind wahrscheinlich inzwischen der größte globale Goldbesitzer. So erscheint es nur natürlich, daß diejenigen, die über gewisse Goldreserven in den Zentalbanken verfügen, auch im Goldpreisfixing Mitspracherecht bekommen.

Die Lage ist fatal genug, denn die Derivate im Papiergoldhandel sind wesentlich höher als die verfügbare Masse an Gold. Laut einem Bericht der Bank of India lag 2010 das Verhältnis bei 92:1. Das bedeutet, wenn alle Papiergoldbesitzer ihr Gold physisch haben möchten, würde von 92 Eignern nur einer ! sein Gold erhalten – die anderen gingen leer aus.
http://www.epochtimes.de/Riesige-Goldreserven-So-will-China-den-Preis-fuer-physisches-Gold-mitbestimmen-a1239805.html

China träumt von der einstigen Seidenstrasse, und möchte den Handel wieder aufleben lassen. Es wird gerade ein internationaler Goldfond eingerichtet, der Shanghai Gold Exchange (SGE), mit einem Debüt von 15 Milliarden Euro. Daß die Welt höchst interessiert ist, daran teilzuhaben, zeigt sich daran, daß schon 60 Länder in den Fond eingestiegen sind.
http://www.epochtimes.de/Chinas-neuer-Goldfond-vereint-60-asiatische-Laender-a1241456.html

Der chinesische Yuan soll zur neuen Reserve- und Leitwährung aufsteigen, die wahrscheinlich goldgedeckt sein wird. Auch Russland bereitet eine goldgedeckte Währung für ca. 2016 vor: den Altyn.

Weiter plant China ein paralleles SWIFT-System für den internationalen Zahlungsverkehr, welches wohl zum Jahreswechsel starten soll – auch dies könnte den Wirtschaftskrieg mit den US in eine heiße Phase treiben. Auch Kasachstan plant eine De-Dollarisierung. Die neue Weltbank AIIB hat inzwischen 40 Anwärter. Sehr schräg hingegen: Goldman Sachs als Top-USA-Bank empfiehlt seinen Kunden, russische Staatsanleihen zu kaufen. Bestimmt ein guter Rat, aber wie unpatriotisch...
http://www.epochtimes.de/Waehrungskrieg-zwischen-Dollar-und-Putins-neuer-Gold-Waehrung-Was-Westmedien-verschweigen-a1233210.html

Die Gespräche über die Aufnahme des Yuan in die IWF-SZR werden ab Mai stattfinden. Die Abstimmung über die chinesische Initiative wird vermutlich im November sein und die Veränderungen werden zum 1. Januar 2016 in Kraft treten.

Die Aufnahme des Yuan in die Sonderziehungsrechte
http://www.voltairenet.org/article187397.html

Das einzig Wichtige am folgenden Artikel ist die Information, daß Hedgefonds und Spekulanten derzeit auf steigende Goldpreise setzen. Ansonsten sind diese ganzen Charts einfach albern, jedenfalls unter den andauernden manipulativen Bedingungen:
https://www.boerse-go.de/nachricht/peng-pimco-erwartet-grossen-knall-beim-gold-nach-oben,a4224654.html#

Eine kurze und knackige Beschreibung, was den IWF von der Mafia unterscheidet: Nichts.
http://www.contra-magazin.com/2015/05/zerstoerungsinstrument-internationaler-waehrungsfonds/

„Sobald diese US-Gläubiger ihre Positionen glatt gestellt haben, wird es dem Dollar erlaubt werden zusammenzubrechen und wir sollten uns auf eine Neuausrichtung des gesamten Finanz-, Wirtschafts- und Währungssystems vorbereiten.“
http://www.neopresse.com/finanzsystem/die-staerke-des-us-dollars-und-der-versteckte-ankauf-von-gold-durch-die-zentralbanken/

Jim Willie hat im Nachhinein oft recht behalten:
http://www.silverdoctors.com/jim-willie-us-dollar-will-not-survive-2015/

Wir sehen also, der internationale Markt verändert sich rapide. Wenn China und Russland die globale Führung übernehmen, in einer einzigartigen Cooperative, der sich etwa die Hälfte aller Länder anschließen, dann wird es spätestens im Westen finanziell bergab gehen. Die Zentralbanken geben zwar offizielle Mengen über ihren Goldbesitz an, aber niemand wird die wahre Menge preisgeben, zumindest nicht bis zum globalen Wandel. Auch die Bundesbank wird ihre wahren Absichten nicht kundtun. Es ist nur zu hoffen, daß sie sich zu gegebener Zeit der alten neuen Seidenstraße anschließt.

Hier ist das Radix der Aufhebung des Goldstandards ausführlich beschrieben:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2013/12/die-aufhebung-des-goldstandards.html

← = rückläufig
Aufhebung Goldstandard 15.08.1971
Es ist die Verkündung des US-Präsidenten Richard Nixon von 1971, den Goldstandard aufzuheben. Damit wurde der Goldwert per Dekret entwertet. Das war natürlich eine Schein-Entwertung (Jupiter Konj. Neptun), die real nicht vorhanden war, denn Gold verliert ja nicht wirklich seinen Wert. Aber es wurde den Menschen als Doktrin eingepflanzt, quasi ein Dogma gesetzt (Pluto H10 in 8), und es diente der Unterdrückung der Völker (Pluto Qu. Mond), die darunter entsprechend gelitten haben (Nessus Konj. Mond). Die bahnbrechenden aktuellen Ereignisse des Währungswandels lassen sich gut an den Transiten erkennen. Es steht ein grundsätzlicher und transformatorischer Wandel an, hier natürlich immer bezogen auf die Aufhebung des Goldstandards (Pluto Konj. AC März-Mai 2015, Januar, Juli-Sept., Okt.-Nov. 2016). Der Plutotransit, der ja im Sinne der kosmischen Gesetze prüft, wird feststellen, daß dieses Dekret nicht haltbar ist, es ist unvollständig gefügt.

Denn bei einer Jupiter-Neptun Konjunktion 'fehlen' Uranus und Saturn, es fehlen die Freiheit und die Verantwortung. Die nötigen Veränderungen wurden bereits eingeleitet, werden sich jedoch noch hinziehen (Uranus Qu. AC/DC März, Dez. 2015-Jan. 2016), und dies paßt auch in den Zeitrahmen, den sich China und Russland gesetzt haben.

Sehr wichtig ist der Saturntransit, ist Saturn doch Herrscher des Aszendenten. Im Radix begrenzt er die Möglichkeiten des Ausgebens (Saturn in 5), und es ist auch deutlich zu sehen, daß keine Verantwortung übernommen wird (Opp. Neptun-Jupiter), ja sogar die göttlichen Gesetze unterdrückt werden (Varuna Konj. Saturn). Er bewegt sich nun ← über Neptun (erste Junihälfte), was die Unhaltbarkeit dieses Dekrets deutlich macht. Saturn erreicht Jupiter nicht ganz, bleibt aber Juli-August in 1° Orbis, in dieser Zeit wird versucht, die Wahrheit weiter zu unterdrücken (Jupiter H12). In der 2. Septemberhälfte kann sich die Aufhebung des Goldstandards als unhaltbar erweisen (Saturn → Konj. Neptun).

Gold ist sehr viel wert (Sonne Konj. Venus im Löwen), und dieser Wert wurde mit der Aufhebung verlassen (Sonne-Venus am Südknoten). Um den Wert des Goldes zu erhalten, braucht es eine positiv gestimmte Gemeinschaft (Juno Konj. Sonne-Venus), und interessant ist nun, daß Gold zumindest kurzfristig eine Aufwertung erfahren könnte, bzw. die Wahrheit über die Unlogik dieser Aufhebung herauskommt (Jupiter-Juno Konj. Sonne-Venus, 17.06. bis 9.07.).

Daß die Aufhebung des Goldstandards wieder aufgehoben wird, sehe ich am ehesten zum Jahreswechsel (Uranus Qu. AC/DC Dez.-Jan.), falls nicht früher etwas Unvorhergesehenes passiert. Der wesentliche Anstieg des Goldpreises dürfte aber dann kommen, sobald China seine goldgedeckte Währung deklariert – wohl spätestens im Laufe von 2016 (Pluto Konj. AC). Allein inflationsbereinigt sollte der Goldpreis jetzt bei 8000 $ liegen, das sehe ich als Mindestpreis, vermutlich eher 40-50.000 $.

Für die Goldbugs, die vielleicht meinen, dann die Elite darzustellen: der Wert der Menschen läßt sich nicht am Goldbesitz ausmachen. Wir alle werden gemeinsam lernen, jedem Menschen ein Mindestmaß an würdigem Leben zuzugestehen – und das bedeutet, in Krisenzeiten zu teilen, sodaß keiner hungern muß. Es ist die Gelegenheit, Mitgefühl zu lernen und zu leben. Wenn sich das Chaos beruhigt hat und neue Strukturen entstehen, dann werden die wahren Werte auch wieder lebendig werden; aber dies erfordert von uns allen, dafür auch verantwortlich zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.