.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 10. November 2012

Saturn im Skorpion und die Rezeption mit Pluto

Der Wind weht merklich rauher, seitdem Saturn in das Zeichen Skorpion gewandert ist. Hatten wir während seiner Reise durch die Waage noch Gelegenheit, Konflikte diplomatisch zu lösen, so sind diese Möglichkeiten auf der großen Weltbühne scheinbar ausgeschöpft.

Überall spitzt sich die Lage zu, ausgelöst durch die andauernde Weltwirtschaftskrise, die ja eigent- lich eine Systemkrise ist. So wur- den auch bisher undenkbaren Möglichkeiten der Spekulation von Banken alle Tore geöffnet, inclusive der zu selbstgeschaffenen Abgrün- den: wie äußerst kreative Erfin- dungen von Betrugsmanövern aller Art, Geldschöpfung aus dem Nichts, Kreditversicherungen in un- übersehbarer Verschachtelung, Veruntreuung von Rentenfonds und Sparguthaben, der Target2-Betrug, der Liborskandal der eine Leitzinsmanipulation ist, Edelmetall-Preismanipulation, sowie Goldraub unter den Natio- nen, was gerade ans Licht kommt (siehe Jim Willie's neuen Artikel, in dem er auch die diesbezüglich prekäre Lage Deutschlands schildert). Mal ganz abgesehen von dem fortgesetzten Betrug der Drogenmafia, der Pharma-, Energie- und Waffenlobby.

Die Konsequenzen sind dank mangelnden Beispiels noch nicht absehbar. Die Frage taucht auf, wo und wann die Grenzen erreicht sind? Und all die Versäumnisse der ungenügenden Lösungen der letzten Jahre scheinen sich auf der Zeitlinie vor uns zu versammeln, grinsende Geister unserer Verdrängungen, bereit sich über uns zu ergießen.

Das Verschleierungsprogramm der Planer hat sehr gut funktioniert, uns von den wesent- lichen Dingen abzuhalten oder zu entfernen. Während die dritte Welt ausgebeutet wurde, fütterten sie Europäer und Amerikaner mit 'Brot und Spielen', sowie mit manipulierten Nachrichten. Wir sind fast alle darauf reingefallen, bis einige von uns wach wurden. Seit der Jahrtausendwende fühlt sich das Leben anders an, und es ging mit höherem Tempo abwärts – finanziell, wirtschaftlich, moralisch und ethisch. Wir haben den Regierungen vertraut, wie Kinder den Eltern vertrauen. Und nun stellen wir fest, daß sie gar nicht unfehlbar sind, sondern ziemlichen Mist angestellt haben – so großen Mist, daß er uns alle gefährdet.

Saturn hat viel mit Erwachsenwerden zu tun. Bis er unser Radix einmal umrundet hat, sind etwa 29 Jahre vergangen, je nach Tempo und Rückläufigkeiten. Bis dahin hat er jeden Le- bensbereich geprüft, ob wir verantwortungsvoll mit ihm umgehen können. Streng genom- men sind wir dann erst erwachsen, vorausgesetzt wir haben unsere Lektion verstanden. Die Steinbock-Krebs Achse steht für die Basis der Eltern-Kind Beziehung, und ihre Herrscher Mond und Saturn stehen in einem engen zyklischen Verhältnis zueinander, das unsere in- nerseelische Entwicklung vorantreibt, wobei die Zahl 7 eine große Rolle spielt.

Umlaufzeit: Mond 28 Tage – Saturn 28 Jahre
Quadrat 1.: Mond 7 Tage – Saturn 7 Jahre
Opposition: Mond 14 Tage – Saturn 14 Jahre
Quadrat 2.: Mond 21 Tage – Saturn 21 Jahre

So spielt auch der 7-Jahresrhythmus eine wesentliche Rolle für unsere Entwicklung, was auch erklärt, warum nach 7 Jahren eine neue Lebensphase anbricht, wenn wir zyklisch in ein neues Haus wandern, und dies ist der Mondrhythmus. Saturn bildet alle 7 Jahre einen Spannungsaspekt zu seiner Radixstellung, wo er jeweils überprüft, ob wir denn auch unsere Verantwortung angenommen haben. Er ist sozusagen unsere Lebensgebrauchsanweisung, die unbedingt ernst zu nehmen ist. Dort wo er im Radix steht, müssen wir Verantwortung übernehmen. Saturn zeigt aber auch, wo wir in der Erziehung am meisten gemaßregelt wurden, und so kann er später zum inneren Kritiker werden, mit dem wir uns aber neu anfreunden können.

Saturn im Skorpion
Saturn im Zeichen Skorpion ist für sich genommen schon äußerst streng. Da er hier von Pluto beherrscht wird, gibt es keine Ausreden mehr, sondern es gelten nur die nackten Tat- sachen. Dieser Saturn verschont nichts und niemanden, sondern er zwingt uns zu absoluter Ehrlichkeit mit uns selbst. Der Hüter der Zeit führt uns hier in die Unterwelt Plutos, in der wir uns schonungslos mit dem auseinandersetzen müssen, was ist. Wir finden dort unten unse- ren Schatten, allem dem wir bisher ausgewichen sind, und es funktioniert nicht mehr, da- rüber hinwegzusehen. Der Schatten mag schön oder häßlich sein, meistens ist er uns unan- genehm, aber er ist Teil von uns. Er könnte Angst auslösen, sodaß wir am liebsten wegren- nen möchten – doch Pluto steht am Ausgang und läßt uns nicht durch.

Wie in Inanna's Abstieg in die Unterwelt müssen wir alles Unnötige, Unwahre ablegen und zurücklassen. Doch wenn wir mutig der Angst begegnen und unserem Schatten in die Augen sehen, dann erkennen wir auf einmal, wie wichtig dieser Teil für uns ist. Wenn wir dann noch ins Mitgefühl gehen für diesen Schatten, dann löst sich die Angst auf, und eine tiefe Sehnsucht macht sich breit, diesen Teil von uns zu umarmen. An diesem Punkt wird klar, daß wir diesen Teil von uns unendlich vermißt haben, und mit ihm werden wir ganz und heil.

Ähnlich ist es auf kollektiver Ebene. Da gibt es noch sehr viel Unmut, Vorwürfe, Ausgrenzung und Verurteilung von andersartigen Menschen. Und alles was die westliche Welt im Laufe der letzten Jahrzehnte verbockt hat, will aufgeräumt werden. Vielleicht müssen wir nicht nur bildlich gesehen in die Asse hinuntersteigen, um den ganzen Atommüll zu realisieren, dessen Inhalt langsam ins Grundwasser tropft. Der Atommüll (Pluto) dringt durch die Wand der Fässer (Saturn), läßt sich also nicht mehr begrenzen – der Schaden ist grenzenlos.

Das Plutonische daran ist unsere Angst dort hinzuschauen und endlich wahrzunehmen was passiert ist. Wir haben Angst uns einzugestehen, daß wir versagt haben, und daß wir die Kontrolle verloren haben. Stattdessen wird verheimlicht und geschwiegen, man sitzt es aus. Daß dieses Verhalten nicht lange funktioniert, weiß eigentlich jeder, und trotzdem wird es getan. Da ist auch die Angst, das Ansehen, den Status, die Beliebtheit und die Anerkennung zu verlieren, sollte man doch die Wahrheit wagen. Aber Saturn im Skorpion wird uns zwei- felsohne auf den Weg der Wahrheit schicken, denn die anderen Fluchttüren sind nun ver- sperrt.

Die Pluto-Saturn Rezeption
Warum die Stellung Saturns im Skorpion dieses Mal so wichtig ist, ist seine Rezeption mit Pluto, der sich seit November 2008 endgültig in den Steinbock bewegt hat. Von einer Re- zeption sprechen wir, wenn 2 Planeten jeweils im Herrschaftsbereich des anderen stehen – etwa als wenn Putin in Washington wäre, und Obama in Moskau. Beide sind dann in einem fremden Land, und müßten sich dem anderen unterordnen. Wenn das gleichzeitig so ist, entsteht eine gewisse Pattsituation; keiner kann mehr machen, was er möchte, sondern muß darauf schauen, was der andere will.

Wie wir kürzlich von Leser Therian erfuhren, findet diese Konstellation nur alle 735 Jahre statt, so in den Jahren 543 und 1278 n.Chr. Zur ersten Jahreszahl fehlt mir jetzt ein bißchen Geschichte, aber im 13. Jahrhundert wurden 40 Jahre lang religiöse Minderheiten verfolgt (Katharer), da gab es vermehrt Kreuzzüge und die Inquisition setzte sich immer mehr durch. Das sind Altlasten, die sicher auch noch der Heilung bedürfen, denn es gibt genug Res- sentiments gegenüber den Christen, deren Ursachen in den alten Taten begründet sind. Und was nicht minder schwer wiegt: diese Kreuzzüge entbehrten jedes christlichen Verhaltens. Es wäre also theoretisch denkbar, daß eine Verfolgung von Minderheiten wieder zunehmen kann, welcher Art auch immer – hier müssen wir wachsam bleiben.

Pluto im Steinbock zeigt uns zunächst, wie einige Herrscher nach absolutistischer Macht streben; ich finde die EU ist ein gutes Beispiel. Auch heute ist dies offensichtlich noch möglich, auch wenn wir bisher glaubten, wir hätten solche Herrscher- phasen mit Beginn des 19. Jahrhunderts überwunden. Doch während Pluto durch den Steinbock läuft (bis 2023), wird er alle Regierungssysteme bis auf die Knochen prüfen, sie ent- kernen, ihre Schatten entlarven, von Korruption und Betrug reinigen, und völlig neu aufstellen, so wie Phönix sich aus der Asche erhoben hat. Ein revolutionärer Aspekt dazu ist natürlich das Quadrat von Uranus zu Pluto, welches uns bis 2016 be- gleiten wird.

In dieser Rezeption jedoch bekommen Pluto wie Saturn gnadenlose Züge. Sie werden uner- bittlich darin sein, erstmal Macht an sich zu reißen, und dann die Erfahrung zu machen, sich soweit in ihre Sache verbissen zu haben, daß nichts mehr geht. Auch wenn die beiden ein 60° Sextil bilden, täuscht euch nicht über diesen harmlos erscheinenden Aspekt. Denn es ist so, daß eine Rezeption indirekt immer als Konjunktion wirkt, egal welchen Aspekt sie bilden. In diesem Fall ist sie besonders schwierig, eben weil es Saturn und Pluto sind. Gemeinsam bilden sie das Moses-Syndrom, oder auch Ägyptische Gefangenschaft genannt, und es geht hier eindeutig um das Thema Fremdherrschaft. Pluto verhindert hier die Eigenständigkeit Sa- turns, wenn er nicht erlöst ist. Und wir können sicher sein, daß unsere Regierungen keinen erlösten Pluto haben. Ganz klar droht hier mit der EU eine angestrebte Form der absoluten Herrschaft, festgezurrt mit dem ESM, und hier müssen wir uns fragen, ob die europäischen Völker sich abermals einer Diktatur beugen wollen.

Dasgleiche gilt für die persönliche Ebene. Wo und an wen haben wir unsere Macht abgege- ben? An Eltern, Chefs, Partner, Institutionen? Es ist dort, wo wir uns noch ohnmächtig füh- len, wo wir uns wie hypnotisierte Kaninchen vor der Schlange fühlen. Oder wie das Kind vor dem Vater, der kein gutes Haar an uns ließ. Was hier zu tun ist, ist den Mut zu finden, uns die Angst vor der Annahme unserer eigenen Macht anzuschauen. Wir sind nun in einer Zeit- phase (Saturn im Skorpion bis September 2015), in der wir nicht mehr weglaufen können, sondern wir müssen uns unsere Macht zurückholen.

Es geht um Selbstermächtigung, auf die jeder Mensch ein natürliches Recht hat, genauso wie jede Nation. Es bedeutet auch, alte Schuldgefühle endgültig gehen zu lassen, und uns die Würde zurückzugeben. Und es kommt darauf an, daß wir allen Menschen die Selbstermächtigung zugestehen, wie auch ihre Würde.

Saturn Ingress Skorpion 5.10.2012
Schauen wir uns noch an, mit welcher Botschaft Saturns Eintritt in den Skorpion verbunden ist, weil das der Moment ist, an dem die Rezeption sozusagen 'eingerastet' ist. Ich habe Accra in Ghana eingestellt, weil das der Ort ist, der 0° Länge wie Breite am nächsten kommt, dieses Horoskop al- so weltweit gültig ist. Es geht um di- rekte und reine Kommunikation (Vesta Konj. Zwilling AC), die klar und präzise sein soll, wie auch verantwortungs- bewußt (Merkur H1 Konj. Saturn). Wir sollen also klar alles ansprechen, mit dem Ziel der tiefen Bereinigung und der Freude, die dadurch entstehen kann (Merkur Konj. Saturn im Skorpion in 5). Auch die Sonne zeigt an, daß wir dadurch wieder zu uns selbst und zum Empfinden zurückfinden (Sonne H3 in 4). Dem entgegen steht die Angst vor Bereinigung und Verarbeitung, auch die Angst das Wohlwollen des Ge- sprächspartners zu verlieren (Pluto H6 in 7). Doch es ist der Druck und die Angst vor Klärung, die auch anderen Druck macht. Wir können uns nur befreien, indem wir den Mut haben, die seelische Verarbeitung voranzutreiben (Mars H11 in 6), indem wir uns leidenschaftlich für die Wahrheit und die Freude einsetzen (Mars Qu. Venus H12 + H5), und das Ziel im Auge behalten, eine wirkliche Lösung herbeizuführen – auch wenn das bedeutet, daß manche Meinungsäußerung schmerzhaft sein kann (Mars Qu. Neptun H10 in 9 Konj. Chiron). Aber wenn wir liebevoll sprechen und mitfühlend sind, dann können wir auch Hei- lungsprozesse in Gang setzen (Venus Opp. Neptun + Chiron).

Die liebevolle Kommunikation aus unserer Herzenswahrheit heraus kann bewegende Türen öffnen (Venus H12 in 3 Konj. Orcus). Und nur über diese Liebe schaffen wir es, die emo- tionale Freude aus ihrer Vergessenheit zu holen (nur die Venus kann Jupiter + Mond aus 12 holen), und damit legen wir die Grundlage für wahre Erfüllung miteinander (Jupiter H7). Im Bewußtsein entsteht somit die wahre Herzensverbindung untereinander, so wie sie vom Schöpfer gewollt ist (Quaoar + Galaktisches Zentrum am DC). Ich finde, das ist eine sehr schöne Aufgabe, die Saturn uns da stellt: wir sollen eine klare, mitfühlende Haltung einneh- men, und die Verantwortung für all unsere Gefühle übernehmen. Aber wir müssen auch da klare Grenzen ziehen, wo es den Anderen noch nicht möglich ist authentisch zu sein. Am besten sind wir ein gutes Vorbild.

Kommentare:

  1. Habe gerade unter
    http://terragermania.wordpress.com/2012/11/09/wahrungsreform-und/ch aus Russland empfangen und auf Deutsch ubersetzt:

    gelesen und dazu den Kommentar von Leo:

    ********************

    Vor langer Zeit wurde bekannt, dass am 21. Dezember 2012 die Laufzeit des Vertrages zwischen der Fed und der US-Regierung enden wird. Dieser besagt, dass die Verwendung des Dollars abgeschafft werden würde. Seit den 60er Jahren (mindestens 50 Jahre) wurde klar, dass niemand beabsichtigt, diesen Vertag jemals zu verlängern. Ideologische Vorbereitungen wurden zum Verzicht auf den Dollar getroffen. Um die Menschheit abzulenken, wurden Desinformationen, in Form von falschen Aussagen über den Maya-Kalender, allerlei Vorhersagen, etc., in Massen veröffentlicht. Von diese falschen Informationen wurde so viel veröffentlicht, dass die wahren Tatsachen in der Massenhysterie um den mystischen Mist ertranken und man vergaß über die rechtlichen Fragen.
    Doch alles ist viel einfacher: Am 21. Dezember 2012 planen die US-Regierung und das Vereinigte Königreich das Kriegsrecht einzuführen, um alle vorhandenenVorräte dem Staat eigen zu machen, und während die ganze Welt im Chaos versinkt, führen die führende Mächte die Lebensmittelkarteien für die Bevölkerung ein, um die Massenpanik zu vermeiden. Allein in diesem Jahr eigneten sich die US-Zivilbehörden bereits 1 Milliarde 400 Millionen Schuss Munition für Kleinwaffen an. Alle Soldaten wurden wegen einer dringenden Lage, in militärische Basen zurückbeordert. Nun ist alles für die militärische Diktatur bereit. Um diesen Plan umsetzten zu können, sollen auf der ganzen Welt das Internet, wie auch das Mobilnetz, das Navigationssystem abgeschaltet werden und alle auf Microsoft basierende Computer werden „heruntergefahren“ ( Dies kann auch auf die Apple Geräte zutreffen.). Diese Aktion wird zu einer Massenabschaltung der Energie- und Heizungssysteme, wie auch der Versorgungsnetze, führen. Nichts wird sich jedoch für
    die Aborigines oder die Indianer ändern. Die weit abgelegenen Orte, die technologisch unabhängig sind, werden kein Schaden davon tragen, doch in den Städten wird totales Chaos und Anarchie herrschen.

    Es ist ratsam, einen Vorrat an Munition anzulegen und zwar aus folgendem Grund: Durch die Städte werden hungrige Mengen ziehen. Es wird mehr als 10% der Bevölkerung sterben. Leute, ihr habt nur noch einige Wochen Zeit, um euer Gehirn einzuschalten. Verbreitet diese Mitteilung an eure Verwandtschaft. Andernfalls werdet ihr gezwungen sein, sie brutal abzuschießen.

    ***********************************


    Auch wenn ich einiges krass finde, würde mich, liebe Osira, interessieren, ob da was dran sein könnte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Chaos-Meldung erhielt ich vor einigen Tagen via
      Mail. Was löst sie aus? Angst. Kommen wir weiter mit
      Angst? Im Gegenteil, wir fallen zurück.
      Es geht darum - immer wieder geht es darum -
      unsere Vision einer friedlichen liebevollen Neuen
      Welt fest im Blick und im Herzen zu halten!
      Laßt euch nicht irre machen!
      Liebe Grüße Onagh!

      Löschen
    2. Das mit dem FED-Vertrag wäre ein interessanter neuer Aspekt im Spiel. In der Tat treffen DIE seit langem ihre Vorbereitungen (wie wir ja auch :-)). Dieser "künstliche Sturm" kurz vor der Wahl überm Teich könnte in der Tat so etwas wie ein Testlauf gewesen sein. Sollte dieser Vertrag wirklich auslaufen, wird jedoch den eigentlichen Bang ein fulminantes öffentliches Ereignis einleiten.

      Gut, wer seine Hausaufgaben gemacht hat, läßt sich von solchen Meldungen nicht mehr beeindrucken. Zudem würde ich auch nicht nur auf "Licht und Liebe" vertrauen. Damit kann man dann höchstens sein eigenes Umfeld stabil halten.

      Naja, so krass wie oben beschrieben wird's wohl nicht werden. Zumindest nicht von jetzt auf nachher. Aus einem schleichenden Prozess kann es jedoch durchaus dort münden. Weiterhin Vorbereitungen treffen sowie Augen und Ohren offen halten.

      Löschen
  2. Uff, ihr serviert mir aber auch Sachen ... und das wo ich die Nacht durchgearbeitet habe.

    Ich weiß nicht, was genau geplant ist, da hab ich keine connections hin ;-) aber möglich ist natürlich, daß jetzt strengere Gesetze erlassen werden. Wenn der Systemcrash kommt und die Versorgung nicht mehr flächendeckend funktioniert, sicher gibt es dann Unruhen. Warum betone ich denn immer wieder, daß alle sich um lokale Versorgung kümmern sollen? Es wurde übrigens seit Jahren darauf hingewiesen, daß wir uns in ländliche Gebiete zurückziehen sollen. Allerdings finde ich die Empfehlung sich mit Munition einzudecken, wirklich krass. Da muß jeder selbst entscheiden, ob er in die Konfrontation gehen will. Also ich würde den Rückzug aufs Land vorziehen, da ist viel weniger Gefahr zu erwarten.

    Vor allem wird es wichtig sein, in eurer Mitte zu bleiben, dazu eignen sich die Methoden der Hathoren sehr gut (tomkenyon.com, hat eine deutsche Seite).

    Also dann, gute Nacht! ;-) Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schlaf hast du dir REDLICH verdient!! Danke für deine prompte Rückmeldung. Bewaffnung ist sicherlich keine Lösung des Problems, sondern würde nur zu zusätzlichem Leid führen.

      Löschen
    2. Liebe Osira, komme erst jetzt dazu, dir für den Tipp zu den Hathoren herzlich zu danken. Hat leider etwas Zeit gebraucht, bis ich mich da "durchgearbeitet" habe.

      Löschen
  3. Liebe ist der einzige Zustand der jetzt erforderlich ist.
    Seid Ihr der Kelch, in den dieser Nektar fließen kann.

    Gott möchte sich in Eurem Inneren weiter ausdehnen. Damit seine Fußspuren durch Euch auf Erden sichtbar werden.

    Angst, Gier, Hass, Neid und alle anderen Trennungsenergien verschwinden jetzt.

    Alle Liebe für Euch
    Alexander

    AntwortenLöschen
  4. Eigentlich wissen wir es ganz genau: es gibt nur die eine Wahl zwischen Angst oder Liebe, und ja, unter Umständen könnte das eine grosse Prüfung für jeden Einzelnen (noch) werden, in wieweit er weiter - durch die Jahrtausende alte Prägung - an die Illusion der Angst glaubt. Wenn ich solchen Mitteilungen begegne, fühle auch ich, wie mir das Atmen schwerer fällt, so weiss ich in dem Moment, dass ich mit meinem Bewusstsein aus der Liebe gefallen bin. Meine Entscheidung ist dann, sofort wieder in die Liebe - die einzige Realität, die es gibt- zurück, also in mein Herz, zu gehen, was mir natürlich nur gelingt, weil ich erstens sofort wahrnehme, was gerade passiert und zweitens bereits längst gewählt habe, was ich wirklich zutiefst glaube. Ich glaube es, weil ich es fühle, dass es wahr ist. Zugegeben, ich konnte es zu früheren Zeiten noch nicht so intensiv als "sicher wahr für mich" annehmen - das ist symptomatisch für das menschliche Verhalten in der Dualität, um den Schmerz des laufenden Fehlverhaltens vermeiden zu können. Doch erlaube ich mir, mich ganz genau in Selbstliebe zu betrachten, so finde ich die tiefsten Wahrheiten über mich heraus - und auch über meine Nächsten. Dann hab`ich auch Verständnis, was in ihnen vorgeht. Die Angst macht uns zu "kranken Tieren", lieber Anonym, der du diesen Textauszug im ersten Kommentar zitiert hast, wie dort in dem Ausspruch, der für mich Geisteskrankheit deutlich erkennen lässt: "Andernfalls werdet ihr gezwungen sein, sie brutal abzuschießen.....".
    Wacht auf, wir sind Schöpfer durch unser Denken und Fühlen, die Realität, die Ihr unbewusst oder besser: bewusst wählt, geschieht - für euch selbst, es wirkt sich auch auf das Kollektiv aus, aber vor allem ihr selbst, werdet das erleben! So achtet besser laufend darauf, an was ihr denkt und was ihr glaubt, das ist die ständige Bestellung an das Universum!!!
    Zum Annehmen der eigenen dunklen Schatten kann ich übrigens sehr den Film "Die Saga von Erdsee" empfehlen, falls jemand von euch den Film kennt. Zum Fokus, auf was wir unsere Geistesenergie richten, ist "Merlin" ein guter Film, wo er am Ende zur zerstörerischen Hexe sagt:"..weisst du was, wir vergessen dich einfach, dann hast du keine Macht mehr über uns...."
    Ich wünsche euch, uns allen, dass wir jederzeit unseren freien Willen bestmöglich zum Wohl von Allem-Das-Ist nutzen, seid gesegnet und fühlt die Göttliche Liebe, und ...lasst euch keine bösen Märchen mehr erzählen, wenn ihr das nicht wollt ;-)
    Lara`Sharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, sehr schön!Deswegen liebe ich diese Filme, zeigen sie doch immer wieder, das, dass Gute siegt.

      Löschen
    2. Als ich den Kommentar Osira/euch im Hinblick auf den Artikel zur Verfügung gestellt hatte, war meine persönliche Einstellung, dass die innere liebevolle Einstellung die beste Antwort ist. Mit dem Sandy-Sturm könnten die negativen Kräfte in den USA versucht haben, Chaos zu säen und das Handeln der Menschen im lokal begrenzten Bereich zu testen für sicherlich weitere "Testversuche" (21.12.12?), die Macht durch die Furcht der Menschen zu behalten. Meines Erachtens können wir alle dem am besten begegnen, indem wir uns 1. selbst im inneren Einklang befinden, 2. versuchen auch andere mitzunehmen beim friedvollen Wandel und nicht zuletzt 3. den Einklang zur Natur anstreben/ praktizieren.

      Löschen
  5. Hallo Osira,

    danke für die vielen astrologischen Erklärungen, die Du mit eingeflochten hast und vor die Interpretationen stellst. So konnte auch ich als Laie Deinen Ausführungen folgen und verstehen, was gemeint ist.

    Herzlichen Dank für Deine Arbeit, die Du immer sehr liebevoll der Allgemeinheit zur Verfügung stellst.

    Herzlichst Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Jahr 543 n.Chr


    Ganz Europa wird von der, seit dem 3.Jahrhundert in Ägypten und Syrien nachweisbaren und vermutlich über Marseille eingeschleppten, Beulenpest heimgesucht. Sie hält bis ca 600 an und wird die europäische Bevölkerung halbieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Info, aber da denken wir besser nicht hin.

      Es ist viel wichtiger, da stimme ich Alexander und Lara Sharina zu, sofort wieder ins Herz zu gehen, wenn solche Infos auftauchen. Das ist ein ständiger Balance-Akt, aber auch unsere Rettungsinsel: MIT GOTT IM HERZEN VERWEILEN. Da fließt alles was wir brauchen.

      Osira

      Löschen
  7. zu 543 hab ich im Netz gefunden:
    "Jahr 543 n.Chr
    Ganz Europa wird von der, seit dem 3.Jahrhundert in Ägypten und Syrien nachweisbaren und vermutlich über Marseille eingeschleppten, Beulenpest heimgesucht. Sie hält bis ca 600 an und wird die europäische Bevölkerung halbieren."
    http://www.g-buschbacher.de/Weltgeschichte/chronologisch/501_600.html
    .
    zu 1278 n.Chr. habe ich nichts gefunden.
    .
    Eigentlich sollte man die Jahreszahlen schon exakt nehmen (wenn die Parallelen zu 1278 + 543 stimmen), da wir ja den Pluto-Skorpion für unsere Zeit auch exakt nehmen und nicht die Probleme von ca. 2000 bis ca. 2025 erwarten. Von 2000 bis 2025 passiert sicher einiges wirklich Bedeutendes, zumal wenn man es auf die ganze Welt bezieht.
    .
    Übrigens ist interessant dass ein Statistiker in USA den genauen Wahlausgang für Obama für alle Teilstaaten exakt richtig vorausberechnet und vorhergesagt hat (habe genaue Interstelle nicht mehr parat), während alle von mir im Internet gefundenen Horoskop-Vorraussagen meinten es könne Obama oder Romney gewinnen (ja was denn sonst?) und Raymond Merriman in Astrodata noch betonte, dass der Wahlausgang (wegen Neptun in oder gegen irgendwas) lange unklar sein werde (es war eine der am schnellsten ausgezählten und deutlichsten entschiedenen Wahlen in den USA.
    Wie Karl Valentin sagte: Prognosen sind schwierig, vor allem wenn es um die Zukunft geht.
    .

    Deshalb habe ich auch nicht soviel Ängste für nach oder vor 21. Dez. 2012. Passieren kann immer was + wird auch immer was (immer irgendwo + zu jeder Zeit), und hinterher kann man auch immer Korrelationen zu allem möglichen finden.

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube nicht mehr ganz so an den Vorhersagen, durch die Energieveränderung und das Bewusstsein der Menschen wird vieles nicht mehr so kommen....Bleiben wir im Vertrauen und bauen wir auf die Liebe....wobei ich mir manchmal schon schwer tue damit, den das zurückfallen in die Angst kommt immer wieder mal :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch. Noch vor kurzem hatte ich eine innere klare Stimme, die mir sagte, dass spätestens zum Jahresende 2012 das System zusammenbricht. Jetzt ist dieses Gefühl weg. Ich denke auch, dass die zunehmende positive Energieveränderung dazu beitragen wird, dass diese Chaosvorhersagen so nicht mehr eintreffen werden. Und wünschen tue ich mir auch, dass der Wandel zum Guten im Einklang zur Natur stattfindet.

      Löschen
  9. Hoch interessant! Seit Februar haben wir in einer Jugendeinrichtung einen neuen Chef, der innerhalb kurzer Zeit einen autoritären Kurs eingeschlagen hat: Jugendliche werden angeschrieen, beschimpft, zum Austritt gedrängt, die Mitarbeiter gegängelt, kontrolliert und eingeschüchtert. Die meisten Mitarbeiter sind begeistert dabei, weil es ihre Arbeit "erleichtert": Sie müssen sich nicht mehr individuell mit den Jugendlichen auseinandersetzen, sondern folgen Anweisungen. Auf die "Abweichler" wird massiv Druck ausgeübt zu kündigen. Beschwerden von Jugendlichen, Eltern, sogar der Schule werden von der Verwaltung, die die Leitung eingestellt hat, ignoriert. Übergeordnete Stellen geben an, nicht zuständig zu sein. Ich war selbst an dieser Schule bzw. dieser Betreuungsstätte vor 30 Jahren ... Besondere Krisen ereigneten sich jetzt an Tagen, die historisch für Widerstand stehen.
    Was mich darauf bringt: Das 6. Jahrhundert steht für den Beginn der "Dark Ages", das 13. Jahrhundert sah die "Magna Charta" und den Rütlischwur. Das "Quattrocento" gilt als das Krisenjahrhundert, das den Beginn der Neuzeit einleitete.

    AntwortenLöschen
  10. Seid wie der Fels in der Brandung, mit einem offenen, liebenden Herzen. Erinnert Euch, dass ihr für genau das hierhergekommen seid.
    Wir sind Wiedergebärende des Lichts und der Wahrheit von wahrer Macht auf Erden und innerhalb unserer Körper.
    Aufsteigen heißt, vollständig im Körper bleiben und vollständig geheilt sein.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa, vom Herzen DANKE - jetzt verstehe und liebe ich "meinen" Saturn! Wie wahr sind Deine Worte...

    Fühl' Dich vom Herzen umarmt,
    Simona

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Osira, vielen Dank für diesen neuen Bericht der nun jeden von uns die Möglichkeit gibt bewusst seine Schattenanteile liebevoll zu integrieren und anzunehmen, auch
    endlich alte Schuldgefühle aufzulösen und uns SELBST und anderen ihre Würde zurückzuholen. Ich liebe ebenfalls den
    Saturn, er sorgt für neue Möglichkeiten, neue Strukturen und neue Denkweisen. Es ist immer erforderlich das alte überholte
    gehen zu lassen um sich neu zu orientieren.
    Lieben Dank und eine wundervolle Zeit im Auge des " Hurrikans" Joana

    AntwortenLöschen
  13. Saturn hat sich in das Zeichen der Transformation begeben, und meint vielleicht er könnte manipulieren.Der Stacheldes Skorpions wir Ihm eine Lektion erteilen,ganz sicher!

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  14. Bleiben wir im Vertrauen und im JETZT.
    Mit den Gedanken erschaffen wir unsere Welt. Senden wir täglich weiss-goldenes Licht mit einem Gebet über unsere Erde und die dunkeltsten Handlungen unsere Politiker werden mit der Zeit dieses Licht spüren!

    Schliessen wir uns zusammen - es kommen täglich neu Aufwacher dazu!

    Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag... ( Dietrich Bonhoeffer )

    Ein wunderbarer Sonntag mit vielen Kerzen und deren Licht im Herzen....

    Luna

    AntwortenLöschen
  15. Und hier ist sie schon,

    die Aufzeichnung der öffentlichen Teile der Konferenz “Aufbruch Gold Rot Schwarz” in Alsfeld am 9.11.2012. Die Einführung mit Meditation am Vormittag, dann wurden Arbeitsgruppen gebildet und am frühen Abend wurden die Ergebnisse verlesen.

    Wir bitten auch alle, über die Ergebnisse in den 13 Bereichen auf der Seite Aufbruch-Gold-Rot-Schwarz.net abzustimmen, um zu zeigen, daß viele Menschen eine solche Veränderung wünschen.

    Siehst Du hier:

    http://bewusst.tv/aufbruch-konferenz-in-alsfeld/

    Herzliche Sonntagsgrüße an alle, Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Als ich heute las, daß Israel Warnschüsse in Richtung Syrien abgegeben hat, mußte ich zumindest die Stirn runzeln. Der Netanjahu wird doch nicht ...? Momentan treibt die SoFi all diese dunklen Emotionen hoch, und alle die in der Region leben, haben noch karmische Aufgaben zu lösen. Ich arbeite dazu gern mit der Ho'oponopono Methode.

    Lest mal den Artikel über "Geoengineering, Chemtrails, HAARP, Weltordnungen, Zeitlinien und der Aufstieg", ist unter 'Enthüllungen' verlinkt. Das ist ein interessanter Blickwinkel, der dort aufgezeigt wird. Auch die mögliche Ursache für die 3 dunklen Tage - scheint so, daß die Sonne einen Evolutionssprung macht, und alles Leben mit ihr. Wer dann noch in Angst verweilt, könnte ein echtes Problem bekommen.

    Deshalb, wer noch damit zu tun hat: ins Herz ein- und ausatmen, Liebe fließen lassen, erst durch den ganzen Körper, dann direkt in die Angst hinein - sie löst sich dann in Wärme auf. Solange üben, bis die Übung 'sitzt', d.h. bei Bedarf auch schnell durchgeführt werden kann.

    Ansonsten gilt: jeden Tag den inneren Frieden herstellen.

    Für mich ist jetzt Arbeitszeit: News einsammeln.
    Liebesgrüße Osira

    AntwortenLöschen
  17. Man ohh man .... nun geht´s richtig los!

    Habe mir den Text über die „Sonnen – Dimensionserhöhung“ in Politaia „reingezogen“.
    Es hört sich für den Eso-Gläubigen schlüssig, plausibel und überzeugend an. Nur es gibt da einen schwerwiegenden Haken, es stimmt nicht. Dieser Bericht strotzt vor Fehlern. Behauptungen die von echten Messungen widerlegt werden.

    Danach fand ich den Kommentar von Leo: Samstag, 10. November 2012 06:24:00 MEZ
    Nun „zählte ich 1 und 1 zusammen“ und schwups: Langsam wird mir klar, was diese Unmenschen tatsächlich vor haben und sie besitzen tatsächlich die Frechheit es der Sonne unterschieben zu wollen.
    Was haben die „Brüder“ tatsächlich vor?
    Am 21. Dezember 2012 Endet die Laufzeit des Vertrages zwischen der Fed und der US-Regierung.
    Aktion zur Massenabschaltung der Mobilnetze, Computer, Energie- und Heizungssysteme werden „heruntergefahren“ --- ...womit könnte man so was machen?
    Kennt Ihr Golden Eye mit James Bond?
    Wenn man mit einer Atomexplosion in der Erdumlaufbahn, elektrisch leitendes Material in der Stratosphäre (Chemtrails) zu einer Reaktion bringen würde, könnte man großflächig verteilt einen EMP am Erdboden hervorrufen. Es würde, weil ein extremer Blitz entstünde behaupten: die Sonne war´s und viele überlebende würde das auch glauben...

    Haben diese Widerwärtigen Kreaturen etwa vor, soetwas am Tag X zu machen? ??? 21. 12. 12 ???

    EMP = Elektromagnetischer Puls
    http://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetischer_Puls

    Realist

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Realist,
    ich möchte dir als stiller Leser erst mal für die vielen Informationen, die du hier für uns rein stellst, danken.
    Jedoch möchte ich dich nach diesem Post fragen, woran glaubst du?
    Ich lese darin viel Angst, Angst die in dir steckt? Für unerfahrene die hier mit lesen, weckt dieser Artikel Angst. Es ist nicht jeder geklärt in seiner Mitte und es würde doch reichen als Info, nur den Hinweis auf diesem Link zu geben, als Info, ohne deine Interpretation.
    Einfach mal so ein Gedanke........
    Ich habe gerade das Buch von Osira gelesen und möchte es echt jedem Empfehlen zu lesen........damit es JEDER SCHAFFEN KANN AUS DER ANGST HERAUS ZU KOMMEN. Osira gibt viele Hinweise warum es hier JETZT so ist und was wir tun können etwas POSITIV zu verändern. Das geht nur wenn wir bei UNS anfangen, etwas POSITIVES vor leben und in unserer LIEBE bleiben und in LIEBE alles betrachten.

    Danke Liebe Osira!!!!!!

    Licht und Liebe wünsche ich allen und möge jeder in seine SCHÖPFERKRAFT kommen, zum Wohle aller anderen!

    Herzlichst Bianca

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Realist,

    ich weiß nicht, ob Du meine Ausführungen/Fragen im Artikel zur Sonnenfinsternis noch gelesen hast?
    Für mich steht immer wieder die Frage - wo bist Du?
    Deine Warnungen...sind ja o.k., nur wo bleibt dabei die Liebe, die Du ja mal so schön beschrieben hast!?
    Niemand von uns weiß, was wirklich passiert (vielleicht garnichts), aber es kann durchaus sein, daß am Ende noch einiges inszeniert wird, z.Bsp. Bluebeam, aber wir wissen doch Bescheid und sollten aus der Angst langsam auch raus sein. Ich will Dich keinesfalls belehren, bitte verstehe mich nicht falsch, aber ich wünsche Dir sehr, daß Du wieder ins Vertrauen kommst und danach lebst, was Du im Herzen spürst - daß Du das kannst, hast Du doch schon bewiesen.

    Lieben Gruß von Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Lieber Realist,

    den beiden Kommentaren von Bianca und Ingrid schliesse ich mich aus vollstem Herzen an, denn auch ich nehme in Deinem Kommentar eine Angst war.

    Das Buch von Osira ist auch für mich eine wichtige Lektüre, denn es zeigt auf, was die Liebe aus unseren Herzen alles bewegen und bewältigen kann. Nun liest es eine Freundin von mir und ist ebenso berührt.

    Wie ist Deine Antwort auf Ingrids erneute Frage?

    Und wenn Du Deinen Kommentar vom 12.11.2012/05:57:00 MEZ noch einmal liest, was meinst Du, würde die Liebe jetzt tun?

    Herzlichen Gruß
    Fee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fee,

      mit Liebe ist einem EMP (bei aller Liebe) nicht bei zu kommen, leider.

      Leider ist nicht alles im Leben mit Liebe erreichbar, auch wenn sich liebe Menschen das von ganzem Herzen sehnlichst wünschen. Zeigt es doch wie sehr sich die sensiblen, emotionalen Menschen nach Gefühlen sehnen und dabei in Sicherheit und in Ruhe gelassen werden wollen. Genau das möchte ich auch = Gefühle in Liebe, Würde und Frieden. Ein Leben in Aufrichtigkeit.

      Nur leider gibt es Kreaturen, die das absolut nicht wollen. Die wollen ihren Egoismus durchsetzen und deren Doktrin allen Menschen aufnötigen. Von alleine werden die nicht ablassen von deren Vorhaben.

      Somit kann Liebe jetzt leider nichts tun, denn diese Kreaturen können mit Liebe nichts anfangen; denn sie wissen nicht was Liebe ist und keiner wird es ihnen jemals beibringen können, da es denen an einem Sinn mangelt für Sinnlichkeit, den sie nicht besitzen. Deshalb muß nun der Verstand ran und das alles regeln.
      Somit hat Realist von Liebe auf Verstand umgeschaltet – von Ruhe und Frieden auf Wehrhaft ohne Angst (was ich durchaus gut kann)...

      Wie kann der Verstand nun helfen?
      Nun, - - es gibt ja sehr viele noch Souveräne Staaten, deren Anliegen es ist, so diese von den Vorhaben der Kreaturen erfahren haben durch Berichterstattung, es bestimmt nicht für gut heißen würden, wenn innerhalb 1 Minute nach einem EMP, sich die gesamte Gesellschaft des geschädigten Areals aus technischer Sicht in der Steinzeit befinden würde.
      Insofern hege ich nun die Hoffnung, daß Gegenmaßnahmen ergriffen werden, von Völkern die noch von menschlichen Menschen, die lieben können, bewohnt werden und nicht von Monstern.

      Somit hoffe ich, daß durch Aufklärung und ungeschminkte Informationen, es nicht zum EMP kommen wird, daß das korrupte Gesocks an Macht verliert, das System von uns Menschen übernommen wird und die Monster, - diese Kreaturen des Wahnsinns, die die Liebe niemals verstehen werden, in den Knast wandern...

      herzliche Grüße,
      vom Realisten "des Verstands"

      gesprochen von:
      Realist "der Aufrichtigkeit" in Liebe...

      Löschen
    2. Lieber Realist,

      herzlichen Dank für Deine Worte. Du hast mit Deinem ersten Satz natürlich vollkommen recht. Ich musste lachen, auch wenn es eigentlich nicht zum Lachen ist was den EPM betrifft.

      Liebe kann doch etwas tun, denn sie sagt nicht permanent ja und verordnet 24 Std. Schmusekuschelkurse. Ein klares und aufrichtiges Nein gehört genauso zur Liebe. Das meinte ich, als ich die Frage stellte, was die Liebe wohl tun würde.

      Nochmals Danke für Deine ausführliche Antwort.

      Herzlichst und mit einem lieben Gruß
      Fee
      ;-)

      Löschen
  21. ...wieder keine Inhaltliche Diskussion, wieder nur Attacke gegen mich!

    Meine Güte ! was soll das! was hat denn Aufklärung mit Angst zu tun? nichts!
    Ich entlarve Lügner dabei, wie sie Dinge verdrehen, dabei lügen, aber Tatsachen mit einbauen um deren Doktrin glaubwürdiger zu machen.
    Was hat mutige Informationsarbeit mit Angst zu tun? nichts!
    In mir steckt keine Angst ich habe keine Angst ! hört endlich auf mir ständig Angst anzudichten.
    Wenn Ihr Angst habt dann ist das so, ich habe jedenfalls keine Angst.
    _______________________


    Meine Geduld geht zu Ende, entweder Ihr akzeptiert meine Art der Berichterstattung oder Ihr lehnt mich ab.
    Ihr habt die Wahl = Voting - a) oder b)

    Wollt Ihr Euch scheinsicher fühlen in einer Traumwelt? und belogen werden und deshalb soll ich Euch Märchen erzählen?

    a) lügen werde ich nicht, auch dann nicht wenn jemand es von mir verlangt um sich sicherer zu fühlen, wenn es so wäre dann höre ich hier sofort auf

    oder wollt Ihr die Wahrheit darüber wissen, was geplant ist, wie sehr die Esoterik Szene unterwandert ist, wollt Ihr Infos zur Aufdeckung von Lügen bekommen?

    b) dann informiere ich weiter, dann mache ich weiter...

    -- obwohl ich viel Arbeit habe und meine Arbeit mache und mit Kreativität meine Projekte plane, schreibe ich hier nur für die Menschen, ich fühle mich der Wahrheit verpflichtet

    zukünftig lasse ich mir keine Angst mehr unterstellen, sollte es weiterhin vorkommen, verstehe ich dies als direkte Beleidigung meiner Person

    Aufklärung ist Mut, nicht Angst...

    Realist

    P.S.
    -------------------------------
    Antwort auf eine Frage von Ingrid:
    Woran ich glaube? Ich glaube an --- > Aufrichtigkeit

    Das habe ich zum Thema meiner Antworten auf Fragen von Ingrid im Sonnenfinsternis-Artikel gemacht. Seit 2 Tagen arbeite ich daran und wollte es bald veröffentlichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Realist gut verstehen. Als ich den Kommentar von Leo zur Einschätzung an Osira / euch zur Verfügung gestellt hatte, hatte ich auch keine Angst, sondern wollte einfach "Bericht erstatten". Wir erleben ja tagtäglich, wie das bisherige System versucht, sich am Leben zu halten, obwohl es eigentlich schon seit Jahren abgelöst sein müsste. Als ich vor Jahren mal argumentierte, dass Amerika schon längst insolvent ist, haben die meisten mich ungläubig angeschaut. Auch heute hat sich da leider noch nicht viel geändert. Wir brauchen doch nur unsere Augen offen zu halten und in uns "hineinzuhorchen", um festzustellen, dass sehr viel im argen liegt und leider uns auch noch eine ganze Weile traktieren dürfte. Jeder von uns sollte weiter Aufklärungsarbeit leisten, damit einfach mehr aufwachen und schließlich die Masse dann die wenigen, die über uns bestimmen wollen, aus ihren Positionen entfernen, damit wir alle dann im Einklang zur Natur, mit uns selbst und den Mitmenschen leben können.

      Löschen
    2. Lieber Realist,

      ich lese Deine Kommentare und Argumentationen immer mit viel Respekt und Anerkennung. Du beleuchtest und hinterfragst die Dinge, die sich nach und nach(endlich) zeigen. Dafür danke ich Dir hier einmal "offiziell" sehr herzlich!

      @alle:
      Als stiller Leser hinterfrage ich ebenso wie Realists alle anderen Kommentare hier im blog und damit auch jedesmal mich selbst. Ich komme dabei immer wieder zu dieser einen Bestätigung:

      Wenn es mich berührt, berührt es mich.

      Ich denke, jeder von Euch weiß, was damit gemeint ist.

      Liebe Grüße an Euch alle
      Alexandra

      Löschen
  22. erste in einen Blog zu besuchen. Ich mag das Thema Ihrer Vorlage. wirklich sehr gut.

    AntwortenLöschen
  23. Lieber Realist,
    ich versuche es noch einmal - hier lehnt Dich keiner ab und Ich habe kein Problem mit Deiner Berichterstattung!!!
    Ich kann hier nur für mich sprechen und ich WEIß, daß wir belogen, manipuliert...werden. Es kann ALLES passieren - oder auch nichts. Die Entscheidung fällt auf einer anderen Ebene, aber ich bin nicht hilflos, sondern richte meine Aufmerksamkeit dorthin aus und gestalte mit.
    Auch lebe ich nicht in einer Traumwelt, bewege mich nicht in der von Dir genannten Eso-Szene... Ich bin sehr gut mit den Beinen auf der Erde.
    Ich koppel mich aber immer wieder von den Angstfeldern, die in den nächsten Wochen noch mehr (gewollt) ansteigen werden ab und richte mich dahin aus, was mir mein Herz/die Liebe signalisiert. Das ist die Schöpferseite oder Gott, wie es jeder nennen mag - und dort wird geschehen, was wir mit unserem DENKEN, SPRECHEN UND HANDELN erschaffen. Wir und nur wir allein, sind die Schöpfer unserer Realität!
    Wenn Du magst, kann ich Dir auch wieder das Buch von Osira empfehlen oder auch die Arbeit mit dem Masterkeysystem. Mir haben diese Bücher sehr geholfen.
    Ich schreibe das alles, weil Du mir als Mensch und auch hier im Forum wichtig bist! Die Ablehnung ist Dein eigenes Gefühl (bitte vielleicht mal überprüfen, wenn Du magst) und hat hier mit uns nichts zu tun - nochmal ich/keiner lehnt Dich ab.
    Ich wünsche Dir sehr den Weg zurück in Deine Mitte, in die Liebe, die die Aufrichtigkeit sowieso enthält.

    Lieben Gruß von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, wie kommst du auf die Idee das sich das auf einer anderen Ebene etscheidet?
      Ich finde es ganz wichtig,- die Dinge beim Namen zu nennen und nur von Licht und Liebe zu singen ist auch nicht alles.
      Wir sind nun mal mitten drinn im Geschehen und du sagst es ja selber:

      Die Ablehnung ist dein/das eigene Gefühl(Wörtlich zu nehmen),- und ich finde es auch anmaßend,- Realist zu unterstellen, aus seiner Mitte gefallen zu sein.

      Lieber Realist,- ich habe dir vorhin auf deinen Post geantwortet und ich kann nur sagen Spam war es nicht...

      Löschen
  24. Liebe Osira,

    der Mythos von Innana‘s Abstieg in die Unterwelt ist dem Abstieg der Christuskraft während seiner dreitägigen Höllenfahrt zwischen seiner Kreuzigung und Auferstehung von Jesus verblüffend ähnlich. Doch mit einem wichtigen Unterschied. Während der Vater von Innana seine Unterstützung verweigerte, ist das bei Jesus Christus bedeutend anders:
    „Ich und der Vater sind eins“. Johannes 10:30.
    Über den Abstieg der Christuskraft in die Erdenschichten oder Höllenschlünde finden sich verschiedene Darstellungen, z.B. bei Jakob Lorber, Anita Wolf oder von Judith von Halle.
    Eine ergreifende Schilderung der Umkehr Sadhanas findet sich in dem Werk von Anita Wolf:
    UR-Ewigkeit in Zeit und Raum. Dieses und viele andere ihrer Werke stehen als Download hier zur Verfügung:
    http://gandhi-auftrag.de/AnitaWolf.htm
    Judith von Halle:
    http://www.amazon.de/Der-Abstieg-die-Erdenschichten-anthroposophischen/dp/3037690070

    Herzliche Grüße
    skywalker

    AntwortenLöschen
  25. Auch ich bin seit längerem als stille Leserin mit dabei. Seit kurzem aber geht es nicht mehr ganz so "still"...

    Auch mich beschäftigen die grossen Veränderungen, die täglich sicht- und spürbarer werden. Auch ich habe mich im Internet informiert, wurde richtig "informationssüchtig", glaubte mit all diesem Wissen sicherer und handlungsfähiger zu bleiben!Ich drehte mich immer mehr im Informations-Karussell, bis mir so schwindelig wurde, dass ich abspringen musste.

    Die Informationen sind endlos, aus welcher "Szene" sie auch immer verbreitet werden.
    Wo aber steckt die Wahrheit?!
    So viele Menschen so viele Wahrheiten.

    Ich hatte den Bezug zu mir verloren, wurde immer unsicherer und wollte jeden überzeugen, dass es ganz schlimm kommen muss.

    Diese Gedankenwelt gehört nun zur Vergangenheit.
    Ich ganz allein kann meine Welt kreieren, kann durch die Verantwortung meiner Gedanken (danke Osira!) im aussen wie im innen etwas bewirken.

    Die unmenschlichen Szenarien sind realität und somit ein Teil unserer aller Wirklichkeit.
    Doch genauso ist Menschlichkeit, Liebe und Wärme Wirklichkeit.


    Am 16.12. ist "Welttag der Toleranz";)Dazu ein Spruch aus meinem Kalender:

    *Die Menschen tun einander sehr unrecht: Jeder malt den anderen nach seiner eigenen Vorstellung.*

    Viele bunte Blätter bereichern im Moment meine Vorstellung......
    Claudia





    AntwortenLöschen
  26. Weißt du lieber Realist,- im Lichte und in der Liebe scheinen diese Themen keinen Platz zu haben und viele Menschen möchten von solchen Dingen gar nichts hören, weil sie dann mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert werden.
    Du für deinen Teil kannst dabei lernen,- Kritik nicht so persönlich zu nehmen...

    Um ein Ganzheitliches Bild zu erhalten, ist es mir wichtig die Dinge von allen Seiten zu betrachten,- und dafür mag ich deine Aufklärungsarbeit sehr.

    Alfons-Elias

    AntwortenLöschen
  27. Ihr Lieben,

    ich konnte jetzt erst die Kommentare freischalten - es waren ca. 12 - und schaut bitte auch, was @Realist im letzten SoFi-Artikel noch geschrieben hat, bevor ihr weiter auf ihn antwortet. Ich denke, daß die Diskussion an einem wichtigen Punkt ist, und wir können das bestimmt gemeinsam lösen.

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  28. Lieber Realist,

    erstmal danke daß Du so ausführlich auf diese tiefgründigen Themen eingegangen bist. Das schätze ich sehr an Dir, daß Du Dich so intensiv mit dem Dasein auseinandersetzt, und uns daran teilhaben läßt. Auch wenn Deine Antwort an Ingrid gerichtet war, würde ich doch gern zu ein paar Punkten in Deinem Teil 1 (im SoFi-Artikel) etwas sagen:

    wissenschaftlicher Anspruch -
    die heutige Wissenschaft sehe ich als komplett indoktriniert und manipuliert von den Think Tanks der 'Planer', siehe Bertelsmann-Stiftung und all die anderen Stiftungen, die die gesamten Bildungsrichtlinien bestimmen, die nicht etwa von den Kultusministerien kommen. Wirkliches Wissen wird verheimlicht, und wir erhalten nur die Bruchstücke, die wir glauben sollen. Insofern sollte man sich gut überlegen, ob man von diesem System noch einen Denkberechtigungsschein haben will.

    Religiosität -
    hat meines Erachtens kaum etwas mit Religion zu tun. Ich denke wir sind uns einig, daß die Weltreligionen allesamt benutzt wurden, um Macht auszuüben und die Menschen zu kontrollieren. Die ursprünglichen Lehren von Jesus, Mohammed, Buddha, Konfuzius etc. wurden verfälscht und im Sinne der Planer (die es schon sehr lange gibt) eingesetzt. Wobei ich Dir auch zustimme, daß in den alten Schriften (indische Veden) sehr viel mehr Weisheit zu finden ist. Im übrigen gleichen sich die Aussagen von Jesus und Lao-Tse sehr genau und übereinstimmend. Dieser Trend der Verfälschung setzte stark ein zu Beginn des Patriarchats vor gut 3000 Jahren.
    Astrologisch gesehen sind die Religionen dem 9. Haus zuzuordnen; aber wenn sie dogmatisch werden, also Pluto-gefärbt sind, gehören sie zum Fanatismus des 8. Hauses. Religiösität hingegen ist die Fähigkeit des Menschen, seine Verbindung zum Göttlichen als innere Gewißheit zu erleben - etwas, das uns sehr abtrainiert wurde, durch die ständige Beeinflussung, glauben zu müssen (war übrigens ein Einfall des Bernhard von Clairvaux (1090-1153), der Lehrer von Papst Eugen III., der diesen für die Kreuzzüge begeisterte. Heute ist er heilig gesprochen).
    Diese innere Verbindung zu Gott zu spüren, kann jeder von uns, jeder auf seine Weise mit unterschiedlichen Zugängen - immer dort, wo Neptun im Radix steht. Diejenigen mit Neptun im seelischen Quadranten (Haus 4-5-6) spüren ihn besonders stark, weil diese Gewißheit hier im Empfinden, im Ausdruck oder in der Wahrnehmung auftaucht. Solche Menschen würde ich als natürlich religiös bezeichnen, wobei hier ganz klar die Wahrheit im Empfinden auftaucht, und keine Religion - ich hoffe das ist verständlich.

    Deine "Lebensphilosophie der 5 Standbeine für das Gute", Du sagtest: "Ehrlichkeit, Wahrheit, Freiheit, Lebensachtung, Liebe bilden zusammen die Aufrichtigkeit" -

    dazu möchte ich folgendes sagen:
    ich würde da unterscheiden, denn Ehrlichkeit, Lebensachtung und Aufrichtigkeit sind für mich innere Haltungen, die man einnehmen kann. Sie sind alle Voraussetzungen, um Wahrheit und Freiheit zu erlangen! Und Wahrheit und Freiheit sind für mich sich selbst bedingende Anteile der Liebe - der wahren Liebe natürlich. Und Liebe ist das Bindeglied zwischen Allem-was-ist: zwischen Menschen und Nationen, zwischen Mensch und Gott-Göttin, genauso wie zwischen den Atomen - das von der Wissenschaft verzweifelt gesuchte Teil im LHC ...

    Also stelle ich die Liebe als oberste Prämisse, ohne die es auch keinerlei Leben gäbe. SIE ist das Elixier, das Wunder, das wir jeden Tag neu entdecken können.

    "Doch niemand ist so groß wie die Liebe, weder du, noch ich, und es ist die Liebe, vor der wir beide uns verneigen müssen."
    * Jesus Sananda *

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira,

      natürlich meine ich nicht die Schulwissenschaft des Mainstreams, da ich ja selber stets darauf hinweise wie Dessinformativ die Pseudowissenschaft der „Eliten“ ist.
      Da ich durch meinen Vater Zugang zu Rohdaten hatte und habe, konnte ich mir selber einen Reim daraus machen. Meine Auswertungsergebnisse aus Rohdaten weichen durchaus teilweise gravierend von den Manipulativ veränderten Publikationen der „Eliten Wissenschaftler“ ab.
      Deshalb hatte ich schon des öfteren von der Klimalüge gesprochen.
      Liebe Osira ich sagte: >„seit Kindesbeinen an, so verstehe ich mich als unabhängiger Natur- Beobachter, mit wissenschaftlichem Anspruch“<
      Damit meine ich:
      Wissen mit Anspruch, anspruchsvoll mit gesammeltem Wissen umzugehen, gewonnene Erkenntnisse und mit gesammelten Daten aufrichtig umzugehen, damit man sich von den „Eliten“ deutlich abzeichnet und unterscheidet.
      Die anspruchslos dahingeworfenen Desinformationen und Halbwahrheiten bis hin zu Totallügen der
      >„indoktrinierten und manipulierten Think Tank - 'Planer'< (um in Deinen Worten zu sprechen) lehne ich total ab.

      Nun zur Liebe:
      die Liebe ist viel zu wertvoll und viel zu kostbar, als daß sie dafür herhalten muß um Gesellschaftliche Verwerfungen richten zu müssen.
      Die Aufrichtigkeit kann es bewältigen, vorausgesetzt es wird von den Menschen auch akzeptiert.

      Die Aufrichtigkeit kann das leisten, nach außen gerichtet, um mit gesellschaftlichen Pflichten z.B. im Öffentlichen Dienst Verwaltungsarbeit korrekt im Sinne der Allgemeinheit gegenüber verrichten zu können. So meine ich, sollte es in diesem von mir verstandenen Sinne, organisiert sein, also aufrichtig zu gehen. Es bringt nichts wenn ein Finanzbeamter mich liebt, aber mein Geld noch mehr – aufrichtig soll der Finanzbeamte mit den Daten umgehen, dann kann es keinen Missbrauch geben.

      Aufrichtigkeit ist nunmal mehr, aus meiner Sicht, die Summe aller Einzeleigenschaften meiner 5 Prämissen zusammengenommen. Liebe bedingt ganz und gar nicht diesen Anspruch ganz alleine und impliziert auch die Ehrlichkeit nicht; Narzissmus liebt sich nur selbst aber belügt sich dabei, ist aber eine Form von Liebe.

      Liebe empfinde ich ganz und garnicht nach außen gewandt - fremden oder anderen gegenüber, denn es ist ein zu wertvolles Gefühl.
      Liebe ist aus meiner Sichtweise nur bestimmten Personen vorbehalten, die ich bestimme.
      Ich habe mir schon was dabei gedacht es so zu formulieren wie ich es tat.
      Die Liebe ist so wichtig, daß ich die Liebe nicht so sehr nach außen gerichtet verstehen möchte wie es vielfach von anderen gesagt wird.
      Die Liebe ist für mich das erstrebenswerteste was es gibt, für die Seelenverschmelzung bestimmt. Die Vereinigung, die Seelenverschmelzungsdualität der beiden Geschlechter im Sinne von der wahren Bedeutung:
      - Der Uraltsprache Sanskrit entsprechend, bedeuten die Worte Yin&Yang = (weiblich&männlich).

      Das ist, woran ich wirklich glaube, ich glaube, daß irgendwann den Menschen klar wird, das aus Göttlicher Sicht die beiden Geschlechter in Wirklichkeit perfekt und in Harmonie in einer Verschmelzung zusammenpassen und somit eine untrennbare Einheit darstellen; anders als uns mit Indoktrination eingetrichtert wird, in dem angeblich Frau und Mann nicht zusammenpassen sollen. Eine Erfindung derjenigen, die uns versklaven, damit die Liebe nicht von der Fronarbeit und der Maloche ablenken soll, damit der Profit stimmt.
      Wenn es Gesellschaftlicher Usus wäre, daß es Sitte sei, allgemein üblich: > „Partnersuche und Ihr findet Euch“, fester Bestandteil des Lebens um mitzuhelfen, damit sich die Zwei tatsächlich finden mögen, die Seelisch für einander bestimmt sind, glaubt mir, dann würde es ein Paradies auf Erden geben! Wie soetwas organisiert werden könnte ohne Leute zu kompromittieren, aber ohne falsche Scham und ohne Hintergedanke, müsste sich zeigen.

      Ende Teil 1 Realist

      Löschen
    2. Teil 2

      Ich wurde häufig gefragt woran ich glaube:
      Ich glaube an die Liebe als harmonische Seelenverschmelzung und ich glaube an die richtige und wahre Bedeutung der Worte:

      Yin & Yang – Die Seelendualität von Frau & Mann

      ...ich nenne es die von der Schöpfung gewollte Gefühlsquadrophonie = zwei Körper & zwei Seelen

      Die Quadrophonie der Gefühle - es ist die Körper-Seelenverschmelzung (Dualität) Dual=zwei, es ist die Lebenseinheit der Schöpfung, wo aus zwei verschmolzenen Individuen neues Leben entsteht.

      So entsteht das Lebenselixier und es entsteht die Mutteressenz...
      ________________________________________________________

      Die Indoktrination der Kabale hat den Missbrauch von Worten schon oft praktiziert, aber im Fall und im Bereich des Höchsten Menschlichen Gefühls dessen der Mensch fähig ist - es ist die Liebe, des höchsten Zusammengehörigkeitsgefühls (deshalb Hochzeit = Heirat), genau dort haben die Intriganten, diese Monster, einen Keil reingetrieben (für die Geschlechtertrennung)

      Aber !!!
      Das Böse hat dort (in der Liebe) im Sprachgebrauch von Yin & Yang und Dualität der Begrifflichkeit keinen Platz; denn es ist der Liebe vorbehalten, wurde von denen aber zweckentfremdet!

      Ich glaube an Seelendualität der ganz großen Liebe von Mann & Frau


      herzliche Grüße,

      Realist

      Löschen
  29. Lieber Realist,

    danke für Deine so authentische Arbeit zum Aufwachen. Ich muß nicht alles befürworten, was Du sagst, Deine Intention die Leute zum Hinschauen zu bewegen, ist super und vielen Dank hierfür.
    Dein Warnen vor der Zuckerwatte-Esotherik ist mehr als notwendig. Ich denke auch, daß hier viel "unangenehme" Wahrheit über "alles ist wunderbar" verdrängt wird.
    Das Positive zu sehen bedeutet auf die Rose zu blicken und sich Ihrer zu erfreuen und die Hundesch..., die daneben liegt, nicht zu beachten oder einfach ohne Groll zu entfernen. Es bedeutet nicht Schei... in Rosen umzudefinieren. Manches hier scheint mir in zweite Kategorie zu entfallen.
    Und den Überbringer schlechter Nachrichten als angstvoll darzustellen, läßt wohl eher Rückschlüsse auf verdrängte Ängste mancher Zuckerwatteesotheriker zu.
    Aber wie immer im Leben ist die Gratwanderung zwischen den beiden Polen extrem schwierig.
    Also gemeinsam sind wir stark und Reibung/Auseinanderstzung sorgt für Entwicklung, insofern schön, daß wir nicht alle einer Meinung sind.

    LG Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam,

      da sprichst Du mir absolut aus meinem Herzen, Du bringst es genau auf den Punkt:

      >"Zuckerwatte-Esotherik"<

      Du hast offenbar genau verstanden, was ich bezwecke, vielen Dank dafür...

      herzlichst,

      Realist

      Löschen
  30. Aus der Schatzkiste:

    Informativ, interessant, hintergründig, eigenwillig und...lustig unterhaltsam...

    Alexander Wagandt unterhält sich mit Jo Conrad über die Energien im November 2012.

    http://bewusst.tv/tagesenergie-28/

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  31. bin wieder in Frankfurt zurück und die gute alte Frankfurter Rundschau stellt einen Insolvenzantrag. ich habe meiner Mutter, die Abonnentin ist, geraten die Rundschau zum Jahresende vorsorglich zu kündigen was sie auch machen wird. Sollte es tatsächlich einen Investor geben kann man ein neues Abo eingehen. Die FR war gut, was die Berichterstattung über die einzelnen Stadteile angeht. Den Rest kann man sich getrost schenken.

    Der Ausdruck Zuckerwatte-Esotherik gefällt auch mir sehr gut. Macht kommt von machen und wer nichts macht darf auch nichts erwarten. Und genau hier liegt der Hase begraben und aus diesem grund sind mir die Zuckerwatte-Esotheriker auch so suspekt.

    Die Weihnachtsmärkte stehen schon in den Startlöchern und da werde ich dann meine Mohrenköppe geniessen und die Zuckerwatte überlasse ich dann den "Esotherikern".

    die Simpsons



    AntwortenLöschen
  32. Zuckerwatte kann sehr lecker sein.

    Ich danke Lee Carroll und Barbara Bessen für die Zuckerwatte von Kryon.
    Ich genieße die Zuckerwatte der Julia Schuricht von Maitreya und schenke der Zuckerwatte von Marix durch Sarinah gerne meine Aufmerksamkeit.

    In Maßen genossen und nach eigenem Gutdünken ausgewählt. Jeder wie er mag, lautet die Devise.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  33. Barclays sieht sich bei der Gerichtsanhörung in London damit konfrontiert, 208 Namen ihrer Angestellten offenzulegen, die mit den Versuchen, den LIBOR-Satz zu manipulieren, in Zusammenhang stehen.

    weiter geht es hier:

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/11/14/barclays-anordnung-zu-herausgabe-von-208-namen-der-in-den-libor-skandal-verwickelten-belegschaft/

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Massen-Rücktritte sind im Gange

      (Was ist denn in Kannada los?)

      http://wirsindeins.wordpress.com/2012/11/14/massen-rucktritte-sind-im-gange/

      LG Rosi

      Löschen
  34. Lieber Realist,

    Dein Zitat: "die Liebe ist viel zu wertvoll und viel zu kostbar, als daß sie dafür herhalten muß um Gesellschaftliche Verwerfungen richten zu müssen."

    Genau das ist der Knackpunkt, weshalb wir nicht auf einen Nenner kommen. Ich gebe es deshalb vorerst auf, dies weiter mit Dir zu vertiefen. Auch stört mich, daß Du die seichte Eso-Szene mit wahrer spiritueller Suche in einen Topf wirfst.

    Es ist das Wesen der Liebe, sich überall hin auszubreiten, dafür bedarf es aber uns Menschen als Katalysator. Und wenn wir nicht die Liebe überall hinbringen, in jeden Lebensbereich und in jeden Winkel der Gesellschaft - wie soll diese dann gesunden? Ende der Durchsage.

    Gruß Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Osira,

      ja - das ist Meinungs-Vielfalt, Pluralismus, die Menschen haben nunmal unterschiedliche Ansichten. Auch wenn es Dir nicht passen sollte, (um)- erziehen lasse ich mich von niemandem! ich habe nicht vor “auf einen Nenner zu kommen“ das habe ich auch keinem versprochen.

      Der Mensch ist so derart unterschiedlich... deshalb lehne ich Kollektivismus, Bolschewismus, Kommunismus, Sozialismus ab, weil es im Faschismus mündet.

      Du wirst wohl damit leben müssen, daß es unterschiedliche Meinungen gibt und ich jedenfalls entscheide für mich, wem ich bereit bin, Liebe zu geben.

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    2. Lieber Realist,

      damit kann ich durchaus gut leben, und umerziehen ist nicht meine Absicht. Ich sage nur ebenso wie Du direkt meine Meinung.

      herzlich Osira

      Löschen
  35. 2 Kommentare Aus dem Blog Uhupardo:

    dank sagt:
    14. November 2012 um 14:54
    OT:
    Aber diese wissenschaftliche und journalistische Meisterleistung kann und will ich nicht vorenthalten:
    Trotz mehr Beschäftigung – Armut in Städten wächst
    “In den deutschen Städten gibt es immer mehr Menschen, die unter der Armutsgrenze leben. Dies zeigt eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung. Was die Forscher verwundert: Die Armut steigt, obwohl die Arbeitslosigkeit sinkt.”

    http://www.n-tv.de/politik/Armut-in-Staedten-waechst-article7752811.html

    Antwort
    • Uhupardo sagt:
    14. November 2012 um 14:56
    Immer mehr Minijobs, Zeitarbeit, lächerliche Löhne, verkleidete Arbeitslosigkeit – man kann sich nur wundern über Leute, die solch eine Studie wundert.

    Und mich wundert die Forscher, die die Realität nicht verstehen (wollen) oder leugnen oder wie auch immer.
    Jahrzehntlange Gehirnwäsche an Schulen und Universitäten (Bruttstätten neoliberalen Irrsinns) hinterlassen ihre Spuren plus die alltägliche Verblödung und Vergiftung durch Nahrung, Trinkwasser, Medikamente, Fernsehen usw.

    Wir können froh sein, dass die "Zombieisierung" der Bevölkerung noch so friedlich bleibt. Aber das wird sich noch ändern. Dafür sorgen auch Pluto, Neptun und Weggefährten und der "freie Wille" in all seinen Facetten.

    die Simpsons

    Quelle zu den Kommentaren: http://uhupardo.wordpress.com/2012/11/14/generalstreik-live-bilder/


    Und noch was, mein Freund Garak aus DS9 kann sehr philosophisch sein indem er sagt: Die Wahrheit mein Feund liegt im Auge des Betrachters. Und ich kann viele Geschichten erzählen.
    Ich denke es sollte klar sein, was ich (er) damit sagen will.
    Ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch und respektiere andere Meinungen. Wenn das hier Probleme aufwirft, dann wird dies mein letztes Posting sein. Toleranz heisst nicht, dass nur meine Meinung zählt und dies die einzige Wahrheit ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimme "die Simpsons" voll zu hinsichtlich der Aussage "Alltägliche Verblödung". Ich war vor kurzem als Referent für Bachelor-Studenten tätig. Das Niveau musste ich so weit runter schrauben, dass dafür nicht mal ein Abschluss als "Industriekaufmann" gerechtfertigt gewesen wäre.
      Zur Vergiftung kann ich nur empfehlen, sich möglicht natürlich zu ernähren, keine Kunststoffflaschen zu benutzen, und am besten das Trinkwasser durch 1. einen Aktivkohlefilter, 2. eine Umkehrosmosemembran und 3. eine Wasserenergetisierungskartusche zu reinigen. Jeder, der dieses Wasser trinkt bzw. Kaffee / Tee, der mit diesem Wasser hergestellt ist, merkt einen extremen Geschmacksunterschied!

      Löschen
  36. Hallo Ihr Lieben,

    was ist denn nun Liebe? Ihr habt alle sehr interessante und teils sehr unterschiedliche Ideen davon was Liebe alles macht oder ermöglicht, wofür sie gut ist... Wann genau entsteht sie? Wo? Gibt es wirklich unterschiedliche Formen von Liebe oder haben wir ihr nur verschiedene Wertigkeitsstufen "verpasst"? Ist es immer mein wie auch immer geartetes Gegenüber, welches Liebe -in mir- erst ermöglicht/auslöst? (Muß ich mich und meine Gedanken erst projezieren, um an meine wahre Essenzenz zu gelangen?)

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  37. Gestern gab es wieder neues aus der Anstalt (ZDF) mit einem super Beitrag von Erwin Pelzig zu Goldmann Sachs. Auf Politaia gibts den Video-Ausschnitt (ca. 10 Min.)

    Erwin Pelzig über Goldman Sachs, die Trilaterale Kommission, den CFR…
    http://www.politaia.org/wichtiges/erwin-pelzig-uber-goldman-sachs-die-trilaterale-kommission-den-cfr/

    Viel Spaß, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,

      ja, das war mal wieder ein sehr guter Beitrag. Werde ihn mir noch einmal anschauen.
      Und Alexander berichtet ja auch über interessante Sachen; wird wohl wieder etwas unruhiger werden.

      Lieben Gruß
      Fee

      Löschen
    2. Hallo Fee, Du Liebe,

      witzig, ich habe den gleichen Gedanken diesmal, es nochmal anzusehen.

      Du, was mir auch aufgefallen war, Obamas Spruch: "Wir gewinnen und fallen gemeinsam!"
      Gemeinsam fallen, ha, ist echt gut, lach...

      Besonders nützlich auch die letzen 15 Minuten, wo er eindrücklich erklärt, wie das bereits marode System durch unsere Aufmerksamkeit energetisch länger als nötig gestärkt wird.

      Herzlichst, Rosi

      Löschen
    3. Liebe Rosi,

      den Satz von Obama habe ich nicht gehört. Habe auch die deutsch-amerikanische Wahlnacht/-party bewusst nicht verfolgt. Was soll der Quatsch. Jedenfalls ist es für mich ein solcher.
      Dass das System durch unsere Aufmerksamkeit gestärkt wird, ist ja logisch. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Wenn ich mich also über etwas sehr ärgere, fließt da meine Energie hin. Ich überlege deshalb sehr gut, ob und wann ich mich ärgere. Aber das weißt Du ja auch.

      Ja, dann freue ich mich morgen auf Pelzig und mehr, denn jetzt bin ich zu müde.

      Lieben Gruß
      Fee

      Löschen
    4. Liebe Fee,

      ich habe die Wahl auch nicht verfolgt. Den Spruch hatte ich irgendwo in den News gelesen, fand ihn gleich merkwürdig und Alexander hat ihn prompt aufgegriffen.
      Das mit den Energien wissen wir, es war ihm aber wichtig, es nochmal ausdrücklich zu erläutern. Kommen ja immer neue Zuschauer dazu.

      Gute Nacht, Rosi

      Löschen
    5. Liebe Rosi, finde den Pelzig nicht schlecht aber im Vergleich zu Volker Pispers ..... Volker Pispers ist für mich der Beste!
      Der bringt die Sachen perfekt und aktuell auf den Punkt. Einfach mal googeln.

      Löschen
    6. ...dieses Video ist "köstlich"...

      Liebe Rosi, wenn Du den Link nicht gebracht hättest, dann hätte ich es gemacht, vielen Dank...

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    7. Volker Pispers zur ewig andauernden Schuldenkrise und Schuldenkrise allgemein:
      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=cRSDSPczjEE#t=0s

      Löschen
    8. @Anonym,
      das ist klasse. Der Witz ist, das die Betrachtungen total logisch und die Lösungen so einfach sind. Volker Pispers kenne ich auch und finde ihn echt super.

      LG Rosi

      Löschen
  38. Lieber Realist @ Alle,
    ich will hier nicht nur persönlich mit Dir im Forum posten, antworte aber noch einmal direkt, weil Du mich persönlich angesprochen hattest.
    Ich danke Osira herzlich, die dies ermöglicht und auch Dir lieber Realist für Deine Ausführungen, ich gehe nicht mit allem konform, was ja auch nicht sein muß.
    Ich hatte mit meiner ersten Frage keineswegs eine Auswegslosigkeit dokumentiert, sondern die Frage ergab sich aus Deinen Ausführungen.
    Bei meiner Arbeit mit den Menschen, stelle ich immer wieder fest, daß viele wenig geerdet sind, lieber weg sehen, sich auch weg meditieren, dahin wo sie meinen, da ist/wird alles irgendwie gut, da ist alles schön, da sind die Engel...Ich sage damit nichts gegen Meditation! und schon garnicht gegen die Engel,es hilft aber nicht, damit der Realität zu entfliehen, denn WIR sind hier gefragt. Somit ist meine Arbeit ausgerichtet die Menschen hier auf den Boden/Erde zu holen, um sich gemeinsam mit ihren physischen Körper ausdrücken und entsprechend handeln zu können.
    Was immer wieder über Esotherik gesagt wird, so bedenkt bitte, wo viele von uns angefangen haben und so braucht mancher noch genau das, was kritisiert wird - und für mich ist das o.k. Sicher merke auch ich, daß da vielleicht nicht alles so ist, wie ich es meine, aber es ist nicht meine Aufgabe da zu intervenieren, es zu verurteilen.
    Teil 1

    AntwortenLöschen
  39. Teil 2
    Wo wir nicht einer Meinung sind ist, immer wieder das Negative in den Vordergrund zu bringen. Jeder von uns erlebt das alles im Alltag und ich bin auch bereits vor längerer Zeit tief in den "Kaninchenbau" gegangen und bin dazu recht gut informiert! Was aber nutzt es wirklich? Meine Frage an Realist ist damit, wie sollen wir Deiner Meinung nach damit umgehen, was sollten wir konkret tun? Wir wissen alle, daß wir zwar immer wieder aufmerksam machen können und tun das auch,aber wer nicht hinhören will/kann, wird es nicht tun. Wir können sie weder auf eine Demo zerren...aber wir können unsere - und hier sind wir wieder bei Wahrhaftigkeit, Haltung zu den Dingen einnehmen. Es ist ein Prozess, der sich in jedem entwickeln muß und der geht nicht schneller, so sehr wir es uns auch wünschen. Es macht den Menschen noch mehr Angst und wir sollten ihnen Hoffnung geben! Mein Bezugspunkt ist die Mitte (was natürlich nicht immer zu halten ist)- wie bei einer Waage, die weder auf die eine, noch auf die andere Seite ausschlägt. Hier ist Ruhe/Harmonie und findet Leben statt, hier kann ich Entscheidungen treffen.
    Was Religion betrifft - ich habe mich damit noch nie wirklich auseinander gesetzt, da ich glaube, daß das in der Form, wie wir es vorfinden, nicht die Absicht der Schöpfung war.(?) Ein Lehrer ist für mich Budda, später inkarnierte dann Jesus.
    Unser Leben basiert auf Erfahrungen, Mustern, Konditionierungen...und die sind bei jedem anders. Daraus entsteht für mich Wissen und das verteidigt dann jeder. Ändern werde ich es erst, wenn ich neue Erfahrungen mache, denn es ist allein mein Wissen.
    Wenn wir uns dann auf die illusionäre Ebene begeben, bin ich mir nicht sicher, ob wir einen Freien Willen überhaupt haben - ich habe dagegen lange rebelliert und bin mir immer noch nicht sicher, da ich sehr wohl weiß, daß wir über unser Denken erschaffen können. Ich kann aber die verschiedenen Ebenen noch nicht klar unterscheiden.

    AntwortenLöschen
  40. Teil 3 entschuldige Osira = lang!
    Was die dunkle Seite betrifft - Gott/Einheit beinhaltet ALLES, was heißt, auch das ist notwendig für uns, damit wir es transformieren können, sonst sind wir immer wieder in der Dualität, in der Trennung - aber wir wollen doch zurück ins Sein, auch wenn ich mir unter der Leere nichts vorstellen kann (Verstand läßt grüßen). Dieser Zusammenschluss geht für mich nur über die Liebe, die immer bei uns selbst gefunden werden muss und kann. Aus meiner Sicht geht es nicht anders, weil es die Verbindung zur Schöpfung ist. Damit bin ich aber wieder bei Dir = Yin/Yang = Mann/Frau...Du siehst, so weit sind wir nicht voneinander entfernt.
    Wir sind alle irgenwo am Weg und damit ist alles (nicht weich gespült) an dem Platz, wo es gerade eben hingehört und in ständiger Veränderung.
    Mit unseren Wurzeln, bzw. mit der Suche in Indien kenne ich mich nicht aus. Vielleicht kannst Du dazu noch was beitragen. Ich habe mich nur eine lange Zeit mit Theosophie beschäftigt, was eh sehr schwer und kompliziert ist.
    Ich danke Euch allen, die diese tief greifende Arbeit ermöglichen!

    Alles Liebe, Ingrid

    AntwortenLöschen
  41. PS. Ich habe eben bei Alexander Wagandt die Tagesenergien 28 angesehen - er bringt verschiedene Ansätze in ähnlicher Form, wie ich es meine. Vielleicht mal ansehen.

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  42. @ alle, finde es schön, dass hier so viele interessante Posts eingestellt werden und wünsche mir, dass dies so bleibt bzw. das Qualitäts-/Informationsniveau weiter ausgebaut wird.

    AntwortenLöschen
  43. - ...merkwürdiges geht in den USA vorsich

    Rosi brachte folgenden Beitrag: vom 14. Nov 12 - 18:31:00

    Massen-Rücktritte sind im Gange

    Nunja - die merkwürdigen Rücktritte...?? - daraus werde ich momentan nicht schlau - ob es nun gut ist oder schlecht? --- verlassen die Ratten das sinkende Schiff?
    Hat jemand noch Infos darüber?
    ______________

    ...und dann das:
    15 US-Bundesstaaten haben Petitionen zum Austritt aus der Union eingereicht
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/15-us-bundesstaaten-haben-petitionen-zum-austritt-aus-der-union-eingereicht/

    ...und es geht weiter:
    Die Sezessionsbewegung explodiert: Petitionen nun in allen 50 US-Bundesstaaten
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/die-sezessionsbewegung-explodiert-petitionen-nun-in-allen-50-us-bundesstaaten/

    >>> auch eine Möglichkeit sich der Obama - Administration zu entziehen...
    _____________

    was ich noch sagen wollte:
    hier mal 2 Grafiken, die sehr schön zeigen, daß die Solaraktivität der Sonnenflecken vom 24. aktuellen Zyklus, sich im Verhältnis zum vorhergehenden Sonnenfleckenzyklus 23, quasi halbiert hat.
    http://www.solen.info/solar/images/cycles23_24.png

    das dürfte eine Abkühlung zur Folge haben, wie ich schon mehrmals sagte

    http://www.grin.com/object/document.66981/ff1dd9c490b5d722e88fe72918b6d778_LARGE.png

    deutlich erkennt man in letzter Grafik eine „Solarschwäche“ von 1600 bis 1700 und um 1800. (Kleine Eiszeit genannt)
    Des weiteren erkennt man den Solaren Anstieg der Aktivität bis kurz vor 2000, einhergehend mit der starken Erwärmung. Es kann nun mehr als deutlich daraus geschlußfolgert werden, daß es wie es zur Kleinen Eiszeit war, nun wieder deutlich kälter werden dürfte...

    Die Kleine Eiszeit:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeit

    Klimawandel als Hauptursache für die Auswanderung aus dem Alpenraum zwischen 1650 und 1700
    http://www.heimat-pfalz.de/einwanderung.html

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  44. "3 Millionen Suppenküchen-Klienten mehr als noch im September ausgewiesen" schreibt Gärtners Blog in seinem Beitrag Globale Schuldenflut: Tauchgang am Great Debt Barrier-Reef

    Und wie durch Geisterhand, Statistiker können sowas, lichtet sich der Statistik-Dschungel und wir haben in den USA knapp 50 Millionen Suppenküchenklienten, 49,7 wenn man genau sein will und den Zahlen Vertrauen schenkt.

    http://blog.markusgaertner.com/2012/11/15/globale-schuldenflut-tauchgang-am-great-debt-barrier-reef/

    Schaut euch doch mal die Bilder zu den gestrigen Demonstrationen bei Uhupardo an und ein unbedingtes Muss dieses kurze Video, wo Polizisten einen Jugendlichen verfolgen und versuchen niederzuknüppeln bis die Eltern dazwischen gehen.
    http://uhupardo.wordpress.com/2012/11/14/generalstreik-live-bilder/

    Ob man jetzt weiter spart oder die Sparziele aufgibt/verschiebt und auf Wachstum setzt, das so oder so nicht funktioniert aufgrund mathematsicher Gesetze, ist egal der Zug ist abgefahren.

    Man muss sich nur mal E-ON anschauen. Ich zitiere einen Kommentar dazu von HaPennyBacon aus Gärtners Blog:

    Laut dem Jahresbericht 2011 hat E-ON Schulden von über 100% seines Jahresumsatzes angehäuft.
    Nennen wir solche Buden doch ab sofort “Greek-Business”.
    Wer jetzt mit den Kosten für die Abschaltung der AKW kommt, der liegt hier falsch. Die Schulden waren schon vorher da und laut Zins und Zinseszins(+ dämlicher Expansion) ist das dann aus dem Ruder gelaufen. Die Firma wurde von ihren Hauptanteilseignern(den Banken) schlicht durch Zwangskredite versenkt. Aber keine Angst, die “Rettung” wird nicht ausbleiben. Nur das dann wieder der Steuermichel die ganzen Schulden abdrücken muss und die Bankster reiben sich die Hände.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EON hatte damals die glorreiche Idee, in Italien und anderen Ländern zu expandieren und hatte sich zu überhöhten Preisen bei den lokalen Firmen eingekauft..... Jetzt bekommen die dafür die Quittung. Ich bin mir im übrigen nicht so sicher, ob der ganze Abschwung der Stromriesen nicht bewusst gesteuert wird/wurde (siehe z.B. auch ENBW).

      Löschen
  45. Die Menschheit steht vor dem heiligen Gral.

    Mehr und mehr offenbart sich, dass wir Altes loslassen müssen, bevor Neues entstehen kann.

    Die nachfolgenden Ausführungen entstanden in Zusammenarbeit mit MyEric und wurden bereits vollständig in der Druckausgabe des Informationsbandes II des Cristallina -Magazins veröffentlicht. Das Thema behandelt den Missbrauch des kosmischen Codes. Wir geben es als Anregung zur Bewusstwerdung zu bedenken. Möge so jeder für sich selbst mehr noch erkennen und klären können. – Und so möge auch jeder für sich selbst entscheiden, … .

    „Viele Menschen erleben in dieser Zeit des Umbruchs, wie sich ihnen die alten Energien des Fische-Zeitalters entziehen. Viele Kartenleger berichten, dass sie in den Karten nichts mehr sehen können. Das komplette intuitive Wissen verliert sich. Prognosen sind maximal nur noch für einen Zeitrahmen von wenigen Wochen möglich.

    Zu diesen alten Energien und Mustern des Fische-Zeitalters zählen neben den Praktiken des Kartenlegens auch das Pendeln, mediale Praktiken, Familienstellen, so genannte spirituelle Heilarbeit wie z.B. Pranaheilung, Touch for Health und das derzeit sehr aktuelle Channeling. Diese Auflistung entbehrt der Vollständigkeit. Auch liegt es uns fern, bestimmte Methoden und Techniken „anzuprangern“ oder zu verurteilen. Was wir schildern, sind Beobachtungen, die jeder für sich selbst intensivieren kann, um so seine eigene Antwort und Klärung zu erhalten.

    Derzeit nutzen viele Menschen diese Methoden und Utensilien weiterhin, ohne zu bemerken, dass die Informationen und Energien nun von der dunklen Seite stammen. Gute Heiler, die mit lichtvollen Energien, wie z.B. Reiki zusammen gewirkt haben, wenden sich plötzlich den so genannten neuen Energien, wie z.B. Matrix- oder Quantenheilung zu. Sie folgen den Verwirrungen dieser Zeit, um im Gespräch zu bleiben oder mehr noch, weil sie meinen, ihre Existenz sichern zu müssen. Auf welchem Grad aber bewegen wir uns denn tatsächlich. Es erinnert an die Geschichten und Märchen über den „Verkauf unserer Seelen“!

    Große Unternehmen vereinen diese „Medien“ und bieten darüber ein riesiges Repertoire an Deutungs-, Wahrsage-, und Heilungsmöglichkeiten an. Eine nach der anderen „Firma“ verschwindet, um dann als noch größeres Unternehmen wieder aufzutauchen. Menschenmassen haben nun über Telefon, Internet und so genannte „Spirit-TV-Sender“ Zugriff zu diesen Praktiken. Wer wahrhaftig aber den Zugriff hat, ist wieder einmal die dunkle Seite. So wird die Masse mehr oder weniger unterwandert und von ihrem Weg des Erwachens abgelenkt.

    Was wir sehen, ist die Abwanderung der individuellen Spiritualität und Heilungsprinzipien in ein Massenbewusstseinsprinzip. Über die Quantität des Massenbewusstseins erlangt die dunkle Seite ihre Macht. Im Prinzip des Lichtes zählt das individuelle Bewusstsein der Qualität. Wir können sagen, dass die, die im Licht sind, eine individuelle Bewusstseinsenergie haben. Dagegen hat die Masse eine Massenbewusstseinsenergie, die sie steuerbar macht.“ (Ende des Textauszugs)

    So stehen wir vor der Frage, wie der wahrhaftige kosmische Code der Liebe und des Lichtes für Menschen, Tiere und Pflanzen annehmbar und in seiner Reinheit erlebbar wird.

    Es geht um die neue Wahrnehmung, die sowohl den grobstofflichen Körper, als auch den feinstofflichen Körper erfasst. Diese Wahrnehmung geschieht in unseren gesamten Geist-Seelen-Aspekt.

    Menschen und Tiere können diesen kosmischen Code der Liebe und des Lichtes über die Schwingungstöne des Universums und auch über das Gehör des grobstofflichen Körpers erfassen.

    Mehr und mehr und in tiefer Dankbarkeit können wir sagen, dass dies Erfahrungen sind, die wir selbst machen und über die uns viele Menschen berichten.

    Quelle: http://blog.cristallina.de/das-erwachen-aus-den-illusionswelten-teil-i-a057/

    Alfons-Elias

    AntwortenLöschen
  46. Genau wie der Fall in der Schweiz:

    Justizskandal in Bayern: Das Zittern hat begonnen, die Ersten auf der Flucht?

    Gustl Mollath sitzt seit fast 7 Jahren in der geschlossenen Psychiatrie Bayreuth. Begründung: Er leide an einem paranoiden Wahn bezüglich eines Schwarzgeldskandals. “Mittlerweile stellte sich allerdings heraus, dass Mollaths Anschuldigungen durchaus Hand und Fuß hatten.”

    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/11/15/justizskandal-in-bayern-das-zittern-hat-begonnen-die-ersten-auf-der-flucht/

    Video 8 Min., Rosi


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mir das Video angesehen. Ist Gustl Mollath aus der Psychatrie entlassen? Die Jusitzministerin sieht doch sehr blass aus. Möchte mal gerne wissen welche Pyschopharmaka die schluckt ..... .

      die Simpsons

      Löschen
    2. Was die Ministerin betrifft, dachte ich ähnlich wie Du. Allerdings weiß man nie, ob und von wem sie vielleicht ebenfalls erpresst wird. Heutzutage ist einfach alles möglich. Deshalb halte ich mich da lieber zurück mit Interpretationen.

      Habe gegoogelt und ja, Gustl Mollath ist noch in der Psychiatrie, weil angeblich nicht wegen des Schwarzgeldskandals, sondern wegen angeblicher Gewalt gegen die Ex-Gattin, die ja im Fall verwickelt ist/war. Also doch eher eine fadenscheinige Begründung. So langsam kommt aber Licht in die ganze Sache.

      LG Rosi

      Löschen
    3. klar vetritt sie Interessen und könnte erpresst werden. Wenn Sie aber als gelernte Juristin noch einen Restfunken Anstand besitzt sollte sie reinen Tisch machen. Wenn nicht wird sie Ihr Karma eines schönen Tages schon einholen.

      die Simpsons

      Löschen
  47. Das Video (4 Min.) ist irre gut, sehr kreativ und schwungvoll...

    Erwachen aus der Matrix

    siehst Du hier:
    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/11/15/erwachen-aus-der-matrix/

    Quelle: http://roadtothe5dimension.blogspot.com/2012/11/awaken-from-matrix-you-are-ones-you.html

    Viel Spaß, Rosi

    AntwortenLöschen
  48. Blackout --- Stromausfall in München...!

    Stromausfall in München: Welche Rolle ein Umspannwerk spielt
    http://www.focus.de/wissen/technik/blackout-in-muenchen-welche-rolle-umspannwerke-beim-stromausfall-spielten_aid_861358.html
    Stromausfall in München - Warum der Blackout die Handy-Netze lahm legte
    http://www.focus.de/digital/handy/stromausfall-in-muenchen-warum-der-blackout-die-handy-netze-lahmlegte_aid_861390.html
    Frankfurt ohne Straßenbeleuchtung
    http://www.focus.de/panorama/welt/frankfurt-ohne-strassenbeleuchtung-27-minuten-dunkelheit-erschrecken-frankfurter_aid_861832.html

    ...soweit der Mainstream.

    Aber, was war das nun wirklich?

    War das
    - Ein einfacher Stromausfall wegen eines Bedienungsfehlers
    oder - Stromausfall wegen Überspannung weil Windräder nicht runterregeln dürfen
    oder - Technisches Versagen, Überlast, Materialfehler
    oder - Eine Folge von Merkels Energieunsinn („Wende“)

    Oder war das ein großer Testlauf, um mal zu sehen, was so alles zusammenbricht?

    (NewYork, - Sandy war auch ein Testlauf?)


    Es entstehen Assoziationen, mir fiel ein Artikel von Rosi ein, vom 9.7.12:
    gruselige Lager - Heimatschutz, Heimatcamps der Bundeswehr
    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/07/die-vorschau-auf-das-3-quartal-2012.html?showComment=1341823420626#c8557538218200317404

    Obama unterschrieb, eine Durchführungsverordnung (genau während Hurrikan Sandy wütete) die das Heimatschutzministerium FEMA mit örtlichen juristischen Personen verbindet, um der Exekutive der Regierung ein Machtmonopol über die Nation zu verschaffen und die Gerichte und den Kongress zu umgehen.

    ...jetzt brauchen wir nur noch „1+1 und 2+2 zusammenzählen“ und schwups als Ergebnis wissen wir nun was uns bevorstehen würde, im Falle „Die Monster“ ihren Plan zu Ende führen können, denn von alleine hören „Die“ ganz bestimmt nicht auf:

    Im Zusammenhang sehe ich das geplante Geschehen für den Tag X dieser Kreaturen als Fortführung nach einem EMP
    (siehe meinen EMP-Artikel vom Montag, 12. November 2012 05:57:00 MEZ)
    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/11/saturn-im-skorpion-und-die-rezeption.html?showComment=1352696225385#c6391420548830594388

    Steht nach einem EMP, den Internierten/Gefangengenommenen, in FEMA-Lagern oder Bundeswehr-Lagern ähnliches bevor, wie es in nachfolgendem Conrebbi Video gezeigt wird?
    Hinweis:
    nichts für schwache Nerven!

    Seht Euch bitte dazu das Video von Conrebbi an, was mit Gefangenen damals so alles gemacht wurde, die in Lager interniert waren...
    ...und da das Video gesperrt wurde (hier ein Ersatzlink) dürfte sehr viel Wahrheit darin enthalten sein; denn die Kabale verrät sich immer wieder von selbst, mit deren Handlungen.
    http://www.youtube.com/watch?v=wi57rASGw4U


    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der youtube-link ist gesperrt, Du meintest vielleicht diesen Ersatzlink:

      http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/conrebbi-die-ganze-wahrheit-uber-die-grose-luge/

      Gruß
      Sakis

      Löschen
    2. Ohhh vielen Dank Sakis,

      um 4 Uhr ging der LINK noch, dann haben´s "Die" da aber eilig! mit dem Zensieren, wenn auch dieser LINK nach 12 Uhr schon gesperrt war und das bedeutet einen erheblichen Wahrheitsgehalt, wenn "Die" so hinterher sind.

      Verschiedene Quellen besagen:
      „die US-Regierung und das Vereinigte Königreich wollen am Tag X das Kriegsrecht einzuführen, um alle vorhandenen Vorräte dem Staat eigen zu machen“

      (wie soll man sich soetwas vorstellen? Kommt dann ein Bus oder LKW, man wird aufgeladen und weggebracht (in´s Lager), danach klaut die Oligarchie alles was man mal hatte?)

      Aber wenn es wahr ist (dieser Plan), dann kann man sich langsam an den Fingern abzählen, wohin es geht und warum die FEMA und die Bundeswehr derartige Lager errichten, vor allem die gelagerten FEMA-Särge (ich berichtete) und die georderten 1,4 Milliarden Schuß Munition, - es sollte einem schon zu denken geben...


      - Aber >>> jetzt das große Aber ! :

      Wenn „Die“ es so vehement versuchen zu vertuschen, (weshalb) --- was würde soetwas bedeuten? :

      ...würde es bedeuten, daß es noch was zu retten gibt? Und daß man es verhindern kann und „Die“ ihr Vorhaben noch garnicht „in trockenen Tüchern“ haben?
      Ansonsten könnte man sich diesen Aufwand der Kabale nicht erklären.

      Das sollte uns Ansporn geben!

      Also Leute aufgepaßt und: aufklären, aufklären, aufklären, warnen, warnen, warnen !!! und recherchieren...

      Gruß,
      Realist

      Löschen
  49. alles was die Wollen ist Krieg!
    ...der Plan der Kabale zur Menschenreduktion:

    WW III

    Israel bereitet Bodenoffensive vor: Scholl-Latour warnt: „Die Lage in Nahost ist extrem gefährlich“
    Kämpfe gehen weiter -

    http://www.focus.de/politik/ausland/tid-28137/kaempfe-gehen-weiter-israel-bereitet-bodenoffensive-vor-scholl-latour-warnt-die-lage-in-nahost-ist-extrem-gefaehrlich_aid_861877.html

    und ich warne auch,
    Realist

    AntwortenLöschen
  50. hallo ihr lieben,

    gedanken schaffen realität - drum "nur richtiges geschieht in meinem leben"

    alles liebe u eine wunder-volle zeit, hana

    AntwortenLöschen
  51. Jennys Schlusswort in Ihrem Artikel, der verlinkt ist, "Schwarzgelb will Bankenrettung nachträglich aus der Schuldenbremse herausrechnen (am 23.11.)" finde ich überaus treffend:

    Wir klatschen Beifall, werden manipuliert, leben in einer Diktatur der Verblödeten und sind in der höchsten und edelsten Form der Sklaverei Zuhause.
    Okay, ich gebs zu etwas gekürzt. Und das witzige daran ist, das bilden wir uns natürlich nur ein und es betrifft ja einen nicht selbst, denn es sind ja immer die Anderen oder vielleicht doch nicht?

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simpsons,

      das ist wirklich kurz und knackig formuliert und (noch) zutreffend. Ich musste schmunzeln, als ich Deine Worte las, weil ich es so in dieser Woche empfunden habe.

      Vor einiger Zeit war übrigens ein interessanter Bericht über Berlin und wie die Renovierung der alten Häuser vorangetrieben wird. Ich fand es schon ganz schön heftig, wie mit den langjährigen Mietern umgegangen wird, um sie zu vertreiben, damit neuer Wohnraum für die Neureichen geschaffen wird. Du hattest ja immer mal darüber berichtet, denn unsere City ist ja ebenfalls ein gutes Beispiel, wer künftig nur noch in der Stadt wohnen können wird. Es war schon seltsam anzusehen, was da passiert.

      Abendliche Grüße
      Fee

      Löschen
  52. Die Lüge vom Fachkräftemangel

    Das zieht sich quer durch alle Bereiche und dient ausschließlich dem Lohndumping. Arbeit gibt es genug in Deutschland, alleine im Krankenhaus- und Altenpflegebereich.

    Video, 7 Min. hier:
    http://www.politaia.org/wirtschaft/die-luge-vom-fachkraftemangel/

    Von den zig Tausend Schlecker-Frauen , das habe ich letztens gelesen, sind nur 81 zur Umschulung in den Altenpflegebereich gewechselt. Die Ausbildung zur Altenpflegerin dauert 3 Jahre und das Amt übernimmt nur 2 davon. Das dritte Jahr muss selbst bezahlt werden. Und hinterher landet man in einem körperlich sehr anstrengende Beruf ( Pflege im Minuten-Takt), der meiner Meinung nach auch unterbezahlt ist.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,

      der Job ist mit Sicherheit unterbezahlt! Die andere Seite ist derjenige, der zahlen muss. Bei meiner Mama war das 1998 so, dass das Heim ~ 4.300 DM gekostet hatte. Es war ein privates Heim. Die ersten 5 Monate blieben einschließlich Pflegestufe 2 mtl. ca. 300 DM übrig. Der Heimplatz wurde dann entsprechend den Marktpreisen aufgrund der Heimfürsorge angepasse, sodass mtl. 500 DM fehlten, die aus dem Ersparten genommen wurden. Wenn Du diese Seite dann betrachtest, ist Pflege im Alter zu teuer! In unserem Fall wurde von einer staatlichen Stelle der Preis angehoben!

      Wir haben dann später von dem Ersparten noch eine Bestattungsvorsorge abgeschlossen, und sind dann -wie viele - der „Allgemeinheit" zur Last gefallen". Unsere Mutti wollte ihre Beerdigung unbedingt selber zahlen. Diesen Wunsch habe wir ihr erfüllt und sind diesen Weg gegangen. Die Fragebögen, die dann für die "Grundsicherung im Alter" auszufüllen waren, waren für uns absolut daneben... Du ziehst Dich wirklich komplett aus für unseren Staat (wer auch immer das ist)!!

      Dieses Pflegeheim war dennoch günstiger, als andere. Trotzdem haben wir dieses Heim ausgesucht, weil es in der Einrichtung so war, wie unsere Mutti gelebt hatte und nicht so ein moderner Klotz. In den modernene Häusern sieht man keine Menschen. Sie sind verschreckt in ihren Zimmern verborgen, weil sie sich im Haus gar nicht heimisch fühlen.

      Liebe Grüße eve

      Löschen
    2. Liebe Rosi

      wie Du siehst, hat alles 2 Seiten....

      Liebe Grüße

      eve

      Löschen
    3. Liebe eve,

      das ist menschlich alles nachvollziehbar. Es war eine Systemfehler bedingte Inanspruchnahme einer Hilfeleistung.

      Solange durch Spekulanten marode Banken von Politikern auf Kosten der Steuerzahler und kleinen Leute gerettet werden, brauchst Du Dir wirklich keine Vorwürfe zu machen.

      Herzliche Grüße, Rosi

      Löschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.