.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Samstag, 27. August 2011

Vesta - die Hüterin des heiligen Feuers

Als eine der vier größten Asteroiden verkörpert auch Vesta einen wichtigen Teilaspekt der Großen Göttin. Es gibt nur sehr wenige mythische Schilderungen über sie, wie das 'Lied an Vesta' von Homer, sodaß sie die am schwierigsten zu verstehende Göttin der Antike ist.

Vesta (griech. Hestia) taucht in der prä-hellenistischen Zeit auf. Sie war die älteste Tochter von Saturn (Kronos) und Rhea, sowie die letzte, die wiedergeboren wurde, als Jupiter (Zeus) seine Geschwister aus dem Magen Saturns befreite (der Mythos erzählt, Saturn habe seine eigenen Kinder verschlungen). Später entschied sie sich, Jungfrau zu bleiben und weigerte sich, sowohl Apollon wie auch Poseidon zu heiraten. Die ältesten Spuren von Hestia sind auf Kreta zu finden, sie fand schon früh weite Verbreitung in Griechenland, und wurde überall sehr verehrt. Jeder Stadtstaat verfügte über einen öffentlichen Herd mit einem heiligen Feuer. Die Flamme symbolisierte die Einheit und den Zusammenhalt von Staat und Familie, so nahmen Auswanderer immer ihre Flamme von zuhause mit, um die neue Wohnstatt mit der Heimat zu verbinden. Auch neuvermählte Frauen brachten die Glut des mütterlichen Herdes mit in ihr neues Heim.

Diesen Gedanken der Einheit zwischen Staat und Familie finde ich sehr schön – und äußerst bedauernswert, daß dieses Gut heutzutage bei uns fast verloren gegangen ist. Die Vesta im BRD-Radix steht auf 1° Zwilling in 11, mit der Waage-Venus trigonal verbunden. Der beginnende Neptun-Transit (Quadrat Vesta) zeigt jedoch deutlich, welche Risse und Illusionen zwischen Staat und Bürgern bestehen, und die sich noch deutlich verstärken werden (März 2012 – November 2013).


Als älteste Tochter des Olymp wurde Hestia sehr verehrt. Jede Zeremonie begann mit einer Opfergabe, wobei sie vor allen anderen Göttern am großzügigsten bedacht wurde. Aufgrund ihrer Gaben des Herdfeuers und der Wärme, der Nahrung und des Schutzes von Fremden kam es dazu, daß sie auch über das heilige Gesetz der Gastfreundschaft wachte. Ihr Ofen wurde deshalb auch als heilige Schutzstätte angesehen.

Tempel der Vesta
Hestia wurde später von den Römern übernommen und als Göttin Vesta angebetet. Sie verkörperte auch die Bedeutung der ehrlichen und gewissenhaften Beziehungen, so wurden Eide und soziale Vereinbarungen in ihrem Namen besiegelt. Der zweite König von Rom, Numa Pompilius, ließ zu Ehren Vestas einen Tempel als heilige Stätte errichten, in deren Zentrum die ewige Flamme Vestas brannte, und sie wurde dazu bestimmt, die Sicherheit des römischen Imperiums zu garantieren. Die Verantwortung für das heilige Feuer wurde den Priesterinnen der Vesta übertragen. Der Imperator selbst wählte sie unter den Mädchen Roms aus, die etwa ab 6 Jahren in den Dienst der Vesta treten konnten, und hatte absolute Authorität über ihr Leben. Ein Vergehen, wie etwa das Erlöschen der Flamme, wurde mit dem Tod durch lebendige Einkerkerung bestraft. Die Vestalinnen versahen für 30 Jahre ihren Dienst, dann waren sie frei, ihren eigenen Weg zu gehen. Auch danach waren sie hoch geehrt im Volk, und bezogen sogar eine Rente vom Staat, die ihnen ein unabhängiges Leben ermöglichte. Anhand des Entdeckungshoroskopes möchte ich die Vielschichtigkeit Vestas erläutern.

Vesta und die Freiheit
Ursprünglich vermittelte Vesta die reine, gestalthafte Liebe, im Dienst für Mutter Erde und für die Gemeinschaft (Waage-AC, H1 Venus in 7 auf 0° Stier, Sonne in 6). Das Hüten des Herdfeuers war eine heilige und rituelle Handlung, in der die Große Göttin noch viel Raum bekam und geehrt wurde (Jupiter H3 am IC, Konj. Chiron, Mond in 3 auf dem Galaktischen Zentrum). Diese Rituale wurden in vollständigem Empfinden von Freiheit gelebt (Uranus H4 in 1), es war sozusagen eine Selbstverständlichkeit, daß diese Priesterinnen ihre Freiheit besaßen. So bezog sich ihr Dienst nicht nur auf das äußere Feuer, sondern auch auf das innere; sie gehörten nur sich selbst und lebten selbstbestimmt (Saturn in 1). Sie waren die Lichtkriegerinnen der Großen Mutter, und besaßen eine natürliche Macht (Ceres Konj. Pallas im Skorpion). Vesta selbst bestätigt diese Freiheit durch ihre Position in 11.

Vesta Entdeckung
Vesta und Jungfräulichkeit
In den meisten Berichten wird Vesta mit gelebter Jungfräulichkeit darge- stellt; aber dies kam erst in der späteren römischen Zeit auf, nachdem sich das Patriarchat durchgesetzt hatte. Die Vestalinnen mußten sich für die 30jährige Dienstzeit zur Enthalt- samkeit verpflichten, danach durften sie heiraten, wenn sie wollten, was sie jedoch selten taten. Der Schmerz darüber, ihre wahre Natur nicht leben zu können, wird hier auch ersichtlich (Saturn Opp. Venus, Chiron Qu. Venus). So herrscht Vesta in der Jungfrau, aber mehr im Sinne von nur sich selbst gehörend, und ihrem Dienst verpflichtet.

Vesta und Sexualität
Solange die matriarchalen Riten vor- herrschten, paarten sich die Vesta- linnen zu Beltane oder Mittsommer mit dem 'Eichen-König' oder seinen Gefolgsmännern. Dies wurde als natürlicher Ausdruck ihrer Sexualität empfunden und im Einklang mit dem Willen der Großen Göttin gelebt (Venus Trigon Mars, Trigon Mond). Wenn dieser Verbindung ein Kind entsprang, wurde es häufig zum nächsten König gewählt, und es erhielt den Status göttlicher Herkunft (Hausspitze 5 in den Fischen, H5 Neptun in 2, Konj. Juno). Der Gründer Roms, Romulus, war selbst das Kind der Vestalin Silvia, was überliefert wurde. Die Sexualität wurde damals sehr offen gelebt, und die Vestalinnen besaßen damit eine hohe Anziehungskraft für die Männer (Pluto Konj. Lilith in den Fischen, Mars Spiegelpunkt Opp. Venus). So herrscht die Vesta auch mit im Skorpion. Und doch gibt es hier erste Anzeichen der beginnenden Dominanz der Männer (Mars H7 in 10) durch Angriffe auf die Selbständigkeit und Gleichwertigkeit der Frau (Mars Opp. Lilith + Pluto), was wahrscheinlich darin begründet war, daß sie nie wußten, wer nun der Vater eines Kindes war (Mars Qu. Neptun H5). Dies hat sicher auch Situationen herausgefordert, die von Leid und Verrat geprägt waren ((Lilith/Pluto in Halbsumme Ixion und Sedna).

Vesta und die innere Mitte
Die Bestimmung Vestas ist der heilige Dienst, der ein hohes Maß an Bewußtheit erforderte (Sonne H10 in 6, Konj. Quaoar). Das Empfinden von unmittelbarer Freude, und das starke sexuelle Bedürfnis mußte emotional ausgesteuert werden, um das richtige Maß zu finden. Und trotzdem findet Vesta ihr wirkliches Glück in der Freude an sich selbst, in bewußter Übergabe ihres Verstandes an ihr Herz (Jupiter H3 in 4). Und hier entstanden vielleicht die ersten Schritte, wie man ein verwundetes Herz heilt (Chiron Konj. Jupiter am IC).

Für uns bedeutet es, dort wo Vesta im Radix steht, haben wir so etwas wie einen natürlichen Anspruch auf Heiligkeit und Eigenständigkeit. Wir empfinden uns dort als rein und unschuldig (sofern nicht anders aspektiert), trotz allem, was uns widerfahren ist. Dort wo Vesta ist, sind wir aufgefordert, das richtige Maß zu finden und Extreme zu vermeiden. So sollten wir achtsam sein, an wen wir unser inneres heiliges Feuer ver- schenken. Und doch können auch alte archaische Erinnerungen wach werden, wo wir Frauen und Männer uns in der Sexualität gegenseitig als heilig gewürdigt haben. Genau hierhin gilt es zurückzufinden, uns die natürliche und gottgewollte Würde zu geben, indem wir den Partner als heilig ehren – wie alles Lebendige unserer heiligen Mutter Erde. Namasté – ich erkenne den Gott, die Göttin in Dir.

Kommentare:

  1. Hallo Osira
    sehr schön - danke...

    AntwortenLöschen
  2. danke liebe osira
    du erinnerst uns immer an vergessene attribute
    die wir in uns tragen........
    aber die neue energie wird wieder
    alles ans tageslicht befördern,
    aber mit einer einschränkung ,die SEELE muss dazu
    bereit sein.........
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, die SEELE ist immer bereit. Es ist die Psyche mit ihren Ängsten und Abwehrstrategien, die sich sträubt zu verarbeiten, zu lösen und in Frieden loszulassen. Dabei gibt es so einfache Methoden, die Angst vor der Angst zu verlieren ... es braucht den Mut, den nur die Liebe besitzt.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  4. DANKE von Herzen, liebe OSIRA für:
    Vesta - die Hüterin des heiligen Feuers.
    Ich bin sehr berührt...
    Ja MUT braucht es, um zu FÜHLEN, zu HEILEN.
    Ich danke Dir für die Zeit, die Du Dir nimmst, für die Worte für das, was Du mit mir/uns teilst. Und ich freu mich auf das, was mir immer wieder neu - MUT macht.
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Osira,
    sehr interessant dieser Artikel über Vesta vielen Dank dafür - wie kann ich herausfinden, wo Vesta in meinem Horoskop steht?

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen dank für den Artikel,
    wie kann ich herausfinden, wo sich in meinem Horoskop Vesta befindet?

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für den Artikel - wie finde ich heraus, wo Vesta in meinem Horoskop steht?

    AntwortenLöschen
  8. Ihr Lieben,

    Vesta und all die anderen Asteroiden und Kleinplaneten findet ihr auf astro.com -> kostenlos anmelden -> unter 'mein Astro' gewünschte Daten eingeben -> links oben auf 'Gratis Horoskope' clicken -> Horoskopgrafiken+Berechnungen -> Erweiterte Grafikauswahl (hier kommt man nur angemeldet rein).

    Dann könnt ihr oben die gewünschten Daten auswählen, dann die Methode, und unten lassen sich alle Asteroiden etc. auch anclicken.

    Viel Freude, Osira

    AntwortenLöschen
  9. Nun wäre es noch interessant zu wissen, welche Bedeutung die Vesta in den einzelnen Häusern hat...

    Da bin ich nicht so bewandert...

    AntwortenLöschen
  10. uuups...sorry, hab nicht richtig gelesen...

    AntwortenLöschen
  11. Ihr Lieben,

    wenn ich noch die Bedeutung der Planeten in Zeichen oder Häusern schreiben sollte, wird es ein Roman. Dafür gibt es Bücher, oder wenn man die Bedeutung der Häuser kennt, kann man sich die Auswirkung auch selbst er-denken - wozu ich euch ermuntern möchte. Im Einzelfall stehe ich ja auch mit Beratung zur Seite.

    Noch etwas: bitte unterschreibt doch eure Kommentare mit einem Namen, dann weiß ich auch, ob sie doppelt eintreffen oder von mehreren Lesern stammen.

    Wenn die Kommentare hier nicht sofort erscheinen, hat es den Grund, daß ich sie erst freischalten muß, und das tue ich, sobald ich Zeit dafür finde. Deshalb bitte ich um Geduld, und schaut einfach später wieder herein, danke.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  12. Sehr guter Bericht!

    Ich darf noch etwas ergänzen. Helios und Vesta waren und sind unser solaren Logos unseres Sonnensystems.
    Der griechische Gott Apollon ist der Erzengel Jophiel mit seiner Zwillingsflamme Constantia.
    Zeus der ja vielen Namen hat je nach Kultur ist die Energie von Metathron(nach dem Thron) die ja in die ganze Schöpfung(Tag) zu finden ist.
    Der Mythos der Chronos(Zeit) der auch Kronos, Jupiter genannt wird ist eine allegorie. Das verschlucken seiner Kinder ist das eintauchen der Seelen in Raum-Zeit Feld sprich sie inkarnieten in unserem Universum.
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  13. Lieber Stefanos,

    danke für Deine hochinteressante Ergänzung! Das sind in der Tat neue Perspektiven ... so langsam bekommen die mythischen Bilder Bedeutung, und wie wichtig, wenn wir alle unser Wissen zusammentragen.

    Namasté, Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.