.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 11. Juni 2013

Die Bedeutung von Ixion

Ixion ist ein Asteroid im Kuiper-Gürtel, der sich außerhalb der Neptunbahn befindet. Streng genommen gehört er zu den Plutinos, das sind Himmelskörper, die in einer bestimmten Re- sonanz zur Neptunbahn stehen und auch von diesem beeinflußt werden.

Ixion und Nephele © Rubens
So ist der Begriff Asteroid et- was verwirrend, hat jedoch mit der Größenklassifizierung zu tun. Denn Ixion ist mit seinem Durchmesser von 700km zu klein, um den Status eines Kleinplaneten erreichen zu können. Entdeckt wurde Ixion von J.L. Elliot und L.H. Was- serman am 2.07.2001 in Ari- zona, doch wird der 22.05. 2001 als erster Fotonachweis in Vicuña, Chile angegeben. Der Aphel (Sonnenferne) wur- de im Juli 1946 erreicht und liegt bei etwa 10° Waage. Das Perihel (Sonnennähe) ist entsprechend gegenüber auf 10° Widder, das Ixion im November 2070 erreichen wird. Seine Umlaufbahn ist entsprechend groß, er braucht dafür 250 Jahre und 72 Tage, also 1 Jahr länger als Pluto.

Wie immer, wenn ein neuer Himmelskörper entdeckt wird, rückt seine Bedeutung in das kollektive Bewußtsein. Da es bisher so gut wie keine Literatur über Ixion gibt, nähern wir uns ihm vorsichtig an, über seine mythischen Geschichten und das Entdeckungsradix.

Ixion war ein König der Lapither, und wird aus verschiedenen Quellen als Sohn des Phle- gyas, des Ares, des Leonteus oder des Antion und der Perimela angegeben. Sein Palast befand sich in der Stadt Gyrton. Ixion ist jene Figur der griechischen Mythologie, die erstmals einen Mord an einem Verwandten beging.

Es trug sich zu, daß Ixion in ritueller Ehe die Mondgöttin Dia heiratete, die den Regen bringt. Für die Vermählung mit Dia hatte er deren Vater Eioneus reiche Brautgaben versprochen und diesen zu sich nach Hause eingeladen, um sie ihm dort zu übergeben. Stattdessen ließ er eine Grube mit glühenden Kohlen auslegen, in die Eioneus nun stürzte. Zunächst erklärte sich niemand bereit, Ixion für seine Tat zu entsühnen – bis sich Zeus seiner erbarmte, ihn in den Olymp erhob und unsterblich machte, vermutlich weil er sich selbst in Dia verliebt hatte: mit Dia zeugte er den Peirithoos.

Doch Ixion bedrängte im Olymp Hera, die Gattin des Zeus, in seinem Weinrausch. Zeus, der Ixion mochte und sowohl seine Wünsche erfüllen wollte – Zeus war ja selbst in Dia verliebt – als auch Heras Abneigung verstand, formte nun eine Wolke nach Heras Ebenbild, die Nephele genannt wurde, um Ixion eine Freude zu machen. Als Ixion mit dieser verkehrte, wurde der Kentauros geboren, der später mit den Stuten des Berges Pelion die Kentauren zeugte (wichtige Vorgeschichte zu den Kentauren). Nach der Überlieferung von Hygin hieß die Wolke Nubes und Ixion zeugte mit ihr noch die Kentauren Eurytion und Nessus.

Ixion dachte nun, er habe mit Hera selbst geschlafen, und statt dankbar für die Gunst des Zeus zu sein, prahlte er damit, Hera verführt zu haben. Dies weckte nun wirklich den Zorn des Zeus, und zur Strafe für die mißbrauchte Gastfreundschaft, vor allem auch wegen der mangelnden Dankbarkeit ihm gegenüber wurde Ixion dazu verurteilt, an ein Feuerrad gebunden und an den Himmel versetzt in ewiger Umdrehung zu wiederholen: „Du sollst dem Wohltäter mit Dank vergelten.“ Später wurde er in den Tartaros versetzt, der Unterwelt der griechischen Mythologie.
Quelle: http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Ixion

In dieser mehr schaurigen bis unmoralischen Geschichte haben wir es also mit sehr komplexen Themen zu tun: vom Mord am Schwiegervater, über vorgetäuschten Partnertausch, bis zu Prahlen und Undankbarkeit, worauf die Verurteilung folgt. Also Verrat in allen Variationen, weshalb ich Ixion in der Deutung grundsätzlich mit Verrat in Verbindung bringe. Doch unweigerlich taucht die Frage auf: was ist mit Ixion passiert, daß er immer wieder die Grenzen von Ethik und Moral über- schritten hat?

SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum

Mit Ixion kommt eine sehr empfindsame Seele herein (Fische-AC), die sich befreien möchte und mit dem göttlichen Prinzip der Wahrheit noch etwas aufzuarbeiten hat (Neptun H1 in 11 rückläufig). Doch mit der Freiheit ist es nicht so einfach, denn sie ist in dem Umfeld, in das er hineingeboren wurde, bereits untergegangen (Uranus in 12). Die Freiheit, die er hätte zum Ursprung bringen müssen (Wassermann in 12), kommt aber nur ganz schwer heraus (Ura- nus H12 in 12), das gelingt nur über den Neptun. Sehr verworren, aber es erzählt, daß in seiner Familie weder ein göttlicher Ursprung noch die Freiheit eine Bedeutung hatte – und dann wird es tatsächlich sehr schwierig. Gleiches sagt die Opposition Jupiter-Pluto: nämlich daß alle vorhergehenden Planeten Neptun, Uranus und Saturn 'fehlen', also sie werden un- bewußt ignoriert, durch fehlendes positives Vorleben der Ahnen. Oder anders gesagt, er wurde in eine Umwelt hineingeboren, in der diese wichtigen Prinzipien bereits verlorenge- gangen waren, und zwar alle drei Herrscher des 4. Quadranten. Das bedeutet, daß jegliche überpersönliche Sichtweise fehlt. Was ist weiter passiert?

Ixion Entdeckung
Ixion ist als Kind von oder in einer Ge- meinschaft mißbraucht worden (Sedna Konj. Mond + Juno), und zwar see- lisch-geistig (Mond H5 in 3), und auch sexuell (Venus H8 SP Qu. Pluto). Seiner Mutter ist es wahrscheinlich schon so ergangen, denn es liegt ein Auftrag der Mutter vor: „Kind, befreie du dich für mich, ich habe es nicht geschafft“ (Mond Qu. Uranus). Damit zeigt sich auch die ganze Ungeborgen- heit, besonders schlimm für einen Stiermond, der sich nach Sicherheit sehnt. Weiter wurde ihm Angst ge- macht, durch völlig falsche Überzeu- gungen, die auch noch seine Lebens- ziele falsch prägten (Pluto H9 in 10). Diese falschen Glaubenssätze waren geprägt von einer hemmungslosen Übergriffsmentalität (Pholus in 9), sich quasi wahllos Geliebte zu verschaffen (Pholus SP Lilith). Ich gehe noch einen Schritt weiter: eine Besonderheit schien darin zu bestehen, Sexualität mit Schmerz zu verbinden (Pluto SP Nessus), das bindet also die SM-Praktiken mit ein. Dies alles hat nicht nur Ixions Kinderherz verletzt, solches Handeln ist generell ein Angriff auf das Herz der Welt, und zwar ein sehr schmerzhafter (Mars Konj. Chiron am GZ, alle drei in Halbsumme von Nessus- Pluto und Lilith-Pholus). Das Ergebnis ist ein ständig leidender Ixion, dessen göttliche Essenz verletzt und verraten wurde (MC Konj. Pluto, Quaoar, Pallas, Ixion).

Trotz allem ist Ixion ein gewinnender Kerl, der irgendwie sympathisch rüberkommt (Venus SP AC), und er ist hochintelligent (Merkur Konj. Jupiter), jedoch auch schnell fasziniert, was sich bis zur Besessenheit von einer Überzeugung steigern kann (Pluto Opp. Merkur-Jupiter, Pholus in 9). Die Kindheit hat natürlich Spuren hinterlassen, und so ist er es jetzt selbst, der Grenzen überschreitet und andere verletzt (Mars H2 in 10), mit dieser unbeschreiblichen Wut darüber, so mißbraucht worden zu sein. Der Schwiegervater (= Merkur, weil H10 von 7) wird umgebracht (Mars + seine Halbsummen Opp. Merkur). Der zuerst wohlwollende Zeus (Ju- piter) läßt ihn später seine Macht spüren (Jupiter-Pluto), nachdem Ixion sich als undankbar erwiesen hat (Venus H2 SP Qu. Pluto) für die Wohltaten anderer (Venus H8 in 2), nachdem Ixion sich in Konkurrenz zu Zeus begab (Mond SP Neptun) und dessen Frau begehrte (Mond Konj. Juno = Hera). Auch die Wolke Nephele ist dabei (Mond SP Neptun), aber auch das war ein mißbräuchlicher Übergriff, ein mangelnder Respekt gegenüber Hera.

Ixions Problem ist, daß er sich weigert, Verantwortung für sein Denken und Handeln zu übernehmen, wie auch für seine Befreiung aus diesen Themen (Saturn H11 in 3), obwohl seine Wahrnehmung ihm sagen müßte, daß er seine Bestimmung annehmen soll (Sonne H6 Konj. Saturn). Und das wäre, über all das Erlebte zu sprechen, es in Worte zu fassen (Sonne in 3, Merkur als letzter Verbundherrscher). Deshalb ist er hier im Konflikt mit seiner Ver- antwortung und der Freiheit, die er beide verweigert (Uranus Qu. Saturn). Und dieser Konflikt ist sehr alt, weil karmisch bedingt (Saturn = Herrscher des Südknotens), und so hat er schon früher übergriffig gehandelt und andere verletzt, und seine Verantwortung nicht wahrge- nommen. Dieses Mal sollte er es tun, und hat diese Bestimmung nicht angenommen, sondern weiter im Sinne seines unerlösten Plutos gehandelt – und so landete er schluß- endlich auch in dessen Unterwelt.

Wir sehen, hier haben wir ein komplexes Thema von Kindes- mißbrauch, was schließlich in Gewalt mündet, als Ursache für alle möglichen Übergriffe, insbesondere auch sexueller Art. Dies ist in den letzten Jahren tatsächlich auch zum Thema geworden, was die Gesellschaften bewegt – und trotzdem ist bisher so wenig wirklich gelöst und bewegt worden, um Kinder nachhaltig zu schützen. Ich bin mir auch nicht sicher, ob überhaupt ausreichend erkannt wurde, daß Kindesmißbrauch zu allen Formen von Kriminalität wie auch Grenzüberschreitungen aller Art führt – sicher ist nur, daß es Kreise gibt, diese Vorgehensweise erhalten zu wollen. Diese Menschen haben kein Interesse das zu ändern, weil sie sich selbst diesem fragwürdigen Handeln hingeben, und weil sie uns weiter in Angst und Schrecken versetzen wollen. Was wäre die Lösung?

Ixion – oder wir – hätten zuerst das göttliche Prinzip des Lebens (Neptun) anerkennen müssen, und den Mut aufbringen, uns befreien zu wollen (Uranus). Der nächste Schritt wäre, Verantwortung zu übernehmen (Saturn), indem überlieferte Glaubenssätze infrage gestellt werden (Skorpion in 9) und man sich einem eigenständigen Denken zuwendet. Und es gilt die Kraft zur Bereinigung aufzubringen, und all den erlittenen Schmerz zu dokumentieren, aufzuschreiben für die Nachwelt, damit sie die Zusammenhänge erkennt und solches nicht wiederholt. Genau das wäre der Lernprozeß – für uns alle, jeder auf seine Weise, in dieser Zeit der Erkenntnis.
*

In meinem Buch findet ihr einen ausführlichen Hintergrund über seelisch-geistigen Mißbrauch: http://2012sternenlichter.blogspot.de/p/mein-buch.html 
Ephemeriden von Ixion: http://www.astro.com/swisseph/kx76.htm?lang=g

Kommentare:

  1. Hoch interessant! Arbeite(te) für die Tagesbetreuung eines Klosters. Im Februar letzten Jahres bekamen wir einen neuen Chef, der sofort versuchte, autoritäre Strukturen einzuziehen (nachdem es zuvor eine sog. "verwahrloste Einrichtung" gewesen war, d.h. eine ohne greifbare und verlässliche Strukturen, z.B. keine Kontrolle von außen). Verbunden damit waren massive verbale und emotionale Ausfälle gegenüber Schülern und die wenigen Mitarbeiter, die sich dem entgegenstellten. Die Mehrheit der Kollegen waren begeistert, ob der "zupackenden" Art, da er sie in ihrer Dünkelhaftigkeit (an allem Elend sind die Schüler, deren Eltern bzw. die Lehrer schuld) und Bequemlichkeit (Angelernte, die noch nie eine Fortbildung gemacht haben) bestätigte. Obwohl es genug Kritik von Eltern, Schulleitung und sogar innerhalb des Klosters gab, wurde und wird der neue Chef vorbehaltlos vom "Cellerar" und vom ehemaligen Chef der Einrichtung gestützt. In Kürze ist erst einmal ein arbeitsgerichtlicher Prozess festgesetzt. Allmählich scheint sich das Blatt zu wenden. Wir sind es den Kindern schuldig, solche Usurpatoren in die Schranken zu weisen. Der pädagogische Schaden ist jetzt schon enorm, weil seit 1 1/2 Jahre überhaupt keine Sicherheit mehr existiert.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,

    danke für Deine Schilderung. Ja, das kommt leider heute noch sehr häufig vor, besonders in kleineren geschlossenen Systemen (Heime, Internate, Familien), in denen dann nicht aufgedeckt werden darf. Ich weiß das aus eigener Erfahrung mit der Arbeit in Kinderheimen, aber auch von einer Familientherapeutin, die direkt in solche Familien rein geht. Es ist zT unglaublich, was sich dort abspielt.

    Auch in Firmen geschieht Missbrauch, mehr in Form von Mobbing und Ausgrenzung, oder in Beziehungen, das sind dann schon die Folgen. Nun ja mein Buch ist voll von Beispielen ... und Lösungsansätzen. Die 12 Kapitel darin haben übrigens einen direkten Bezug zu den 12 Häusern; also jeder Lebensbereich wird so durchleuchtet, und der Leser kann sich darin wiederfinden, weil ein Pluto-Thema hat jeder, und viele auch ein Sedna- oder Ixion-Thema.

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira,

      vielen Dank für Deine Antwort und den Hinweis auf Dein Buch: Werde ich mir auf alle Fälle besorgen! Schlimm ist es, wenn solche geschlossene Systeme von Soziopathen, die kein Gewissen haben, gekapert werden, für die das natürlich der geeignete Biotop ist: der berüchtigte Hecht im Karpfenteich.

      Herzlichen Gruß
      BC

      Löschen
  3. Ein Beitrag von Olga:

    Hallo Osira,

    sehr interessant Ihr/Dein Beitrag, insbesondere, weil ich - in 1. Linie zwar Mediatorin, aber auch Heilerin und Seherin - seit einigen Tagen die Energie von Verrat/Missbrauch, auch im Sinn von Verarschen und sich dann darüber lustig machen, als allgemeine Energie wahrnehme. Auch Mangel an Dankbarkeit. Plus die entsprechende Wut darüber!

    Viele melden das zurück. Glücklicherweise eher angedeutet, erinnert oder mittelbar in Situation bzw. Filmen/Nachrichten, in die sie hineinzappen, die dann immer das Thema haben. Insofern meine Frage: Was war der Grund, den Artikel jetzt zu schreiben? Die Koinzidenz fällt auf.

    Zum Thema Missbrauch:
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass leider auch viele Betroffene Strukturen dieser Art aufrecht erhalten wollen - wohl um dem eigenen Schmerz zu entgehen, indem er "weitergereicht" wird. Und dass eine Art der Aufarbeitung, die nicht "opfergemäß" ist, also nicht nur leidet, sondern verändern will, auf Widerstände stößt:
    http://buch.olga-masur.de/index.php.

    Immerhin verjährt in der Schweiz seit diesem Jahr Missbrauch von unter 12jährigen Kindern nicht mehr – damit wird dem Wert des Lebens, dem Schutzbedürfnis von Kindern und der zum Überleben oft notwendigen Verdrängungszeit Rechnung getragen.
    Nach langer Debatte, in der viele Täterhaltung einnahmen, indem sie die Betroffenen - angeblich - vor den "Belastungen" eines Verfahrens "schützen" wollen - und so einmal mehr ihre Willen nicht achten, anstatt zu sehen, dass diese selbst entscheiden können - und sollen - ob sie dann klagen oder nicht.

    Es gibt noch viel zu tun.

    VG, Olga

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.