.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 22. März 2015

Das Äquinoktium 2015

Es dürfte in diesen Tagen ein rasanter Energieanstieg zu verzeichnen sein, dadurch daß die Frühjahrs Tag- und Nachtgleiche und Sonnenfinsternis nur Stunden auseinanderliegen. Auch ist zu vermuten, daß der erhöhte Anstieg der Energie noch bis zur Mondfinsternis am 4.04. anhalten wird.


Die Medien versuchen, uns die Sonnenfinsternis als möglichen Blackout zu verkaufen; vielleicht als möglichen Crash-Grund. Noch werden die Wahrheiten verdreht, und die Lage ist mehr als instabil. Doch die hohen Energien sorgen einzig dafür, daß alles Verdeckte und Verheimlichte nach und nach ans Licht kommt. Die Geburt dieser Zivilisation ins Licht, in eine Neue Welt, ist eine komplexe Angelegenheit, die auch hier nicht ohne Schmerz ablaufen wird. Jahrtausende des Sklavendaseins, Mindcontrol und System-Gefangenschaft hinterlassen ihre Spuren. Um diese Geburt zu vollziehen, wird es nötig sein, daß die Völker sich befreien, aus ihren unbewußten Höhlen hervorkommen, und dieser Prozeß scheint nun zu beginnen.

Unsere 'Schwangerschaft' neigt sich dem Ende zu, und wir stehen vor dem schwierigsten Teil dieser Mission: dem Durchgang durch den Geburtskanal, und das kann sich zuweilen auch eng bis dramatisch anfühlen. Für die Einen geht es schnell, für Andere dauert es etwas länger.


Das hängt sehr davon ab, ob wir unsere persönlichen wie kollektiven Themen bearbeitet haben, sodaß sie nicht hinderlich werden. Eines von vielen Problemen dabei ist, daß die meisten Menschen noch nicht mal ahnen, daß eine Geburt bevorsteht. Insofern können doppelte Aufgaben für uns anstehen: die eigene Geburt möglichst reibungslos zu durchlaufen, und gleichzeitig Geburtshelfer für andere zu sein. Wie das im Einzelnen ablaufen wird, ist Neuland für uns alle, denn so eine Situation gab es noch nie. Das Beste was wir tun können ist, wirklich im Hier und Jetzt zu sein, damit wir flexibel auf alles reagieren können. Wir brauchen auch nicht zu befürchten, daß wir es nicht schaffen; es kommen nur solche Aufgaben oder Menschen auf uns zu, denen wir mindestens einen Schritt voraus sind.

Vielleicht geht es noch nicht sofort los, obwohl Vieles darauf hinweist. Da aber das Äquinoktium das 2. Jahreshoroskop ist, was sich vielmehr auf unsere persönliche Entwicklung bezieht, können wir davon ausgehen, daß dieser Prozeß innerhalb eines Jahres bis zum nächsten Equinox startet. Es sieht so aus, als ob es für Deutschland schwieriger wird als für andere Länder, auch wenn es nach außen nicht so scheint. Anscheinend haben wir uns (unbewußt) entschlossen, das Schattenthema für die Völkerfamilie zu tragen – als ob wir nicht schon oft genug die 'Karte der auserwählten Opfer' gezogen haben. Und weil dieses Äquinoktium ein Schwergewicht im 4. Haus der Heimat, der Wurzeln und der Nation legt, ist es auch sinnvoll, sich mit den Mythen seines Landes zu befassen.

Es gibt kaum eine Mythologie, die so schwermütig ist wie die germanische (vielleicht noch die kurdische und portugiesische). Ich kenne zwar nicht alle Mythen weltweit, aber sehr viele, und die deutschen und griechischen Sagen konnte ich mit 11 Jahren auswendig erzählen. Unsere Sagen sind voll des Dramas, des Verrats, des Raubes und hinterhältigem Mord durch Verwandte (ein Ixion-Thema). Das Schicksal von Siegfried, Kriemhild und Brünhild ist ein Teil unserer Wurzeln, wie der Verrat durch Hagen, das gestohlene Rheingold – das von einem Drachen bewacht wurde – und Gunthers Verrat und Mord an Kriemhilds Vater. Auch ein Liebesverrat spielte eine Rolle, denn Siegfried liebte Brünhild und bekam Kriemhild... aber lest selbst die Nibelungen-Sage nach, unter dem Blickwinkel, was es noch zu vergeben gilt.

Siegfried und Brünhild © Charles und Ernest Butler, 1909

Der Komponist Wagner hat viele Themen davon in seinen Opern verarbeitet, aber nicht lösend, sondern im Drama verhaftet. Das ist eine sehr plutonische Angelegenheit – und die deutsche Elite wärmt jedes Jahr in Bayreuth die Dramen neu auf durch ihren Opernbesuch, verstärkt sie damit. Dort treffen sich dann alle plutonischen Verdränger. Ich ertrage diese Musik nicht.

Aber vielleicht liegt hier eine der Ursachen begraben, warum dieses Volk so schwermütig und schuldbeladen ist – abgesehen von der vermeintlichen Schuld, die uns seit Jahrzehn- ten eingeredet wird. Dann dieser extreme deutsche Arbeitseifer, als ob es noch etwas gut zu machen gäbe – es ist höchste Zeit, daß wir uns in aller Tiefe vergeben: uns selbst, den Ahnen, den früheren Leben, bis in die Mythen zurück.

Wir können all diese Altlasten nicht mitnehmen in die Neue Welt, und die hohen Energien lassen es nicht mehr zu, daß wir uns an der Klärung und Bereinigung vorbei mogeln; das geht definitiv nicht mehr. Viele von uns spüren das nun auch deutlich, auch körperlich, besonders wenn die emotionale Klärung vernachlässigt wurde. Es ist typisch für Finsternis-Energien, daß sie ganz viel Ungeklärtes an die Oberfläche holen, und das Equinox will natürlich einen Neubeginn – und wieviel leichter wandert es sich mit einem leeren Rucksack.

Wir sehen gerade, wie sich das Machtverhältnis in der Welt verschiebt. Die Gründung der Eurasischen Wirtschaftsunion, sowie der Start der BRICS-Weltbank, genauer der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) haben deutliche Signale gesetzt. Eine Überraschung ist, daß sich die EU-Länder mit den größeren Wirtschaften – FR, GB, DE, IT – der neuen Weltbank als Gründungsmitglied angeschlossen haben, auch indem sie zukünftig mit der chinesischen Währung Renminbi \ handeln. Überraschend auch, daß Deutschland dabei ist, so wie es Jim Willie und Benjamin Fulford seit 1 Jahr behaupten. Während sich sogar GB den neuen Verhältnissen anpasst, dürfte es den USA ein Alarmzeichen sein. Wenn die bisher treuesten Verbündeten sich abwenden, ist das ein harter Schlag – aber auch das hat ja seinen Grund und eine Vorgeschichte.
http://www.epochtimes.de/Sehr-bittere-Niederlage-fuer-die-USA-Deutschland-tritt-der-Asian-Infrastructure-Investment-Bank-AIIB-bei-a1228064.html

Wie zum Beispiel daß die US uns offensichtlich gedroht haben, keine Geheimdienst-Nachrichten mehr durchzugeben, sollten wir Snowden Asyl anbieten. Diese Begründung ist absolut lächerlich – einmal haben wir selbst einen Geheimdienst, andererseits ist diese Drohung eine Zumutung, und irgendwie hört da die Freundschaft auf.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/20/greenwald-usa-haben-deutschland-gedroht-um-asyl-fuer-snowden-zu-verhindern/

Es bleibt die Frage, wie die USA nun vorgehen, deren Regierung auch in sich zerstritten scheint, und was die Hardliner sich noch einfallen lassen. Da scheint sich ja ein besonderes Grüppchen formiert zu haben, das anscheinend überhaupt nicht mehr auf Obama hört:
„Cheney gives the orders, not Obama!“
http://www.whatdoesitmean.com/index1844.htm

Sie werden nicht kampflos aufgeben, aber wenn das Ende des Imperiums naht, wird es nicht einfach für die Amerikaner, weil sehr viel importiert werden muß. Da wäre es klug, besonders auf lokaler Ebene die Selbstversorgung rechtzeitig (jetzt!) aufzubauen.
http://vineyardsaker.de/brics/es-kracht-im-gebaelk-des-us-imperiums/

Diese deutlichen Risse in den bisherigen Allianzen zeigen, daß sich nun löst, was nicht mehr zusammen gehört – einfach weil die operativen Frequenzen zu unter- schiedlich sind – und daß sich in Zukunft neue Allianzen bilden werden, die besser harmonieren. All dies wird nicht von heute auf morgen geschehen, aber der Richtungswechsel dürfte nun eingeleitet sein.

GZ = Galaktisches Zentrum
Equinox 22.03.2015
Das Äquinoktium zeigt uns folgende Aufgaben für Deutschland an: es geht um die zwangsweise Besetzung unsere Territoriums, auch der Kontrolle unserer Finanzen (Skorpion-AC, Pluto H1 in 2), und daß dies alles heimlich geschieht, anscheinend auch mit konkreten Drohungen, wie wir grad erfahren haben (Pluto H12 in 2). Dies ist das Schattenthema, das ich anfangs angesprochen hatte, und dieses zu lösen ist ungeheuer wichtig, weil unsere Befreiung direkte Auswirkung auf den Weltfrieden haben kann (Friedensverträge, Verfassung etc.). Es sind noch mehr Grundthemen da, und das sind Hoffnung und Zuversicht, und daß es jetzt eine sehr günstige Zeit ist, sich direkt ans Ausland zu wenden, mit einem Friedensangebot (Schütze in 1, Jupiter in 9). Dazu müssen wir die Angst überwinden (Skorpion-AC) und unserem Glück Raum geben (Schütze eingeschlossen). Hinzu kommt natürlich, all den geschehenen Verrat an uns aufzudecken, der immer mehr in den Strudel der Ereignisse gerät (Ixion, Pholus am GZ). Dafür ist nun auch genügend schöpferischer Kampfgeist vorhanden, wenn wir im 'Herz der Welten' angeschlossen sind (Quaoar + Pallas am GZ).

Die gute Gelegenheit wird sehr unterstützt, indem wir nun hoffentlich und endlich die Verantwortung für uns übernehmen, also in die Selbstbestimmung gehen (Saturn in 1, Trigon Jupiter). Das würde bedeuten, auch die Regie über das deutsche Territorium zu übernehmen, und über die Finanzhoheit auch (Saturn H2 in 1). Nicht vergessen: wenn die BRD-GmbH entlarvt wird, sind alle von der Regierung geschlossenen Verträge nichtig, also auch der ESM. Was ein Glück, aber wir müssen es tun! Es ist natürlich nicht ganz so einfach, weil die Masse ahnungslos ist,  deshalb ist weitere Information wichtig. Schon mehrfach habe ich angeregt, daß all die Gruppen, die sich um Souveränität kümmern, sich am besten zusammenschließen.

Dazu möchte ich noch kurz bemerken, daß ich zwar rechts eine Petition für die Souve- ränität eingestellt hatte (auf zig-fache Bitten), aber seid euch bitte bewußt, daß wir nicht als Bittsteller an eine Firmen-Regierung herantreten können! WIR sind der Souverän, und diese Firmen-Regierung hat abzutreten, weil sie uns völkerrechtlich gar nicht vertreten KANN!

Die Sonne verwirklicht dieses Geschehen in 4, und betont damit, wie wichtig die Befreiung aus diesen Zwängen für unser Volk, unsere Nation, unsere Heimat ist, und dies globale Wirkung hat (Sonne auf Weltaszendent 0° Widder). Die einige Stunden vorher stattgefun- dene Sonnenfinsternis setzt hier enorme Energien frei, dieses schon längst anstehende Thema anzugehen, und für unsere Befreiung zu nutzen (SoFi + Uranus am Südknoten in 4).

Wir können es fühlen. Die Wahrheit entspringt unserem Empfinden (Fische am IC), verbunden mit dem Schmerz über unsere verhinderte Nation (Chiron Konj. IC, Saturn Qu. Neptun). Diese Wahrheit drängt aus dem Empfinden ins Denken (Neptun H4 in 3 Konj. Merkur), und es ist höchst wichtig, daß wir hier auf unser Empfinden hören, und nicht auf all die Regeln, mit denen wir klein gehalten werden sollen (Neptun + Merkur Qu. Saturn).

Wir können mit weiteren Neuigkeiten und Enthüllungen rechnen, durch die das Volk auf- gerüttelt wird (Uranus H3 in 4), besonders in den nächsten 2 Wochen bis zur Mondeklipse am 4.04. (MoFi Konj. Uranus Qu. Pluto). Aber da dies ein Jahreshoroskop ist – von diesem Equinox zum nächsten – werden uns die 'Aufrüttler' auch das ganze Jahr begleiten.

Es gibt eine längere Halbsummenkette in dieser Equinox-Sonne:
  • Sonne = Mond/IC: es ist nötig für uns als Volk/Individuum zum Empfinden zurückzukehren, zu unserer Nation bzw. seelischen Eigenart
  • Sonne = Chiron/Südknoten: es ist der Schmerz aus der Vergangenheit, der für uns zu heilen ist
  • Sonne = Merkur/Uranus (nicht ganz exakt): es werden viele neue Infos auf uns einstürmen
  • Sonne = Mars/Neptun: hiermit wird eine ungeheure Reinigungsenergie freigesetzt, die im besten Fall im Sinne der Wahrheit abläuft. Viel Ärger, Streit und Dynamik ist damit verbunden. Es ist der 'Zorn des Poseidon', der sich Luft machen wird
  • Sonne = Venus/Vesta: wir sollen in Liebe (für uns und das Land) vorgehen, und unser inneres Feuer hüten
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2012/04/der-zorn-des-poseidon-mars-neptun.html

Die Aufmerksamkeit des Auslands wird voll eingebunden sein in dieses Geschehen (Sonne H9 in 4 am Welt-AC), und bestimmt erhalten wir auch Unterstützung. Trotzdem sehe ich uns komplett in der Eigenverantwortung, unseren völkerrechtlichen Status wieder herzustellen.

Man kann dieses Horoskop auch im Monatsrhythmus durchgehen, immer vom 20. zum 20. pro Hausspitze, angefangen beim AC. Da sieht es die nächsten 2 Monate noch schwierig aus (2 Skorpionphasen), der Sommer wird 'ruhiger', allerdings durchgehend mit weiteren Enthüllungen. Ab Mitte November dürfte es dann ans Eingemachte gehen (Mars-Direkt- auslösung im Widder), und die Reinigungsprozesse entfalten sich dann richtig.

Wer wissen möchte, welche Themen dieses rasante Jahr persönlich aufwirft, macht ein Combin mit diesem Equinox und seinem Radix.

Für die Welt wird es trotz der Aufregung, die mit den Reinigungsprozessen einhergehen, ein gutes Jahr sein, das viel Hoffnung und Lichtblicke bereithält (Schütze-AC, Jupiter in 9). Es werden viele Erkenntnisse möglich, vor allem wird die Menschheit jetzt die Wahrheit fühlen (Neptun am IC).

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, daß viele Währungen ihren Wert verlieren (Saturn H2 in 12), je nach $ oder € Anbindung. Allgemein steht der Osten (Schütze am AC) besser da, weil mit vielen Ländern cooperiert wird, während der Westen (DC Zwilling) mit Zusam- menbruch kämpft (Merkur/Neptun Qu. Saturn). Das Ziel wird eine groß angelegte Verständigung sein (Merkur H10 Konj. Neptun in 4), die aber auch ihre Zeit in Anspruch nehmen wird.

Equinox 2015, Programm: TNP Astroprozessor © Bernd Westphal

Kommentare:

  1. mir wäre ja eine sturz geburt am liebsten, spreche aus erfahrung :-) die menschheit liegt schon zu lange in den wehen und auf einen kaiserschnitt habe ich keine lust!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für viele wird es wohl eine Zangengeburt sein oder für ganz hartgesottene Totgeburt.

      Löschen
    2. ja und die zangengeburt kenne ich auch...bua schrecklich...:-)hahaha nein im ernst, der alte wille wird und wurde gelöscht, der neue eingepflanzt und los kanns gehen. ich freue mich...

      Löschen
  2. Ihr kennt doch sicher das Prinzip "die Energie folgt dem Gedanken"?
    Ein bißchen mehr Optimismus, Freunde!

    Sonnige Grüße Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja klar weiss ich das, doch wer behauptet immer positiv zu denken lügt sich selber in die tasche. optimismus ist übrigens mein zweiter vorname! osira, humor und ironie sind zwei lustige gesellen. wir sind beste freunde....:-)

      Löschen
  3. Ein Brief aus Chile erreicht mich grade:

    Liebe Osira,

    die uns umgebenden riesigen Waldbrände nach nun schon vier Monaten Trockenheit und der "spuckende" Vulkan Villarrica, dessen Aschewolke gerade heute auf uns gerichtet ist, lassen mir neben meiner vielen Herbst-Ernte- und Konservierungsarbeiten kaum Zeit, viel im Internet zu stöbern geschweige denn zu lesen.
    Gerade deswegen finde ich es ziemlich komisch, daß mir gestern "zufällig" und zeitgleich zu Deinem Artikel "Äquinokium 2015" und den ersten Kommentaren dazu folgendes Zitat von Martin Buber (auf dem Klappentext eines Buches von Wolfgang Eggert) in die Hände fiel!:

    „Die Welt der Völker... ist in Aufruhr geraten, und wir können nicht wollen, daß es aufhöre, denn erst, wenn die Welt in Krämpfen aufbricht, beginnen die Wehen des Messias. Die Erlösung ist nicht ein fertiges Geschenk Gottes, das vom Himmel auf die Erde niedergelassen wird. In großen Schmerzen muß der Weltleib kreißen, an den Rand des Todes muß er kommen, ehe sie geboren werden kann. ... Selber müssen wir dahin wirken, daß das Ringen sich zu den Wehen des Messias steigere. ... Nicht zu löschen ist uns dann aufgetragen, sondern anzufachen.“ (Martin Buber, führender Religionsphilosoph des okkulten Judentums; herausragender Vertreter des Chassidismus, in seinem Buch „Gog und Magog“)

    Richten wir vielleicht unsere "Gedanken-Energien" in die falsche Richtung und unterstützen damit Kräfte, für die wir nicht mal Menschen sind??? Gehen wir freiwillig unseren Weg zur Schlachtbank? Ist das nicht genau die viel besagte "Mind-Control"? Ist die von vielen herbeigesehnte "Neue Welt" vielleicht doch nur die NWO?

    Mir persönlich wird ganz mulmig beim Lesen Deiner Einleitung zum Äquinoktium und insbesondere der Kommentare von Lichtblick und Weidenfrau. Wo steuern wir alle gemeinsam hin? In die große Falle der Illusion und unterstützen dabei noch den großen Weltenbrand und den Tod von Abermillionen von Menschen, weil wir meinen, genau das wäre erforderlich, damit die "Neue Welt" entstehen kann???

    Dir, liebe Osira, und allen anderen noch einen schönen sonnigen Tag!

    Herzlichst,

    La Brujita Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,

    ja ich hab schon öfter an Dich gedacht, als ich hörte daß der Villarica spuckt - ich hoffe er stellt keine Gefahr für euch dar, und wünsche euch den notwendigen und segensreichen Regen.

    Nun, ich würde nicht Martin Buber und anderen Prophezeiungen zuviel Gewicht geben, oder unsere Gedanken beherrschen lassen. Zum Ende unserer Zeit bzw. Zeitverständnisses intensivieren sich die dunklen wie auch die Lichtkräfte, die letztendlich in die Einheit streben. Am besten gehen wir aus jeder Bewertung raus, und handeln jederzeit so, wie unser Herz es befiehlt - und niemand sonst.

    Wer mit Angst konfrontiert wird, der wird zu lernen haben, daß diese Angst nur geliebt und angenommen sein will - und sofort tritt Beruhigung ein (mehr darüber in meinem Buch). Ich glaube, daß wir uns auf keinen Fall von der Angst anstecken lassen dürfen, denn sie ist es, aus der sich die dunklen Kräfte nähren. Verweigern wir ihnen das Futter, und seien wir trotz allem fröhlich! Damit meine ich keine aufgesetzte oder oberflächliche Fröhlichkeit, sondern diejenige, die aus der Gewißheit des Herzens kommt.

    Natürlich wird diese Geburt nicht einfach, aber das wird kollektiv und individuell unterschiedlich ablaufen, entsprechend dem Level, wie wir unsere eigenen Themen geklärt haben. Deshalb wird es für Deutschland auch schwieriger sein, wie ich im Artikel beschrieben habe, eben wegen unseres ungeklärten Status. Und jedes Kollektiv, jede Seele ist hier für sich selbst verantwortlich.

    Das momentane Problem ist das Wettrennen mit der Zeit, in Bezug auf vorbereitende Kriegsaktivitäten und dem Mangel an Information in der Masse. Aber die 'Elite' wird immer unvorsichtiger und macht Fehler, die jetzt viele aufwachen lassen. Es wird wichtig jetzt, daß jeder von uns in seine Kraft geht und seiner Berufung folgt, und zumindest im Kleinen beginnt, die Neue Zeit zu LEBEN.

    Wie ich schon öfter sagte: wir kriegen die Kurve ganz bestimmt, wenn auch relativ spät ;-) aber wir schaffen es. Doch wir müssen beginnen, was wir uns vorgenommen haben, weil es sich sonst immer weiter hinauszögert.

    Auf geht's, herzlichst Osira

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.