.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 15. Januar 2013

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Sie ist die älteste im Parlament vertretene Partei Deutschlands, ist zZ in 12 Ländern an der Regierung beteiligt, und in 8 von ihnen stellt sie den Ministerpräsidenten. Die SPD ist Mit- glied der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) und der Sozialistischen Internationale (SI).

"Widerstand ist zwecklos" (treffende Satire*)
Anfangs gründeten sich zwei Parteien, einmal der Allge- meine Deutsche Arbeiterver- ein (ADAV) durch Ferdinand Lassalle am 23.05.1863 in Leipzig, und in Eisenach grün- deten August Bebel und Karl Liebknecht am 7.08.1869 die Sozialdemokratische Arbeiter- partei (SDAP). Doch dann gab es einen Vereinigungs-Partei- tag vom 22. bis 27.05.1875 in Gotha, bei der sich beide Gruppen zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands (SAP) zusammenschlossen, und dies gilt als der eigent- liche Gründungsmoment der SPD. Während die frühe SPD den Gewerkschaften nahestand und eher am revolutionären Marxismus ausgerichtet war, setzte sich Anfang des 20. Jahrhunderts die Revisionismustheorie durch, in der eine sozialistische Umgestaltung der Gesellschaft durch Reformen innerhalb gesetzlich legalisierter Wahlen das Ziel wurde.

Die SPD durchlief im Laufe der Zeit viele Krisen, wie den vom Militär blutig niederge- schlagenen Spartakus-Aufstand, und den Mord an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht am 15.01.1919. Während der Nazizeit wurde die SPD verboten, ihre Anhänger verfolgt und verurteilt. Unsere Ahnen kämpften lange für die Freiheit.

* nach dem Star Trek Film "Der erste Kontakt", eine Anspielung auf den Borg-Würfel
Natürlich lassen sich 137 Jahre Parteigeschichte nicht in einen Artikel pressen, darüber gibt es genug Literatur. Ich möchte hier nur die Inhalte und die Motivation dieser Gründung beleuchten, und wie sie sich im Laufe der Zeit gewandelt hat. Denn die hehren Ideale und Ziele, die damals diese Partei bewegten, haben nichts mehr gemein mit dem, was die SPD heute umtreibt. Wir wissen inzwischen, daß sämtliche etablierten Parteien nach höherer Pfeife tanzen, anstatt wirklich für ihre Inhalte zu kämpfen, wie sie nach außen behaupten – das gilt in extremer Form auch für die GRÜNEN. Alle großen Parteien haben ihre Ideale verraten – ob es nun christliche, ökologische oder freiheitliche Ideale sind. Sie sind von Lobbyisten und Korruption unterwandert, um deren Interessen durchzusetzen, und nicht etwa unsere.

SPD Gründungsparteitag
Wenn wir uns anschauen, was der Vereinigungsparteitag damals 1875 für Intentionen hatte, ergibt sich folgendes Bild: es geht um Macht (wer hätte das gedacht?) und direkten Einfluß auf das öffentliche Bewußtsein (Skorpion-AC, Pluto H1 in 7), und zwar im Bereich der kollektiven Sicherheit und Geldan- lagen (Pluto im Stier). Es war die Zeit der Gründerväter, des aufstrebenden Mittelstandes, aber auch der Gold- gräber und anderer Glücksritter der Finanzen (Pluto + Neptun im Stier). Das deutsche Kaiserreich war gerade gegründet, mit der sehr unglücklichen Proklamation in Versailles 1871 – der größte Fehler überhaupt, denn das hätte auf deutschem Boden gesche- hen sollen. Man darf kein anderes Land so erniedrigen – aber es kamen ja genug Retourkutschen. Also, diese Partei hat dem kollektiven Bewußtsein eine verwirrende Botschaft einge- pflanzt: zum einen verurteilte sie die Reichen und forderte sie zum Verzicht bzw. Umverteilung der Reichtümer auf (Venus Konj. Neptun im Stier), aber sie selbst wollte mit allen Mitteln Macht über die Finanzen, mit nicht immer lauteren Methoden (Pluto H1 in 7 im Stier Konj. Algol). Es sind genau genommen so ziemlich die finstersten Absichten, die man haben kann, indem man ein Volk mit Idealen täuscht, sich jedoch darunter die gegen- teilige Absicht verbirgt. Die überidealisierten Erwartungen, daß eines Tages der Reichtum und die Fülle umverteilt wird, wenn man nur diese Partei wählt, transportiert das Glück aber in dauerhaft unerreichbare Entfernung (Jupiter Opp. Venus-Neptun-Chiron). Ebenso ist deutlich zu sehen, daß die SPD überhaupt nicht mit Geld umgehen kann (Jupiter H2 in 12), und das resultiert aus der damaligen kollektiven Stimmung, das Falsche überzubewerten (Pluto im Stier), und die wahren Werte zu verdrängen (Neptun im Stier). Dieser alte Konflikt schwingt also heute noch als Thema mit.

Das Volk hat der SPD lange vertraut, zumal sich besonders die Arbeiter von ihr vertreten fühlten (Mars H6 in 2), und durch diesen Eindruck, sich mit dieser Partei befreien zu können, gab sich das Volk zufrieden mit dem unerreichbaren Reichtum (Mond im Wassermann Trigon Jupiter in 12). Doch ist deutlich angezeigt, daß sich das Volk aus dieser Doktrin befreien muß, indem es sich selbst eine Meinung bildet (Uranus H4 in 9) und den Machtanspruch der Partei entlarvt (Pluto Qu. Mond). Dieser Machtanspruch ist übrigens knallhart und erstreckt sich auch auf Medienkontrolle (Pluto Qu. Saturn H3). Nun gab es damals noch nicht so viele Medien zu kontrollieren wie heute; aber die Absicht ist schon erschlagend. So muß man sich ernsthaft fragen, welche treibenden Kräfte denn wirklich hinter dieser Parteigründung gestanden haben – und vielleicht noch stehen.

Eines finde ich noch erwähnenswert, nämlich die rhythmische 7er Auslösung rückwärts. Da landen wir nach 43 Jahren auf Venus-Neptun direkt, welche aber indirekt den Uranus etwas später mit auslösen. Da muß also ein traumatisches Geschehen gelaufen sein, das eine Art Schocklähme ausgelöst hat. Und da kommen wir 43 Jahre später auf 1918, das war die deutsche Kapitulation, und in der Folge die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Lieb- knecht. Das ist also das Trauma der SPD, infolge dessen es scheinbar nicht mehr möglich war, sich von den Machtstrebenden zu befreien, weil es suggeriert: 'wenn ich wirklich für Freiheit kämpfe, dann werde ich vernichtet'.

SPD Sek.Progression
Doch da die Zeit weit fortgeschritten ist, müssen wir schauen, wo die SPD in ihrer Entwicklung heute steht, und das sehen wir in der Sekundär Progression. Hier strotzt es nur so von Kon- flikten und Unvereinbarkeit. Die SPD möchte unbedingt in die Regierungsverantwortung und sich durchsetzen (Widder-AC, Mars H1 in 10), und das steht im Mißverhältnis zur Botschaft für die Allgemeinheit: 'wir sorgen für gerechten Ausgleich der Finanzen für alle.' (Venus H2 + H7 in 7 in der Waage). Man kann nicht gleich- zeitig für sich und alle anderen sein; eher bahnt sich ein Konflikt an, die eigenen Interessen gegen alle anderen durchzusetzen (Mars Qu. Venus). Der Wertekonflikt aus der Gründungs- zeit ist immer noch da, nämlich die wahren Werte (Neptun im Stier) mit den falschen zu verwechseln (Pluto im Stier), das gehört nun zur Wesensanlage dazu, und die Venus hat dieses Thema immer im 'Rucksack'.

Die Finanzen werden ebenso von Venus beherrscht, und somit trägt die SPD ihren eigenen ungelösten Konflikt ins kollektive Bewußtsein, und zerstört auch noch die letzten Werte kräftig mit (Mars Qu. Venus). Davon können wir ausgehen, weil weder Neptun noch Uranus frei sind. Der eigene Machtanspruch (Pluto in 1, Mars in 10), aus der Regierung heraus die totale Kontrolle zu übernehmen (Saturn H11 + H10 Qu. Pluto) – ja muß ich leider so be- nennen – kennzeichnet das Unvermögen, sich aus der Fremdbestimmung zu befreien (Pluto-Saturn-Spannung). Hier spielt besonders die Kontrolle der Freiheit eine große Rolle, weil sie auch Ziel ist (Saturn H10 + H11 in 11), und damit logischerweise direkt gegen die Freiheit gerichtet ist (Saturn Opp. Uranus). Es ist also die Fremdbestimmung (NWO-Lobby), die völlig gegen das Leben und die Freiheit gerichtet ist (Pluto Qu. Uranus in 5). Die Bedürfnisse des Volkes werden hingegen komplett verdrängt (Mond H4 in 12, einge- schlossen in den Fischen), ebenso das eigene Empfinden, das sie in die Wahrheit zurück bringen könnte – würde.

Es geht der SPD jetzt um alles und um Macht (Pluto transit Konj. MC, Dezember '12, September '13), wobei auch immer die Gefahr des Sturzes aus großer Höhe möglich ist. Je- denfalls dürfte das, was sie seit einiger Zeit so heraus posaunt, in Kürze ordentlich abgebremst werden (Saturn transit Konj. Merkur H3 in 7, Februar-März, Oktober '13).

Den zukünftigen Wählern lege ich ans Herz, sich zu fragen, ob diese Partei so volksnah ist, wie sie sich gibt. Ich meine, man sollte niemandem seine Stimme anvertrauen, der nicht Herr über sich selbst sein kann. Und dies ist der Lernprozeß ganz besonders für die SPD.


Kommentare:

  1. Liebe Osiris,

    Woher hast du das Datum und Uhrzeit.
    Ich habe da ein Datum auch von 27.5.1875 allerdings in Eisenach, doch mit Uhrzeit 21.45.?
    Bin mir nun nicht sicher welche Uhrzeit richtig ist, da ich den Hergang am 27.Mai nicht beschrieben finde. Beide Daten würden passen.
    Mit der Uhrzeit 21.45 kommen dann Lilith und Nessus ins 12.Haus, Asz. Schütze Konjunktion Galaktisches Zentrum (deswegen die großen hohlen Sprüche).
    Nessus Lilith im 12. Haus in Opposition zur Sonne. Eine tragische Stellung. Hier wird eigentlich das Volk (Lilith herrscht im Krebs)vernebelt. Vom Massenpsychologischen Standpunkt aus lässt man das Volk unbewusst im Glauben wir kämpfen für das Volk, dann muss ich selbst nicht an mir arbeiten.
    Das Geld vom Volke, was die SPD (auch andere Parteien)veruntreut haben, werden sie irgend wann mal zurückzahlen müssen.
    Dies ist mit den Durchgang von Pluto im Steinbock gut möglich, dies eventuell dann, wenn Jupiter im Krebs (Recht dem Volke) eine Opposition zu Pluto eingeht? oder wenn Pluto auf den Marsgrad auf 28 Grad Steinbock kommt?
    Fürs Volk, wird es aber erst besser wenn Pluto den Wassermann erreicht, dann kann sich auch das Wassermanzeitalter besser entfalten, noch halten ja die Machthaber des Fischezeitalters die Fäden in der Hand (jedenfalls mit den Durchgang von Neptun in den Fischen)

    Gruß Manuel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Manuel,

      die Daten hab ich von einem Geschichts-Insider, also 17h17 wurde die Parteigründung bzw. Zusammenschluß proklamiert. In Eisenach gründeten August Bebel und Karl Liebknecht am 7.08.1869 die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP), das war 7 Jahre früher.

      Wenn der AC im Schützen ist, würden hohle Sprüche passen - aber in Konjunktion mit dem GZ würde mehr vom Herzen aus agiert werden - und das sehe ich nicht in dieser Partei. Also die Uhrzeit 17h17 finde ich schon passend, zumal auch die Auslösungen dann greifen.

      Herzlich Osira

      Löschen
    2. Es war Wilhelm Liebknecht, der Vater. Der Karl wurde erst 1871 geboren.

      Löschen
  2. Hermes und Astrologix kommen auf Uhrezeit 21 Uhr
    http://www.hermes-astrologie.com/mer98-5.htm

    Manuel

    AntwortenLöschen
  3. Zitat:
    Den zukünftigen Wählern lege ich ans Herz, sich zu fragen, ob diese Partei so volksnah ist, wie sie sich gibt. Ich meine, man sollte niemandem seine Stimme anvertrauen, der nicht Herr über sich selbst sein kann.

    Richtig!
    Veränderung beginnt immer bei uns selbst. Anstatt darauf zu warten, dass sich irgendeine der etablierten Parteien ändert, gilt es sein eigenes Wahlverhlten zu ändern.

    Das es möglich ist einen Umbruch zu erzielen, zeigte uns jüngst der Zulauf für die Piratenpartei, auch wenn dies inzwischen, für mich jedenfalls, keine Alternative mehr darstellt. Aber eine Alternative gibt es immer!

    Die Landtagswahl am Sonntag zeigt uns, wie weit der Veränderungswille der Wähler im Zeitalter der Massenklagen gegen ESM und EZB vorhanden ist und womit wir im Herbst bei der Bundestagswahl rechnen können.

    Wobei bis zum Herbst kann noch viel passieren.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Osira Hallooo,

    mein Vorschlag für "Gute Geschichten"

    http://www.startnext.de/stoersender

    Hier entsteht eine neue Internet Sendung mit bekannten Kabarettisten im Zuge der neuen GEZ Zwangssteuer.

    Das wird bestimmt super, schaut Euch alle mal die Seite an.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich sollte jeder durchschaut haben, dass es VÖLLIG EGAL ist, welche Partei man wählt, da KEINE die Volksinteressen wahrnimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sehr richtig!! Und bei den "Unabhängigen Wählern", die ich aus Bayern kenne, versuchen im Vergleich zur CSU noch viel unkompetentere Leute sich öffentlich zu profilieren, und streiten sich untereinader bei Wahlaufstellungen wie die "Kesselflicker".
      Ob die "Wahlalternative" überhaupt antritt ist auch zweifelhaft und wenn muß sich erst erweisen, ob diese Partei wenigestens zu Anfangs etwas altruistisch denkt, wie die Günen mal dachten -früher, lange ists her.
      Hans

      Löschen
    2. Ich finde, daß es nicht egal ist, welche Partei man wählt. Zumindest 2 Parteien fallen mir sofort ein, die unsere deutschen Interessen vertreten und sich gegen alle Widerstände zur Wehr setzen. In schöner Regelmäßigkeit werden sie in den Massenmedien verunglimpft und infrage gestellt.
      Wer nicht den "Mut" hat abseits der Renomierten zu wählen, sollte es lieber lassen, weil er sich ansonsten mitschuldig macht. Ohne wenn und aber.

      Vielleicht sei noch ein Hinweis auf Prof.Schachtschneider erlaubt, er hat hervorragende Erklärungen parat, die einen erhellenden Ausblick für unsere Zukunft geben.

      Herzlichst Euer Hugobruno

      Löschen
    3. Sehr geehrter Hugobruno
      wenn Sie an Parteien mit nationalem Gedankengut denken, bitte ich Sie solche Abscheulichkeiten nicht mit meinen Gedankengänge in Zusammenhand zu bringen.
      Hans

      Löschen
    4. Sehr geehrter Hans,

      ich bin entsetzt über Ihre Zeilen.
      "Nationales Gedankengut" gehört weltweit zu den Grundfesten jeder Gesellschaft.

      Sollte es nicht mehr existieren, werden auch das entsprechende Volk bzw. die Nation an Bedeutung verlieren und im Malstrom der Geschichte versinken...

      Wenn Sie das meinen und wollen, ist das mehr als traurig.

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  6. Bei genauerer Betrachtung haben wir auch nur eine Zwei-Parteien"Demokratie" wie die USA mit ihren Demokraten und Republikanern. Sowohl in der USA als auch NGO "BRD" muß nur eine Klientel ordentlich bedient werden, nämlich die Finanz- und Wirtschaftsmafia. Ob dabei etwas "Gutes" für die Bevölkerung oder Kollateralschaden herauskommt, spielt keine Rolle
    Gott zum Gruße

    AntwortenLöschen
  7. Eine Lob an Dich. Eine treffendere Charakterisierung der SPD habe ich noch nirgends gelesen.

    Jedoch wer wählt, gibt seine Macht ab ! Demokratie ist das Unvermögen, selbst Souverän zu sein.

    Jörg

    AntwortenLöschen
  8. Das Demokratieverständnis führt uns zu den Bilderbergern. Kanzlerkandidat kann nur werden, wer dort gebrieft wurde und für tauglich befunden wurde. Unsere Parteien bilden die sogenannte Einheitsblockpartei, egal was Du wählst es gewinnen immer die Bilderberger.
    Selbst die Piratenpartei bzw. ihr (Ex?)Vorsitzender wurden von Herrn Kissinger beschnupert und zu einem Treffen eingeladen.
    Das nenne ich dann wahre Demokratie.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich gewundert, warum sie den Kissinger überhaupt empfangen haben. Das ging doch eindeutig darum, die neue Partei in die Schranken zu weisen und daran zu erinnern, das wir noch unter der Fuchtel der Alliierten stehen und zu spurten haben.

      So wird das wirklich nichts mit der Souveränität.

      Rosi

      Löschen
    2. Dem stimme ich 1000%ig zu, ebenfalls ohne Wenn und Aber.

      Hugobruno

      Löschen
  9. Lieber Osira
    Leider entspricht Deine Analyse dem Bild, das sich auch mir aus der realen SPD-Beobachtung darstellt.
    Jeder Fisch stinkt vom Kopf.
    Steinbrück nun hält Vorträge für etwa 20.000 € pro 1-2-3 Std. Berühmte Medizinprofessoren bereiten sich auf jeden neuen Vortrag etwa 2-3 Wochenende jeweils ganztags vor und bekommen 1000 € bis maximal 2000 € und sind mit dieser Bezahlung auch hochzufrienden (wär ich auch). Gute Professoren halten solche Vorträge jeweils nur einmal für Geld und die Zuhörer im Kongreß kommen, um etwas Neues zu lernen.
    Ist anzunehmen, dass erfahrene wenn auch manchmal nicht korrekt handelnde Bankmager von einem Steinbrück Vortrag etwas lernen wollen?? Wenn Steinbück im Ausichtsrat von Thyssen (gemäß FAZ über 30.000 € pro Jahr) bei 2 von 6 Sitzungen im Jahr keine Zeit hat zu kommen (nach FAZ), wird er dann Zeit haben seine Vorträge so auszuarbeiten, dass es sich lohnt diese anzuhören?? Gibt es nicht möglicherweise geeignetere, sogar intellegentere auf jeden Fall aber zeitlich weniger eingespannte Vortragende und Aufsichtsräte, die gerne für viel weniger Geld substanziell wichtige Beiträge liefern könnten und wollten?? Oder werden die Vorträge gar nicht wegen des im Vortrag Gesagten bezahlt, sondern um eine gute Verbindung ab zu sichern?? Wie nennen Deutsche solches Verhalten verächtlich in Indien, China oder ... oder??
    Und warum regt sich denn die Konkurrenz (CSU, CDU, FDP) nicht lauthals auf über diese hochbezahlten "Vorträge"? Ja warum wohl nicht? -> könnte das Glashaus-Problem sein.
    Und dieser Mann will jedes Vermögen über 1 Mio zu 1% versteuern, hat als Finanzminister mit Steuergeld sofort für die HypoRealestate gebürgt, und braucht mehr Geld für die Bildung (welche Bildung? -> Bildung von neuen Banken??)
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da es sich zum Glück um keine Naturgesetze handelt,
      sollte es änderbar sein.

      Die Freunde der Bilderberger und Zions sind nicht diejenigen, die uns den Weg weisen sollten...

      Hugobruno

      Löschen
    2. Sehr geehrter Hugobruno
      ich möchte Sie bitten keine latenten antisemitischen Sprüche mit meinen Beiträgen zu verbinden.
      Die "Bilderberger" sind mir persönlich nicht bekannt und ich habe keinerlei Erkenntnisse über "Bilderberger" aus eigenem Studium und eigener Anschauung, und auf von mir unmöglich selbst überprüfbare Berichte werde ich keine eigenen Meinungen aufbauen.
      Hans

      Löschen
    3. Hallo Hans,

      ich bin sicher, daß Hugobruno nicht diese Absicht hatte, so gut meine ich ihn zu kennen. Das kritische Hinterfragen von Bilderbergern und Zionisten hat nun wirklich nichts mit Antisemitismus zu tun. Mir scheint eher, daß Dir ein paar Hintergrundinfos fehlen, und so empfehle ich, mindestens die Rede von Benjamin Freedman zu lesen (es gibt noch viel mehr):
      http://lupo-cattivo.blogspot.de/2010/01/aus-einer-rede-benjamin-h-freedman-im.html

      Osira

      Löschen
    4. Danke Osira,
      besser hätte ich es nicht ausdrücken können und muß mich doch sehr über Hans seine Äußerungen wundern.

      Es ist das alte, uns bekannte Schema, mit der entsprechenden "Antisemitismuskeule" Andersdenkende mundtot zu machen und den "Schuldkult" trefflichst zu pflegen.

      Kein Volk der Welt sollte sich gegen ein anderes Volk aufhetzen lassen, denn Not und Elend sind dann stets vorprogammiert und von den Planern der NWO auch genau so gewollt.

      Nur wenn wir das erkennen und diesen Manipulationen nicht "auf den Leim gehen", können wir den Frieden in der Welt wieder herstellen und - im Interesse aller - förderlich miteinander verkehren.

      Ob ich nun Hans seine Zweifel beseitigen konnte, weiß ich zwar nicht, aber es ist mir letztendlich auch nicht wichtig.

      Herzlichst Hugobruno

      Löschen
  10. Ihr Lieben,

    natürlich kann man keine der etablierten Parteien wählen, weil sie alle unter Einfluß der NWO stehen. Das Parteiensystem gehört eben auch zum alten System, und hat mit wahrer Demokratie nix zu tun. Es dient nur zum gegenseitigen Ausspielen, und dem Volk zu suggerieren, bei einem Machtwechsel der Parteien würde sich etwas ändern.

    Bevor wahre Demokratie stattfinden kann, muß der Einfluß der Lobby aus der Politik verschwinden, und dürfen nur noch völlig authentische Leute an die Spitze. Da das Parteiensystem auf Trennung und Spaltung beruht, halte ich es auch für ungeeignet.

    Es reicht, integre und unbestechliche Leute am richtigen Platz zu haben. Jeder Politiker müßte durch eine Ethik-Kommission geprüft werden, aber eine richtige. Viel wichtiger finde ich, die Menschen, also die Basis in alle Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen, das kann locker und schnell per Internet gehen, mit entsprechenden Sicherheitsschlüsseln. Das führt die Menschen auch sehr nahe an die Eigenverantwortung heran.

    Tja aber erstmal muß der ganze Bundestag aufgeräumt werden, und mehr als ein Dutzend gute Leute (von den jetzigen Abgeordneten) würde ich dort nicht drin lassen.

    Ernst gemeint, Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt punktgenau zu Deinem Kommentar, liebe Osira

      http://www.geolitico.de/2013/01/15/absturzursache-ist-die-hybris-einer-unfahigen-macht-elite/

      die Simpsons

      Löschen
  11. Liebe Osira,

    ich weiß nicht, ob meine Zeilen hier rein passen, aber ich versuche trotzdem mal mein Glück.
    Da ich auf der Suche nach einer Partei bin, die man noch guten Gewissens wählen kann, habe ich im Internet nachgeschaut und eigentlich nur die Violetten gefunden, die aber wohl kaum eine Chance haben.(noch nicht)
    Dann dachte ich an die Linken, aber so komplett stimmig sind sie auch nicht für mich. Vielleicht sollte man sie wählen, weil sie außer den etablierten Parteien noch die meisten Chancen auf Erfolg haben und etwas in Bewegung setzen können?
    Irgendein Kommentator hat erwähnt, dass es zwei Parteien gibt, die man wählen kann und da bin ich neugierig geworden.

    Vorhin habe ich im Internet folgende Seite gesehen und manches auf dieser Seite durchgelesen. Das klingt ja auch ganz gut.

    http://www.williweise.de/index.php?rub_id=355

    Klar muß jeder selbst wissen, wen er wählt, aber welche menschenfreundliche Partei hat denn zur Zeit überhaupt eine Chance? Da muß wohl noch mehr geschehen, bis die Masse aufwacht. (leider)

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Martina,

    ich denke wir werden förmlich zusehen können, wie auch alle Parteien, die nicht zum Wohle des Volkes agieren, sich durch ihr Handeln selbst entlarven und deshalb bald Geschichte sein werden.

    Die Linken decken zwar einige wichtige Punkte ab, wie die Weigerung, sich an Kriegen zu beteiligen, aber auch sie scheinen mir ein Auffangpool zu sein für die Protestierenden in der Gesellschaft. Die Lobby wird sich hüten, sie in die Regierung hochzulassen. Immerhin gibt es dort tapfere Vorkämpfer wie Sahra Wagenknecht, die die Wahrheit immer gut auf den Punkt bringt.

    Den Violetten (die-violetten.de) fühle ich mich auch nahe, aber sie haben noch keine wirkliche Chance, solange der Masse nicht bewußt wird, daß sie einen höheren spirituellen Blickwinkel einnehmen müßte, um konkret in die Heilungsarbeit für den Planeten etc. zu gehen. Bei uns in S-H erscheinen sie noch nicht mal auf der Landesliste, zu wenig Stimmen halt.

    Ach ja: es gab früher mal Zeiten, in denen ich zu Willy Brandt und Helmut Schmidt aufgeblickt hatte. Das hat sich zumindest für Schmidt geändert, seitdem er so offen die NWO-Interessen vertritt und keinen Hehl mehr daraus macht, mit Kissinger bestens befreundet zu sein, wie mit der Atlantikbrücke. Er hat übrigens so aufgedreht, als Pluto über seine Steinbocksonne lief. Pures Machtgeklimper. Ich glaube, niemand wird mehr seine wahren Absichten verstecken können, und das ist auch gut so.

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Osiris,

    Ja unsere ehemaligen Bundeskanzler, könnte man bei fast jeden etwas auffallendes finden, wie z.B. bei Willi Brand (Sonne Schütze Konjunktion galaktisches zentrum)Deswegen auch seine Brandreden, auch Pluto 3.haus und sein Radix passt zur SPD wie die Faust aufs Auge.
    Brand hat auch eine Nessus/Lilith Konjunktion im Widder
    Im Forum Astro.com fand ich dann noch folgenden Text

    Willy Brandt, ursprünglich Herbert Frahm, wurde am 18. Dezember 1913 als Sohn von Martha Frahm, einer Verkäuferin im Konsumverein, und dem aus Hamburg stammenden John Möller in der Lübecker Vorstadt St. Lorenz-Süd geboren. Den Namen des Vaters nannte Martha Frahm nicht, als die Geburt ihres Sohnes Herbert Frahm beim Standesamt eingetragen wurde. Am 26. Februar 1914 ließ Martha Frahm ihren Sohn im Pastorat II der Lübecker Kirche St. Lorenz taufen; die Taufe in der Gemeindekirche wurde nichtehelich geborenen Kindern nicht zugestanden. Seinen leiblichen Vater lernte Brandt nie kennen. Dieser war knapp anderthalb Jahre Realschullehrer in Lübeck und meldete sich von dort in Brandts Geburtsmonat, dem Dezember 1913, wieder ab. Brandt wuchs bei seiner Mutter und seinem Stiefgroßvater Ludwig Frahm (1875–1935) auf, der Martha Ewert nach der Heirat mit deren Mutter Wilhelmine Ewert seinen Namen gegeben hatte. Willy Brandt nannte seinen Stiefgroßvater Papa. In seinem Abiturzeugnis wurde Ludwig Frahm als Vater genannt.
    1927 heiratet seine Mutter und laesst ihn beim Stiefgrossvater( ihrem Stiefvater, aber eigentlich auch der von Willy Brandt) zurueck, nachdem sie mit Mann und einem gemeinsamen Kind eine eigene Familie gegruendet hatte.
    Willy Brandt wird danach volles Parteimitglied und uebernimmt 1934 im Exil eine freigewordene Fuehrungsrolle der Organisation in Norwegen.
    Bekannter ist er jedoch unter dem Namen Willy Brandt – einer jener Decknamen aus den diversen falschen Pässen, unter denen unser Herbert Ernst Karl Frahm nach seiner Emigration aus Deutschland in mehreren europäischen Ländern für die Sozialistische Arbeiterpartei tätig war.

    AntwortenLöschen
  14. Willi Brand
    Nun ist die Benutzung eines Decknamens unter den roten Genossen nichts Ungewöhnliches – aber dass führende Politiker im Staatswesen unter Decknamen auftraten, das gab es vorher nur in der Sowjetunion. Dort gehörte es fast zum guten Ton: Uljanow-Lenin, Djugaschwili-Stalin, Skriabin-Molotow, Sobelsohn-Radek, Bronstein-Trotzki, Rosenfeld-Kamenew oder Wallach-Litwinow behielten ihre Tarnnamen bei, als sie führende Staatspositionen bekleideten. So war die SPD in Deutschland die erste Partei, die ihren Wählern einen Bundeskanzlerkandidaten unter Decknamen zumutete.

    Warum unser Herbert Frahm alias Willy Flamme, alias Karl Martin, alias Willy Brandt Deutschland im Jahre 1933 verließ, ist nicht genau überliefert – er selbst schrieb in seinen Memoiren, dass es “sehr gefahrvoll” gewesen sei. Der Fischer Paul Stoß jedoch, der ihn über die Ostsee brachte, nannte die Reise “gemütlich und störungsfrei”.

    Frahm landete in Oslo, unternahm von dort mit gefälschten Papieren zahlreiche Fahrten durch Europa und verweilte für längere Zeit in Spanien, wo er auf der Seite der roten internationalen Brigaden als Korrespondent tätig war. Bei der Besetzung Norwegens im Jahre 1940 geriet er in norwegischer Uniform kurz in deutsche Gefangenschaft und siedelte nach seiner Entlassung nach Schweden über.

    “Brandt habe, so behauptete damals der greise Naujock, “am 31. Januar 1933 in Lübeck in der Hundegasse” bei einer nächtlichen Keilerei zwischen Sozialdemokraten und SA-Leuten dem Zivilisten Willi Meinen “von hinten ein Klappmesser in den Rücken” gejagt. Meinen sei sofort tot gewesen, deshalb habe Brandt ins Ausland fliehen müssen.”
    ..An diesem Abend, also am 31. Januar 1933, fand eine SPD-Versammlung im Gewerkschaftshaus in der Johannisstraße statt, auf der der Redakteur dews sozialdemokratischen Lübecker Volksboten" Dr. Julius Leber sprach. Nach der Versammlung zogen Sie mit Ihrer Schlägertruppe durch Lübeck und trafen dabei in der Jundestraße auf einige SA-Leute in Uniform. In dieser Gruppe befand sich ein junger Mann in Zivil, der weder Pg noch SA-Mann war. Die SA-Leute wurden brutal zusammengeschlagen. Auf den Zivilisten stürsten Sie sich und jagten ihm von hinten ein Klappmesser in den Rücken. DIESER ZIVILIST WAR SOFORT TOT!

    Gruß Manuel

    AntwortenLöschen
  15. Hi Manuel,

    naja ich finde es schwer zu beurteilen, unter welchem Druck und Gefahren das damals ablief. In der Nazizeit mußten doch die SPD-Leute in den Untergrund gehen, und nachts einem SA-Trupp zu begegnen war bestimmt auch nicht lustig.

    Ich weiß nur noch, daß Brandt die volle Verantwortung übernahm, als sein Mitarbeiter Guillaume als Spion enttarnt wurde, also er hatte Schneid und trat zurück. Dieses Empfinden von Ehre und Verantwortung ist den heutigen Politikern wohl völlig abhanden gekommen.

    Wie ist das Wetter in Thailand? Wir haben - 6° ...
    herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  16. Hinter unseren sichtbaren Kulissen entsteht eine neue Ordnung nach göttlichem Gesetz, welche voller Liebe in die Manifestation drängt...

    NWO - New World Order

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Hintergrung passiert noch mehr. Die Medaille hat zwei Seiten...

      http://wirsindeins.wordpress.com/2013/01/16/was-zeigen-die-nachrichten-verhaftungen-und-rucktritte/

      Löschen
    2. ja, das sogenannte Reich Gottes

      Löschen
    3. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr aufhört, eure eigenen Zweifel mit der Wahrheit zu vermischen. Man muß nicht noch zusätzliche Irritationen in die Welt setzen, davon gibts schon genug.

      Und schreibt bitte mit Namen oder Pseudonym, und nicht anonyme Halbsätze - es gibt hier Blogregeln.

      Osira

      Löschen
    4. Ich verstehe nicht, wo Sie einen Zweifel herauslesen, denn ich glaube zutiefst daran, dass sich im Unsichtbaren das Reich Gottes bildet bzw. ist es teilweise auch sichtbar.
      Auch glaube ich nicht, dass der/die SchreiberIn davor einen Zweifel geäußert hat, sondern es humorvoll gemeint hat, worauf ich wiederum reagiert habe.
      Vielleicht ein kleiner Denkanstoß.
      lg M.
      PS: Ich möchte keine Blogregeln mißachten, aber es gibt hier die Möglichkeit des Anonym veröffentlichens, wovon ich Gebrauch mache. Meinen vollen Namen will ich nicht ausschreiben, da ich anonym bleiben möchte und einen falschen will ich auch nicht hinschreiben, weil ich nicht lügen möchte.

      Löschen
    5. Ich habe zu früh auf "veröffentlichen" gedrückt.
      Der von mir aufgeführte Beitrag - so man ihn liest - zeigt auf, dass hinter den Kulissen fernab des Mainstreams die Gegenspieler der NWO aktiv sind.
      Die zwei Seiten der Medaille = Licht und Dunkelheit, keine Zweifel, sondern als Ergänzung zum Posting zu Anonym gedacht, lach.

      LG Rosi



      Löschen
  17. Zwei Seiten der "selben" Medaille...

    Es ist und bleibt trotz der zwei Seiten, immer noch die selbe Medaille...

    Wegen den Verhaftungen im Hintergrund kann ich ja unser Österreich als Beispiel nehmen.
    Da wird der eine korrupte Politiker durch einen nächsten ersetzt und jeder zeigt mit den Finger auf den anderen und lastet dem nächsten die Fehler an,- die man/frau nicht selber an sich sehen mag...

    Was momentan wirklich abläuft, lässt sich erkennen wenn man mutig die Augen öffnet und die Brille,- "der heilen Welt und alles ist eins",- mal weg lässt...

    Ich stelle mir grad vor was wohl ein Kind denkt, das gerade am Hungertod nagt und ums überleben kämpft und dem gesagt wird...

    Alles ist Licht und Liebe
    Alles ist eins und
    Gott liebt dich...

    AntwortenLöschen
  18. Georg Schramm erhät den Erich Fromm Preis!


    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KwnvHqvHtt8#!


    Sehr sehenswert und die Lage der Nation mit
    Schramms Worten auf den Punkt gebracht.

    ER hat meine Stimme !!!

    Viele Grüsse

    Mike

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ihr Lieben.

    Anlässlich eines Frauenstreiks geriet mir eine Informationsbroschüre über die Freimaurer Loge in die Hände.
    Da steht ein Satz der mich bei jeder politischen Wahl im Kopf herumschwirrt und sich immer neu als Tatsache bestätigt:
    "Wer immer ihr wählt, ihr wählt immer uns" ( so denken wohl auch andere Geheimgesellschaften)
    Seht ihr ihre grinsenden Fratzen?
    Sie spielen wie wir ihre Rolle im grossen Theater der Polarität. Wie wir agieren sie im Hologramm, das wir gemeinsam erschaffen haben. Wann lassen wir es los, los, los...???
    Wir sind alle Eins, mit der heilen, kriegerischen und verhungernden Welt.Es gibt keine Tennung, man kann sich nicht einfach ausklicken.
    Das hungernde Kind hat nur einen Gedanken, essen, weil das Bäuchlein leer ist. Es weiss nichts von Nahrungsmittel verschwendung, von all unseren gesellschaftlichen Problemen.

    Alles Liebe, Mut und Kraft.

    Rosmarie

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.