.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 9. November 2011

€uro-Allergie: Griechenland und Portugal

Die Symptome sind zunehmende Entrüstung, Kreislaufschwankungen und posttraumatische Folgen von abnehmendem Inhalt in Portemonnaies und Speisekammern. Noch breitet sich die Krankheit schleichend aus – doch hat sie erst ein Land erledigt, wird sie sprunghaft auf andere übergreifen.

Die Rede ist von €uro-Allergie, die höchst ansteckend wirkt. Die Wahrscheinlichkeit ist somit groß, daß die Infektion auf den ständigen G-17, G-8 oder G-20 Gipfeln durch die Finanzmini- ster übertragen wird. Eine Mög- lichkeit dies zu verhindern gibt es bisher nicht; es sei denn, wir holen alle unser Geld vom Konto, und investieren es in Regionalgeld, um einen unab- hängigen Finanzkreislauf zu erschaffen. Dies ist kein Fake wie die erfundene Vogel- oder Schweinegrippe, sondern höchst real, und mit unabsehbaren Folgen nicht nur für die euro- päische Wirtschaft. Dabei geht’s uns noch relativ gut in D, aber wir sollen die Auswirkungen des sterbenden €uro-Projektes ja erst zuletzt merken. Wir werden am Schluß angesteckt, bis all unsere Sparguthaben schnurstracks in den EFSF gewandert sind. Dann aber ist es zu spät für diese Währung, die uns das Blaue vom Himmel versprochen hat, nun bald aber auf- grund gähnender Leere auf den Konten uns die roten Ärger-Pickel wie bei Masern wachsen läßt.

Meine Ironie kennt ihr ja inzwischen :-) aber ich will nicht lang drumherum reden. Die Berech- nungsgrundlage für die folgenden Aussagen ergibt sich aus dem Combin der Länderhoros- kope mit der jeweiligen Einführung des €uro und zeigt, wie sie miteinander schwingen. Entsprechend der Abfolge, in der ich die Länder beschreibe, ist die aktuelle Brisanz zu erkennen.

Griechenland
Hier brennt es am meisten und braucht die dringendste Abhilfe, die der EFSF jedoch nicht halten kann. Mehrere Länder haben bereits abgesagt, in dieses windige Projekt efsf zu investieren, darunter Rußland, China und Japan, deshalb schreibe ich es jetzt so klein, wie es ist.
Combin GR - €uro
Mit viel Optimismus haben sich die Griechen für den €uro und die Zusam- menarbeit geöffnet (Jupiter H1 in 7), in vollem Vertrauen ins Ausland (Jupiter Trigon Sonne H9). Sie haben wahr- scheinlich nicht damit gerechnet, daß das Ausland auch bestimmen will (Sonne H9 in 10). Dies wirft große Un- vereinbarkeiten auf, zwischen dem Fi- nanzhaushalt, der durchaus strukturiert ist, und dem freiheitlichen Denken, das keine Maßregelung erträgt (Saturn H2 Konj. Uranus H3). Hinzu kommt, daß die Griechen ein gesundes Gottver- trauen in ihre Fähigkeiten haben, ihnen aber ideelle Werte wichtiger sind als reale (Neptun H4 in 2), was wir von ihnen lernen könnten. Sie dürften jetzt grenzenlos enttäuscht sein – und zwar nicht, weil keine Gelder mehr fließen, sondern weil ihr offenes und verletzli- ches Vertrauen verraten wurde. Dieses wird gerade von einer äußeren, un- sichtbaren Macht übernommen (Pluto H12 in 12 transit Konj. Neptun), was schmerzhaft genug ist (Mond, Neptun Opp. Chiron).

Der massive Druck, in den Bedingungen und der Freiheit dieser Macht ausgeliefert zu sein, dürfte auch eine massive und Angst auslösende Enttäuschung gegenüber dem Ausland hervorrufen (Pluto Qu. Venus H6 + H11 in 9). Die Verräter sitzen in der Regierung (Nessus am MC) und im Geheimdienst (Ixion in 12). Im übrigen gehört dieses Land nicht in die €uro-Währung hinein (Neptun in 2), und zwar um ihre seelische Volksidentität zu schützen! Dies erklärt auch die €uro-Allergie, als natürliche Reaktion auf das Falsche. Wie wir noch sehen werden, sind sie nicht die Einzigen, die nicht hineingehören.

Eine weitere natürliche Reaktion ist der Protest, der sich im Volk regt und auch bereits angelegt ist (Mars in 4), aber lange zurückgehalten wurde (Mars H5 in 4). Je mehr Macht nun von außen ausgeübt wird, umso mehr werden die Griechen die Situation berei- nigen wollen (Pluto transit Qu. Mars), was auch gut ist. Die Befreiung ist, diese Währung nicht zu ak- zeptieren (Uranus Konj. Saturn), und die Lösung wäre der Austritt (Neptun in 2).

Die momentane Situation zeigt, daß der Regierung kein Spielraum mehr gelassen wird (Saturn transit Konj. Merkur H10 + H7), und die 'äußere Macht' (EU-Kommission, IWF etc) jetzt die Eigenständigkeit unterdrücken will (Pluto transit Konj. Neptun H4). Eigentlich hätte Griechenland schon längst austreten müssen, weil ihnen der €uro unter dem jetzigen System nicht gut tut, und es war schon notwendig zwischen März 2010 und Februar 2011 (Uranus transit Opp. Sonne, Qu. Saturn, Uranus).
Da ihnen anscheinend keine Wahl gelassen wurde, bedarf es wohl stärkerer Energien – und die sind jetzt da, weil die kommende Sonnenfinsternis am 25.11. exakt auf dem AC 2° Schütze stattfindet. Ich nehme an, daß sie jetzt hinaus'fliegen', aber das ist in letzter Kon- sequenz ein Glück für Griechenland – vorausgesetzt, sie können die Repressalien ab- schütteln, die ihnen von den Gläubigern gesetzt werden. Da die SoFi bereits im Wirken ist, kann das nun jeden Tag passieren; spätestens im Dezember (Mars transit Konj. MC am 21.12.). Das hat aber noch ein 'Nachspiel' Ende Februar und Anfang Juni 2012 (Transit wiederholt sich), bis alles geklärt ist.

Portugal
Für die Portugiesen ist der €uro eine ganz emotionale Sache. Sie fühlten sich dadurch gestärkt und gesichert und auch anerkannt (Venus H9 + H2 in 4). Vor allem haben sie der EU Gemeinschaft und deren Gerechtigkeit emotional völlig vertraut (Jupiter H4 Konj. Varuna in 10). Dieses Vertrauen muß bereits im Sommer erschüttert worden sein (SoFi 1.6. Konj. Jupiter).
Combin Portugal - €uro
Überhaupt gibt es hier schon länger Probleme: seit Sommer/Herbst 2005 dürfte erheblicher Druck entstanden sein (Pluto transit Konj. IC), was haupt- sächlich zu tun hat mit unvollständiger Berichterstattung. Es sieht so aus, als ob die Medien komplett unter Fremd- einfluß stehen (Pluto H3 in 3) und jeg- liche eigene Meinungsbildung wie Mei- nungsäußerung unterbindet – zumin- dest was mit der Währung zu tun hat (Pluto Opp. Saturn in 9). Dabei haben die Portugiesen eine klare und hoch- intelligente Meinung, die über wahre Gemeinschaft und Gerechtigkeit er- zählen würde (Jupiter H4 Konj. Varuna Opp. Merkur H1 + H10). Die Banken müssen sich dort total anpassen (Mars H8 in 6), können also nicht eigenstän- dig handeln, sondern werden komplett fremdbestimmt (Saturn + Pluto Qu. Mars). Das Volk, das sehr offenherzig ist (Mond in den Fischen Trigon Jupi- ter), muß sich auch den Bedingungen anpassen (Mond in 6) und fühlt sich sehr von der Medienpropaganda unterdrückt (Pluto Qu. Mond).

Die Portugiesen sollten ihrem eigenen Ideal folgen und sich ganz und gar nicht anpassen (Mars H8 in 6, Uranus H6 in 5). Sie müßten zu ihrer eigenen Meinung stehen, und sich nicht mehr verbiegen lassen (Saturn in 9). In den nächsten Wochen werden sie ganz genau spüren, daß sie ihrem Herzen und der göttlichen Wahrheit folgen sollten (Quaoar transit IC). Auch hier wird es brenzlige Momente geben, in denen sie wie aus heiterem Himmel einen plötzlichen Umruch erleben (Uranus transit Qu. Sonne Mitte Nov. bis Anfang Jan.). Es ist schwer zu sagen, ob es eine Befreiung wird, oder ob der Druck von außen noch stärker wird (MoFi 10.12. Konj. Pluto). 

portugiesische Korkeiche
Es bleibt zu hoffen, daß die Mondeklipse die Machenschaften ans Licht bringt, auf jeden Fall sollte sich Portugal von jeglicher Medienkontrolle befreien, und am besten auch vom €uro, denn er bringt euch eigentlich nur Bevormundung. Alles was an Unterdrückung läuft: schreit es heraus, schreibt es auf, laßt es die Welt wissen (Neptun, Uranus in 5, Saturn in 9, Merkur/Pallas in 4) – umso eher verstehen die anderen Länder, was eigentlich vor sich geht.

* 
Die Methode ist zwar zuverlässig, doch ist dies mein erstes Experiment, die Lage der Länder mit dem €uro so zu deuten – also nagelt mich bitte nicht auf diese Aussagen fest; ich bin eher gespannt, was davon eintrifft.  Danke (*_*)

Kommentare:

  1. Da ich gleich zum Zahnarzt muß,weil meine Brücke gebrochen ist,bin ich gespannt,was bei Deinen Aussagen zutrifft,genauso wie ich gespannt bin,wie meine Brücke repariert wird.Eins ist sicher,beides kostet eine menge Geld! ;-))

    LG Rolf

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag, liebe Osira. Die Griechen können meiner Meinung auch zukünftig ihr heiteres Gottvertrauen beibehalten, wenn sie vorher ihren Staat ordnungsgemäß aufbauen, also mit Steuerlast für Arme, Mittelarme, Mittelreiche und Reiche aufbauen. Dazu eine ordentliche Verwaltung . . . ..und sich dabei helfen lassen !! Dann kann es mit fröhlichem Gottvertrauen weitergehen. Wie das so ist auch mit dem positiven Denken. Von allein kommen auch hier die Ergebnisse nicht. Die Grundlagen, die für ein positives Denken Voraussetzung sind, müssen da sein. Mit anderen Worten, man muss auch selbst an den Schrauben drehen, die einem dann das positive Denken erlauben. Ich bin hier mit Griechen im besten Einvernehmen. Die sagen dasselbe "die Griechen müssen lernen, einen ordentlichen Staat zu schaffen" ...und sind froh, hier bei uns zu ssein. Wo bleiben hier eigentlich die vielen Unternehmensberatungen ???????? Das wäre die richtige Hilfe, meinetwegen gesponsert von uns Deutschen. Herzlichst Clasine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Clasine,
    ich denke nicht, daß wir unsere Maßstäbe an ein anderes Volk, eine andere Mentalität ansetzen können, und schon gar nicht anpassen. Es wird ihnen auch keine Chance zum sparen gelassen - einerseits mußten sie Waffen von uns kaufen, und von den neuen Geldern haben sie auch nichts, siehe hier:
    Griechenland-Rettung: 81% der neuen EU-Tranche gehen an die Banken
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/11/31207/
    Es geht eine geistige und finanzielle Vergewaltigung von der EU aus - und das ist das Drama, was beendet werden muß! Denn sie werden es der Reihe nach mit allen Ländern machen, wenn wir ihnen nicht Einhalt gebieten.

    Lieber Rolf, viel Glück beim Zahnarzt! ;-)

    Sonne im Herzen, Osira

    AntwortenLöschen
  4. Herr Panagiotis Trajanou – Präsident der griechischen politischen Partei EAM B’,

    ist der Meinung,


    dass “Deutschland” …das “Hayvan” Europas ist.

    dass manche Banden in Berlin den …”Dreißigjährigen Krieg” weiterführen.

    dass dieser Krieg gegen die PIIGS des Mittelmeers religiös ist.

    dass in ein paar Jahren Begriffe wie “Deutschland” oder “Deutsche” aus
    Europa verschwinden werden.


    Der nachfolgende Text des Herrn Trajanou mit dem vorher angesprochenen Titel ist
    sowohl offiziell auf der Webpage der Partei erschienen, als auch mit Hilfe verschiedener
    internetmedien (Blogs usw.) am 28 Oktober 2011 in Griechenland veröffentlicht worden.

    Da wir das deutsche Volk sehr hochachten, wollen wir es dabei unterstützen, seine
    Probleme zu erkennen und sie zu bekämpfen. Deshalb halten wir eine Bekanntmachung
    dieses Textes in Deutschland für sinnvoll und das ist auch der Grund dafür, weshalb dieser
    Text in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Wir würden Ihnen für jede Weiterleitung
    dieses Textes dankbar sein.

    http://eamb-ydrohoos.blogspot.com/2011/11/deutschland-das-hayvan-europas.html

    AntwortenLöschen
  5. Danke dir Osira für deinen schönen Bericht.
    Hier möchte ich meine eigene persönliche Auffassung über die Krise kurz darstellen.

    Das was man fest glaubt zu sein wird Wirklichkeit, sowohl auf individueller als auch auf globaler Ebene. Das heißt, man braucht ein Volk oder die Menscheit durch mind controll dahin zu bringen an etwas zu glauben, und nach erreichen der kritischen Maße an Glaubensenergie, kippt das System um in die neue Wirklichkeit die man geglaubt hat diese zu sein. Das ist kosmisches Gesetz. Die Herrscher des Planeten wissen dies, nutzten und Nutzen es geschickt über die Menschheit aus, jedoch der einfache Mensch auf die Straße weis es nicht.

    Der künstlich herbeigeführte Glaube des Geldmangels, der als Krise für Griechenland von den europäischen Illuminaten und Satanisten verkauft wurde und von der Bevölkerung in Europa- und Weltweit – als Programm unterbewusst „geschluckt“ worden ist, entspricht genau so viel die Wahrheit wie der Krieg der Weltmächte gegen die Piraten im Golf von Aden bei Jemen. Dort vor dem Horn von Afrika sowie in der Mitte von Agäis(Insel Delos), liegen die größten Sterne- Toren der Erde. Sie sind Eingang/Ausgang für Besucher aus dem All sowie Verkehrsknoten für andere Dimensionen und Außerirdischen Verkehr. Gleichzeitig auch Eingänge/Ausgänge für die Zivilisationen die in der Inner-Erde leben. Für das Volk wird natürlich gesagt es geht um Öl, um Schulden, um Geldmangel, Bodenschätze etc. Die Herrscher dieser Welt und deren Handlanger die Illuminaten(sie nennen sich sehr gerne selber so) wollen um jeden Preis - spätestens bis 2012 - dieses Sterne-Tor in der Ägais kontrollieren, Total! Wie??? Durch totale Enteignung des betreffenden Staates!!!
    Warum dies???
    Vielleicht sind in unserem Sonnensystem noch andere Bekannte und Verwandte der Menschheit die in ihren Schiffen auf uns geduldig warten, bis wir aus der Amnesie erwacht sind, was aber die Herrscher des Planeten Terra um JEDEN PREIS dies verhindern wollen!!! Ihre größte Waffe bisher, jegliche Form von Angst!

    In Wirklichkeit geht es gar nicht um Geld und Schulden, es geht um die Verhinderung des Aufstiegs des Planeten und der GROSSEN WIEDERVEREINIGUNG MIT UNSEREM GESCHWISTERN!
    Stefanos

    Die Ereignisse und dessen Hintergründe waren und sind NIEMALS so wie sie von den bisherigen Besitzern des Planeten und deren Massenmedien uns verkauft worden sind.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Osira, danke für die Antwort. Das ist alles richtig. Ich habe so gut wie alles gelesen. Dennoch - die Griechen brauchen, um das mal so zu sagen, einen warmen Mantel, der sie geschützt hätte bei allen diesen schlimmen Anforderungen. Ein warmer Mantel ist eine gute Verwaltung, ein funktionierender Staatsapparat, zugeschnitten auf die Mentalität "unserer Griechen". Und dieser Mantel fehlt den Griechen. Das muss nicht bedeuten, dass unser Staatssystem oder ein anderes westliches Staatssystem den Griechen aufgebürdet werden muss. Aber sie brauchen, und das sagen die hier lebenden und auch interviewten Griechen selbst, einen funktionierenden Staatsapparat. Sonst wird das Leben der Griechen niemals funktionieren. Und hier benötigen sie Hilfe beim Aufbau. Es ist ja nichts da !!!
    Jetzt werden sie erpreßt. Und das ist sehr, sehr schlimm. Es macht auch keinen Sinn, wenn die Superreichen mitsamt der Steuern ihr Land verlassen und die normalen Bürger für alles gerade stehen müsssen. Das ist so scheußlich und gar nicht in Worte zu fassen. Und warum werden in Griechenland keine Steuern gezahlt ? Weil niemand den eigenen Politikern traut, niemand. Und da sind wir wieder bei einer funktionierenden Verwaltung. Es ist wie in einer Familie. Fallen dort die Wände der Zusammengehörigkeit weg, was dann ?

    Und ich finde schon, dass die Deutschen, wie von Ihnen erwähnt und genau auch aus diesen Gründen, hier besonders im der Pflicht sind und auch geeignet wären, die Griechen beim Aufbau eines Staatsapparates zu beraten, zu begleiten und so weiter.

    Vielleicht sollten wir beide einen entsprechenden Vorschlag machen bei Frau Merkel.

    Herzlichst Clasine, die "Kieler Sprotte" in Bayern.

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben,
    danke für die inhaltsreichen Beiträge. Ich werde später darauf antworten, weil der Text des griechischen Links s.o. so lang ist - quasi auch das ganze "Deutsch-Thema" auseinander nimmt - daß es einige Zeit schon fürs Lesen beansprucht. Aber ich werde mich auf jeden Fall noch zu den Beiträgen äußern, sobald ich kann.

    Bis dahin, Osira

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Alex (wenn ich es richtig lese) aus GR:
    danke für deinen Link, der es in sich hat mit seinen Behauptungen über die Deutschen. Aus einer normal menschlichen Sicht hat der Schreiber gar nicht so unrecht - nur fehlt mir komplett der wahre Hintergrund und eine spirituelle Sichtweise.

    Sollte es euch klugen Griechen entgangen sein, daß ganz Europa von den Rockefellers und Rothschilds okkupiert wird? Daß die Bevormundung der Griechen nicht Merkels Idee war, sondern eben der besagten Hochfinanz? Die Regierungen Europas sind alle nur Marionetten, die vielleicht nicht mal begreifen, daß sie von der Elite nur benutzt werden, also das bezieht sich nicht nur auf D. Trotzdem - und das sehe ich genauso - wird sich D noch mit seiner sich abwechselnden Täter- und Opferrolle auseinandersetzen müssen.

    Alles andere halte ich für weit überzogen im Artikel. Es gibt auch hier Menschen, die mit euch Griechen fühlen und das Verhalten unserer Regierung ablehnen. Bei mir rennt ihr sowieso offene Türen ein, und möchte daran erinnern, daß ich ständig urteilsfrei über die jeweiligen Länder schreibe; sie sogar eher unterstütze in ihrer Einzigartigkeit.

    Der Autor hat jedenfalls nicht im Blick, daß wir durch einen Paradigmenwechsel gehen, in dem wir alle! uns von sämtlichen Urteilen befreien müssen. Daß dabei kollektiver Mist und Schatten hochkommt, ist klar, und dafür übernehmen wir jeder Verantwortung. Und 'Schafe' oder 'Hayvans' gibt es überall.

    Mit freundlichem Gruß nach GR an Mr. Trajanou,
    Osira

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Clasine,
    unsere Einstellungen gehen hier diametral auseinander. Gerade aus obigem Beitrag aus GR geht hervor - und das sollte jeder auch fühlen können - ist das letzte, was die Griechen jetzt gebrauchen können, jede Art von Bevormundung von uns. Und Frau Merkel so einen Vorschlag zu machen, würde mir im Traum nicht einfallen.

    Ein 'warmer Mantel', wie du sagst, wäre Verständnis, Mitgefühl, und tatkräftige Hilfe für die Menschen dort - zB über Patenschaften für Familien oder kleine private Firmen, damit diese weiter existieren können. Verwaltungen, Clasine, sind eine typisch deutsche Erfindung und zu etwa 70% überflüssig - wir übertreiben damit sehr. Es ist dir scheinbar entgangen, daß wir so ziemlich die Letzten wären, von denen die Griechen jetzt einen Rat möchten. Und das sollten wir respektieren, wenigstens das.

    Herzlich, Osira

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Stefanos,
    deine Beiträge sind immer ein Herzöffner! (*_*) Ich stimme da vollkommen mit dir überein: entweder geht es der Elite um Bodenschätze (durch die sie wieder andere kontrollieren können), oder sie suchen zu verhindern, daß wir 'Wind' von unseren Sterngeschwistern bekommen.

    Die Kontrolle der letzten verbliebenen Sternentore ist ein Thema seit Jahrtausenden, und auch heute geht es darum. Hintergründe darüber findet man in Zecharia Sitchin's Bücher "Die Kriege der Menschen und Götter", "Der zwölfte Planet" u.a. Oder hast du noch andere Quellen?

    Herzgrüße Osira

    AntwortenLöschen
  11. @ ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΣ
    Danke für diesen Artikel und vor allem die Mühe die der Schreiberling sich gemacht hat, es auf Deutsch zu übersetzen. Der Artikel zeigt deutlich auf, das der Schreiber keinerlei Ahnung von Deutschland und geschichtlichen Hintergründen hat. Deutschland ist ein besetztes Land, welches nicht von Deutschen regiert wird. Es regieren die Besatzer, die ihre Interessen vertreten. Deutschland war auch niemals eine Kolonialmacht wie Frankreich, England usw. Weder in der Brutalität noch im Ausmaß. Die Deutschen haben in ihrer Geschichte die wenigsten Kriege, beide Weltkriege wurden ihnen aufgezwungen und wir, das Deutsche Volk bluten bis Heute dafür. Ich würde deswegen raten, vor geistigen Ergüssen dieser Art sich wirklich zu informieren und nicht die Ammenmärchen der Sieger nachzuträllern.
    Albert Pike zeigte in seinem Brief vom 15. August 1871 an Giuseppe Mazzini (Illuminati. Freimaurer) den Plan für die Errichtung der Neuen Weltordnung in drei Weltkriegen auf. Dieser erstaunliche Brief war viele Jahre lang in der britischen Museums- Bibliothek in London zu besichtigen. Die ersten beiden Weltkriege fanden genau wie beschrieben bereits statt. Deutschland wurde in beide hinengezwungen und hat mit Ehre gekämpft und sich ständig um Frieden bemüht, welcher immer Abgelehnt wurde. Diese Tatsache wird heute durch dümmliche Propaganda der Sieger, welche ja bekanntlich die Geschichte schreiben, verdreht.

    Aber anscheinend ist das Griechische Volk nicht in der Lage weiter, als bis zur Nasenspitze zu blicken. Genau wie der Jugendfreund meines Vater, ein Grieche, der uns anrufte und emphört und vorwurfsvoll wissen wollte wieso zum Teufel wir Deutsche den Griechen kein Geld geben wollen und das wir uns gefälligst nicht so anstellen sollen.

    Deutschland ist höher verschuldet als Griechenland, weil es ständig von jedem ausgesaugt wird. Nur lassen das die Deutschen, durch ihre angeborene Gutmütigkeit, es leider mit sich machen. Das kluge Deutsche Volk, welches die meisten Erfindungen auf dieser Erde hervorgebracht hat und von Natur aus ein reines Herz hat, sollte endlich aufstehen und diese ganzen Parasiten, die sich von unserem Blut ernähren und uns auch noch beleidigen, abschütteln!

    @Kieler Sprotte
    Wir sind NICHT verantwortlich für andere Völker und dieser dumme Schuldkult sollte endlich aufhören. Die "Pflicht" liegt bei jedem Volk selbst. Man sollte die Selbstverantwortung eines Jeden (egal ob Individuum oder Volk) achten und nicht aus Hochmut in der Pflicht sehen, zu zeigen was (anscheinend) richtig wäre.

    @Osira
    Vielen Dank, für den wie immer hervorragenden Artikel und die große Mühe damit. Ich würde jedem die Bücher von Armin Risi ans Herz legen.
    In diesen Büchern, habe ich bisher die die reinste Information gefunden.

    Gruß!
    Isais

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Osira,
    Ja, ich bekomme Informationen von irdischen Quellen aber nicht nur, z.B. von Druvalo Melchizedek, Zecharia Sitchin, Nikolaus Margioris (großer griech. Mystiker im letzen Jahrhundert. Er schrieb 33 Bücher über alle Aspekte des Menschen und des Kosmos, die Reise des Menschen - als Teil der Quelle abwärts in die Dimensionen und zurück zur Quelle, um sich als göttlicher Teil sich Selbst in jegliche mögliche! Form und Erfahrung, auch in der Dunkelheit(3.D) - zu erfahren. Sehr große Resonanz habe ich zu den Büchern von Gabriele Quinque, die eine Expertin und sehr weise Frau ist bei der Decodierung aller Mythen und Märchen - für mich die einzige reine überlieferte Form an Wahrheit und Geschichte, bezüglich wer wir sind und warum wir hier sind - in Hintergrund der Hermetischen Philosophie. Sie ist eine der größten Mystikerin unser Zeit hier in Deutschland. Und aus dem alten griechischen antiken Wissen, das meist codiert in Schriften uns überliefert worden ist. Aber genauso und immer mehr, bekomme ich Wissen von mein sehr geliebten Schwestern und Brüdern der irdischen GROSSEN WEISSEN BRUDERSCHAFT UND SCHWESTERNSCHAFT, wie Saint Germain, Quan Jin, Maria Magdalena, mein innigst geliebter Sananda, Thoth - der bei einer Zeremonie vor einigen Jahren mir sein Symbol,κηρύκειον, kerýkeion, (Stab mit dem zwei Schlangen) mir überreicht hat als Unterbreiter seines Logos, mein erster Lehrer nachdem ich aus der Quelle sprang, später erfolgte eine Ausbildung von ihm auf Sirius und zuletzt hat er mich in Ägypten ausgebildet im letzten platonischen Jahr, vor 25920 Jahre, mit meine liebe Schwester Isis u.a. Er, Thoth und Metatron, haben bisher den größten Einfluss auf mich gehabt und den größten spirituellen Wachstum von denen erfahren, Hand in Hand mit meine irdischen Erfahrungen, besonders in diese Inkarnation, die sehr extrem war.(ich habe diese bewusst gewählt, bevor ich inkarnierte). Mein Zuhause ist dort, wo meine oben erwähnte Freunde, Brüder und Schwestern residieren, in DIE EINHEIT DIE GÖTTLICHE, hier auf Erde bin um für den Aufstieg des Planeten zu dienen, da dieser Tag sein Abschluss erfährt. Wir sind noch ein Augenblick entfernt, wo wir dann sagen können, It`s done. So, ich glaube ich habe genug über mich geschrieben, was das Geschriebene nicht Jeder auch nachvollziehen kann, wegen des Glaubens an der Trennung der Grobstofflichen und der Feinstofflichen Welten. Für mich ist jeglicher Glaube an Trennung, Illusion, d.h. sie existiert nicht in Wahrheit.
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  13. @ ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΣ:
    Mir ist heute aus griechischer Quelle zu Ohren gekommen, daß es weder diese Partei gibt, die du angeführt hast, noch diesen Politiker. Der Artikel scheint von einer Bloggerseite zu stammen. So frage ich dich, was bezweckst du damit?

    Ich nehme grundsätzlich erstmal ernst, was mir geschickt wird, und setze voraus, daß es keine Fakes sind - so einen Schmarrn können wir nun wirklich nicht gebrauchen, dafür gibt es zu viele echte Probleme. Ich bitte das zu beHERZigen.

    Osira

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Osira,
    Ich habe alle Kommentare gelesen und staune wieder mal wie groß der Einfluss der Annunaki- Programme durch die Jahrtausende, gespeichert in den Körperzellen noch auf die Menschen der jeweiligen Länder ist. Diese Programme sind auf Spaltung ausgerichtet weil diese die Egoenergie nähren, das Gefühl etwas besonders zu sein als die anderen Menschen. Menschen begreifen nicht, dass Werte die sie vergöttern und Stolz darauf sind wie, akribisch, logisch und vernünftig zu sein, rein männliche Werte und Energie sind, die der Herscher des Planeten, "Der Regent des Chaos" bisher uns NUR beigebraucht hat. Wo sind die weiblichen Werte, die Eigenschaften und Werte von SHEKINA? Warum fragt niemand nach? Denn nur die Wiedereingliederung der weiblichen Werten der GROSSEN GÖTTIN kann die Erde wieder ins Gleichgewicht bringen. Daher, in den jetzt erlebten Endzeiten, kommt sämtliche mentale Energie sowie sein vielgeliebtes und vielverwöhntes Kind, das individuelle und das globale Ego an die Oberfläche vor, um von der weiblichen Energie geheilt zu werden. Das globale Ego liegt im Sterben, er stirbt Sekunde um Sekunde, und die Auswirkungen erleben wir täglich.
    DIE GROSSE GÖTTIN NEHMT IHREN ALTEN PLATZ WIEDER AUF ERDE EIN UND ES GIBT IM UNIVERSUM KEINE MACHT DIE DIESES VERHINDERN KÖNNTE WEIL DER WILLE DER QUELLE IST.
    Ich wünsche dir heute bei der Portalöffnung 11:11:11 große Freude beim Empfang der göttlichen Energien.
    Stefanos

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Stefanos,
    danke für deine erhellenden Worte, die die Dinge auf ihren jeweiligen Platz stellen. Ich sehe es ähnlich: der Westen unterschätzt das Potential der östlichen Länder bei weitem, und versucht immer noch, sie zu unterdrücken. Damit wird der männlich ausgerichtete Westen keinen Erfolg haben, wie wir jetzt deutlich erleben, im Gegenteil, er scheitert auf ganzer Linie.

    In der Zukunft werden wir erleben, daß die wahren, behütenden Werte aus dem Osten kommen, der diese bewahrt hat. Und ohne die Hilfe des weiblichen Ostens werden wir womöglich 'aufgeschmissen' sein. Danke auch für deine guten Wünsche für heute und die Buchempfehlungen, über diese Bücher würde ich gern mal mit dir reden.

    Ich wünsche euch allen heute eine wunderbare Erfahrung der 11:11:11 Energieöffnung, und Zeit sich darauf einzulassen.

    Bleibt im Herzen, Osira

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Osira,

    Bezüglich dein Wunsch mit mir über die von mir empfohlene Bücher - dein Kommentar ganz unten -, sehe mein bereits zu dir geschickten E-Mail. Falls du mein E-Mail nicht bekommen hast hier nochmal: ste_gog@gmx.de

    Ich wollte hiermit dir mitteilen, eine weitere, eine hermetische Sicht des Themas,

    "Wie begegnet die Wahrheit die Lüge".

    Du kannst unterscheiden die Lüge von der Wahrheit nicht in entweder oder
    denn die Wahrheit umschließt die Lüge.
    Daran ist die Wahrheit erkennbar.
    Denn die Lüge spricht von entweder oder
    die Lüge urteilt und grenzt aus.
    Die Wahrheit umfasst zärtlich in Achtung.
    Die Wahrheit nimmt die Lüge an der Hand und sagt
    komm her du bist mein Geschwister
    und wir gehören zusammen.
    Die Wahrheit ist umfassender als die Wirklichkeit auch wenn die Wahrheit nicht sagen kann,
    „Ich Bin Das Alleine Ich Bin“
    alles ist der Finger der hinzeigt auf die Sonne.
    So ist doch die Wahrheit das umfassende Konzept, dass die Lüge erlöst
    in sowohl als auch.
    Wenn die Wahrheit die Lüge umarmt und achtet wandelt die Lüge auch in Wahrheit.
    Der Schatten löst sich einfach aus.
    Doch nicht durch Ablehnung oder Urteil.
    Durch Liebe, immer durch Liebe.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag!

    Stefanos

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.