.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 17. April 2015

Das Neptun-Saturn Quadrat

Kaum hat sich das turbulente und stressige Uranus-Pluto Quadrat nach 3 Jahren fast verabschiedet, so erscheint ein neuer Spannungsaspekt von Langsamläufern auf der Zeitlinie: das Quadrat von Neptun und Saturn. Es liegt diesen Monat im Wirkungsorbis, wird aber erst im November auf 7° Fische/ Schütze exakt.

Neptun © NASA
Dies ist eine Konkurs-Konstellation, zwar nicht generell, aber unter den Bedingungen der jetzigen Systemkrise schon. Was von den Global Playern außer Acht gelassen wird: die Menschen können nicht frei agieren, weil sie in ein Zwangssystem verfrachtet wurden. Diese mangelnde Freiheit, gleichbedeutend mit einem fehlenden Uranus, lädt eine Spannung zwischen Neptun und Saturn ungemein auf. Als Folge macht sich Uranus anderweitig Luft: er läßt die falschen Strukturen zusammenbrechen.

Daß dies bisher noch nicht geschah, ist nur den Tricksereien von Medien und Politik zu verdanken, die uns eine falsche Wahrheit andrehten. Zuerst aber möchte ich auf die Planeten und die Dynamik dieses Zyklus eingehen, an ihr wird klar, warum das kommende Quadrat so entscheidend ist.

Neptun steht für die Wahrheit, die allumfassende Einheit und bedingungslose Liebe, insofern ist er die höhere Oktave der Venus. Wo unser Neptun steht, dort haben wir Zugang zur Wahrheit und zum Schöpfer direkt. Neptuns Energie wirkt sanft lösend, kann aber auch ungeahnte Kräfte entfesseln, dann wenn er negiert wird, wenn also das Schöpferprinzip mißachtet wird. Das assoziative Bild für Neptun ist das Meer, oder auch der Kosmos.

Aus ihm kommt etwas zum Ursprung, es wird etwas gezeugt oder erschaffen. Hier kommt das kreative Schöpferpotential hervor, aus der Einheit kommend wird es selbständig, eine Zellteilung beginnt. Dies ist das Uranus-Prinzip, und um schöpferisch tätig zu sein, braucht es die ganze Freiheit. Der Schöpfer gibt also vor, daß alle weitere Entwicklung in Freiheit zu geschehen hat. Stichworte für Uranus sind die Freiheit, der Himmel, die Zeugung, der Blitz.

Was so erschaffen wurde, erhält dann mit Saturn eine Anweisung, wie es in die Zeit zu kommen hat. Es ist die Anweisung, wie etwas gefügt werden soll. Saturn bildet die Struktur, die Ordnung die einzuhalten ist, wenn man den kosmischen Gesetzen und seiner Bestim- mung folgt. Damit einher geht dann die Verantwortung, die für solchermaßen geschaffene Strukturen zu übernehmen ist. Dazu gehören auch die Regierungen, welche diese Verant- wortung innehaben. In dieser Reihenfolge macht es Sinn, wenn vom 'König von Gottes Gnaden' die Rede ist – denn in frühen Zeiten wußte man noch um diese wahre Verantwortung.
Saturn, Ultraviolett-Aufnahme © NASA

Es ist bereits zu erkennen, daß die Regierungen der Neuzeit in den meisten Fällen diese Prinzipien der Schöpfung mißachten, und ihre eigenen oder fremde Zwangssysteme haben. Mir fällt definitiv nur ein Land ein, welches diese Prinzipien weitgehend einhält: das König- reich Bhutan. Dort ist es auch gesetzlich verankert, daß das Glück des Volkes oberste Priorität hat.

Auch wenn es hier um Neptun und Saturn geht, ist es von großer Wichtigkeit, daß die Rei- henfolge dieser drei Planeten eingehalten wird, daß der Uranus Raum und Wirkungsfreiheit bekommt. Kann er das nicht, wird also Uranus und damit die Freiheit negiert, dann führt eine Neptun-Saturn Spannung irgendwann zum Zusammenbruch der geschaffenen Struktur, weil sie nur unvollständig gefügt werden konnte. Die Vögel sind auch ein Sinnbild von Uranus. Schaut euch an, wie heute die Geflügelzucht läuft, dann kann es einen schaudern. Die Mas- sentierhaltung, gerade von Hühnern, zeigt uns sehr deutlich, wie sehr unsere Freiheit in Gefahr ist. Und wer zuhause Vögel im Käfig hält, hat das Symptom der eigenen Unfreiheit ständig vor sich – bis er es erkennt.

Abb. 1: Zyklendynamik
Die Dynamik eines Zyklus ergibt sich aus der harmonischen (3) und disharmonischen (4) Kreisteilung, und dem Abstand der beiden Planeten zueinander im Verlaufe eines Zyk- lus (Abb. 1). Ein Zyklus von 2 Planeten be- ginnt mit ihrer Konjunktion und endet mit der nächsten. Innerhalb dieses Zyklus werden bestimmte Positionen zueinander eingenom- men, die Aspekte. Sie zeigen das jeweilige Entwicklungsstadium eines Zyklus auf, der ja immer ganz bestimmte Inhalte transportiert.

Der Zyklus von Neptun und Saturn trägt die Frage mit sich, inwieweit die bestehenden Strukturen sich an der Wahrheit der kosmi- schen Gesetze orientieren, und ob sie frei sind. Da wir das jetzt schon verneinen können, dürften wir bei den kritischen Aspekten (Konjunktion 0°, Quadrat 90°, Opposition 180°) mit entsprechenden Konkursen rechnen.

Die letzte Konjunktion beider Planeten ereignete sich 1989 mehrfach, zuletzt auf 11° Steinbock. Damals zerfiel eins der großen Wirtschaftssysteme, der Kommunismus des Ostblocks. Dies war eine große Krise für Russland, und trotzdem gaben sie die Ex-DDR als russische Besatzungszone auf. Die ehemalige UdSSR zerfiel in mehrere Staaten. Die Konjunktion im Steinbock sagt bereits, daß es um Zerfall und Neuordnung der Regierungen geht. Dies gilt für den Zeitraum bis zur nächsten Konjunktion 2025/26, die auf den Früh- lingspunkt 0° Widder fällt, bis dahin sollte diese Neuordnung weitgehend abgeschlossen sein.

Das 1. Quadrat war 1999, zu dieser Zeit wurde der Euro als Währung eingeführt, ein denk- bar schlechter Zeitpunkt; es sei denn sein Untergang war geplant, was inzwischen auch offenbar wurde. Dieses 1. Quadrat hat auch Bezug zu den Völkern (Haus 4-Affinität). Die Opposition fand 2006 statt, und damals begann bereits die Finanzkrise, wenn auch noch nicht für alle offensichtlich. Dies wäre der richtige Zeitpunkt gewesen, alle Schulden zu annullieren und ein neues Finanzsystem einzuführen. Ich hatte damals mit dem Zusammen- bruch des Kapitalismus gerechnet – und wäre nicht jahrelang getrickst worden, dann wäre er auch erfolgt. Die Krise brach dann offen 2008 aus, damals lief Pluto über 0° Steinbock, dem Welt-MC, und auch über das Dollar-MC. Seitdem betreibt die FED ihr Quantitative-Easing-Spiel, das Gelddrucken aus dem Nichts, und die EZB hat das Spiel übernommen.

Wir stehen nun dieses Jahr vor dem 2. Quadrat, welches bis weit in 2016 aktiv sein wird. Es wird nun die Regierungen betreffen (Haus 10-Affinität), alle diejenigen, die sich nicht an die göttlichen Gesetze halten, und nicht auf das Wohl des Volkes achtgeben. Deren Maß- stäbe brechen zusammen, und so werden viele Regierungen gehen müssen. Das Quadrat findet dreimal statt:

Neptun in Fische, Saturn in Schütze
  1. auf  7° am 26.11.15, beide →
  2. auf 12° am 18.07.16, beide ←
  3. auf 10° am 10.09.16, Neptun ←, Saturn →
Dieses Quadrat ist auch deshalb wirkungsvoller, weil Neptun als langsamerer von beiden die Inhalte vorgibt, und inzwischen in seinem eigenen Zeichen, den Fischen steht. So können wir für diesen Zeitraum bis Ende 2016 mit vielfachen Zusammenbrüchen rechnen, von allen Strukturen, die nicht mehr stimmig sind. Es betrifft dabei nicht nur die Grade 7° - 12° der beweglichen Zeichen (Schütze, Fische, Zwilling, Jungfrau), sondern gespiegelt auch 18° - 23° kardinal (Steinbock, Widder, Krebs, Waage). Dies wird auch noch dadurch verstärkt, daß sich Uranus (Mai'15 bis März'17) und Pluto (Feb.'17 bis Dez.'20) auf diesen kardinalen Graden bewegen. Vom Zeitablauf läßt sich sagen, alles was Uranus bis Anfang 2017 nicht schafft, räumt Pluto danach ab. 2017 wäre dann auch für DE eine Währungsreform fällig, weil Pluto dann über den Combin-AC von BRD+Euro läuft.

Rückseitenspiegelung
Die nächsten 2 Jahre, wenn das Neptun-Saturn Quadrat wirkt und der Uranus Transit hinzu kommt, ergibt das zusammen eine chaotische Wirkung. Es mag Chaos entstehen, DAMIT etwas Neues zum Ursprung kommen kann, und da müssen wir aufpassen, daß nicht nochmal ein ähnliches System installiert wird – denn es wird Einige geben, die das versuchen werden.

Der Vorgeschmack auf das Chaos dürfte schon ab ca. 20.04. beginnen, wenn die Konjunktion von Merkur und Mars einläuft. Ich schrieb bereits im Neumond, daß dann ein entzündlicher Prozeß beginnt, der direkt auf das kommende Quadrat von Neptun und Saturn zu beziehen ist. Weshalb?

Nach der Rückseitendeutung ist Mars der reale Austreiber des Neptun, und Merkur der reale Götterbote der Anweisung des Saturn. Folgt Merkur nicht der Anweisung Saturns, dann regelt er unaufhörlich alles, und das ist ein typisches und neurotisches Syndrom der EU. Da wir wissen, wie festgefahren und verlogen die ganze Situation ist, können wir die nächsten Monate mit einer Art 'Fieber' im System rechnen, welches einen Entgiftungsprozeß in Gang setzen dürfte. Da ist es dann die Frage, ob die Leber des Systems das aushält – da soviel gestaut ist, eher nicht. Das kann verschiedene Formen annehmen, vermutlich wird mehr Streit und Auseinandersetzung stattfinden, in vielen Systembereichen, auch vermehrte Schuldzuweisung (Sündenbock-Syndrom), Diskreditierung bis Mobbing; eben die ganze Palette von Emotionaler Pest (nach Reich). Und natürlich hängt die ganze Zeit ein möglicher Kollaps des Finanzsystems im Raum. Dieser erste Entgiftungsschub geht bis in die 3. Juliwoche, so lange hält sich die Merkur-Mars Konjunktion.

Wilhelm Reich, ein österreichischer Arzt und Psychoanalytiker, prägte den Begriff der 'Emotionellen Pest'. Das meinte er nicht abwertend, sondern als Synonym dafür, wie verbreitet sie ist. Er bezeichnete die Emotionelle Pest als chronische Biopathie des Organismus, hervorgerufen durch die seelischen Mißhandlungen in der Kindheit, die sich später in einer Charakterneurose manifestieren. Er fand heraus, daß sich unausgedrückte Angst und Wut in muskulären Panzerungen verbergen, die er durch seine Vegetotherapie lösen konnte. Die Emotionelle Pest ist eine lebensverneinende Haltung, welche die unterdrückte Wut auf andere Menschen projiziert – und damit lebensgefährlich sein kann. Ein Zitat von Reich (aus seiner „Charakteranalyse“):

„In der natürlich gesunden Charakterreaktion fallen das Motiv, die Handlung und das Ziel in eine organische Einheit zusammen, nichts daran ist verhüllt, sie ist unmittelbar verständlich. Ein wesentlicher Grundzug der emotionellen Pest-Reaktion ist, daß Handlung und Begrün- dung der Handlung einander niemals decken. Das wirkliche Motiv ist verdeckt, und ein scheinbares Motiv ist der Handlung vorgeschoben.

Die destruktiven Ausdrucksformen emotioneller Pest findet man in: Moralismus, passiver und aktiver Autoritätssucht, parteiliches Politikantentum, familiäre Pest, sadistische Erziehungs- methoden, der masochistischen Duldung solcher Erziehungsmethoden oder die kriminelle Rebellion dagegen, Tratsch und Diffamierung, autoritärer Bürokratismus, imperialistische Kriegsideologie, kriminelle Antisozialität, Pornographie, Geldwucher und Rassenhaß. Der gemeinsame Kern all dieser Erscheinungsformen ist die Unterdrückung der natürlichen Impulse, der Libido, welche die Lebensenergie selbst darstellt.“


All diese Bereiche, die ja auch seit langem im Argen liegen, werden nun einer Reinigung unterzogen. Das ist sicher nicht bis Juli getan, aber wir bekommen einen Vorgeschmack auf die nächsten Jahre, in denen mit all diesen Auswüchsen aufgeräumt wird und werden muß, wollen wir zurück zu einer natürlichen und lebensbejahenden Haltung.

Um die oben beschrieben krankhaften Auswüchse in der Gesellschaft zu minimieren, ist das Erste wofür wir sorgen müßten, daß die Kinder nicht mehr so früh von ihren Müttern getrennt werden, und daß kein Mißbrauch mehr stattfindet: kein körperlicher, kein seelischer, kein geistiger, kein spiritueller. Eine liebevolle Umsorgung muß die ersten Jahre sichergestellt werden. Aber das ist ein großes Thema für sich – mehr dazu in meinem Buch „Was würde die Liebe jetzt tun?“.

Und wer wird aufräumen? WIR ALLE ! (*_*)

Kommentare:

  1. Hallo Osira,

    so gut erklärt!
    Man sieht die Sorgfalt, die Du in diese Arbeit steckst.

    Wilhelm Reich (den ich sehr schätze, freut mich, ihn hier zu lesen) hat damals schon auf den Punkt formuliert worans gebricht - und keiner wollte und will es wahrhaben, ich denke dabei auch an seinen 'Christusmord', auch er ist aktuell wie nie.

    Und an Saturn- Neptun ist wenigstens gut, dass allem Falschen die Zeit entzogen wird. Mehr braucht der Uranus erstmal nicht, also auch wenns schmerzt, ists immerhin für einen guten Zweck :)


    Gruss, Sam

    AntwortenLöschen
  2. Hier ein Link von Monika zum Thema:
    http://www.traumabasedmindcontrol.de/die-neue-welt

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.