.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 29. Juli 2012

Offener Brief an einen Abgeordneten

* Weitere Reaktionen der Mail-Empfänger:
http://www.abgeordneten-check.de/artikel/1503-binding-und-die-burger.html

Am 20.07. erhielt ich eine Mail des Abgeordneten Lothar Binding, der auf die 5000 Mails von Bürgern antwortete, die ihn über abgeordneten-check.de erreichten. Außerdem sendete er eine 12seitige Begründung mit, warum er für den ESM gestimmt hat. Ich habe in meinem Schreiben die wichtigsten Passagen daraus einkopiert, es sind die kursiv gedruckten Zeilen. Wer die 12 Seiten ganz lesen möchte, kann sie gern als .pdf von mir bekommen. Doch zuerst die Mail von Herrn Binding:

ESM-Abstimmung am 29.06.12

"Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,

Sie gehören zu jenen fast 5.000 Bürgerinnen und Bürgern, die mir in den vergangenen Tagen und Wochen im Vorfeld der Abstimmungen im Bundestag zu den Umsetzungsgesetzen zum Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM und zum Fiskalpakt eine von der Lobbyorganisation abgeordnetencheck.de vorformulierte, inhaltsgleiche Mail geschrieben haben. Ich antworte Ihnen heute ebenfalls mit einer Massenmail und einem anliegenden Standardtext, obwohl ich dieses Vorgehen eigentlich ablehne. Sie können meine Haltung zur Kommunikation im elektronischen Raum auf meiner Homepage nachlesen, wenn Sie diesem Link folgen: 

http://www.lotharbinding.de/Briefe.20.0.html.

Vielleicht denken Sie einmal über Sinn und Zweck dieser Art der unreflektierten Vervielfachung von Kommunikation nach. Falls man ein Argument plausibel, erwägenswert oder überzeugend findet, wird es nicht dadurch noch plausibler, erwägenswerter oder überzeugender, wenn man es 5.000 mal liest. Ein Lerneffekt wird durch die tausendfache Multiplikation eines Arguments nicht erreicht, die politische Wirkung strebt gegen Null - ist vielleicht sogar kontraproduktiv. Mir ist keine Kollegin, keine Kollege bekannt, die oder der dies anders sehen würde.

Vielleicht war es auch Ihre Absicht, durch eine hohe Zahl an Zuschriften zu beeindrucken; diese Bemühungen sind mit Blick auf zwei einfache Relationen wenig erfolgversprechend: in meinem Wahlkreis Heidelberg/Weinheim leben etwa 250.000 Menschen; häufig gelingt es Lobbyisten durch hohen Mitteleinsatz auch, noch mehr Aufmerksamkeit als die jeweilige Gegenseite zu erzeugen - und dann ist die große Zahl plötzlich die kleinere Zahl und damit weniger wichtig...?

Ich möchte Sie daher bitte, sich nicht auf diese Weise ihre demokratischen Rechte und Pflichten abnehmen zu lassen, indem ihnen jemand vorgaukelt, dass selbst informieren, selbst nachdenken, selbst schreiben doch gar nicht notwendig sei - schließlich gebe es dafür Leute, die einem dies abnehmen und "schon mal was vorbereitet" haben... Ich bin deshalb froh, dass mir auch sehr viele Menschen persönliche Briefe oder Mails geschickt oder mich auf Veranstaltungen angesprochen haben.

Als ich einige Leute, die mir "Ihre" standardisierte Mail geschickt haben, nach ihrer persönlichen Betroffenheit, ihren Beweggründen, ihren Überlegungen gefragt habe, musste ich leider feststellen, dass sich der Grad und die Lautstärke der Empörung in einem ungünstigen Verhältnis zum jeweiligen Kenntnisstand befanden. Ich will an dieser Stelle keine unzulässigen Verallgemeinerungen vornehmen - vielleicht habe ich ja ausgerechnet diejenigen "erwischt", die sich gerade nicht so gut auskannten.

Anliegend sende ich Ihnen einen längeren Text, der viele Argumente aus den Debatten der letzten Wochen und Monate aufgreift und versucht, meine Überlegungen, auch Zweifel im Vorfeld der Entscheidungen zu erläutern.

Mit freundlichem Gruß

Lothar Binding"



***************************************************


Sehr geehrter Herr Binding,

ich muß Ihnen gestehen, daß Sie mich mit Ihrer Mail sehr überrascht haben. So waren Sie der Einzige unter ihren Kollegen, der überhaupt geantwortet hat, und ich komme nicht umhin, das wohlwollend anzuerkennen.

Weiter mußte ich jedoch feststellen, daß Ihr Schreiben mehr Zurechtweisung, ja sogar Ignoranz enthält, als freundliche Unterstützung, worüber ich verwundert bin; fehlt es doch hier eindeutig an Respekt gegenüber einem nicht unerheblichen Anteil Ihres Souveräns.

Lassen Sie mich erklären, warum Sie und Ihre Kollegen von scheinbar unerwünschten Massenmails überschüttet wurden, denn offenbar wurde ihr Signal nicht verstanden. Es schien uns – ich darf hier sicher auch im Namen der anderen Mailabsender sprechen – die letzte Möglichkeit, unsere Abneigung und unser Nichteinverstandensein mit der Absegnung des ESM in möglichst schneller Form zu dokumentieren, weil Gefahr im Verzuge war und immer noch ist. Auf diesen Punkt gehe ich noch ausführlicher ein. Der zweite Grund für unsere Entscheidung ist, daß wir alle den ganzen Tag arbeiten, oft bis in die Nacht, um unser Überleben und das unserer Familien zu sichern. Da bleibt meist nicht viel Zeit, um persönliche Briefe zu schreiben. Weil Sie jedoch so betont haben, wie wichtig Ihnen die persönliche Auseinandersetzung mit diesen Themen ist, will ich Ihrem Wunsch gerne nachkommen.

Wer sagt Ihnen, daß wir unreflektiert die Standardmail von Abgeordnetencheck sendeten? Sie bezeichnen die Seite als Lobby-Organisation – mit Verlaub, sie kann nur eine Interessenvertretung des Volkes sein, dem zu dienen Sie eingewilligt haben, als Sie Ihren Job annahmen. Dann bemerken Sie, daß wir mit der hohen Zahl an Zusendungen beeindrucken wollen, die 'politische Wirkung aber gleich Null sei' – das nenne ich überheblichen Zynismus, und das in einer äußerst ernsten Angelegenheit, die umso mehr inständige Beachtung fordert. Zudem kritisieren Sie in Ihrer Mail unseren unzureichenden Kenntnisstand – und an dieser Stelle frage ich mich ernsthaft, ob wir das Wahlgesetz (ist das nicht grade für verfassungswidrig erklärt worden?) dahingehend ändern sollten, daß Politiker, die das Volk beleidigen, fristlos gekündigt werden können. Lachen Sie nur – eines Tages
wird es so sein.

Ich habe Ihr 12seitiges Papier gelesen, zu Ihren Beweggründen, warum Sie für den ESM gestimmt haben. Daraus geht für mich hervor, daß Sie weder die Hintergründe noch die Tragweite dieses Gesetzentwurfes verstanden haben. Bedauerlicherweise, und ehrlich gesagt gruselt es mich, soviel Unkenntnis und Herzlosigkeit an der Spitze unseres Landes zu wissen. Im Folgenden gehe ich auf die wichtigsten Punkte ein, die ich aus Ihrem Paper zitiere:

In seinen grundsätzlichen Wirkungen entspricht der Fiskalpakt der Schuldenbremse, wie sie in der deutschen Verfassung verankert ist. (S. 3)

Darf ich Sie als Abgeordneten darauf hinweisen, daß unser Land leider immer noch nicht über eine Verfassung verfügt. Die BRD gab sich 1949 ein Grundgesetz, in dem festgehalten ist, daß sich das deutsche Volk später, wenn es wiedervereinigt ist, eine Verfassung durch Volksabstimmung geben soll. Diese Voraussetzungen wurden mit der Wiedervereinigung 1990 nicht erfüllt (auch nicht mit dem 2+4-Vertrag), noch hat sich irgendeine Regierung seitdem darum bemüht, solches nachzuholen, geschweige denn mal anzusprechen. Um den Unterschied zwischen Grundgesetz und Verfassung zu verstehen, empfehle ich Ihnen die Rede von Völkerrechtler Prof. Carlo Schmid, der das Grundgesetz mit ausgearbeitet hat und es also wissen muß (aber bitte vollständig lesen):
http://www.costima.de/beruf/Politik/CSchmid.htm

Zum ESM sagen Sie u.a.:
Eine Notoperation als Ersatz für Handlungen nationaler Regierungen mit zweifelhafter Legalität – aber wenn es brennt, fragen wir nicht, aus welchem Eimer das Löschwasser stammt.  (S. 4)

Das sollten Sie aber fragen, denn zufällig stellen die Völker das 'Löschwasser' bereit, erworben aus harter Arbeit. Diese 'Not-OP' ist jedoch seit Beginn der Rettungsmaßnahmen eine rein symptomatische Behandlung, anstatt zum Kern der Ursachen zu schauen und dort Veränderungen vorzunehmen. Es besteht somit Anlaß zur Sorge, daß dieser Satz die Arbeitshaltung charakterisiert, die Sie und Ihre Kollegen an den Tag legen. Im übrigen war die Entwicklung der Finanzkrise seit 2006 absehbar, auch in ihrem jetzigen Ausmaß – jedenfalls für mich – und das sollte es für die Fachleute mit Sachverstand ja auch gewesen sein.

Kurz vorher sagen Sie:
Pikant ist, dass der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesminister der Finanzen in seinem jüngsten Gutachten Kritik am Fiskalpakt und am so genannten EU-Sixpack übt, weil praktisch kein Land in Europa den erforderlichen Abbau der Staatsverschuldung schaffen kann. (S. 3)

Sie haben also von den vorausgesetzt einschlägigen Fachleuten der Regierung in einem Gutachten gesagt bekommen, daß solche Maßnahmen quasi wirkungslos sind, weil die Gelder sowieso nie zurückgezahlt werden können? Und Sie stimmen trotzdem für den ESM, obwohl dadurch klar sein müßte, daß das Volksvermögen sinnlos verschleudert wird? Und noch schlimmer, nach einem zu erwartenden Finale Furioso kein Bestand mehr da wäre, eine neue Währung aufzubauen -?  - - - Das ist nicht pikant, das ist wissentliche Täuschung. Es stellt sich hier die Frage, wie Sie diese Fakten in Ihrem Gewissen unterbringen.

Mit Wachstumsprogrammen, mit der Finanztransaktionssteuer und Programmen gegen die Jugendarbeitslosigkeit – mehr ist auf der Website der SPD-Fraktion zu finden – werden der Fiskalpakt und der ESM in ein sozial und wirtschaftpolitisches Konzept eingebettet, das die Hoffnung nährt, wir könnten Europa so aus der Krise winden. (S. 4)

Sie beschließen also diese Programme, um eine Hoffnung zu nähren? Das ist interessant, nur wird der ESM gerade diese Hoffnung nicht nähren können, weil er nämlich zerstörerisch auf alle angeschlossenen Volkswirtschaften wirkt. Der ESM ist ein bodenlos hungriger Moloch, der sämtliche sozialen Zusammenhänge angreifen wird, weil er uns enteignen wird. Und ich verbitte mir, dieses Monster in irgendeiner Weise 'einzubetten'.

So gibt es fachliche, taktische und politische Gründe, die es der Opposition noch schwerer machen, dem ESM zuzustimmen. (S. 5)

Ja warum tun Sie es dann?

Ich zitiere noch mal aus einem Bürgerbrief von Peer Steinbrück: „Auch ich habe bei den Beschlüssen, die die deutschen Steuerzahler in Mithaftung für die aktuelle Krise nehmen, Bauchschmerzen. (S. 5)

Da haben Sie doch die Antwort, nach der Sie so verzweifelt suchen: man sollte unbedingt auf sein Bauchgefühl hören. Denn wenn man es nicht tut, geht es meistens schief.

Im konkreten Fall des ESM habe ich diese Bauchschmerzen jedoch nicht. Denn: Im Vergleich zu den aktuellen Rettungsmaßnahem stellt er eine deutliche Verbesserung dar. Der ESM überführt die provisorischen Rettungsschirme in eine dauerhafte Institution und bietet damit auch einen sicheren Rahmen für die Konditionierung weiterer finanzieller Hilfen. Aus dem hektisch entworfenen provisorischen EFSF wird eine dauerhafte Institution, die – ähnlich dem IWF – Staaten auf dem Weg zu einer soliden Finanzpolitik langfristig begleitet. (S. 5)

Oh, es ist also eine Verbesserung, wenn uns dauerhaft Geld abgeknöpft wird. Für wen denn? Mir scheint, das Einzige was hier konditioniert wurde, ist das Parlament, solchen Unsinn zu glauben.

Ärgerlich sind primitive Kampagnen, die auf einen ernsthaften Abwägungsprozess in pro und contra verzichten und mit halben oder falschen, weil aus dem Kontext heraus gelösten Textfragmenten aus Vertragsentwürfen zitieren, um vielen Menschen Angst zu machen. Sie formulieren dann nicht einmal einen eigenen Satz – obwohl sie so sehr betroffen sind – und klicken sich via copy and paste zu einer Massenmail an hunderte Abgeordnete, oft ohne Absender, vielleicht sogar als Alias, also anonym, und glauben ernsthaft, das würde Entscheidungsprozesse beeinflussen. Um Gelegenheit zu geben, sich in die Empfängerseite einzufühlen: Solche Mails landen im Spamfilter, werden bestenfalls in einem separaten Ordner gesammelt und gezählt, im Regelfall aber einfach verworfen. (S. 5)

Sie werden bitte verstehen, daß ich Sie auszugsweise zitiere und nicht komplett – das kann man nachlesen – weil Ihre 12 Seiten Pro-ESM-Geschwafel eine Zumutung sind. Abgesehen davon, daß Sie hier deutlich Ihre Herablassung zu einem Volksbegehren dokumentieren, macht es nichts, wenn meine Mail im Spamordner landet, denn ich veröffentliche sie ja auf meiner Seite.

So erhielten wir auch ein Youtube-Video, Lobbyarbeit von „Abgeordnetencheck.de“ . Ich möchte nur auf einen Aspekt eingehen, um Sie zu ermutigen, an dem Video zu zweifeln. Wir bekommen dort den Eindruck vermittelt, der Gouverneursrat könne bedingungslos und unwiderruflich Geld in beliebiger Höhe abrufen. Na ja: Nur insoweit zuvor genehmigt und insoweit die genehmigte Summe noch nicht abgerufen wurde. Abgesehen davon kann überhaupt nur abgerufen werden, wenn der deutsche Vertreter zustimmt. Er hat also eine Vetomöglichkeit. (S. 5)

Mein lieber Schwan, ein Abgeordneter, der seine Leser manipulieren will und ihnen die Fähigkeit abspricht, selbst denken zu können. Scheinbar haben auch Sie den Vertragsentwurf nicht richtig gelesen, denn ja, der Gouverneursrat KANN bedingungslos und unwiderruflich Geld abrufen. Ihr sogenanntes Vetorecht ist eine blinde Kuh in diesem schlimmsten, erzfaschistischen ESM-Gesetz, das jemals geschrieben wurde. DIE ABTRETUNG DER FINANZHOHEIT IST UNWIDERRUFLICH FESTGESCHRIEBEN, NICHT ÄNDERBAR UND NICHT EINKLAGBAR. Eine nachträgliche Absegnung einer ESM-Forderung durch den Bundestag oder ein Veto macht keinen Unterschied – weil der ESM ja DURCH SIE ERMÄCHTIGT WIRD.

Der ESM, der Notkredite und Bürgschaften zur Verfügung stellt, beruht auf einem völkerrechtlichen Vertrag und braucht nach GG Art 59/2 als Grundlage ein innerstaatliches Zustimmungsgesetz. (S. 6)

Ganz klar nein, es gibt keinen rechtswirksamen völkerrechtlichen Vertrag, weil der Vertrag von Lissabon bereits nicht auf Völkerwillen basiert – das war auch einer der entscheidenden großen Fehler, die gemacht wurden. Hinzu kommt, daß auch die BRD keine völkerrechtliche Legitimation hat, zumindest mit ruhender Geschäftsfähigkeit, und keiner der Abgeordneten berücksichtigt diesen Umstand, oder wissen es gar nicht. Aber das ist noch eine andere große Baustelle. Fragen Sie mal Prof. Dietrich Murswiek, der das Gutachten zum Lissabon-Vertrag schrieb. Oder fragen Sie Herrn Andreas Voßkuhle, der sollte es auch wissen.

Oder nehmen Sie die Behauptung, der Gouverneursrat sei ein übermächtiges, durch nichts zu bremsendes, fast anonym besetztes Gremium. Starke Worte im Video. Aber der Gouverneursrat sind einfach die Finanzminister; sie müssen alle wichtigen Entscheidungen zunächst in ihren Heimatparlamenten behandeln oder verabschieden. Yasmin El-Sharif schreibt bei Spiegel Online: „Ohne Bundestag gibt es auch keinen Rettungsmechanismus“. Deshalb ist um die Souveränität der Mitgliedsländer auch mit ESM gut bestellt. (S. 6)

Das ist eine naive Aussage, denn wenn die Ermächtigung des ESM erfolgt ist, bleibt jedes Veto Makulatur, wie ich bereits sagte. Und Medien wie der SPIEGEL sind schon lange nicht mehr ernstzunehmen – oder ist Ihnen nicht klar, daß unsere Medien vom Rupert-Murdoch-Konzern kontrolliert werden? Sie sind gesteuert und sagen nicht die Wahrheit – zugunsten einer Minderheit von Finanzoligarchen. Immerhin läßt sich im Internet viel Wahrheit finden – neben viel Propaganda.

Auch die angeprangerte Immunität und Unantastbarkeit verlieren ihren Schrecken, wenn wir bedenken, dass es ohne unser Parlament, ohne nationales Recht, auch keinen ESM geben könnte. Und auf dem gleichen Weg könnten wir ihm seine Existenz wieder nehmen, wenn es nicht mit rechten Dingen zugeht. Die Bestimmungen zur "Immunität vor der Gerichtsbarkeit" sind keine Besonderheit des ESM; sie sind dem internationalen Recht entnommen und entsprechen den Regeln anderer internationaler Institutionen wie z.B. IWF oder UNO. (S. 6)

Hier gehen Sie wieder fehl, Sie können den ESM nie wieder rückgängig machen – deshalb regen wir uns auch alle so auf, denn meine Antwort ist ja nicht die einzige, die Sie erhalten. Und eins versichere ich Ihnen: er geht nicht mit rechten Dingen zu. Denn er würde uns nach und nach nicht nur sämtliches Vermögen abknöpfen – im übrigen auch Ihres und das Ihrer Kinder – sondern auch schärfere Gesetze erlassen und uns die Entwicklungsmöglichkeiten nehmen. Auch der IWF ist eine hinterfragungswürdige Institution; selbst die UNO ist von Korruption durchzogen – es wird alles ans Licht kommen. Das einzig Wahre was Sie hier sagen ist, daß es ohne das Parlament keinen ESM geben könnte – tatsächlich, denn Sie und Ihre Kollegen haben ihn ja erst ermöglicht.

Weiter echauffieren Sie sich darüber, daß Ihnen ein paar Attac-Mitglieder eine Postkarte schickten, auf der „Ermächtigungsgesetz 2.0“ steht – wörtlich:

Als Mitglied frage ich attac, wer diese Leute eigentlich ermächtigt hat, mir solche Postkarten zu schicken? Besonders infam wird die Kampagne auch deshalb, weil andere Länder den ESM schon beschlossen bzw. ratifiziert haben. Die peinliche Karte zeigt, dass attac, jedenfalls jene Fragmente, die für die Postkarte verantwortlich zeichnen, offensichtlich weder das Ermächtigungsgesetz noch die Gesetzgebung zu ESM und Fiskalpakt verstanden haben. (S. 7)

Das ist lächerlich Herr Binding, und an Skurrilität nicht zu überbieten: Sie regen sich über Postkarten auf, wobei es hier um wahrlich Wichtigeres geht: um den Ausverkauf unseres Landes, den Sie maßgeblich mit vorantreiben! Was wirklich peinlich ist, daß Sie als Abgeordneter nicht  im Bilde sind über die Brisanz und Gefährlichkeit des ESM. Wahrscheinlich schlucken Sie alles, was die Fraktion vorgibt – und ich verspreche Ihnen, daß die Fraktionsspitzen Ihnen nicht alles gesagt haben (wobei es ja auch die Möglichkeit gibt, sich selbst zu informieren, wie es das gemeine Volk tut). Fragen Sie mal Herrn Steinbrück unter 4 Augen, oder Herrn Trittin – die werden ihnen vielleicht anvertrauen, wie stark der Wind aus Westen weht.

Leider fällt es einigen Menschen immer wieder schwer, eine von ihrer Position abweichende, wenn auch begründete Entscheidung zu verstehen oder gar anzuerkennen, und werfen mir in Mails der vergangenen Tage sogar „Hochverrat“ vor oder drohen mir ihre „Verachtung“ an für den Fall, dass ich ihre Ablehnung des ESM nicht teile. Es wird zwar die Freiheit des Mandats beschworen, an die Idee des unabhängigen Volksvertreters erinnert, die Verpflichtung auf das Grundgesetz oder „nationale Interessen“ eingefordert… – aber wehe, der Abgeordnete ist anderer Ansicht als jene, die die Freiheit des Abgeordnetenmandats beschwören.  (S. 7)

Es geht nicht darum, ob man Sie versteht, sondern darum, daß Sie als Abgeordneter den Willen des Volkes wahrnehmen, respektieren und ernst nehmen können, sowie zu vertreten haben. Wenn Sie und Ihre Kollegen gerade dabei sind, Deutschland den Finanzwölfen zum Fraß vorzuwerfen, dürfen Sie sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern. Spielen Sie nicht den Beleidigten, sondern denken Sie nach. Und verkennen Sie nicht Ihre Position: Sie befinden sich in einem bezahlten Angestelltenverhältnis, um Ihrem Souverän, dem Volk zu dienen. Das ist eine sehr große Verantwortung. Was den Vorwurf des Hochverrats angeht, können Sie sicher davon ausgehen, daß Sie sich gewiß eines Tages auf rechtlicher Ebene damit auseinandersetzen dürfen.

Leider reduzieren die Absender von Massenschreiben, auch einige Bürger, die individuell nachfragen, Europa auf eine rein monetäre Angelegenheit. Das kommt ein wenig geschichtsvergessen daher und verdrängt die enorme Bedeutung Europas für 60 Jahre Frieden, die Überwindung der Deutschen Teilung und die Entwicklung stabiler Demokratien.  (S. 8)

Europa WIRD mehr und mehr auf eine monetäre Angelegenheit reduziert, aber nicht durch die Menschen, sondern durch die Zuspitzung der Finanzkrise, was hätte nicht soweit kommen müssen, wenn schon 2007 andere Maßnahmen ergriffen worden wären. Sie und Ihresgleichen wollen anscheinend nicht zur Kenntnis nehmen, daß das SYSTEM krank ist, und ein völlig neues her muß, eins das nicht auf dem Zinseszinssystem basiert. Und schön, daß Sie an 60 Jahre Frieden erinnern – den Sie durch Ihre Zustimmung zum ESM mitgefährden. Denn wenn es ans Zahlen geht – und das wird es in Kürze nach dem Crash – dann wird ein riesiger Streit unter den Ländern ausbrechen. Soviel zum Frieden, der ohne den Euro stabil bleiben würde.

Mit Blick auf diese Bedeutung Europas und mit Blick auf die Bedeutung Europas für Deutschland stimme ich dem Fiskalpakt und dem ESM zu. Meine diesbezüglichen Zweifel sind deutlich geringer als bei einer Ablehnung, deren langfristigen Konsequenzen heute nicht abschätzbar sind.  (S. 8)

Sicherlich wäre es ein teures Unternehmen, wenn die Euro-Länder zu ihren nationalen Währungen zurückkehren und entsprechend abwerten. Aber dann haben alle die wirkliche Chance einer Erholung in einigen Jahren. Doch so, mit dem ESM, werden die Euro-Länder in eine dauerhafte Diktatur der Finanzoligarchen gedrängt – und nichts anderes versucht die EU-Kommission als deren Handlanger, oder warum wohl wurden die entscheidenden Stellen mit Leuten besetzt, die allesamt früher bei Goldman Sachs beschäftigt waren? Der griechische Ex-Premier, hab den Namen nicht parat, dann Mario Draghi in der EZB, Mario Monti in Italien und Rajoy in Spanien, und nicht zu vergessen Anju Jain an der Spitze der Deutschen Bank. Diese langfristigen Konsequenzen, die auf einem installierten ESM folgen würden, können Sie sich in Ihren schlimmsten Träumen nicht ausmalen. Die Wirtschaftskrise von 1923 wird ein Witz dagegen sein.

Von den Apologeten des Untergangs erwarte ich keine Vorschläge, ihnen genügt es auf den Untergang zu warten, aber von jenen, die mich in Sorge über unser Land auffordern den Fiskalpakt und den ESM einfach abzulehnen, erwarte ich konstruktive Vorschläge, die ich stattdessen beschließen soll, Vorschläge zur Stabilisierung eines zukunftsfähigen Europas. Die habe ich bisher weder von Bürgern und Bürgerinnen erhalten, die mir schreiben, noch von den vielen Wissenschaftlern in den Anhörungen des Bundestages, geschweige denn von jenen, die vor den Krisen recht still um die Politik geschlichen sind, aber nachher unheimlich genau wissen, was nicht zu tun ist. (S. 8)

Lieber Herr Binding, Sie möchten von uns Vorschläge?? Es freut mich, daß Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen. Doch frage ich mich, zu welchem Zweck dann die Regierung ein Heer von Fachleuten und angeblich Eingeweihten in die Geheimnisse der Ökonomie beschäftigt? Die wir, nebenbei gesagt, alle finanzieren. Es gibt genügend Menschen im Land, die wissen, was zu tun wäre. Diese Menschen und mich eint jedoch die Überzeugung, daß das alte System erst verschwinden muß (und es wird demnächst kollabieren), bevor wir neue Strukturen aufbauen können. Mitnichten werden wir Menschen damit beauftragen, die einst dem ESM zustimmten.

Was das alte System auszeichnet, ist gewissenloser Umgang mit dem Wohl der Menschen und der Natur, mit Geld, mit Sicherheit und dem Frieden (oder haben Sie die ganzen Waffenverkäufe vergessen, die im Bundestag abgesegnet wurden?). Auch würden wir gern die Menschen in Griechenland oder Spanien unterstützen, aber ganz gewiß nicht Banken, die sich verspekuliert haben. Das ist keine solidarische Finanzhilfe. Was Sie und Ihre Kollegen aus den Augen verloren haben, ist das Wohl der Menschen in diesem und anderen Ländern. Es gibt sehr viele Kritikpunkte, wie zB die deutsche Beteiligung an Nato-Angriffskriegen, was ein klarer Verstoß gegen das GG ist, aber das führt in diesem Zusammenhang zu weit.

Das Neue System wird von der Basis aus entstehen, wie es sich gehört, und es wird die Menschen in vielen direkten Demokratieprozessen einbeziehen. Sämtliche Leitungen und Verwaltungen müssen transparent sein, und jeder soll selbst bestimmen, wofür seine Steuern verwendet werden (wenn es dann noch welche gibt). Dieser Umstand wird zur Auflösung der Streitkräfte führen, was nach und nach global geschehen wird – denn KEIN Mensch hat Lust auf irgendeinen Krieg. Wir werden – nachdem der völkerrechtliche Status der BRD neu geklärt wurde – eine neue Verfassung in Volksabstimmung absegnen, in der der absolute Schutz von Kindern, Müttern und Vätern höchste Priorität einnehmen wird. Es wird wahrscheinlich ein Grundeinkommen für alle geben, sodaß jeder seiner einzigartigen Berufung folgen kann. Alle Bereiche müssen erneuert werden: es wird nur noch Gesundheitshäuser geben und natürliche Heilmittel, und die Bildung unserer Kinder und Enkel wird liebevoll die Wahrheit erzählen, und sie nicht mehr in Angst und Schrecken versetzen, wie die heutigen Medien. Diese Vision braucht Zeit, aber sie wird kommen.

Die restlichen Seiten Ihrer Begründung spare ich mir jetzt, nur noch einen Hinweis: wußten Sie, daß der ESM-Vertrag von der US-Anwaltskanzlei Freshfields, Bruckhaus & Deringer erstellt wurde? http://www.antizensur.de/esm-vertrag-von-us-kanzlei/
Was zum Kuckuck hat die USA im europäischen Recht verloren? Es erinnert daran, daß wir immer noch einen Besatzerstatus in DE haben. Es sind himmelschreiende Zustände, und noch so viel aufzuräumen. Ich persönlich erwarte das nicht von der jetzigen Regierung. Diese wird sich eines Tages noch für Insolvenzverschleppung, Veruntreuung von Steuergeldern und Hochverrat verantworten müssen.

Ich hoffe, Sie haben einige Lichtblicke erhalten, und ich wünsche Ihnen, daß Sie in Zukunft  wichtige Entscheidungen mit Ihrem Herzen treffen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Christa Heidecke
Adresse etc.


PS. Wie schon erwähnt, werde ich noch heute diesen Brief auf meiner Seite veröffentlichen. Ich empfehle Ihnen, auch die Kommentare zu lesen, die sicher von meinen höchst aufgewachten Lesern kommen werden.

Kommentare:

  1. Danke Osira, das Du Dir die Mühe gemacht hast, auf so einen unverschämten Brief ausführlich zu antworten. Leider bestärkt Herr Binding das Bild, das wir, das Volk, deren Wähler, immer deutlicher von unseren Volksvertretern erhalten.
    Eine fristlose Kündigung ist die einzige Antwort, die es darauf geben kann. Herr Binding ist offensichtlich der Meinung, die Menschen sind uninformierter als er. Wie peinlich und arrogant. Da müssen wir halt weitermachen, und unsere Politker aufklären und dazu auffordern, ihren Auftrag ernster zu nehmen, wenn sie von uns ernst genommen und gewählt werden wollen.
    Liebe Grüsse und nochmals danke an Dich
    Anita

    AntwortenLöschen
  2. Der Widerstand gegen den ESM ist absolut berechtigt, wer noch bisher Zweifel hegte, sollte nun eines Besseren belehrt sein!
    2 Personen zeigen doch gerade wie sehr man das Geld der Deutschen haben will und genau das soll dann der ESM dauerhaft bewirken.

    US-Finanzminister Geithner auf Sylt:
    "Deutschland wird nicht erlaubt, aus der Eurozone auszutreten."
    ------- und ----
    Der ehemalige britische Premierminister Tony Blair:
    "ruft Deutschland zu Euro-Rettung auf."

    --- noch Fragen ? ... bitte nachlesen in:

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/10508-geithner-deutschland-darf-euro-nicht-verlassen

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/10507-gb-d-soll-euro-retten

    ...mit seinem Handeln zeigt man seinen Charakter und seine Absichten...

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Osira,
    Du bist für mich ein Leuchtturm über dem politischen Sumpf. Abgesehen von Deiner Fähigkeit, die Absurdität dieses Schreibens so zu verdeutlichen, bewundere ich Dein Verantwortungsgefühl unserem Volk gegenüber, Dich mit diesem Schreiberling für uns auseinander zu setzen. Mich schüttelt es nur angesicht dieses Briefes und der Tatsache, daß dieser Brief die Haltung fast aller unserer Politiker darstellt und ich bin nicht gerade stolz, zu einem Volk zu gehören, daß sich so etwas schlafend bieten läßt. Du bist mit Deiner Seite für mich das bedeutsamste Sprachrohr für eine mögliche Bewegung in Richtung einer realen Zukunft in einer Zeit, in der die meisten nicht wissen, wie es weiter gehen soll. Ich danke Dir, weil ich mit Deinen Ansichten voll mitgehe und Deine Texte eine gute Vorlage für manchen Aushang bieten.
    Heiner Voß

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Osira,
    herzlichen Dank für Deinen mutigen Atrikel.Mut braucht
    es tatsächlich schon in diesen verworrenen Zeiten.Es
    ist soweit,dass schon viele Vertreter des Volkes(sog.
    Abgeordnete) nicht mehr wissen,wem sie verpflichtet sind.
    Wir dürfen dies jedoch auch positiv betrachten:je
    schneller sich dieses Kunstprodukt BRD,welches im
    Prinzip nicht existiert,siehe genügend Literatur,und
    dieses EURO-Europa selbst eliminieren,desto eher kön-
    nen wir alle gemeinsam daran arbeiten,wrkliche Demo-
    kratie aufzubauen.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Osira,

    vielen Dank, daß Du diesen Brief geschrieben hast.
    Ich verstehe immer noch nicht, daß sich solche Leute, wie dieser Abgeordnete, morgens noch im Spiegel betrachten können. Hochverrat ist noch freundlich formuliert. Ich glaube die leiden alle an kognitiver Dissonanz.

    LG Mirjam

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Danke, Danke!
    Beim Lesen ging mir eben ein Schauer nach dem anderen
    über den Körper! Wer uns da im Bundestag `vertritt`,
    haben wir ja gewußt, aber dieser Brief von Herrn Binding
    spottet jeder Beschreibung! Sie werden sich demnächst
    alle zu verantworten haben!
    Danke für Ihre aufrechte Haltung und Ihre Bereitschaft,
    als Sprachrohr für den Volks-Souverän zu fungieren!

    Wir leben in einem großen Paradigmen-Wechsel. Mit der
    ansteigenden Frequenz wird sich niemand, der nicht wahr-
    haftig ist, mehr halten können.
    Es lebe die Freiheit !
    Herzliche Grüße von Onagh!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Osira,
    Dein Engagement ist vorbildlich.
    Du wohnst in Kiel. Wie kam es dazu, dass Du einem Politiker aus Heidelberg gemailt hast?
    Ich könnte jetzt soviel dazu schreiben, zu den aufgeführten Auszügen und zu Deinen Antworten, das würde hier den Rahmen sprengen.
    Nur mal zum Beispiel:
    Zitat:
    weil praktisch kein Land in Europa den erforderlichen Abbau der Staatsverschuldung schaffen kann. (S. 3)
    Antwort:
    Das ist nicht pikant, das ist wissentliche Täuschung. Es stellt sich hier die Frage, wie Sie diese Fakten in Ihrem Gewissen unterbringen.

    Osira, es ist kriminell und gewissenlos. Wer kein Gewissen hat, braucht auch nichts mehr unterzubringen!

    Und gleich nochmal
    Zitat:
    weil praktisch kein Land in Europa den erforderlichen Abbau der Staatsverschuldung schaffen kann. (S. 3)
    Aus dem hektisch entworfenen provisorischen EFSF wird eine dauerhafte Institution, die – ähnlich dem IWF – Staaten auf dem Weg zu einer soliden Finanzpolitik langfristig begleitet. (S. 5)

    Aus dem hektischen EFSF wird der hektische ESM, der das praktisch Unmögliche begleitet. Jetzt bin ich aber beruhigt. Alice im Wunderland lässt grüßen!

    Allgemein bekannt ist, dass den Abgeordneten vor der Abstimmung noch nicht mal die kompletten Unterlagen zum ESM vorlagen und dass während der Abstimmung im Bundestag an anderer Stelle erneut Änderungen am ESM vorgenommen wurden.

    Und da frage ich mich, wer ist hier nicht richtig informiert? Die Massenmailer oder Sie, Herr Binding? Unterschreiben Sie privat auch alle Verträge ungelesen?

    Osira, nochmal herzlichen Dank für Deine Mühe gegen die korrupten Umstände in unserer Zeit vorzugehen und für Deine wundervolle, informative Website.

    Herzlich Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      zu deiner Frage am Anfang, das kam so zustande: bei abgeordneten-check.de haben sie jeden Tag 10 neue MdB's angeschrieben, nicht ausgesucht, also wenn man die Protestmail gesendet hatte, traf sie gerade diese 10, egal wo im Land. Durch die täglich geänderte Auswahl wurde vermieden, daß Abgeordnete keine Mail bekamen - ich denke, alle haben auf diese Weise Protestmails bekommen.

      Herzlich Osira

      Löschen
  8. Liebe Osira!
    DANKE für die Zeit und Energie, welche du in diese Zeilen investiert hast! Ich hoffe sehr, dass sie nicht im Spam-Ordner des Abgeordneten landen, sondern zum Nachdenken/fühlen anregen! Auch ich habe, als bekannt wurde, dass bei uns in Österreich unsere "Grünen" FÜR den ESM mitgestimmt haben, eine Anfrage per mail gemacht - diese Anfrage wurde mit einer "Selbstbeweihräucherung" der Grünen Partei beantwortet - auf meine Fragen und Hinweise bzgl. der Unumkehrbarkeit des ESM bekam ich jedoch keine Antwort! Mir kommt da ein Sprichwort in den Sinn: ...denn sie wissen nicht, was sie tun...
    Ich hoffe sehr, dass unsere Nachbarn, die deutschen Verfassungsrichter, sich von den manipulativen Beeinflussungen nicht beeindrucken lassen und den ESM als verfassungwidrig erkennen! Ansonsten vertraue ich vollkommen auf die "kosmische Ordnung", in der solche "Macht- und Kontrollspiele" bald keine Daseinsberechtigung mehr haben!
    Nochmals danke, liebe OSIRA für dein SEIN und Wirken.
    Ich grüße dich von Herz zu Herz, ErdenSternenSchwester Reinhilde Raziela, derzeit im Dienst hier auf Terra Gaia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Osira, danke für Deine veröffentlichte Antwort, aber das bringt diese "Marionetten der Finanzoligarchie" nicht aus der Fassung, die mit der Zustimmung zum damaligen Gesetzentwurf 15/4900 (EU-Verfassung) am 12.05.2005 durch 95 Prozent der Bundestagsabgeordneten bereits die unveräusserliche Verfassungsidentität von über 80 Mio. Menschen mit Füßen getreten haben (siehe dazu indirekt das Urteil vom 30.06.2009 zum Vertrag von Lissabon).

    Zum Glück gibst es jedoch hier für uns noch den Art. 146 GG, aif Grund dessen eine verfassungsgebende Versammlung mit dem Ziel einer neuer Verfassung organisiert und durchgeführt werden kann (nur das will gar kein jetziger Verein für "mehr Demokratie", auch keine Frau von Storch!).

    Wie auch hier ein Wandel geschehen kann, das zeigt uns Island und Irland!

    Island:
    1. Regierung abgewählt
    2. neue Verfassung in Arbeit
    3. Banken kriegen kein Geld und gehen in Insolvenz
    4. Volksabstimmg: ausländische Gläubiger der inländischen Banken bekommen kein Geld

    Geht doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Herrschaften werden sich schon gegenseitig aus der Fassung bringen - dazu brauchen sie mich auch nicht.

      In Island ist der Crash schon gelaufen, deshalb konnten sie neu beginnen, eine wirklich gute Vorlage zum Nachmachen. Doch solange uns die USA nicht wirklich frei gibt, und das alte System noch läuft, macht eine neue Verfassung auch noch keinen Sinn - zumal ein hoher Volksanteil noch glaubt, alles wäre ok. Und noch schützt uns das GG, somit müssen wir eher aufpassen, daß nicht wieder Teile des Grundgesetzes verändert werden.

      Löschen
  10. Sehr schöner Brief. Man muss sich auch die Zeit nehmen, diesen zu lesen. Und das glaube ich nicht, dass der Herr Binding das macht. Die Politik rettet bis zum Untergang, da sollte man sich keine Illusionen machen. Wie Realist schon anmerkte, Deutschland darf nicht aus dem Euro austreten.
    Für den Euro gilt, Stirb Langsam. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  11. LOB LOB LOB

    Grüße aus Österreich - komme immer wieder gerne vorbei!

    Bin www spiritnews4you blogspot.co.at

    Freut mich, wenn Du auch einmal vorbeikommst für Feedback.

    Danke für die tolle Seite nochmal

    AntwortenLöschen
  12. Herr Binding,
    Sie sind ein Verräter!
    Ich kündige Ihnen fristlos!
    Sie erhalten auch keine Bezüge sondern Sie sind ab sofort für Ihr materielles Überleben selbst verantwortlich.


    * * *


    Liebe Osira,
    deine klare Sicht, deine Stärke und deinen Mut sind bewundernswert.
    Ich danke dir, dass du uns durch deine Seite die Wahrheit näher bringst. Du trägst ein großes Licht, möge es immer schön weiterleuchten!

    Danke für deinen Dienst an der Menschheit!

    Herzliche Grüße
    an dich
    an alle wahrhaft Suchenden,
    Maggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das mit dem Kündigen ist eine gute Idee! Ich habe gerade die email rausgeschickt. lothar.binding@bundestag.de

      liebe Grüße

      Wolfgang

      Löschen
  13. Super!
    Lieben Gruß!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Osira,
    ich lese oft und gerne Deine Kommentare. Diesen Brief las ich wie einen Krimi. Es ist für mich erstaunlich, dass Abgeordnete etwas unterschreiben, dass sie nicht gelesen haben oder was noch schlimmer ist nicht verstehen. Sie haben auch ganz vergessen, dass sie von dem Volk, was wir Deutschen gar nicht mehr sind, bezahlt werden und sie ohne uns arbeitslos wären.
    Ich frage mich, ob Herr Binding das wirklich glaubt, was er schreibt. Ich finde es schon erschreckend von solchen Menschen "regiert" zu werden.
    Ich hoffe, dass es nicht mehr so lange dauert, bis das neue System kommt.
    Wenn wir uns ein Beispiel an Island nehmen, kann es ziemlich schnell gehen.
    Ich danke Dir für Deinen Mut und die Zeit einen solchen Brief zu schreiben.
    Freue mich auf weitere Kommentare

    Liebe Grüße
    Marany

    AntwortenLöschen
  15. Meldung 1:
    „Ja, wir haben den 04.08.im Auge
    In eurem Leben wird sich dann in einem gewissen Ausmaß „das Oberste“ zuunterst kehren, auch wenn viele Menschen bereits darauf vorbereitet sein mögen.“

    Meldung 2:
    „Gerichtsurteil im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen unterstellt britische Anwohner unbefristet der Befehlsgewalt des Militärs.
    Mit einem Schritt, der schon in Kriegszeiten höchst ungewöhnlich wäre und dies umso mehr in Friedenszeiten ist, wurde dem Militär in England das Recht eingeräumt, sich ohne Erlaubnis oder Ankündigung in Wohngebieten »einzuquartieren«, das heißt Privatbesitz zu besetzen.“

    Alarmstufe Rot!
    False Flag in London?
    Was ist für Samstag 4. 8. nur geplant? -- Was geht ab?
    Das Projekt Blue Beam, Vorspielung falscher Tatsachen, vor dem Wernher von Braun in den 70er Jahren schon warnte, von dem auch Ronald Reagan sprach...

    Mein Gott, da kann einem ganz anders werden!!! -- Was haben die „Illuminaten“ noch so alles vor?

    Anmerkung:
    Es verstummen immer mehr, die warnen: so zum Beispiel Benjamin Fulford, andere schreiben nur nebensächliches; das ist absolut verdächtig und alarmierend.
    Wird Sa-Lu-Sa direkt von der City of London gespeist? Unfassbar diese Ereignisse im „Gleichklang“ ; das heißt: geplant aus einer „Hand“ ! ...Und gleichzeitig das Gefasel vom Aufstieg alles nur Ablenkung. Es dient alles nur der Installierung der NWO ! - Start von NWO ? -- Tag X ?

    LINK 1
    http://erst-kontakt.blog.de/2012/07/30/sternenbotschaft-sa-lu-sa-sirius-mike-quinsey-30-juli-14300076/

    LINK 2
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/patrick-henningsen-und-daisy-jones/gerichtsurteil-im-zusammenhang-mit-den-olympischen-spielen-unterstellt-britische-anwohner-unbefriste.html

    Möge uns Gottes Gnade zu Teil werden... - Ich bete, daß ich mich irren möge und vergebt mir für den Alarm...

    Beunruhigter Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Realist,
      laß dich bitte nicht beunruhigen, sondern komm in dein Herz zurück, das wird immer wichtiger, wenn solche Meldungen reinkommen. Schau mal ganz oben in die Selbstliebe-Übung rein, das holt dich ganz sicher in deine Mitte. Noch eine Empfehlung: die neue Botschaft von Tom Kenyon oben rechts: Dualität und die Dreieinigungskraft. Auch eine wichtige Übung, mit der wir auf die Dualitäts- Herausforderungen richtig reagieren können.

      Alles Liebe, Osira

      Löschen
  16. Ja lösen wir doch mal eine Kündigungswelle aus!
    Herr Schäuble, Sie sind auch dabei!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Osira,
    Einen Sinn irgendwelche Übungen zu machen, dafür sehe ich keine Veranlassung, ich stehe mit beiden Beinen auf der Erde.
    Von dem Begriff Dualität habe ich ganz andere Vorstellungen, dafür habe ich meine Gründe.
    Introvertiert, in sich zurückziehen wird nicht helfen die Kriegstreiber, die gerade mit allen Mitteln den 3. Weltkrieg auslösen wollen, zu beeindrucken.
    Aus Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein und aus meinem Herzen, aus Herzenswärme heraus warne ich so viele wie möglich vor einem sich eventuell anbahnenden Wahnsinn.
    Ich wünschte, vor 9/11 hätten mehr Menschen vorher gewusst; der Anschlag und der nachfolgende Irakkrieg hätte verhindert werden können...

    liebe Grüße,
    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Lieber Realist,

      habe noch einmal Deinen Kommentar im Neumondartikel v. 21.7./02.20MESZ gelesen. Und mich würde ganz kurz nur, Deine andere Vorstellung der Dualität interessieren. Beziehst Du Dich da auf den weiblichen und männlichen Anteil in jedem Menschen? Oder siehst Du die in der scheinbare Trennung von Gott oder wie ich sage "der Urquelle allen Seins" die Dualität?

      Liebe Grüße
      Fee

      Löschen
    2. Liebe Fee,
      das wird nicht ganz kurz eher lang, ich würde Dir liebend gerne später mal und in einem anderen Rahmen-Themenbereich ausführlicher antworten.
      Hier im Thema "Brief an Abgeordneten" und damit zusammenhängend ESM und Hochverrat und Kriegsgefahr ist keine Atmosphäre für Hochemotionale, sensible Ansichten.

      Aber dennoch will ich Dir jetzt antworten
      Beispiel:(ich sehe da Seelenverwandtschaft = (Intensive Liebe zweier Menschen), Bindung Seele-Körper, Quadrophonie der Gefühle =(2 Seelen + 2 Körper verschmolzen) vor allem aber die Seelisch-Körperliche Harmonieschwingung der Celtic Woman (und deren Gesänge mit Gänsehaut pur), die mir wie Engel, gute Feen, also Göttlich gut vorkommen und vieles mehr)
      Und ganz wichtig, heute aber leider sehr vernachlässigt: die Hochemotionale, tiefe Bindung zwischen Mann und Frau, wobei der Mann viel Energie der Frau abgibt und somit Liebes-Energie im Fluss zur Frau übergeht wobei diese mit femininem Glanz und der Entfaltung des wahren Lebenselexiers = tiefe Zuneigung und Geborgenheit, also die Zweisamkeit gebildet wird, welche dem weiblichen innewohnt, zur vollen Kraftentfaltung kommt. Diese Entfaltung schafft die Harmonie des Zuhauseseins, Geborgenheit, Schutz wo sich Kinder glücklich fühlen. Sie gibt ihm nun in vollem Umfang und mit aller Kraft einer liebenden Frau ihre Emotionen, ihre ganze Liebe als Antwort zurück. Eine liebende Frau umgibt eine Aura die alles um sie herum in Anmut glänzen lässt. Ein liebender Mann zeigt ihr wie sehr er sie liebt mit all seiner ganzer Kraft gibt er ihr alle Zärtlichkeiten, befähigt mit ihren vielen Erogenen Zonen am ganzen Körper ihrer selbst die sie von der Natur bekam, ist sie befähigt einem Vulkane gleich, großartige Empfindungen, all seine Liebkosungen im Quartett der Sinne in einer Symphonie der Gefühle zu spüren.

      Er gibt ihr sein ganzes Herz, sie ihm ihres. Das ist Liebe, das ist Seelen-Dualität pur das ist der Sinn des Lebens. Liebe das Wichtigste auf Erden!

      (ja es ist die Zweisamkeit es ist Dualität) Duo=zwei und das will ich unter gar keinen Umständen zur Disposition stellen...

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
    3. Liebe Fee,

      die Urquelle allen Seins besteht aus meiner Sicht in der Genesis = Schöpfung, die für mich Göttlich ist. Nicht die Version der Bibel! Die ist gelogen.

      Eine Trennung von Gott gibt es aus meiner Sicht nur im Bösen:
      Hinterhältigkeit, Intrige, Lüge, Mord, Diebstahl usw. alle Satanischen Attribute, Lucifer, Baphomet
      guckst Du: http://www.youtube.com/watch?v=j0yY252S0Mk
      __________________________________________________

      Aber die Fähigkeiten die uns so sehr fühlen lassen, die vielfältigen Klänge der Musik, Intelligenz, Geschicklichkeit, Schöpferische Fähigkeiten, Erfindungen, und die Frauen diese Göttlichen Geschöpfe ohne die wir niemals auskommen würden, ja und vieles mehr ist aus meiner Sicht Göttlich.

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
    4. Der Unterschied zwischen gut und böse ist für mich der Gegensatz ! nicht die Dualität. Weil das Böse ist nicht Göttlich.

      Bei der Herstellung von Dingen oder bei der Lebensmittelherstellung muß man leider zerschneiden, trennen, zerstören, einschmelzen, leider auch töten z.B auch Pflanzen.
      Dann folgt aber Kreativität, Aufbau, Herstellung, Schaffung, Produktion, Essen machen usw.

      Dieses, diese Waage zwischen kaputt machen und etwas herstellen, ist eine Lebensnotwendige Form der Zweisamkeit = Dualität auf alle Fälle so Gottgewollt.

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
    5. @Lieber Realist,
      Deine Worte habe ich gestern sehr spät gelesen und sie haben mich durch diesen Tag getragen. Danke!
      Auch ich möchte das wichtige Thema von Osira nicht weiter in den Hintergrund schieben. Osira kann Dir "einen anderen Rahmen/Plattform" nennen, um diese sensiblen Ansichten weiter auszutauschen. Frag einfach bei ihr nach. (*_*)

      Nochmals Danke für die Antwort und auch die Zeit!
      Fee

      Löschen
    6. Liebe Fee,

      Momentan werden wir sehr stark bedroht und zwar von absolut Geisteskranken, die uns berauben wollen oder noch schlimmer den 3. Weltkrieg auslösen wollen!
      Deshalb lenken wir, denke ich, unser Hauptaugenmerk auf diese Ereignisse.

      Deutschland muss über Euro-Austritt nachdenken
      Eine Art Sensation, welche normal in Altarnativmedien anzutreffen wäre
      http://www.tagesschau.de/wirtschaft/euroschau140.html
      ____________________________________________________

      Skepsis? / Wahrheitsgehalt? heftig-krass Ben Fulford:
      http://jhaines6.wordpress.com/2012/07/30/ben-fulford-why-the-west-is-now-under-nazi-rule-and-why-the-elite-are-in-denial-july-31-2012/
      __________________________________________________________________

      ja, ich würde liebend gerne über Dinge reden (wenn ich Zeit finde), die unser wahres Leben betreffen: (Aufzählungen im Telegrammstil)
      a) Weiblichkeit den ihr zustehenden Stellenwert geben. Eine Frau kann sehr viel mehr, als die Einschränkungen durch Emanzipation zulassen; denn sie besitzt weitreichende naturgegebene Kompetenzen, stattdessen Systembedingt Androgyn manipuliert!
      b) Neue Möglichkeiten des Zusammenlebens ohne Kommunismus, Kapitalismus, Sozialismus.
      c) Energie - wir werden sehr belogen. Energie umgibt uns im Überfluss und überall; denn Energie ist im andauernden Fluss in Umwandlung, aber niemals erneuerbar (dazu müsste das Universum enden und neu starten)
      d) Klimalüge: denn Thermodynamik, Aggregatzustandswechsel von Wasser/Dampf und adiabatisches Gasverhalten der Luft, transportieren sehr große Wärmemengen; CO² wärmt nicht (verrichtet keine Arbeit aus dem Nichts) und Energieleistung von Wärmestrahlung nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab.
      e) Zweisamkeit; Heiliger Gral und Göttlichkeit der Frau; Mutteressenz; Ideenreichtum, Fähigkeiten, Einfühlungsvermögen, beschützen... uvm.


      lieben Gruß,
      Realist

      Löschen
    7. @ Lieber Realist,

      alles hochaktuelle Themen, die ebenso wichtig sind. Die Energielüge geht mir mächtig auf den Keks. Ebenso die Klimalüge. Da werden wir noch einmal so richtig veräppelt (mir lag ein anderes Wort in den Fingern, aber wenn man am Rand der Banksterstadt, auch Simpsons City genannt, wohnt, passt dies besser).

      Du schreibst, dass wir unser Hauptaugenmerk eben auf diese lauernden Gefahren richten sollen. Stimme insofern zu, dass wir wachsam sein und aufklären sollten/müssen.

      Allerdings folgt die Energie der Aufmerksamkeit und deshalb halte ich es für sehr wichtig, dass der eigene Fokus auf die liebevolle Dualität, wie von Dir beschrieben, gerichtet werden sollte. Da steckt eine unglaubliches Potential dahinter, das Berge verschieben und die Welt ändern kann. Wir müssen es "nur" leben. Aber wem schreibe ich dies? Du weisst es ja selbst.

      Lieben Gruss
      Fee

      Löschen
    8. Du sagst es liebe Fee,
      in der Liebe - in der liebevollen Dualität liegt unser Seelenheil und die Zukunft.

      Allerdings muß uns allen etwas klar werden, zu lange wurde unsere Gesellschaft indoktriniert!
      Um Harmonie und Gerechtigkeit in unserem Leben Einzug halten zu lassen, muß eine wichtige Voraussetzung erfüllt sein:
      Zukunft kann nur wirklich funktionieren, in der die Geschlechter auf garkeinen Fall vom Gender Mainstream = Umerziehungs- Geschlechterverdrehungs-Doktrin manipuliert werden, sondern frei sind und frei über sich entscheiden können; denn zur Zeit werden wir alle bevormundet, eben indoktriniert!

      Nach dem Motto „mein Platz neben mir ist leer, ich wünsche mir einen Partner her“ belegt ganz unbemerkt das Böse den Platz in der Dualität neben einem, der eigentlich für den/die Liebes-Partner/in reserviert war, verdrängt diese/n wobei eine Gesellschaft von Singles erzeugt wird und die Seelenmanipulation (Gehirnwäsche) beginnt.
      Unbemerkt von der Gesellschaft nimmt das Böse (Luzifer) neben der eigenen Seele Platz, wird von der Gesellschaft akzeptiert, wo eigentlich die Seele der Partnerin/des Partners sein sollte. Luzifer Simuliert also quasi die andere Seele.

      Es wird im Ergebnis dieser Intrige nicht Luzifer, sondern perverser Weise das jeweils andere Geschlecht, also die Freundschaft bzw. die Liebe angegriffen und bekämpft.
      Gender Mainstream schafft Feindschaft und Abneigung, Aggression und Hetze zwischen Mann und Frau und schafft alles andere, als Gerechtigkeit.
      Scheidung -- aber ohne jemals zusammen gewesen zu sein (...Luzifer freut sich darüber...)

      Wir benötigen vollständige Gerechtigkeit, in der niemand um seine Position und Anerkennung ringen muß und niemand ein künstlich hervorbeschworenes Selbstbewusstsein einsuggeriert bekommt, da jeder entsprechend seiner Fähigkeiten, seiner Neigungen, Ziele bzw. Kreativität bewertet und akzeptiert wird.

      Eine Welt ohne das Böse aber mit der liebevollen Dualität, ja das wäre die Zukunft...

      lieben Gruß,
      Realist

      Löschen
    9. @ Lieber Realist,

      wusstest Du, dass LUZIFER = LICHTTRÄGER bedeutet???

      Gruß, Fee

      Löschen
    10. Sorry wenn ich mich einmische ;-) aber ist der nicht schon längst entsorgt worden? Siehe Urantia-Buch, "Die Luzifer-Rebellion". ?

      Gruß Osira

      Löschen
    11. Liebe Fee, -- ja...

      Deshalb Assoziiere ich LUZIFER = LICHTTRÄGER = Illuminaten.
      Der auffällige Lichthype ist allzu verdächtig, ist nichts als Glaube, der verräterischer Weise zu häufig das Wort "Licht" enthält. Die Illuminaten wollen Weltherrschaft, die Freimaurer übrigens auch. Empire = Weltreich.

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    12. Nun, liebe Osira es gibt nicht nur LUZIFER

      Die Böse Seite ist höchst aktiv und baut zu mindest momentan den Vorsprung aus... auf jeden Fall rauben die uns noch in diesem Jahr aus (10% bis ??100%?? "Zwangsabgabe"), falls das Volk weiterhin zuschaut und dabei auf das "Licht" hofft...

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    13. Lieber Realist,

      ist schon klar - von irgendwas müssen die Menschen ja aufwachen. Da dies bisher keine noch so heftige politische Untat vermochte, gehts nun ans persönliche Portemonnaie. Was ja nur die Oberfläche des ganzen Übels ist ... aber beim Aufräumen danach kommt wenigstens die deutsche Souveränitätsfrage wieder auf den Tisch.

      Gruß Osira

      Löschen
    14. Ja liebe Osira, ich fürchte auch, daß es von der Mehrheit erst bemerkt wird was ab geht, wenn das Geld weg ist. Dann kommt Gezeter auf...

      Übrigens das Varuna-Thema ist wieder ein Folltreffer geworden, also gelungen...
      -- das Thema Dualität, die "Privat"-Diskussion zwischen Fee und mir -- ja es hätte besser dorthin (Varuna) gehört/gepasst und vielen Dank für die großartige Arbeit liebe Osira

      herzlichst,
      Realist

      Löschen
    15. ach ja, was ich aus Zeitgründen bisher nicht behandelt habe, daß ist ein sehr wichtiger Zweig der Dualität in uns selbst:

      Die Individuumsdualität (2 Gehirnhälften usw.)

      allerdings möchte ich keineswegs belehrend oder besserwisserisch rüber kommen...

      herzlichen Gruß,
      Realist

      Löschen
    16. Lieber Realist,

      genau, die 2 Gehirnhälften gehören auch dazu. Ich bestehe ja schon längst nicht mehr darauf, beim Thema zu bleiben ... das ist auch kaum haltbar, weil so vieles ineinander greift. Eure Diskussionen sind gut und wichtig, und bestimmt profitiert so manch ein Leser davon.

      Doch so langsam wird es hier mühsam, die Beiträge wiederzufinden, wenn nicht unten, sondern mittendrin geschrieben wird - laß uns doch jeweils im aktuellen Artikel weiter diskutieren.

      Herzlich Osira

      Löschen
  18. Hallo Realist,

    ich habe extra für Dich mit Mike telefoniert und um eine Erklärung gebeten. Hier für Dich! (lach)

    Mike Quinsey’s Kommentar zu seinem heutigen Channeling (SaLuSa – 30.Juli 2012)

    http://www.torindiegalaxien.de/0712/mike.html

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      hat der Mike Quinsey meinen Kommentar vom Nachmittag gelesen?

      Quinsey sagt (Auszug):
      'Obama "Wesenheit des LICHTS" ' !? (lach)
      Aber mal im Ernst USA und GB wollen mit aller Gewalt die Weltherrschaft und das soll gut sein Hr. Quinsey ?
      -- wer aber weiß was die Klinton so an Kriegshetze los läßt, der kann dem Obama auch kein Wort glauben und wenn man weiß, was Tony Blair sagte, der kann nicht an gute Absichten dieser Typen glauben -- Blairs Doktrin beschreibt den Beginn des Endes des Westfälischen Friedens, und erlaubt mit der vorgeschobenen Begründung humanitärer Intervention, den Angriffskrieg gegen souveräne Staaten.
      http://mrinfokrieg.blogspot.de/2012/05/welt-ohne-filter-24-mai-2012.html

      Und nun das Krasseste von Quinsey; für wie bekloppt hält der uns? (absolut lächerlich, entlarvend und bezeichnend):
      Groß Britannien als das Herz-Chakra von Mutter Erde zu bezeichnen - ausgerechnet das Zentrum des Imperialismus, der Macht welche das Elend der Dritten Welt Länder zu verantworten hat soll Herz-Chakra der Erde sein?
      N E I N !!!
      Es ist das Zentrum des Satanismus = Die City of London, in Verbindung mit dem Vatikan und Washington D.C. = exterritoriales Gebiet... -- genau von dort kommen die Infos für Quinsey, also Sa-Lu-Sa!!!
      Quinsey hat somit meine Vermutungen gerade selbst bestätigt, für wen er arbeitet...
      Glaubt diesen Channelings kein Wort es wurde soeben entlarvt!

      Vielen Dank liebe Rosi, für diesen so wichtigen LINK
      herzliche Grüße,
      Realist

      Löschen
    2. @ Liebe Rosi,

      ich habe auch meine Zweifel, das Obama wirklich das erwartete Lichtwesen ist. Warten wir es ab und schauen genau hin. Allerdings muss ich auch sagen, dass wir alle Lichtwesen sind. Die einen leben es so und die anderen anders. So ist das zur Zeit hier auf Erden.

      Was mit Sicherheit nicht korrekt in dem Channeling ist, ist die Sache mit dem Herzchakra. Großbritannien ist wirklich nicht das Herzchakra der Erde!
      Das ist ein anderer wundervoller Ort, den ich selbst erleben, begehen und spüren durfte. Und dieser Ort liegt nicht (!) in Großbritannien, aber ... in Europa.

      Herz-liche Grüße
      Fee

      Löschen
  19. Jetzt pfeifen es die Spatzen von den Dächern, wie gefährlich der ESM ist, nun sogar auch die FAZ! ist oben rechts unter Enthüllungen verlinkt:

    "Retten ohne Ende: Der Sprengstoff des Rettungsschirms ESM steht im Kleingedruckten: Für die Haftung gibt es keine Obergrenze. Und das Parlament wird entmachtet

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/schuldenkrise-retten-ohne-ende-11832561.html

    AntwortenLöschen
  20. An möglichst viele Deutsche im In- und Ausland verbreiten: Es wird wohl ein Rolle für den Tag der Abrechnung spielen: In Nürnberg 2.0 .

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Osira,

    danke für die mutige und klare Antwort an Herrn Binding und für Deine unermüdliche Arbeit.

    Herzlichen Gruß
    Fee

    AntwortenLöschen
  22. All ihr Lieben,

    habt herzlichen Dank für eure klare Meinung und Unterstützung! Es ist dieser Zusammenhalt im Geist und im Herzen, der uns alle stärkt und durch die kommende Zeit tragen wird.

    Fühlt euch umarmt, Osira

    AntwortenLöschen
  23. Der Iran präsentiert Alternativen zum ESM. (http://uhupardo.wordpress.com/2012/07/30/vom-iran-lernen/). So wie sich unsere Eliten präsentieren, z.B. Tony Blair und Juncker, könnte man durchaus Sympathie für diese Alternativen entwickeln. In Deutschland können wir froh sein, dass das Leben noch relativ "normal und ruhig" verläuft. Spätestens wenn des ESM seine Arbeit aufnimmt und der Bürge gewürgt wird sich das ändern.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  24. Zitat Osira:
    Die Herrschaften werden sich schon gegenseitig aus der Fassung bringen - dazu brauchen sie mich auch nicht.

    So wird es kommen, es geht schon los. Hier die Antwort von Minister Seehofer auf Jungers Vorwürfe zu Deutschlands Kritik an Griechenland.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-26713/nach-kritik-an-deutscher-euro-politik-seehofer-legt-juncker-indirekt-den-ruecktritt-nahe_aid_790025.html

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  25. Korrektur:

    Ich meinte natürlich Juncker.

    Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Osira,

    auch von meiner Seite vielen Dank für Deine Antwort an Herrn Binding. Es ist auch hochinteressant zu lesen, wie diese Menschen ihr Verhalten vor sich selbst rechtfertigen.

    Als kleine Entlastung für diese möchte ich sagen, dass natürlich viele Abgeordnete zunächst einmal ihr Weltbild verändern müssten, bevor sie wieder klar denken können. Das ist ein sehr schwieriger Prozess und kommt fast einer Todeserfahrung gleich. Natürlich wird man mit einer eigenen Meinung das nächste Mal dann wohl auch nicht mehr im Bundestag sitzen.
    Da verdrängt man schon gerne einmal Dinge, die man eigentlich sehen müsste. Bei vielen Journalisten, Wirtschaftsexperten, etc. kann man genau dasselbe Verhalten beobachten.

    Trotzdem hast Du natürlich in jeder Beziehung Recht mit dem, was Du schreibst. Interessant ist auch die Tatsache, dass viele Politiker sehr empfindlich auf den Begriff "Ermächtigungsgesetz 2.0" reagieren. Instinktiv wissen sie nämlich eigentlich ganz genau, dass sie sich jetzt selbst entmachten zugunsten einer nicht demokratischen EU-Diktatur. Sie müssten bei Widerstand dagegen heute aber nur mit dem Verlust ihres Postens rechnen, nicht aber mit dem Verlust der Gesundheit oder des Lebens wie beim Ermächtigungsgesetz 1.0.
    Trotzdem sind viele zu feige, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Ich bin aber guter Dinge, dass diese Diktatur nicht sehr lange halten wird, denn immer mehr Menschen beginnen aufzuwachen. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis dann die von Dir beschriebenen positiven Entwicklungen losgehen werden.

    Vielen Dank für Deine Arbeit und Deine Seite,

    Pit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pit,
      danke für die Rückmeldung. Ja hineinversetzen kann ich mich auch in die Abgeordneten, und ihr Weltbild dürfte dieser Tage sehr schnell ins Wanken geraten, wenn sie die Schlagzeilen lesen und feststellen, daß sie nicht ausreichend informiert wurden.

      Was ich aber nicht akzeptieren und durchgehen lassen kann ist, daß sie sich bei einer SO wichtigen Abstimmung nicht selbst über den Inhalt des ESM informiert haben. Sorry aber das geht in dieser Verantwortungsposition nicht.

      Und täusche dich nicht über die Folgen - abgesehen davon, den Job zu verlieren, müssen sie mit vielen Klagen rechnen, evtl. mit Haftstrafen. Und das wäre noch glimpflich; habe auch schon gelesen, daß einige Bürger so sauer sind, daß sie sich auf die Jagd machen wollen ... was ich natürlich nicht gutheißen kann.

      Doch wir sind jetzt in einer Zeitenergie, wo wir es uns nicht mehr leisten können, falsche Entscheidungen zu treffen. Wer nicht aus dem Herzen zum Wohle aller handelt, wird nun reichlich Probleme bekommen.

      Herzlich Osira

      Löschen
  27. Hallo liebe Osira!

    Ich wäre sehr an dem kompletten Pdf des Herrn Binding interessiert, wäre es möglich es an meine Adresse zu schicken: info(at)stefan-kowalski.com

    Vielen lieben Dank und weiter so, ich freue mich jedesmal wenn ich Deine Beiträge lesen darf.

    Gruß

    Stefan

    AntwortenLöschen
  28. Guten Morgan aus Simpsons City,

    Netter Artikel über das Ruhrgebiet im Kopp-Verlag: "Deutschland sucht den Super-Slum: Erster Platz für das Ruhrgebiet".
    Da bin ich ja froh, dass ich in der Bankster-Stadt Frankfurt lebe. Die Deutsche Bank streicht 1900 Stellen, davon 1500 im Investmentbanking. Ganz so ruhig wird es in Frankfurt auch nicht bleiben. Die Occupy Bewegung bleibt wo sie ist; vorläufig.
    Auch wenn heute der Drache eine Zinssenkung verkünden sollte, die Zentralbanker sind ohne Kleidung. Massive Vermögensvernichtung ist auf dem Weg schreibt Wirtschaftsfacts. Weder die Spielchen mit dem Zinssatz noch Gelddrucken hilft weiter. Alles nur Zeitgewinn und die Ökonomen zermattern sich das Gehirn, gefangen in der Denkmatrix, und wundern sich das die Ergebnisse ins Leere laufen. Für uns ist das kein Wunder sondern einfach nur simple Mathematik und wenn man die Natürlichkeit des Lebens mit "ökonomisch kapitalistischen Dogmen" bekämpft kann man sich nur schütteln.
    Und ökonomisch betrachtet schreibt DWN ist Olympia ein Megaflop. London wird zur Geisterstadt. Die Geister, die ich rief, werd ich nun nicht mehr los, sprach der Zauberlehrling.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  29. Die Lebensmittelpreise ziehen an. Ich esse gerne die Müsli von Allos. Neu im Sortiment Goji-Müsli. Gekauft und zu Hause habe ich dann bemerkt dass der Inhalt auf 400 Gramm reduziert wurde; bisher 500 Gramm. Der Preis ist gleich geblieben 5 Euro. Umgerechnet auf 100 Gramm ist das eine Preiserhöhung um 25 Cent von 1 Euro auf 1,25 Euro, was 25 % entspricht. Das ist verdammt viel.
    Und demnächst kommt noch die Entlastung der Konzerne für die regenerativen Energien, die dann der Normalbürger als Belastung mit bis zu 50% höheren Strompreisen bezahlen darf.
    Die Abwärtsspirale nimmt seinen Lauf. Pluto-Uranus und Mars-Saturn stehen uns beiseite; was immer für Überraschungen sie bereithalten.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  30. Habe ich in letzter Zeit auch festgestellt, an meinem löslichen Kaffee, Milch und an den Zeitschriften.

    Rosi aus Göttingen-Town

    AntwortenLöschen
  31. Die aktuelle Situation an den Börsen sehe ich sehr positiv. Es wird nur heisse Luft abgelassen, sonst nichts. Je mehr desto besser. Der ökonomische Wahnsinn besteht ja darin alles aufzublasen, sich Realwerte zu sichern für die die es können, und die 99% dürfen dann nach der Währungsreform mit 20 was auch immer wieder von vorne anfangen. Hoffentlich kommt es anders und Gott bewahre uns vor den Ökonomen die wieder tagein tagaus gebetsmühlenartig Inflation bzw. Geld drucken und alternativlose Rettungsaktionen predigen. Das hat man dieser Zunft ins Gehirn gebrannt.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  32. Ja genau, es laufen ja auch alle Planeten bis Uranus im Feuer oder in Luft .. vielleicht daher die heiße Luft :-) Pluto ist der Einzige der noch erdet, naja, was er noch übrig läßt an Strukturen.

    Übrigens beschwert sich Brüderle lauthals über die ESM Banklizenz, er will sie ablehnen (...) mir scheint, die haben wirklich alle nicht begriffen, daß der ESM gar keine Lizenz beantragen muß, sondern sie bereits beinhaltet. All die Ja-Sager scheinen den Vertragstext nicht gelesen zu haben - so hat Hermann Otto Solms auf Facebook verkündet, 'er habe erst im Nachhinein vom Inhalt des Vertragstextes in der FAZ erfahren.' Sagt Beatrix von Storch.

    Dazu fällt mir nun wirklich nichts mehr ein.
    Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann frage doch einfach mal EE Michael zu den aktuellen Themen, der sieht das alles locker.

      Erzengel Michael durch Barbara Bessen:
      http://www.kryon-deutschland.com/channeling_aug12.html

      Ein bisschen Balsam für die Seele!

      LG Rosi

      Löschen
    2. Ich frage mich über was die Politikter eigentlich abgestimmt haben. Den Vertragstext einschl. Erläuterungen konnte man im Netz sehr ausführlich und verständlich lesen und zwar so dass es jeder verstehen konnte. Dazu fällt einem wirklich nichts mehr ein oder es ist eine gut inszenierte Show.
      Und Draghi verhält sich wie der berühmte Fuchs der den Hühnerstall bewacht. Bis zur Urteilssprechung des Bundesverfassungsgerichts wird er keinem Hühnchen was antun. Nach dem Urteil wird der Drachen noch sehr viel Feuer speien.

      die Simpsons

      Löschen
    3. Hallo Simpsons,

      wir leben in einer total verrückten Zeit.

      Schau Dir mal die Gesichter auf dem Foto bei der Abstimmung zum ESM an. Freudig schauen sie alle, wie die kleinen Kinder, null Ahnung vom Ernst der Lage. Nur G. Westerwelle blickt betroffen, aber das hat sicher andere Gründ. Seine politische Karriere hat die Imposanz, die er so liebte, längst verloren.

      Also, wenn ich nicht wüsste, dass es hinter dem Schleier Hilfe für uns gibt, man könnte sich glatt erschießen.

      LG Rosi

      Löschen
  33. Sehr interessant "Das Euro Horoskop" von Spica (Börsenastrologie). Hier der Link dazu: http://spicaastro.com/gueltige-vorhersagen/2009/2013-das-euro-horoskop.html

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Liebe Simpsons,

      wirklich interessant und die Wahl der Worte lässt mich auch schmunzeln. Werde mir dort alles noch einmal genauer anschauen.

      Für Dich könnte bei Amazon etwas Interessantes sein. Astronomischer Preis, aber schau mal selbst. ;-)

      Gruß - Fee

      Löschen
    2. Lieber Simpsons,
      hab ich zT gelesen - ja er nimmt ja ganz andere Daten zur Grundlage, nämlich den 1. Börsenhandel mit dem Euro. Es ist immer schwer, die richtigen Daten zu finden - ähnlich kompliziert wie mit dem DE-Radix. Ich habe mich bei meinen Deutungen auf das offizielle Inkraftreten als tatsächliche, 'greifbare' Währung bezogen.

      Herzlich Osira

      Löschen
  34. Sehr geehrter Herr Binding,

    was Sie hier als Abgeordneter als Antwort auf Frau Heideckes Mail loslassen, ist das vollständige Abbild Ihrer geistigen Haltung den Menschen gegenüber: Es strotzt von Hohn, Würdelosigkeitund Verachtung dem Leben selbst gegenüber, denn sie unterstützen vehement, dass es zerstört wird.

    Dass wir, das VOLK, das niemals zulassen werden, dass solches Geistesgut sich weiter breit macht und sich in den Hirnen einnistet, wie es bisher der Fall war, ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

    Sie dürfen versichert sein, dass Ihre Tage als Abgeordneter gezählt sind, denn als Souverän, der ich bin, entziehe ich Ihnen mit dem Urteil des BVerG jede Handlungskompetenz als Abgeordneter. Wann sich das direkt bei Ihnen bemerkbar machen wird, wird sich in der Zeit zeigen. Dass alles so bleibt, haben SIE selbst mit Ihrer Antwort unmöglich gemacht!

    Mit freundlichen Grüßen
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  35. Wow, wow, wow! Echt Spitze!!! Liebe Christa, ich so stolz auf Dich. Willst nicht Du unsere Bundeskanzlerin sein? Du hast das politische Rüstzeug und vor allem das Herz auf dem richtigen Fleck. In Deine Führung hätte ich absolut vollstes Vertrauen!

    Von Herzen
    Therian

    AntwortenLöschen
  36. Lieber Therian,
    danke der Ehre (*_*) aber woher sollte ich dafür noch Zeit nehmen? *lach* Nee mal im Ernst, das ist ja nicht meine Bestimmung, solltest du eigentlich wissen. Es gibt bestimmt hervorragende Leute, die sich dazu eignen, wenn die alten Strukturen endlich gegangen sind. Wahrscheinlich sitzen die schon in den Startlöchern. ;-)

    Herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Osira,

    ich habe gerade den verlinkten Artikel "Neue Studiengänge für Ökonomen: Deutsche Unis entdecken die Vielseitigkeit".

    Das ist Realsatire in Hochform! Im angelsäschischen Raum wird dieses Studium schon jahrelang praktiziert. In der Praxis versagen sie weiterhin im Kollektiv und dies global, egal wer wo was studiert und sich Ökonom nennen darf. Ich würde mal sagen das ist so gewollt und es ist einfach nur lächerlich diesem Pseudostudium den Anstrich der "Seriosität" zu verleihen.
    Wer noch über den Luxus einer intakten Hirnzelle verfügt, der weis wie er diese Ökonomenbrut zu sehen hat. Die Ökonomen selber sind mit Blindheit und Dogmatismus ausgestattet und verkünden die Heilslehre. Ich kann nur hoffen, dass Nessus sich derer annimmt und das könnte sehr schmerzhaft, aber heilsam sein.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  38. Die Vola an den Börsen ist ein Zeichen des Untergangs dieses Systems. Gestern knapp 3 % runter und heute geht es wieder hoch mit knapp 3%. Hat sich seit gestern irgendwas geändert? Der Baltic Dry Index notiert knapp über 800 Punkten. Damit signalisiert er eher den Zusammenbruch der globalen Wirtschaft in naher Zukunft als Kaufsignale an den Börsen.
    Wir haben ja Humor und schauen den Börsenaffen in Ruhe zu. Die üblichen Zivilisationserkrankungen wie Bluthochdruck, Alk, Stress bzw. Pschyo, Diabetes usw. dürften in diesen Kreisen zunehmen. Ich würde sagen das ist deren Karma und Chiron lächelt aus dem Universum und betet für die armen Seelen.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  39. Lieber Simpsons,
    ja genau deswegen hab ich den Artikel auch verlinkt. Fand ich auch, daß es erschreckende Realsatire ist. Ähnlich ist das Problem bei den Sozialpädagogen ;-) davon kann ich ja ein Lied singen.

    Der entscheidende Grund ist aber sicher nicht, daß man verschiedene Studiengänge in einen preßt, sondern daß versäumt wird zu lehren, daß eine Arbeitshaltung grundsätzlich vom Herzen ausgehen muß. Und das trifft auf alle Ausbildungen zu, meine ich. Auch ein Tischler erzielt bessere Erfolge, wenn er sein Holz mit Liebe bearbeitet. Und was besonders hier in DE (absichtlich?) fehlt ist, dazu angehalten zu werden, selbst und eigenständig zu denken. Bestes Beispiel: siehe oben.

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira,

      auch ich stimme Dir voll und ganz zu. Die Arbeitshaltung geht nicht mehr vom Herzen aus und das ist überall spürbar.

      Beruf hat immer mit Berufung zu tun. Das bedeutet aber auch, dass Kinder von ihren Eltern gefördert und gefordert werden müssen, um ihre Berufung zu finden, damit sie diese leben können.

      Danke an alle für die wieder sehr interessanten Beiträge. ;-)

      Herzlichst - Fee

      Löschen
  40. sehr richtig, liebe Osira! -- Es wird versäumt zu lehren...

    --- Komposition bringt die Musik ---

    etwas Satire :

    Die Studenten bekommen "vorgekautes" zum "Fressen"; - die fressen das auch, damit die das, bei der Prüfung auch "ausspucken" können.
    Das Problem ist nun, die verstehen bei dieser Art der "Behandlung" garnichts und daher kommt das "Gefressene" später nicht zu einer Anwendung, da nur das "Vorgekaute" unverdaut wieder raus kommt.
    So ist es bei einer zentralistischen Indoktrination eben!

    Wer nichts verstanden hat kann keine kreative Wertschöpfung generieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh, vergessen ---

      herzlichen Gruß,
      Realist

      Löschen
  41. Liebe Leute,
    wenn mich meine analytische Begabung nicht trügt, dann sehen viele Kommentatoren die Dinge so wie Fr. Heidecke. Das sehe ich als positiv. Wenn so viele Leute gegen ESM u.a. Rettungsschirme gleich welcher Art sind und die Lösung näher beim Ausstieg aus dem Euro sehen, da frage ich mich, warum sehen das die uns Regierenden und die über uns Beschließenden und vielleicht auch die über uns Urteilenden nicht. Verschwörungstheorie (?) vielleicht: Da steckt noch etwas im Sack, was wir nicht kennen, nicht wissen, aber ungemein schrecklicher ist, als all das was die Fortsetzung dieser "Deutschland, Deutschland über alle Schuldenmacher-Schirmpolitik" an Nachteilen beinhalten mag und das ist nach Prof. Sinn wohl doch auch schon sehr gewaltig.

    Stellt sich dann da wirklich die Frage nach Schuld. Für mich stellt sich die Frage, wie erhalten wir unseren Wohlstand?
    Und genau das scheint die Begehrlichkeit der anderen zu sein. Wie kann es sein, das die, die halb verhungert, mit zerbombten Städten, zerschlagener Industrie, nach totalem Untergang, wieder so wesentlich besser dastehen, wie sie. Wir haben schöne Städte, gute Infrastruktur, tolle Häuser und Wohnungen, fahren zweimal in Urlaub, haben kaum Arbeitslose, sitzen in tollen Autos und haben auch sonst die Nase vorn, vom guten Sex ganz zu schweigen. Sie denken , das kann nicht sein und wollen, ja müssen uns die Spur einstellen und die Kolonnenordnung wieder herstellen, aber richtig. Deshalb diese „Enteignung durch die Hintertür!“ Denn Krieg kann man ja gegen Freund wohl nicht führen. Doch selbst das ist denen zuzutrauen.

    Nun, das bisherige hat nicht funktioniert,
    nicht die Montanunion, da Kohle und Stahl jetzt bei uns „out“ sind und in Asien nun diese Musik spielt,
    nicht das Zerschlagen der von Adenauer und Abs kreierten Deutschland AG, zwar wurden die Firmen per Börsenhandel durch Aktienmehrheiten übernommen und über Hegdefonds abgewirtschaftet, aber die Leute hier leben immer noch im Wohlstand,
    nicht die über EWG und EG aufoktroyierte Zahlmeisterfunktion, da das gewünschte Ergebnis des Standardausgleichs im Sinne Deutschland runter alle anderen rauf, erzielt wurde,
    nicht die Wiedervereinigung, inklusive der hohen Kosten und dauerhaften Lasten konnte diese Deutschen in die Knie zwingen,
    und letztlich, nach allem was man so befürchten muss, wird nicht einmal die Haftung für alle Schulden Europas, die Deutschen in die Knie zwingen.

    Ergo, da müssen andere Seiten aufgezogen werden, damit das historische Ergebnis wieder stimmt, wobei die Unterwanderung (Einwanderungssaldo Sozialschwacher ca. 250000 jährlich) mit Multikulti, mit Binnenlastensteigerung und Innendestabilisierung
    infolge sozialer Schieflagen, noch gar nicht einkalkuliert ist.
    Ja, man muss nicht unbedingt blöd sein, um im Medien-Markt die Verdummungsorgien schön zu finden. Aber mitmachen muss man auch nicht. Was sind das nur für Leute da im Bundestag (?)

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Franz,

    du sprichst eine Menge Themen an, an denen wir uns schon ziemlich 'abgearbeitet' haben :-) vielleicht stöberst du mal hier im Blog, da findest du eine Menge Antworten, wie unter "2012 Bedeutung", "Die Bedeutung des Bundestages", "Schuld und Urteil" u.v.m., oder googlest allgemein nach "Paradigmenwechsel".

    Noch viel Freude hier, Osira

    AntwortenLöschen
  43. Anmerkung @ "Franz Freiheit"
    Zitat:
    "Verschwörungstheorie (?) vielleicht: Da steckt noch etwas im Sack, was wir nicht kennen, nicht wissen, aber ungemein schrecklicher ist"

    ...leider etwas daneben...

    a) wir diskutieren hier durchaus kontrovers, also kein Gänsemarsch hinter Fr. Heidecke her.
    Allerdings haben wir einen gemeinsamen Nenner = Gerechtigkeit und Freiheit, na die Attribute unserer Grundrechte in Souveränität, eben das Grundgesetz!

    b) -- indifferent und fragil unkonkret geschildert in den Raum geworfen, derartige Andeutungen ohne Substanz führen zu nichts; denn es fehlt die Recherche und Erklärung dazu.
    Ich recherchiere nun mittlerweile seit 1999 intensiv. Wenn ich da auf was stoße dann bohre und grabe ich, bis ich fündig werde um es zu präsentieren...
    Nun, ich konnte nichts finden was Ihre Andeutung @"Franz Freiheit":("ungemein schrecklicher ist") in irgendeiner Art stützen würde...


    Fazit: Die Ziele der NWO, der brutale Öko-Faschismus ist und bleibt die ganz große Bedrohung der Menschheit!

    Realist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Realist,

      was diesen Beitrag angeht, da schließe ich mich Deinem Statement an!

      @Franz
      Zitat:
      "Wir haben schöne Städte, gute Infrastruktur, tolle Häuser und Wohnungen, fahren zweimal in Urlaub, haben kaum Arbeitslose, sitzen in tollen Autos und haben auch sonst die Nase vorn, vom guten Sex ganz zu schweigen."

      Die Kassen der Kommunen sind leer, die Kommunen sind alle tief verschuldet und für die Infrastruktur und Instanthaltung von öffentlichen Gebäuden wie z. B. Schulen, Kindergärten, Theater u.s.w. fehlt das Geld.
      Wir haben über 5 Mio. Arbeitslose und ca. 11 Mio. Menschen leben auf Hartz IV Niveau! Und die machen alle keinen Urlaub, schon gar nicht zweimal im Jahr!

      Die meisten Bürger sitzen in Mittelklasse-Autos, wenn überhaupt und das Thema Sex tut hier gar nichts zur Sache! Guter oder schlechter Sex, was soll das sein, sind Sie stets dabei???

      Mit diesem inhaltslosen Geschwätz treten Sie vielen Bürger, die um ihr Überleben im Niedriglohnsektor arneiten, gehörig vor den Bug!

      Rosi

      Löschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.