.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Montag, 12. September 2011

Die Bedeutung des Kleinplaneten Orcus

Noch sehr wenig ist über Orcus bekannt, den erst 2004 von Chad Trujillo und David Rabinowitz in Pasadena entdeckten Kleinplaneten. Er ist ein 'Plutino' im Kuiper-Gürtel, und gehört zu den mit Neptun resonanten KBO's (Kuiper Belt Objects).

Bahn von Orcus (blau), Pluto (rot) und Neptun (grau)
Seine Bahn verläuft ähnlich exzentrisch wie die Plutos, jedoch in einem sehr symme- trischen Verhältnis zur Nep- tunbahn, wie auf der Grafik zu erkennen ist. Im Unterschied zu Pluto, dessen größte Son- nennähe (Perihel) im Skorpion liegt, ist das Perihel von Orcus in den Fischen zu finden. Dies würde die Vermutung nahe legen, daß auch eine Mitherr- schaft von Orcus in den Fischen infrage kommt. Seine Umlaufzeit beträgt 246,8 Jahre (Pluto 247,7), also auch fast gleich, während der Durchmesser abweicht: Orcus 901 km (Pluto 2390 km). Doch gelangt Orcus nie innerhalb der Neptunbahn, wohingegen Pluto zeitweise innerhalb der Neptunbahn läuft. So scheint Orcus ein 'kleinerer Bruder' von Pluto zu sein, der jedoch keine wirkliche Verbindung zum diesseitigen Leben hat.

Dies spiegelt sich auch in der römischen Mythologie, in der Pluto und Orcus beide als Herrscher der Unterwelt gelten. Orcus hat jedoch nichts mit der Entführung Persephone's zu tun (wie Pluto), sondern er führt die Seelen der Verstorbenen in die Unterwelt. Denn Orcus kommt niemals an die Oberfläche, er bleibt ständig unten.

Fantastische Seite (engl.) mit sehr schönen Grafiken zu Orcus:
http://www.lunarplanner.com/asteroids-dwarfplanets/Orcus-Pluto.html

So wurde früher vermutet, als die Erde noch als Scheibe gesehen wurde, daß Orcus am Rande der Erde wartete, um die Seelen hinüber zu geleiten in die Welt der Toten. In der griechischen Mythologie erscheint er zunächst als Zeus Horkos, später nur als Horkos, welcher ein Sohn der Eris war (wir erinnern uns: der Zankapfel). Horkos galt als Wächter des Eides, und er trat dann in Erscheinung, wenn es zu Eidbrüchen oder Meineiden kam, um den Frevler zu strafen. Hier ist es seine dunkle, bestrafende Seite, die Orcus zeigt, der 'die Toten im Jenseits folterte' – so hat das Patriarchat damals schon voll zugeschlagen, in dem Sinne, daß die Angst vor solchen Göttern geschürt wurde, um die Menschen gefügig zu machen; ein alter Hut also, der aber heute noch genauso gut wirkt.

Orcus bei Bomarzo in Latium
Orcus trat nur in Erscheinung, wenn ein Eid ge- brochen wurde, was früher als schlimmstes Ver- gehen galt, das hart bestraft sein mußte. Die ety- mologische Verwandschaft zu erkos (Zaun, Grenze) paßt in diese Bedeutung von Orcus, nämlich „als Schranke, die für den Menschen selbst und sein Handeln durch Leistung des Eides besteht, indem er in einer ganz bestimmten Weise handeln muß, will er nicht Schuld und damit Strafe auf sich laden“. Ebenso ist davon auszugehen, daß die solcherart Verbannten in der Weise eingezäunt, eingeschränkt wurden, daß keine Rückkehr möglich war.

So ist Orcus in prägnanter Stellung bei Sterbe- und Reinkarnationsforschern zu finden, und wahrscheinlich fördert er auch ein Verständnis der Zusammenhänge oder Verbindungen von Diesseits und Jenseits. Im Entdeckungsradix weist jedoch sehr wenig darauf hin, es gibt kein spezielles Ausgerichtetsein auf das Jenseits (kein Planet in 12 oder 8); wohl aber einen intuitiven Zugang, der über das Herzdenken erreicht wird (Merkur H12 in 4). Orcus selbst steht im Löwen an der Spitze des 11. Hauses: so steht er für eine Energie, die das Leben und die Freiheit beeinträchtigen kann, wenn wir mit gegebenen Versprechen nicht achtsam sind. Er selbst möchte sehr wohl lebendig und frei sein, was erstmal seltsam anmutet für einen Herren der Unterwelt. Und er bedarf einer tiefgreifenden Entwicklung, was seine Angst vor Verlust betrifft (Pholus im Skorpion Qu. Orcus).

Der Eid ist sehr deutlich zu sehen im Kommunikationsbereich, als etwas Absolutes, das Druck und Zwang ausübt (Pluto in 3). Das Problem liegt darin, daß mit einem Eid die Wahrheit verlangt bzw. erzwungen wird, anstatt daß jemandem einfach geglaubt wird was er sagt. Hier fehlt also das Vertrauen, und das tut weh (Chiron am IC). Was gesagt wird, wird einem nicht abgenommen, sondern ein Eid verlangt (Pluto Qu. Jupiter H3), was die Wahrheit ja nicht besser macht.

Orcus Entdeckung
Das Ganze ist ein Beziehungsproblem (Waage-AC), was in allen möglichen Varianten auftauchen kann: zwischen Verkäufer und Käufer, zwischen Rich- ter und Beklagtem, zwischen Mann und Frau. Derjenige, der die Wahrheit sagen soll (Venus H1), paßt sich der Situation an, weil er Angst hat, seine Sichtweise darzustellen (H4 Saturn in 9), gleichzeitig erkennt der Andere nicht an, was gesagt wurde (Saturn Qu. Venus + Opp. Mond). Dies beein- trächtigt den Selbstwert des Einen, und er fühlt sich nicht angenommen. Hinzu kommt auch Streit mit dem Anderen (Eris am DC), der ganz hartnäckig bleibt und gar nicht zuhört, was der Eine sagt (Mars im Stier Qu. Neptun/Merkur). Der Erste fühlt sich verraten (Nessus in 4), weiß er doch um seine Unschuld (Vesta in 4). Der Andere verlangt, daß die Gerechtigkeit beschützt wird (Ceres, Varuna + Saturn in 9), aber wie? Orcus droht derweil mit den schlimmsten Strafen, wie 'in der Hölle zu schmoren' (Orcus Qu. Fixstern Algol in 8). Wo ist hier das Problem?

Der absteigende Mondknoten im Skorpion läßt erahnen, daß es sich um ein sehr altes oder auch karmisches Problem handelt. Der gegebene Eid muß demnach lange zurückliegen, und bindet den Eidgeber heute auf eine Weise, die ihm kaum Handlungsspielraum läßt. So muß er auch die Angst loslassen, daß ihn tatsächlich Höllenqualen erwarten, wenn er den Forderungen des Anderen nicht nachkommt. Er muß den Mut aufbringen, trotz der Erwartung von Ablehnung seine Wahrheit zu vertreten (Integration der Mars-Energie, die vom Anderen gespiegelt wurde); er muß auch Verantwortung für seine Meinung übernehmen (Saturn H4 in 9), und das aussprechen, was er wahrnimmt und als seine Wahrheit fühlt (Neptun H6 in 4 + Merkur H12 in 4).

Bahnbewegungen
Wenn er sich trotzdem an seinen Eid gebunden fühlt (was zB auch eine Ehe sein kann), ohne auf seine innere Wahrheit zu hören, kann sich das tatsächlich als Martyrium herausstellen. Er muß dann durch alles Leid hindurch, weil ihm Sicherheit wichtiger erscheint als die Wahrheit (Sedna am Nordknoten im Stier). Letztendlich ist das ein Verrat an der eigenen Freiheit, und am eigenen Leben (Sonne Konj. Uranus in 5, Opp. Orcus). Bei all dem geht es scheinbar auch um die Befreiung und Erlösung Orcus aus seinem Leiden - indem wir die Angst annehmen, und ein selbstbestimmtes Leben führen.

Dort wo Orcus im Radix steht, fühlen wir uns oft zur Anpassung gezwungen. Nicht immer steht ein Eid dahinter; ich denke es geht viel mehr um den Mut zur eigenen Wahrheit (und die Lösung alter Versprechen, die uns behindern). Es gibt noch keine relevanten Untersuchungen über seine Wirkweise. Aber auch bei Transiten von Orcus müssen wir sehr aufpassen, nicht wieder in alte Anpassungsmuster zu geraten, die auch bis zu schweren Depressionen führen können. Am besten schaut ihr euch die bisherigen Transite von Orcus an, und was in dieser Zeit passiert ist, um die Wirkung einzuschätzen.
 
Ende Oktober läuft Saturn das 1. Mal seit der Entdeckung von Orcus über den AC, so soll hier Verantwortung in die Realität gebracht werden – mal sehen, wieviele gebrochene Versprechen da noch auftauchen. Zur Zeit steht Orcus auf knapp 3° Jungfrau, in Opposition zu Chiron auf 2° Fische, und es wird interessant sein zu beobachten, wie sich das auswirkt – ich nehme an, daß die Konkurswelle jetzt schon einsetzt, und vor allem die Flüchtlingswelle, die ab nächstes Frühjahr beide erst richtig anschwellen, wenn Neptun auf 2° Fische läuft, genau in Opposition zu Orcus.

Kommentare:

  1. Liebe Osira!

    Gerade eben habe ich eine Prognose der Münchener Astrologin Frau Durer gefunden:

    "12.9.
    Es ist nur noch eine Frage von Tagen, hoechstens Wochen, bis
    der Euro crasht und bis das gesamte Finanz und Wirtschaftssystem
    zusammen bricht. Der Saturn laeuft direkt auf den Mars des Euro zu.
    Mars Saturn gilt in der klassischen Astrologie als Todeskonstellation.
    Das ist nicht immer woertlich zu nehmen, aber da der Mars des Euro
    im ersten Haus steht, wird es nicht nur etwas ungemuetlich werden.
    Da wird dem Euro schon eher der Todesstoss versetzt.
    Umgekert leauft der Mars derzeit auf den Saturn des Euro zu. Man
    kann damit rechnen, dass es v.a. emorgen fuer den Euro einen
    schweren Schlag gibt. Morgen wird auf jeden Fall artikuliert und
    vielleicht auch beschlossen werden, dass der Euro nicht weiter
    existieren wird, oder es wird eine Massnahme beschlossen, die das
    Ende des Euro definitiv zur Folge haben.... "

    http://www.astro-seiten.de/tagfuertag.html

    Wie ist Deine Meinung zu dieser Aussage? Ist es tatsächlich schon soweit?

    Viele liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessanter Artikel!
    Habe exakte Mond/Orcus Konj. nahe am IC und Mo/Pl Quadrat.
    Gefühlsmäßig mich zu zeigen fällt mir sehr,sehr schwer.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Osira, bin wieder am thema und hier noch gedanken zum thema verträge und eide

    ich habe mir gedanken gemacht über Verträge was ist enthalten, dass

    "ver-" das sowohl in die vergangenheit zeigt als auch in das außen. (angeregt duch das Buch "das Alphabet Gottes")

    "trag" ( wie "tragen" wer trägt dass risiko in einem vertrag)
    "träge" von langsam stagnieren


    was fehlt ist das zutrauen in den fluß des lebens, dass alles kommt wie es kommt und alles seinen sinn hat. verträge sind das saturnische prinzip von festhalten stabil halten tot, denn was sich nicht fort bewegen kann ist also tot. (Totenkopf auf giftflaschen soll den zustand erhalten wer es trinkt wird starr und unbeweglich stirbt)

    also wem dienen Verträge und sind sie göttlich schöpferisch? nein

    was sind die sogenannten seelenverträge? Verträge mit Satan oder der dunkeln seite. das ist der verkauf der seele damit sie im ewigen kreislauf des karmarades bleibt um als lebendige batterie für die destruktiven kräfte zu dienen.

    karmatheorie im uns beigebrachten sinne widerspricht dem göttlichen schöpferischen prinzip. es gilt doch die wahlfreiheit und dass jeder zeit. wenn ich zu erkenntnissen gelange etwas nicht tun zu wollen weil ich verstehe wenn ich beobachte, dann muss ich doch nicht noch mal selber das ganze durchleiden? was soll der quatsch. WEM dient es? Jemand der durch das immer wiederkehrende leiden genährt wird.

    wenn ich beobachte, dass sich einer auf den finger haut und es ihm weh tut und er weint, dann brauch ich mir doch nicht auch noch auf den finger hauen, weil ich durch beobachten weiß auf den finger hauern tut weh.

    sind diese verträge abgeschlossen worden mit offenen karten beider parteien, wohl nicht sonst würde sie keiner abschließen. deshalb haben sie keine gültigkeit weil die wirkliche freie wahlmöglichkeit fehlte. und auch die möglichkeit jederzeit korrigieren zu können wenn es nicht mehr dem wohle aller und meinem höchsten wohle ist. das wäre göttlich. wenn neue fakten und wahrheiten, welche verheimlicht wurden, WEIL sonst diese wahl niemals getätigt worden wäre, auf den tisch kommen, kann ich jederzeit aus dieser illusion aussteigen eine vertrag abgeschlossen zu haben zum wohle aller. jedoch hat es nur einem wirklich gedient, der an der wahrheit nicht interssiert ist.

    meine meinung und meine befreiung ist ich kann jeder zeit sobald ich erkannt habe dass es sich um eine illusion handelt mich wirklich weiterentwickeln und wählen. es hat keine auswirkungen negativer art auf mich in meinem leben. die bestrafung ist nur illusion.

    wer die wahrheit spricht brauch keinen eid, wer in wahrheit handelt schadet niemandem. die 10 gebote sind nur für uns gemacht, dass uns suggeriert wird wir wären von grund auf so. dabei ist es umgekehrt wir waren es nie von grund auf sollten jedoch dazu gemacht werden. es ist alles verquert.

    jedoch Jetzt pos à pos ändert es sich.

    ich umarme dich
    soraya

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Soraya,
    danke für Deinen wertvollen Beitrag. Zur Karma-Theorie: niemand wird ja gezwungen, sein altes Leid zu wiederholen ;-) aber wir brauchen es halt noch zum Aufwachen. Es ist ja so, daß uns die karmischen Themen bereits in der Kindheit 'eingespielt' werden, damit wir im Laufe des Lebens drüber stolpern und sie auflösen.

    @Anonym: wenn Du Unterstützung brauchst, bin ich gern für Dich da.

    @Katharina: Frau Durer neigt zu sehr drastischer Interpretation der Konstellationen. Meine Meinung kannst Du ja in den Artikeln nachlesen. Ich habe oft genug betont, daß der Finanzcrash schon 2008 überfällig war, besonders diesen Sommer zur Zeit der 3 Eklipsen, die das ganze Halbjahr ihre Wirkung behalten. Theoretisch kann es also jeden Tag losgehen; es ist halt die Frage, wer und wo den ersten Dominostein kippt - und dann geht es schnell. Vom 26. - 30.09. sind wieder sehr kritische Tage.

    Damit es richtig verstanden wird: es hängt jetzt an wenigen Entscheidungsträgern, wie das Szenario weiter läuft, und wann es kippt. Astrologisch sind die Bedingungen längst erfüllt. Ich bin zwar hellfühlig; kann aber nicht sehen, wann Merkel, Obama oder Trichet die Daumen nach unten senken.

    Herzenslichter Osira

    AntwortenLöschen
  5. Danke!

    Ich teile Deine Einstellung bezg. Frau D. und stelle auch eine übertriebene Dramatik und Angstmacherei fest. Dies ist ihr auch bei dem o.g. Beitrag bei mir gelungen. Ich habe mich in dem Moment sehr erschreckt, und wollte gerne Deine Meinung hören.

    Ich sehe schon ein, es ist im Grunde genommen überfällig und kann jederzeit passieren....

    LIEBE und VERTRAUEN sind letztendlich die einzige Lösung, wird mir immer deutlicher bewusst... hoffentlich pack ich´s, wenn es dann tatsächlich soweit ist.

    Danke Dir, liebe Osira, 1000 fach!!!

    Es umarmt Dich
    Katharina

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.