.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 9. April 2015

Sternschnuppen 3/ 2015 – Odysseus bei Zeus

Während in Moskau bereits offensichtlich vorbereitete Abkommen unterzeichnet werden, beginnt in Brüssel das große Zittern. Man echauffiert sich bereits über die 'abtrünnigen' Griechen – aber denkt mal irgendjemand dort über die Lage der Menschen nach?

Die Geschlossenheit der EU ist seit geraumer Zeit brüchig. Inzwischen gibt es viele Länder, die sich nicht mehr an den Sanktionen beteiligen wollen, und mal ehrlich: brauchen wir im 21. Jahrhundert eine Neuauflage von schwarzer Pädagogik unter Erwachsenen? Oder Solchen, die es werden wollen? Seit 40 Jahren gibt es Studien, die ihr nur kurzen Wirkungseffekt bescheinigen, mit langfristigen Auswirkungen von Wut und Schlimmerem. Was also treibt die links-rabiate EU-Kommission dazu, ihren authoritären Führungsstil durchzudrücken?

Mehrere Antworten kommen infrage: 1. das Gespann Schulz-Juncker möchte die selbst erfahrene Laissez-Faire-Erziehung auf EU-Ebene kompensieren. 2. Sie haben mit Merkel eine Mutter- Übertragung, was die Lage ungemein kompliziert. 3. Sie werden erpresst.

Die EU-Führung hängt am Gängelband der Titanen, die in der Vergangenheit alles daran gesetzt haben, willige und erpreßbare Regierungen in der EU zu etablieren. Es scheint eine der Hauptaufgaben der NSA gewesen zu sein, alles über sie herauszufinden. Dahinter steckt auch nicht Obama, der ist viel zu liberal und darf nur unterschreiben, es sind eher Biden, Kerry und Cheney, die die Fäden ziehen, und einige andere Clans. Für die USA geht es ums wirtschaftliche Überleben. Aber anstatt die eigene Handlungsweise zu korrigieren, welche die letzten 60 Jahre völlig egozentrisch und rücksichtslos verheerende Schlachtfelder in der Welt hinterließ, wurden perfide Pläne geschmiedet, Europa gegen Russland aufzubringen.

Dabei hatte sich in den letzten 20 Jahren zwischen den EU-Staaten und Russland ein positives, von Innovationen und gutem Handel geprägtes Verhältnis aufgebaut. Man vertraute einander wieder. Und innerhalb eines Jahres wurde all dieses Vertrauen durch die Sanktionen gegen Russland verspielt. Wenn es nicht wahr wäre, würde ich es als Videoclip in der Datei 'dümmer geht’s nimmer' verorten.

Der griechische Odysseus war nun jahrelang auf Irrfahrt. Er begegnete den EU-Sirenen, die ihn mit ihrem unternatürlichen Geschwafel in ihr pseudo-demokratisches Konstrukt lockten. Von Goldman-Sachs Managern beschwört, nannte man Odysseus falsche Zahlen, damit er in den Euro einwilligte. Es war von Anfang an Betrug, ein ganzes Thrakien wurde betrogen. (Das gilt übrigens für alle Euro-Länder). Die Bevölkerung läßt man langsam am langen Arm verhungern. Man erzählt auch den anderen Ländern nicht die Wahrheit, sondern ängstigt alle, eine Hydra oder ähnliches könne auftauchen, wenn man aus dem EU-Spinnennetz austeigen möchte. Und man bringt die Länder gegeneinander auf... doch es sind nicht die Germanen, die euch verraten.

Denn wir wissen all die geistigen und inspirativen Geschenke, die ihr dem Abendland gebracht habt, zu würdigen. Wir gönnen euch sogar die Milliarden Repara- tionszahlungen, wenn wir wüßten, sie würden direkt beim griechischen Volk ankommen. Doch das werden sie nicht tun, sondern in virtuellen Zinseszinsen versickern, solange ihr mit dem alten Finanzsystem des IWF arbeitet.

Inzwischen ist der neue Odysseus auf dem russischen Olymp angekommen, wo, wie wir alle wissen, Zeus sitzt und Blitze schleudern könnte – wenn er wollte. Dieser erzählt ihm von dem goldenen Vlies, das Odysseus gehört, und das unausgeschöpft als Gasvorkommen im Mare Nostrum liegt. Vorsicht aber vor den Titanen, die alle darauf scharf sind. Sie fordern ja schon die Privatisierung aller möglichen Werte. Russland und Griechenland schließen also neue Handelsverträge. Seid sicher, daß die Titanen vor Wut schnauben. Denn Russland macht das einzig Richtige: es unterstützt das Land und das Volk direkt, indem es die griechischen Früchte wieder einkauft.

Man nennt es Cooperation, liebe Titanen, für euch noch ein Fremdwort, da ihr es ja eher mit dem Apfel der Zwietracht haltet. Aber eure Tage sind gezählt, denn fast alle Völker außer EU und den US wollen ab jetzt cooperieren. Sogar einige EU-Länder haben bezeugt, wirt- schaftlich mit der übrigen Welt zusammenarbeiten zu wollen.

Folgendes Problem tut sich nun auf: da die ukrainische Regierung sich als unzuverlässig betreffs der Gaslieferungen und ihrer Rechnungen gezeigt hat, wurde auf dem Olymp beschlossen, die Gasleitung durch die Ukraine in die EU langsam einzufrieren. (Falls Zeus noch mehr geärgert wird, kann es auch schneller gehen). Stattdessen wird Zeus eine neue Leitung mit den Türken bauen, die weiter durch Griechenland und von dort in die EU führt. Merkt ihr Titanen, was auf euch zukommt? Wußtet ihr, daß Zeus mit euch nicht nur Schach, sondern auch Mühle spielt? Ihr Nichts Ahnenden!

Wenn die türkische Leitung steht, und sich die Titanen weiterhin als Trampel im europäischen Garten erweisen, dann könnte Zeus den ukrainischen Hahn zudrehen, und den griechischen auf. Oder auch zu, je nachdem. Eine kleine und höchst wirkungsvolle Zwickmühle. Damit würde Odysseus Macht über die EU erhalten. Der russische Olymp verläßt sich nicht mehr auf die unsicheren Beteuerungen der EU. Er handelt eigenständig. Damit hält er den Titanen noch einen Spiegel vor: souverän zu sein und nicht abhängig, und erst recht nicht erpreßbar.

Nun könnte es spannend werden, auf Odysseus Rückfahrt. Viel Mut hat er bewiesen, selbst zu denken und zu handeln. Doch muß er noch an Skylla und Charybdis vorbei, der gefährlichen Meerenge, wo schon die einäugigen Zyklopen der EU lauern, um ihn wieder einzufangen. Da heißt es achtsam zu sein! Wenn er fliegen sollte, raten wir ihm, immer ein paar Abfangjäger dabei zu haben – man kann nie wissen. Viel Glück Odysseus. Möge die Wiege des Abendlandes erneut erblühen.

Zeus auf dem Olymp hat den letzten Mühle-Stein.

Kommentare:

  1. ein in meinen Ohren treffender, leicht sarkastisch süffisanter Beitrag, vielen Dank für dieses Bild, dem ich gerne folgen kann....

    AntwortenLöschen
  2. Eine humorvolle Zusammenfassung der Ereignisse. Es tut sich was sowohl im Hintergrund (lt. Fulford/Cobra) als auch Öffentlich (BRICS/AIIB), gefühlt im Schnecken-Tempo...
    Die Ruhe vor dem Sturm oder vllt. doch ein geregelter Übergang in eine neue Aera, wer weiß das schon so genau...

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  3. ganz super beschrieben, ich hoffe nur die Griechen halten durch.

    l.g Gerda

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.