.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Sonntag, 29. Juni 2014

Montagsdemo 2.0 - Der Film

Für alle, die es irgendwie verpasst haben: eine sehr gute Zusammenfassung, was bisher auf den Montagsdemos geschah und gesagt wurde, von NuoViso.TV



Mit einer Neuauflage der "Montagsdemonstrationen" startete Lars Mährholz im März 2014 eine neue Friedensbewegung, welche sich innerhalb weniger Wochen auf über 100 Städte und zehntausende Teilnehmer ausdehnen sollte.

Samstag, 28. Juni 2014

Die Vorschau auf das 3. Quartal 2014

"Lass die große Leere von Khazad-dûm nicht in dein Herz, Gimli, Gloins Sohn.
Denn überall auf der Welt ist Liebe nun verwoben mit Trauer."
Aragorn

Bilder + Zitate aus "Herr der Ringe"
Viel ist geschehen, großes Unrecht macht sich breit, Regierende und ihre Giftblätter säen Verrat und Lügen, und während ein heimliches Morden im Osten geschieht, werden die Ahnungslosen mit Brot und Spielen beschäftigt. Absurder kann sich unsere Welt nicht darstellen, die von Leben und Glück erfüllt sein könnte, würden die Mächtigen nicht ihr krankes Vergnügen daran finden, die wahren Werte der schwer errungenen Demokra- tie in eine krakenartige Dämo(n)kratie zu verwandeln. Unsere Altvorderen wußten darum, wie leicht gewonnenes Terrain verloren geht, wenn man nicht höchst aufmerksam bleibt. Sie gemahnen daran, den allzu Dreisten Einhalt zu gebieten, weil ein Paradies immer geschützt werden muß.

Dunklen Zauberern gehört das Handwerk gelegt. Die Menschen müssen ihre Lethargie abstreifen und für ihre Freiheit eintreten, die ihnen sonst klammheimlich genommen wird. Und sie haben zu begreifen, daß sie durch ihre Unaufmerksamkeit diesen unerträglichen Zustand stillschweigend geduldet haben.
*

Der komplette Artikel umfasst 6 Seiten und ist für 10€ erhältlich.
Bestellung bitte an mail@seelenfindung.de
Die Abonnenten erhalten ihn automatisch zugesendet.

Samstag, 21. Juni 2014

Der Neumond am 27. Juni 2014

Die Energien der Erdschwingung steigen wieder massiv an, und wir befinden uns auf einem akuten Höhepunkt der Entwicklung der Ereignisse, des Jahres oder eines womöglich größeren Zeitraumes. Dies ist u.a. Mars zu 'verdanken', der nun in den Wirkungsorbis zur Uranus-Opposition gerät.

"Der Stern" ©Margarethe Petersen-Tarot
Seit einem halben Jahr befindet sich Mars in der Waage, wo es um die Klärung von Beziehungen aller Art geht, und um diplomatische Kunststücke, die wir seitdem erleben (ich berichtete ausführlich). Er ist nun wieder direktläufig, und setzt mit der Opposition zu Uranus zu einem Befrei- ungsschlag an, der sehr unterschiedlich ausfallen kann, je nach Bewußtheits- zustand. So können die Ereignisse in diesen Tagen auch eskalieren, wenn man nicht besonnen vorgeht – und dazu sind einige Kandidaten offenbar nicht in der Lage. In diesem hoch energetischen Spannungsfeld erschienen passend dazu in der letzten Woche einige neue Konfliktherde.

Es war eigentlich klar, daß während die Fußball-WM läuft, extreme Ereignisse im Hinter- grund ablaufen, ignoriert vom Mainstream, nicht oder kaum wahrgenommen von den WM-Begeisterten. Nichts gegen fröhlichen Sport, im Gegenteil – aber er wird benutzt, um uns nicht merken zu lassen, daß in Europa und auch im Irak ein Völkermord geschieht.

Freitag, 20. Juni 2014

Die Sichtweise Russlands

10. Juni 2014. Sergei Glazjev – Wirtschaftsberater des russischen Präsidenten – über die Okkupation der Ukraine durch die USA, und deren Folgen. Verbreitung ist erwünscht!


verlinkt von Youtube-Kanal Deutschland+Russland
veröffentlicht am 18.06.14

Samstag, 14. Juni 2014

Die Sommersonnenwende 2014

Wir erleben zur Zeit ein unglaubliches Energiespektakel, gespeist aus dem immer noch aktiven großen Kreuz der Planeten, der Gaswolke im Galaktischen Zentrum, der extrem ansteigenden Erdschwingung, und aktuellen Sonnen-CME's und Flares.

Es fühlt sich getrieben an, als ob es einem Höhepunkt zujagt, der noch nicht in Sicht ist. Dabei fühlen sich die meisten Menschen gut, abgesehen von kleinen körperlichen Sympto- men. Somit wird es für uns immer wichtiger, in unserer Mitte zentriert zu bleiben. Es ist die Zeit der Entscheidungen, und zwar der wichtigen, wie wir unser Leben weiterhin gestalten wollen. Dazu brauchen wir Mut, die Schritte in ein neues Leben, in die Neue Welt zu gehen, so wie wir sie uns immer gewünscht haben. Dies kann für jeden etwas anderes bedeuten, nur vorwärts gehen ist jetzt angesagt.

Dazu kann es nötig sein, sich von Dingen, Gewohnheiten, Orten oder auch Beziehungen zu trennen. Überlebte Anhaftungen dürfen nun gehen, weil wir Platz für das Neue schaffen. Was wir jetzt zum Wohl der Menschen beginnen, wird noch nicht sofort, aber sehr bald Erfolg versprechend sein.

Sonntag, 8. Juni 2014

The Mountain





gefilmt auf Spaniens höchstem Berg El Teide, Teneriffa
für Sternengucker, zum geniessen

Freitag, 6. Juni 2014

Der Vollmond am 13. Juni 2014

Eine hochgeladene Stimmung zur Zeit, die sich wie zum Platzen anfühlt. Als ob alles den Berg hinauf rennt, von unsichtbarer Hand getrieben, nicht fähig loszulassen, weil man sonst abstürzen würde. Kaum einer überlegt, was zu tun wäre, wenn man oben angekommen ist.

Ein Traum von Freiheit
Hochgeladen sind die ansteigenden Energien von Mutter Erde, die sich aus der Verankerung von 3D losgelöst zu haben scheint, um sich mit vervielfachender Geschwindigkeit in höhere Gefilde zu begeben. Da wir Mitreisende sind, fühlt es sich so an, als ob jemand die Halterung des Ballons gekappt hat, und wir nun immer schneller nach oben steigen. Wo landen wir da oben? Gibt es überhaupt eine Ahnung davon, wo wir erneut Fuß fassen können?

Wir nähern uns der Kulmination der Kräfte, die alles das in Ausgleich bringen wollen, was sich im letzten halben Jahr nicht klären ließ. Ausgleichen ist nicht immer friedvoll, wenn eine Seite zuviel Übergewicht hat. Da kann schon mal eine Illusion platzen, und wir können froh sein, wenn wir nur um eine Illusion ärmer geworden sind.

Sonntag, 1. Juni 2014

ESM-Update Juni 2014

Wir leben in brisanten Zeiten, und viele dürften inzwischen wissen, daß das Finanzsystem am Ende ist. Es wird nur durch Tricks aufrechterhalten (wer weiß womit noch) und durch den Glauben der unwissenden Bevölkerung, daß alles in Ordnung sei.

Doch das System bekommt Risse und bröckelt dramatisch: die Ergebnisse der EU-Wahl zeigen, daß die Noch-Wahl-Willigen ein anderes, freieres Europa mit freien Nationen wünschen (dieses Ideal vertritt Putin übrigens auch), ebenso die große Fraktion der Nichtwähler. Die Europäer, die einst aus ideellen Gründen für ein geeintes Europa waren, erkennen nun, daß die EU-Installateure dieses Ideal nicht im Sinn haben, und schon gar nicht mittragen. Stattdessen installierten sie den Euro als  gemeinsame Währung, wohl wissend, daß die nationalen Unterschiede zur Anpassung zu hoch waren.

Seit seiner Einführung verschlechterten sich die Sozialsysteme in allen Mitgliedsländern. Große Konzerne reduzieren die Arbeitsplätze und wandern ins Ausland ab. Die Arbeits- losigkeit steigerte sich in den letzten Jahren extrem, die Armut nimmt überall zu. Europa wurde von vorn bis hinten belogen.