.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 19. April 2013

Die Mondfinsternis am 25. April 2013

Es ist wieder soweit: mindestens 2mal pro Jahr haben wir eine Mondeklipse, immer dann wenn der Vollmond auf der Mondknotenachse stattfindet. Auch ergeben sich meist zwei Sonnenfinsternisse im Jahr, die entweder am Süd- oder Nordknoten stehen.

In der Zeit, in der sich der Nordknoten durch den Skorpion bewegt (September 2012 bis
Februar 2014) geht es generell ums Loslassen, vor allem auch materieller Dinge die nicht im Gleichgewicht sind (Südknoten im Stier). Es ergeben sich da- durch tiefe transformative Pro- zesse, die sich persönlich aus- wirken können – je nach Ent- wicklungsstand – und auch kol- lektiv. Der Nordknoten im Skor- pion ruft uns fort vom Haben- wollen (Stier) hin zur Ebene des Seins. Die Klärung der pluto- nischen Schattenthemen ist an- gesagt, ebenso wie der Aufruf zur Selbstermächtigung, im Sin- ne einer konstruktiven Macht über sich selbst. Die Zeichen Stier und Skorpion gelten als die festesten im ganzen Tierkreis; dort ist man unbeweglich bis starr und möchte geradezu stur am Status Quo festhalten. Doch wenn die Finsternisse in diesen Zeichen stattfinden, wird allzu Fixiertes aufgebrochen, indem wir gezwungen werden loszulassen, woran wir mit aller Macht festhalten.

Dies gilt insbesondere auch für Regierungen und überholte Strukturen, weil der Herrscher des Nordknotens Pluto durch den Steinbock läuft (bis 2024). Eine Kulmination ergibt sich noch, wenn Saturn auf den Nordknoten trifft (September 2013), da werden einige endgültig ihren Hut nehmen müssen. Ansonsten gilt das Motto: kein Auge bleibt trocken nichts bleibt, wie es war.

Die Geschehnisse der letzten Zeit weisen auf eine zunehmende Verdichtung der Finanzkrise hin. Das muß auch so sein, denn der Südknoten im Stier verlangt nun eine kollektive Klärung des Umgangs mit Geld, mit Ressourcen und der Natur. Wir sollen uns bewußt werden, worin wahre Werte bestehen, und was wir getrost loslassen können, weil es sich für den guten Fortbestand der Zivilisation als unbrauchbar erwiesen hat.

Die alte Macht bäumt sich jedoch nochmal auf, und auch das gehört zum großen Spiel dazu. Die Marionetten dieser Macht, die EU-Kommission und die Regierungen treiben ein riskantes Roulette mit der Bevölkerung; denn niemand weiß, wann sie das nächste Mal zuschlagen und die Konten rasieren. Am Beispiel Zypern haben wir gesehen, wie schnell das über Nacht geht, und daß man ihren wiederholten Beteuerungen „die Spareinlagen sind sicher“ nicht mehr glauben kann. So fordert die EU bereits einen dringenden! Zugriff auf deutsche Spar- konten:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/15/eu-fordert-dringenden-zugriff-auf-deutsche-sparkonten/
Weiter gehen die Finanzminister wie selbstverständlich davon aus, daß die Bürger sich über die Bonität ihrer Bank umfassend informiert haben:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/15/sparer-zahlen-banken-crash-die-grosse-enteignung-kommt/
Dieses ganze Szenario ist schlicht Raub in einem so umfassenden Stil, undenkbar für einen normalen Menschen. Man beachte die Unverhältnismäßigkeit, mit der Bürger für recht kleine Vergehen bestraft werden, wohingegen die größten Räuber unbehelligt bleiben... und es ist kaum noch nachvollziehbar, warum die Menschen nicht auf die Straße gehen. Aber nicht jeder liest halt in der DWN.

Die bereits viel gelobte 'Alternative für Deutschland', kurz AfD, die sich letzten Sonntag als Partei gegründet hat, gibt inzwischen auch sehr zu denken. Bitte lest das Interview, das die DWN mit dem Vorsitzenden Prof. Lucke geführt hat. Er sagt nämlich, er wolle die Partei im Sinne Kohls, Genschers etc. weiterführen, vor allem stellt er das herrschende System gar nicht infrage, will nur einige Verbesserungen einführen. Der Gipfel aber ist, daß er die Enteignung der Bürger im Grunde gutheißt, also laßt euch das mal auf der Zunge zergehen. Diese Partei bedarf noch einer näheren Untersuchung, demnächst hier.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/18/afd-chef-lucke-zugriff-auf-bank-guthaben-im-prinzip-richtig/

Ein Vollmond bringt bekanntlich das zur Blüte, was im Neumond angelegt war. Als Mond- finsternis wirkt sich das besonders heftig aus. Ich sagte im Neumond, daß Unfälle mit chemi- schen Substanzen möglich seien, und genau das ist heute in Texas passiert, wenn wir mal großzügig die betroffene Düngemittelfabrik dazurechnen. So etwas muß nicht unbedingt am Tag der Finsternis passieren, zumal diese immer schon 4 Wochen vorher wirksam ist. Ich habe mal die Mondfinsternis auf den Ort West/Texas berechnet, und es ist gut auf der Karte zu sehen, daß die Sonne-Mars Konjunktion den Bereich von Dallas regelrecht einrahmt, also es wirkt auch um die Linien herum. Es ist nur kaum vorauszusagen, auf welchem Breiten- grad sich die Energie entlädt. Im übrigen findet die MoFi dort auf der AC/DC-Achse statt, also gefährdet ist der Bereich schon.

Mondfinsternis 25.04.13 berechnet auf West/Texas (click = größer)

Für uns in DE liegt die Eklipse auf der Achse 6/12. Wir haben hier ein Machtthema, das zu lösen ist (AC Skorpion), was sich direkt auf die Finanzen bezieht (Pluto H1 in 2), und mit dem es Verwicklungen bezüglich der Wahrheit gibt (Pluto H12 in 2), was einer internen und geheimen Entrechtung des Geldes gleichkommt (Saturn Mitherr 2 in 12, Steinbock einge- schlossen in 2). Das bedeutet, intern wurde die Kontenpfändung schon beschlossen (Mond Mitherr 8 in 12 Konj. Saturn). Nach außen wird jedoch so getan, als ob alles – juhu – in Ordnung ist (Jupiter H2 in 7). Es ist ein direkter Angriff auf unsere Lebensumstände (Sonne-Mars Konj. in 5/6), mit der Preisgabe unseres alleinigen Zugriffsrechts (Mond-Saturn Konj. in 12). Damit dürfen wir also rechnen im Verlauf des nächsten halben Jahres, solange ist die MoFi gültig.

Diese Vorgehensweise ist natürlich rechtswidrig, genauso wie die Zypern-Rettungsaktion, bei der nicht mal die ESM-Richtlinien eingehalten werden:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/04/18/gauweiler-beschluss-zur-zypern-rettung-ist-glatt-rechtswidrig/
So wird es in der nächsten Zeit noch viel Streit geben (Sonne-Mars Konj. Mars-Nordknoten auf 13° Stier 4. bis 9.05., Venus-Pallas Konj. Mars-Nordknoten am 25.04.). Ganz so unge- bremst wird es aber nicht weitergehen können, denn es formiert sich Widerstand (Mars Opp. Saturn am 1.05.), zB indem wir nur das nötigste Geld auf dem Konto lassen.

Nebenbei konnte ich schon mehrfach beobachten, daß die Golddrück-Aktionen zu den Finsternissen immer zugenommen haben, was natürlich auch nicht mehr lange so weiter- gehen kann. Es ist ein typischer Ausdruck, wie brenzlig es um die Banken stehen muß. Und weiter dürfen wir uns vergegenwärtigen, daß die Bundesregierung anscheinend bereit ist, all diesen Verrat zu begehen und das Volk in die Armut zu stürzen, nur um die Zockerbanken zu retten – wobei man dies Problem schon längst durch ein Trennbankensystem hätte lösen können. Aber anscheinend muß das Volk wohl durch diese Erfahrung gehen, um endlich aufzuwachen.

Mondeklipse 25.04.2013
Neue Enthüllungen könnten emotional erschüttern (Uranus H3 in 4) und das Volk in einen vorübergehenden Schock zustand versetzen. Es ist jedoch die Empörung, die sich hier gegen diese Zwangsmaßnahmen wendet (Uranus Qu. Pluto). Was ist zu tun? Das Ziel ist, unsere Wahrnehmung unbedingt zu schärfen (Jungfrau-MC, Merkur H10 im Widder) und unsere Wahrnehmungen auch auszudrücken (Merkur in 5) wo- bei wir unbedingt unserem Ärger über dieses Vorgehen Raum geben sollten. Es ist notwendig, weil das Einzige, was diese narzißtischen Diebe stoppt, ist wenn wir handeln und endlich Grenzen setzen. Dumm ist nur, daß die Rechts- grundlage schon so verwischt ist durch diese ganzen Verträge (Lissabon, EFSF, ESM), daß kaum noch jemand Durchblick hat. Wir sind de facto schon entrechtet worden (Mond-Saturn in 12) und können nun zusehen, wie wir da wieder herauskommen. Ein gutes Ar- gument ist in jedem Fall, daß alle Verträge für uns nichtig sind, weil die Rechtsgrundlage der BRD überhaupt nicht gegeben ist.

Auf persönlicher wie spiritueller Ebene gilt es, so gut wie möglich seine Habe einem Zugriff zu entziehen, als Selbstschutz (Saturn Mitherr 2 in 12). Weiter ist gewaltloser Widerstand gefragt, und da können wir kreativ werden. Verbale Empörung wird wichtig (Uranus H3), und daß wir uns gut miteinander vernetzen (Jupiter in 7), in Bezug auf zB Tauschhandel (Merkur H8 in 5), weil das könnte wichtig werden. Für die Ernährung ist es hilfreich, während dieser Tage viel Gemüse zu sich zu nehmen, das unter der Erde wächst, um sich besser erden zu können, denn die Emotionen könnten hochschaukeln. Bei allem was wir tun und äußern, soll das Herzgefühl der Impulsgeber sein (Neptun H4 in 3), dann sind wir auf einem guten Weg hindurch – in dem Bewußtsein, daß wir noch länger ein in Liebe fest verankertes Herz brauchen, um die neuen Ziele zu erreichen.

Mehr Infos zu den Finsternissen:
http://2012sternenlichter.blogspot.de/2010/12/die-wirkweise-der-eklipsen.html

Kommentare:

  1. Wieder einmal Danke für deine hervorragende Arbeit liebe Osira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heideke, herzlichen Dank für diese sehr stimmige Darstellung der zu erwartenden Ereignissen. Bin wirklich nicht überrascht, dass wir nun Schritt für Schritt dem Aufstieg in höhere Dimensionen näher kommen, auch in der Politik und all dem Übel welches damit verbunden ist, sich wandeln darf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa entschuldige mein Versehen, ich habe deinen Vornamen nicht eingeschrieben! Wenn du das noch machen möchtest, Danke Dir, Wendelin

      Löschen
  3. Vielen Dank für deine Erläuterungen Osira!
    Kurz zu 'Alternative für Deutschland', schaut lieber mal die PDV an, die haben das bessere Programm und brauchen jede Unterstützung um an der Bundestagswahl teilnehmen zu können.
    Infos unter: http://www.parteidervernunft.de/

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christa,
    wie ich feststellen kann, ist Dir Dein Urlaub sehr gut bekommen. Du wirkst erfrischt, ausgeruht und noch bissiger, als bislang.Ich freue mich, dass Du wieder da bist und Erleuchtung in das "trübe Geschehen" bringst. Ich selbst habe den Eindruck, dass die "dunkle Meute" Kopf- und ziellos agiert, getrieben unter Zeitdruck, um das zu realisieren, was unmöglich ist. Eine mitleidserweckene Bande von verblendeten Menschen, denen persönlicher-dümmlicher Machtbesitz höher angesiedelt ist, als die seelische Gewissheit der All-Eins-Verbundenheit! Nun gut - sie werden Gelegenheit bekommen, auch diese hochgestellte Tugend zu erlernen. Es wird nur etwas länger dauern!
    Wir, die Bewussten, sollten uns von diesem momentanen, fast beendetem Trauma nicht weiter beeinflussen lassen und unsere Energie wichtigeren Dingen widmen. Die Tage dieser dunklen Epoche sind gezählt und kommen so schnell nicht wieder!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.