.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Freitag, 27. Juli 2012

Der Vollmond am 2. August 2012

Wie im Neumond angekündigt, waren überraschende Ereignisse zu erwarten. So überschlu- gen sich die Meldungen am Dienstag, über den desolaten spanischen Finanzhaushalt, der nun doch EU-Hilfen braucht, wie über die griechische Unmöglichkeit, noch mehr zu sparen.

Es sind alles Teilereignisse, bruchstückhafte Anfänge des ganzen Transformationsge- schehens. Der unglaubliche Verrat der Eliten kommt über den Zusammenbruch des Fi- nanzsystems heraus, und er wird eines Tages ihr Bumerang sein. Sehr ausschlaggebend ist das Auffliegen des Libor-Skan- dals. Hier in Deutschland weni- ger beachtet, gewinnt er jedoch für GB und die USA umso mehr Bedeutung, weil in London und NY die Verursacher sitzen. Das ist ein Dauerfeuer, was hier an- gezündet wurde, das noch weite Kreise ziehen wird, und in das sehr viele Banken global verstrickt sind. Denn die Tatsa- che, daß der Libor manipuliert werden konnte, trug entscheidend dazu bei, daß die Noten- banken ihren Leitzins so niedrig halten konnten – und dies wiederum war nötig, um die Bonds nicht crashen zu lassen (was sonst längst erfolgt wäre) und die Märkte zu beruhigen. Hier in Europa sollten wir alle gemerkt haben, daß der ESM nicht tragfähig ist, nicht sein kann – weil keine ausdenkbare Summe reichen wird, den entstandenen Schaden zu be- grenzen.

Dafür ist es zu spät. Man hätte zwischen 2006 und 2008 (seitdem war es absehbar) einen radikalen Kurswechsel steuern und mit dem alten System aufräumen müssen. Die von den Eliten gewollte Krise, um eine Diktatur einrichten zu können, beginnt nun, sich gegen sie zu richten.

Und die Einschläge kommen näher. Da selbst der Mainstream jetzt über die negativ bewer- teten Aussichten für DE berichtet und einige Banken herabgestuft wurden, sollte auch im letzten deutschen Verstand angekommen sein, daß wir nicht verschont werden – im Gegen- teil, wir werden die finanziellen Lasten zu tragen haben. Und da der 'Rettungsschirm' – egal wie er genannt wird – ein unersättlicher Moloch ist, ist keine müde Mark mehr sicher – par- don, Euro. Da hilft dann kein Geschrei mehr „Oh wie konnte es dazu kommen?“ Es konnte.

Alle Bedingungen dafür wurden geschaffen. In den letzten zwei Dekaden wurde so viel Raum gegeben, für Korruption und Spekulation aller Arten – eine der Auswirkungen von Pluto's Lauf durch den Schützen, wie Uranus und Neptun durch den Wassermann. Und jede Freiheit wurde ausgenutzt von denen, die gnadenlos und gierig sich die Taschen füllten, un- geachtet dessen, wie es den Völkern erging. Das ist die ausgelebte Freiheit, ohne verant- wortlich zu handeln. Gesetze wurden mißachtet und übergangen, unter schamloser Aus- nutzung und Manipulation. Auf der anderen Seite haben die Völker ihren demokratischen Regierungen so vertraut – wie ein Kind seinen Eltern völlig arglos vertraut. Im Grunde sitzen die unbewußten Bürger in einer großen Eltern-Übertragung mit den Regierungen, „sie wer- den's schon richten“. Und wehe, sie enttäuschen uns … der Schmerz, den wir mit den Eltern diesbezüglich hatten, wird damit erneuert.

Das läuft darauf hinaus, in eine Opferrolle zu geraten, und Regierungen und Bankern die Täterrolle 'spielen zu lassen'. Denn es ist ein großes Spiel, in dem wir seit langer Zeit fest- stecken. Daß es überhaupt Täter und Opfer gibt, ist dem Umstand zu verdanken, daß den frühen Entwicklungsphasen der Kinder zuwenig Beachtung und zuwenig Respekt entgegen gebracht wird. 

Die hohe Empfindsamkeit der Kinderseelen, die aus der gött- lichen Einheit kommen, werden hier in unserer Welt mit den Vorstellungen von ungeheilten Eltern konfrontiert, was meist zur Folge hat, daß sie ihre Wahrheit aufgeben müssen, zu- gunsten der scheinbaren Wahrheit der Eltern. Wenn also ein kleiner Junge von seiner Mutter erniedrigt wird, dürfen wir uns nicht wundern, daß er später seine Wut an der Partnerin auslassen wird. Wenn ein Vater seine Tochter nicht als die wunderbare Frau ehrt und respektiert, die sie einmal sein wird, dann wird die Tochter später auch keinen Respekt er- fahren – bis sie ihn sich selbst zurückgibt. Beides ergibt Dauerschleifen von Verletzungen. Und solange wir nicht allen Kindern eine behütete Kindheit gewährleisten, wird weiterer seelischer Mißbrauch zu neuen Opfern und Tätern führen.

Es wird in Zukunft also darum gehen, ganz neue Voraussetzungen zu schaffen, um die Ursa- chenbildung von Mißbrauch weitgehend auszuschließen, denn solange Kinder verletzt wer- den, wird es keine heile Welt geben können. Weiter erfordert es von uns allen, unsere The- men selbstverantwortlich in die Heilung zu bringen. All diese Zusammenhänge findet ihr in meinem Buch ausführlich.

Und wer auf dem neuesten Stand sein möchte, was die Entwicklung des Libor-Skandals, weitere Enthüllungen und entsprechende Klagen betrifft, in den auch die Deutsche Bank ver- wickelt ist, lese das Update von Jim Willie (noch keine Übersetzung gefunden):
http://www.silverdoctors.com/jim-willie-banker-brushfires-risk-jumps/#more-10517
Es ist auf jeden Fall höchst spannend!

Vollmond 2. August 2010
Zum Vollmond: es geht nun um die vielgerühmte 'Wurst'. Was im Neu- mond seinen Anfang nahm, kommt nun zur Blüte, mit entsprechenden Folgen. Denn die Signale, die unsere Abgeordneten ins Land sendeten mit ihrer ESM-Abstimmung, werden Ant- worten haben. Lebendige und überra- schende Prozesse können sich entfal- ten; die Entwicklungen könnten einen ungeahnten Verlauf nehmen (Vollmond auf AC/DC-Achse Löwe und Wasser- mann). Es geht um uns selbst, um unsere Souveränität (Löwe-AC, Sonne H1 in 1), und wie wir unsere Wahrheit – in diesem Fall die Bedürfnisse nach Freiheit – nach außen transportieren (Mond H12 in 7), das gilt für die per- sönliche als auch für die kollektive Ebene. Hilfreiche Unterstützung gibt es durch Jupiter, der uns dazu ermuntert, nach Freiheit und Lebensfreude zu streben (Jupiter Mitherr 5 in 11, Trigon Mond, Sextil Sonne). Konfrontiert eure Umwelt mit der Wahrheit, haltet nichts mehr zurück; denn diese Zeiten brauchen die Wahrheit, wie der Wanderer in der Wüste das Wasser braucht.

Was uns davon abhalten kann, ist die Angst vor lebendigem Ausdruck, die uns in Anpassung verharren lassen kann (Pluto H5 in 6). Dazu gehört die Angst, nicht genug zum Leben zu haben und ausgeben zu können (Skorpion in 5), oder auch die Angst den Arbeitsplatz zu verlieren (Pluto in 6). Reflektionen um Klarheit zu gewinnen, werden uns immer wieder zum Hinfühlen veranlassen (Saturn H6 in 4), und das ist auch unbedingt nötig; so werden wir herangeführt, auf unser Herz zu hören. Die Spekulationen auf der Finanzebene werden auch ihren Höhepunkt erfahren (Sonne H2 Opp. Mond), und jeder wird jetzt an sich denken, und wie er sich absichert. Ebenso dürften die Gelddruckmaschinen auf Hochtouren laufen, denn Draghi hat ja auch angekündigt, „die EZB werde alles tun, um den Euro zu retten“ - das Wort 'alles' werden wir wohl wörtlich nehmen können.

Trotz allem werden sich die Medien hierzulande noch bedeckt halten (Merkur H3 in 12). Dafür wird uns mehr das Ausland mit überraschenden Erkenntnissen versorgen (Uranus H7 in 9), was uns sehr herausfordern wird, unsere ängstliche Anpassung aufzugeben (Uranus Qu. Pluto). Gleichzeitig gibt uns die Hoffnung neuen Auftrieb, unsere hohen Ideale von Co- operation vorzubereiten; auf der Finanzebene können die Spekulationen nun aber auch ins Unermeßliche steigen (Jupiter H5 Qu. Neptun in 8).

Das Ziel wird sein, den Mut zu finden, alle Keller aufzuräumen – den persönlichen Seelen- keller wie den der Parteien zB, genauso wie all das auszudrücken, was uns zornig macht in dieser Zeit (Mars H10 am IC). Gerade hier bei uns ist es die Herausforderung, den Mut zu uns selbst zu haben – denn ohne den Mut zur Eigenständigkeit werden wir nicht ins Gleich- gewicht kommen, nicht in die Harmonie (Mars in Waage). Die Widerstände, die uns durch die Bedingungen entgegengesetzt werden mögen, wir müssen uns ernsthaft mit ihnen ausein- andersetzen (Mars zulaufend Konj. Saturn am 15.08., wirkt ab 11.). Die Bedingungen sind zB, daß die Medien über Vieles noch schweigen und auch die Order dazu haben (Saturn H6 Qu. Merkur ← in 12). Sie überlegen vielleicht noch, auf welcher Seite sie stehen. Doch wird der Volkszorn – oder die Ereignisse – so groß werden, daß ihnen kaum etwas anderes übrig bleibt, als doch zu berichten (Merkur → direkt ab 8.08., Konj. AC am 20.08.). Dann dürfte es auch schon zu Eskalationen im Finanzbereich gekommen sein, die ab etwa 11.08. zu erwar- ten sind.

Auf der persönlichen und spirituellen Ebene geht es um Selbstbefreiung, indem wir unsere Herzensweisheit zeigen, unseren Intuitionen vertrauen wie unserem Empfinden. Die Ehrlich- keit unserer Gefühle führt uns immer in die Freiheit – diese Fähigkeit haben uns die Süd- europäer voraus. Am besten, wir lernen sehr schnell von ihnen.

Kommentare:

  1. ...von Exponentialfunktion, Logarithmus und Schuldzins

    Liebe Osira,
    wie immer, vielen Dank für diesen trefflich formulierten Artikel.

    Passend zum Thema habe ich 2 interessante Links gefunden, die beide ein "weiterso" als nicht machbar andeuten / eine "Dauerrettung" als unmöglich aufzeigen: also bleibt nur eine Erklärung, warum „Die“ dieses "Rettungstheater" abziehen:
    Liebe Osira, Du gabst bereits die Antwort darauf oben, im Artikel:
    @Osira:“ Es geht um uns selbst, um unsere Souveränität (Löwe-AC, Sonne H1 in 1),“
    jawohl ! „Die“ wollen unsere Souveränität opfern für deren NWO – Zentralismus

    1. Die Unmöglichkeit der Rückzahlbarkeit
    Die Rückzahlung der Systemverschuldung ist unmöglich. Das Wachstum von Steuerlast und Schulden ist systembedingt. Geld entsteht ausschließlich dadurch, daß Zentral- und Geschäftsbanken es aus dem Nichts schöpfen und verleihen. Die gesamte Geldmenge wurde dem Staat, den Unternehmen und den Bürgern nur geliehen. Jeder einzelne Euro müßte theoretisch zurückgezahlt werden. Nach der Rückzahlung aller Schulden gäbe es kein Geld mehr.

    http://www.goldprojekt.biz/?p=988

    2. Das "Hindenburg Orakel"
    (ein Omen) zum Börsencrash -- wie schonmal 1987 und 2008 mit 24% Wahrscheinlichkeit und 50% für Kurseinbrüche von 8%.
    Anfang der Woche war es so weit: Es wurden mehr Aktien mit fallenden Kursen gehandelt als mit steigenden, während der gleitende durchschnittliche Kursverlauf gleichzeitig anzog. Einige Anleger sind sich daher sicher, dass ein "Blutbad" (Börsencrash) unmittelbar bevorsteht.
    Liebe Osira, könnte Deine Anmerkung im Artikel darauf hinweisen: ? -- @Osira:“ Eskalationen im Finanzbereich, die ab etwa 11.08. zu erwar- ten sind.“

    http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/:wie-1987-und-2008-haendler-zittern-vor-hindenburg-orakel/70067731.html

    Fazit:
    Einzigster Sinn des Finanzsystems ist Versklavung
    Die Exponentialfunktion von Geldmenge und Schuld-Zins begrenzt das System zeitlich, durch Wertlosigkeit = Inflation / Crash -- Schöpfung aus dem Nichts, endet im Nichts!

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  2. Der Weg in die Neue Weltordnung, in die Grüne Armut

    Warnung vor der Green Agenda21 !
    Die Straße zur Hölle, gepflastert mit Obamas grünen Absichten...

    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/gruener-wohlstand-gruene-steuern-gruene-armut/

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  3. Den gestrigen Börsentag bringt das Blog Uhupardo auf den Punkt in seinem Kommentar:


    "Der Hohepriester Draghi sagt zwei Sätze ohne jeden Inhalt … und die ganze Kirche jubelt, die Riskoprämien sinken und die Börsen verwandeln sich in ein Feuerwerk.

    Religion pur."


    Der Dax starte gestern bei 6415 Punkten. Bis zu den zwei substanzlosen Sätzen von Draghi verlor der DAX über ein Prozent und ging unter 6350 Punkte. Dann aber so gegen Mittag, als Draghi sprach, begann das Kursfeuerwerk und der DAX beendete sein Tageswerk bei 6370 Punkten. Ein Plus vom Tagestief aus betrachtet von knapp 3,5%. So verhalten sich Gläubige, die ihrer Religion dienen – Punkt.!


    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank Osira,

    wieder einmal treffliche Gedanken formuliert und zusammengefasst zur aktuellen Situation.

    Ja leider, der LIBOR-Skandal ist weitesgehends noch nicht verstanden worden von der breiten Masse.
    Bedauerlicherweise berichten die Medien nicht genug darüber und vor allem nicht in dem Tenor, als DER MEGA-SKANDAL, der das Ausmaß an Korruption beschreibt, welches im gesamten Finanzwesen tobt.
    Eine wunderbare Zusammenfassung in Deutsch und dadurch gut nachvollziebar:
    http://wirsindeins.wordpress.com/2012/07/25/die-grose-enthullung-amerikanische-gerichtsvollzieher-offenbaren-den-grosten-skandal-in-der-geschichte/

    Das mit der "Kinder-Realität" unserer breiten Bevölkerung(Massenkollektiv) sehe ich genauso.
    Mama und Papa- Staat werden es schon richten...

    Der LIBOR-Skandal ist DIE Gelegnheit endlich zu verstehen, was sich hinter den Kulissen abspielt.
    Jedoch braucht es mehr als 10 Sekunden um es zu verstehen und ist daher nicht Kinder-Massenbewusstseins-tauglich.

    In froher Hoffnung und festen Glauben darauf, dass sich die Zeichen mehren und die Menschen aufwachen werden, wünsche ich allen Lesern Freude und Liebe in ihr Leben und die Kraft den Dingen die da kommen aufrecht ins Gesicht schaun zu können.

    Lg
    Christiane(Mhyta)

    AntwortenLöschen
  5. Danke liebe Mhyta,
    der Artikel ist jetzt oben rechts unter "Enthüllungen" verlinkt. Er ist ja von David Wilcock, der hat doch vor einigen Wochen schon ganz ausführlich über die Hintergründe des Finanzsystems berichtet. Wurde übersetzt von Shana, und der Link dazu ist auf der News-Seite zu finden, unter "Hintergründe".

    Herzlich Osira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Osira,

      war die Rede von Richard Sulik hier schon verlinkt? Seine Rede vor der ESM Wahl - Slowakei.

      http://www.youtube.com/watch?v=6Nva_51lQ6M&feature=player_embedded

      Ehrlcher kann man nicht sein.

      Grüße Ökonomin

      Löschen
    2. Liebe Ökonomin,
      Danke für diese außergewöhnliche Rede, für die man sich die Zeit nehmen sollte. Ich setze das Video auf die rechte Seite.

      Herzlich Osira

      Löschen
  6. Liebe Osira,

    zum Inhalt Deiner Ausarbeitung einfach ein klares "JA" und "DANKE".

    Seit einigen Wochen bleibt mein Fernseher schon aus und ich vermisse gar nichts. Die mainstream-manipulierten Nachrichten kann ich nicht mehr ertragen und der Rest, den diese Sparte zu bieten hat, einschließlich der ewigen Wiederholungen, lockt mich auch nicht.

    Ich finde das neue Gesetz, dass alle Haushalte gezwungen werden ab 2013 die GEZ zu zahlen einfach schlimm. Tatsächlich kenne ich Menschen, die kein TV-Gerät besitzen. Eigentlich müsste hier auch eine Protestwelle losgehen mit Klagen vor dem BverfG.

    Einen lieben Gruß an alle, Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,

      GEZ ist sogar ab 1.1.2013 befugt, umfangreiche Fragebögen zu versenden und Du hast die Pflicht, die Angaben zu machen. Hahaha - GEZ ist dann die Institution, die die meisten Daten von uns Bürgern sammelt und jeder kann diese anzapfen. Supi - da kommt Freude auf. Und nun noch ein Hinweis, damit das BverfG in aller Ruhe sich dem ESM widmen kann: Bernd Höcker hat ein kleines Büchlein geschrieben "Nie wieder Rundfunkgebühren". Vielleicht ist das ja interessant für Dich und andere?!

      Liebe Grüße - Fee

      Löschen
    2. Hallo Fee,

      das lasse ich einfach auf mich zukommen. Wenn die Fragen nicht wirklich mit der GEZ zu tun haben und persönlich werden, verweise ich auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte, Pflicht hin oder her. Da werde ich nicht die einzige sein und es wird Proteste hageln.

      Bis 1.1.2013 kann noch viel passieren, wir greifen das Thema dann nochmal auf.

      Schönes Wochenenmde, Rosi

      Löschen
  7. Du musst doch den Orwellschen Neusprech finanzieren, liebe Rosi - Satire aus.

    Die Eliten sind zu allem entschlossen, egal wie hoch der Preis bzw. das Leid sein wird. Ein Think-Tank hat ausgerechnet, dass ein Bail-Out Spaniens 650 Milliarden Euro kosten würde; vermutlich gehen die Kosten noch viel höher. Im Prinzip ist es schon egal, da Draghi den Märkten signalisiert, es wird gedruckt bis zum Untergang.
    Von den Eliten kann man jede Vernunft und Einsicht abhaken. Das System hat jede Menge Mitesser wie die komplette FIRE-Economy, Presse, Manager-Kaste, usw. Und die werden alles tun, dass das bestehende System am Leben bleibt.
    Statt Solidarität fürchte ich Survivial of the fittest mit allen häßlichen Begleiterscheinungen.
    Und deshalb höre ich mir jetzt das Lied Always look of the bright side of life von Monthy Pythons an.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Apropos Satire lieber Simpsons, hast Du schon Osiras verlinkte Satire, siehe rechts, vom BverfG gelesen? Bis auf den letzten Absatz ist das echt gut!

      LG Rosi

      Löschen
  8. Liebe Osira,

    seit zwei Tagen komme ich nicht mehr auf die Seite von Ralph Boes, die Du ja auch unter Rechtliches/Grundrechte Brandbrief.de verlinkt hast. Seine Seite wurde hoffentlich nicht zensiert und einfach gelöscht.

    Ich mag Smilies, ein paar astrologisch angehauchte wären nicht schlecht, oder?

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Rosi,
    stimmt, habs auch probiert, man bekommt nur noch eine Fehlermeldung. Uff, da steckte viel Arbeit drin in seiner Seite - man kann nur hoffen, daß er ein Back-up dafür hat. So langsam muß man sich wirklich einen Server im Ausland suchen .. am besten außerhalb EU/US.

    Und Vorschläge für diese Seite am besten per Mail,
    herzlich Osira

    AntwortenLöschen
  10. Hattest Du Zeit seine letzte Aktion, die Wette um die Flasche Wein, zu lesen?
    Da hat er den Petitionsausschuss provoziert und lächerlich gemacht und ich kann mir vorstellen, dass es damit zusammen hängt wegen Beamtenbeleidigung.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Ja hab ich gelesen :-) der Mann ist mutig und nimmt vieles eben mit Humor - aber damit können die deutschen Amtsstuben ja nicht umgehen. Andererseits sollte man ihnen auch keine Angriffsfläche bieten, denn dann kommt eben sowas dabei raus. Vielleicht sollte er sich Rat beim Chaos Computer Club holen, wie er seine Seite am besten sichert? :-)

    AntwortenLöschen
  12. Wer von Uns wirklich Verantwortung für seinen eigenenTeil des Geschehens BEREIT ist zu übernehmen kann sich bei Sabine Wolfs Kristallmensch unter "Aktuelles" eine Anregung holen um Mitzumachen, anstatt sich das Maul über andere zu zerreißen.
    WIR ALL SIND TEIL DES GANZEN UND SOMIT VOLL MIT VERANTWORTLICH FÜR DIE HERRSCHENDEN UMSTÄNDE

    ALLES LIEBE

    Tara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, und warum bist du dann noch im Urteil?

      So ein Kommentar ist grenzwertig für mich und kurz vorm Löschen! Ich lasse es nur stehen, damit gesehen werden kann, wieviel Gegeneinander noch unter den Spiris herrscht. Liebe Leute, paßt auf euch auf, nicht in die Dualität zu geraten - das zersplittert unsere mühsam gesammelten Kräfte.

      Aus dem Einen Herzen, Osira

      Löschen
    2. Dann nimm es raus liebe Osira, denn Du und auch Rosi haben das weas ich sagen wollte falsch verstanden. Danke Tara

      Löschen
  13. Liebe Osira,

    wenn man beide Antworten von Dir aufmerksam liest, sieht man eindeutig Deine respektvolle Einstellung zu Ralph Boes, zumal Du seine Website sogar verlinkt hast und damit seine Aktion positiv unterstützt.

    Ich habe schon mal mit Ralph telefoniert und meine Unterschrift zum Brandbrief gegeben.

    @ Tara
    Zitat:
    WIR ALL SIND TEIL DES GANZEN UND SOMIT VOLL MIT VERANTWORTLICH FÜR DIE HERRSCHENDEN UMSTÄNDE

    Woher weißt Du, wer welche Aktionen gegen die herrschenden Umstände unternimmt? Wen kennst Du hier so genau, dass Du von mangelnder Verantwortung faselst?

    Sabine Wolf Kristallmensch hat einen guten Ruf, aber glaub mir, ich habe mich schon dreimal per Anwalt gegen Hartz IV GG-Verstöße gewehrt und Deine Sabine kommt ganz bestimmt nicht um mein Händchen zu halten.

    Zitat:
    anstatt sich das Maul über andere zu zerreißen

    Da schau doch bitte mal in den Spiegel!

    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Tara,
    dann formuliere es bitte so, daß es verstanden wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag mir erst einmal, WEN von euch ich hier be-oder verurteile. Ich habe allgemein gesprochen. Interessant, dass ihr euch persönlich angesprochen fühlt.
      Ich habe zwar harte Worte benutzt, aber niemanden direkt damit gemeint, sondern lediglich DIEJENIGEN, die sich Urteile über Andere erlauben.
      Ich habe bei Sabine wunderbare (MEINER Ansicht nach) Anregungen bekommen, konkret etwas WIRKUNGSVOLLES zu tun, und war lediglich inspiriert, das weiterzugeben.
      Eure Reaktion hat mir jedoch gezeigt, dass es anders ankam.
      Tara

      Löschen
  15. Tara, ich fühle mich nicht persönlich gemeint, aber ich dulde hier keine Angriffe und Urteile - ist das nun klar? Damit hat dieser Wortwechsel schon viel zuviel Energie bekommen. Und wenn es nur um eine Anregung ging: die kann man auch liebevoll weitergeben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Osira,
      Du regelst das hier ganz großartig und Deine Beiträge sind "Allererste Sahne". Mach bitte weiter so! Danke

      l
      Wolfgang

      Löschen
  16. von Globalisten und Größenwahn --- wenn der ESM aktiv wird, die EUDSSR voll startet...

    ! noch deutlicher: welcher (politischen) Herkunft sind die Typen der NWO ?
    (habe ich da was über den Ausgang von WK2 in der Schule nicht richtig verstanden ?)

    --- absolut unfassbar - (Schnappatmung garantiert
    vor allem durch die LINKS weiter unten...)

    Europas Zukunft, Ziele der „Eliten“ =
    "Großraum" - EU !!
    http://www.politaia.org/politik/europa/grosenwahn-und-grosraum-wie-globalisten-stink-tanks-europas-zukunft-planen/

    ...noch etwas deutlicher: welche Leute sind !Die! und womit haben wir es zu tun !? - anders gesagt: es sind die New World Order-GreenAgenda21 – „Eliten“

    English:
    http://one-evil.org/acts_holocaust/acts_vatican_holocaust.htm
    Übersetzer:
    http://tinyurl.com/c3qa2hb
    ------------ und ----------
    English:
    http://www.theforbiddenknowledge.com/hardtruth/illuminati_formula_mind_control.htm
    Übersetzer:
    http://tinyurl.com/c3xek9n

    Wer kämpft gegen wen in Syrien?
    http://www.politaia.org/kriege/wer-kampft-gegen-wen-in-syrien-voltairenet-org/

    US-Außenpolitik auf dem Weg zu neuen Rekorden
    http://www.politaia.org/terror/abenteurertum-der-us-ausenpolitik-auf-dem-weg-zu-neuen-rekorden/

    Die Hoffnung stirbt zuletzt...
    Einzige Hoffnung bleiben die BRICS-Staaten, daß deren Ziele wirklich redlich sind; wenn ja dann aber vor allem die Hoffnung, daß es den BRICS-Staaten gelingt, als Bollwerk gegen das wirklich Böse nämlich den Plänen des British Empire und gegen die Satanisten stand zu halten.

    ...möge bitte Gott dem Syrischen Volke, ja und den guten Menschen dieser Erde beistehen.

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  17. eine Ergänzung:

    Illuminati Symbole in der Eröffnungsfeier

    http://kauilapele.wordpress.com/2012/07/28/fun-with-the-illuminati-how-many-illuminati-symbols-can-you-find-in-the-opening-ceremony/

    übersetzt:
    http://tinyurl.com/carjgzb

    Gruß,
    Realist

    AntwortenLöschen
  18. IWF verlangt von Spanien weitere MwSt.-Erhöhung in 2014 (http://uhupardo.wordpress.com/2012/07/28/iwf-verlangt-von-spanien-weitere-mwst-erhohung-in-2014/ )schreibt das Blog Uhupardo. Im letzten Absatz fasst er die Absurditäten des IWF, sprich der Bänker und Ökonomen, noch mal zusammen:

    "Fassen wir zusammen: Der IWF spendet den Streichungsmassnahmen ausdrücklich Applaus; versichert, dass sie die Wirtschaft abwürgen und bedauert, dass damit an Wachstum vorerst nicht zu denken ist. Und was folgt dann für ein Vorschlag? – Spanien müsse für 2014 eine weitere Mehrwertsteuer-Erhöhung einplanen, um die Defizit-Vorgaben einzuhalten, fordert der IWF! Um damit den Inlandskonsum endgültig komplett zu versenken, die Bevölkerung zu verelenden, die Ausgaben der Sozialkassen noch extremer zu belasten, die Rezession zu verschärfen und Wachstum auf zehn Jahre hin komplett auszuschliessen?

    Man weiss es nicht … dazu wird man einen Wirtschaftswissenschaftler oder Ökonomen befragen müssen, die kennen sich da aus."

    Das ist beste Realsatire. Die Bankster und Ökonomen müssen das Würstchen immer hochhalten, damit wir, die Windhunde, das Würstchen nie zu fassen bekommen. Greyhoundracing ist anschaulicher praxisorientierter Ökonomieunterricht.

    Und weiter geht es im Unterricht:

    Portugal: Hausbesitzer blicken einer “Steuerkatastrophe” entgegen schreibt das Blog Wirtschaftsfacts.

    "Portugals Immobilienbesitzern stehen harte Zeiten ins Haus, von denen die meisten noch gar nichts wissen. Denn die anstehende Erhöhung der Gemeindesteuern wird sich auf Basis von Expertenschätzungen in vielen Fällen auf bis zu 400% belaufen. Es ist damit zu rechnen, dass eine Vielzahl von Hausbesitzern ihre Steuern zukünftig nicht mehr leisten kann, wodurch die Gemeinden sich als Beschleuniger von Zwangsversteigerungen entpuppen dürften. Verbände warnen bereits vor einer Steuerkatastrophe.

    Die Besitzer von Betongold werden nun durch den Staat abgeschöpft"

    Was predigen Verschwörungsthoretiker, Goldbugs und Astrologen: Finger weg von Immobilien. Es sei denn ich bezahle die Immobilie aus meiner "Portokasse" und bin auch sonst gut aufgestellt. Die Realität sieht aber so aus, dass in den Metropolen gekauft wird, was das Zeug hält. Und meistens mit Kredit.
    Was in Portugal passieren könnte oder passieren wird, kommt auch etwas zeitverzögert nach Deutschland.

    Und zu guter letzt muss ich heute morgen in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten folgende Überschrift (und natürlich auch den Artikel) lesen:
    Staatsschulden
    Bunds verlieren Status als sicherer Hafen
    Analyst: Erste Anzeichen von Kapitalflucht aus Deutschland


    Habt Ihr die Eröffnungsfeier in London gesehen? Mr. Bean fand ich toll. Über die Spiele sollte man lieber schweigen. Siehe hierzu auch: http://www.zeitpunkt.ch/news/artikel-einzelansicht/artikel/gold-fuer-den-profit-silber-fuer-den-polizeistaat.html

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen Osira,

    was ich mal fragen wollte, ich finde die Titelseite Deines Buches so gelungen und das kleine Mädchen so herzig. Hast Du die Coverseite mitgestaltet und kennst Du die Kleine?

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      ja, ich habe alles am Buch so gestaltet, für die Umsetzung hatte ich natürlich einen Layouter. Es war mir wichtig, den klaren Blick eines Kindes auf dem Cover zu haben, und die Wahl fiel sehr leicht: auf Mari-Fee, damals knapp 4 und inzwischen 13 Jahre alt, ein tolles Mädchen. Sie ist die jüngste Tochter einer befreundeten Fotografin, und ich war sehr glücklich, von beiden ihr Einverständnis zu bekommen.

      Herzlich Osira

      Löschen
  20. Liebe Osira,
    die verlinkten Artikel zB. zum Bundeswahlgesetz sollen - soweit ich das bisher verstanden habe - hilfreich sein, Leute zu informieren und aufzuwecken. Das gelingt mir nicht wirklich; soweit ich das verstanden habe, geht es um die WAHRHEIT, die ans Licht kommen soll. Die Art und Weise wie die Streitereien in den Kommentaren alles zugleich wieder ins Chaotische ziehen, lassen mich in Distanz gehen. 2. Ich kann einfach nicht alle Informationen selber zusammen tragen und mir eine eigene Meinung bilden; da steigen ja selbst Rechtsgelehrte anscheinend nicht durch - und fetzen sich auch noch. Wie mühsam und wie schade. LG Angela

    AntwortenLöschen
  21. Hallo ihr Lieben,
    danke für die vielen guten Beiträge. Ja es passiert so ziemlich viel da draußen, es kommt jetzt immer mehr ans Licht, da werden uns sicher noch in Folge die Augen übergehen.

    Spezieller Dank an @Simpsons, der so interessante Sachen findet und es gut pragmatisch beleuchten kann; wie an @Realist, der immer die Links mit den heftigsten Hintergründen parat hat - so findet jeder, was er 'braucht'. :-) @Angela: es ist so wie es ist, und ich kann die Informationshäppchen nicht mundgerecht servieren, sortieren müßt ihr schon selber - ich tu's ja auch jede halbe Nacht, um News zu liefern.

    Wir dürfen uns nur nicht davon aus der Ruhe bringen lassen; ich sag nur: ansehen, sortieren, loslassen. Denn morgen kommen schon neue wilde Nachrichten. (*_*)

    Grüße von Herzen, Osira

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe noch was gefunden. Die World Socialist Web Site analysiert vielleicht hier und da ein wenig einseitig, aber in dem "verlinkten Artikel" hoffe ich, dass wir solche Zustände nicht in Europa erleben werden. Leider schwappt ja so ziemlich alles aus den USA über den Teich, insbesondere das Negative.
    Der Streik bei Caterpillar und die Verelendung der amerikanischen Arbeiterklasse (http://www.wsws.org/de/2012/jul2012/cate-j28.shtml)

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  23. Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Weitere News zum ESM, gefunden auf der Seite von Politia, mit der Bitte um Weiterverbreitung.

    Rolf von Hohenhau vom Bund der Steuerzahlerin Bayern e.V. meldet sich erneut zu Wort!

    ESM: Hoch im Norden kräht ein Hahn!
    http://www.antizensur.de/esm-hoch-im-norden-kraht-ein-hahn/

    Echt super, und

    ESM-Vertrag von US-Kanzlei?
    http://www.antizensur.de/esm-vertrag-von-us-kanzlei/

    Viel Spaß, Rosi

    AntwortenLöschen
  24. Sehr interessant ist auch der Börsenastrologe Spica mit seinem Beitrag "Mario der Draghi", wo er die Frage stellt "Kann Draghi sich gegenüber der deutschen Bundesbank mit seinen Plänen der Monetarisierung, damit der Rettung durch die Notenpresse via Gelddrucken, durchsetzen oder scheitert er? Ein Blick in den Spiegel des Drachen zeigt das kommende Ergebnis. Das Ergebnis ist insofern wichtig, denn scheitert er, fallen die Aktienmärkte, setzt er seine Ideen durch, steigt EURUSD und damit auch Gold."

    Leider kann ich den Beitrag nicht zu Ende lesen, da man sich kostenpflichtig registrieren muss. Ich denke, das brauch man auch nicht, die Einleitung genügt. Aber die Frage ist sehr spannend.
    Spica verweist noch auf seinen Beitrag aus dem Jahr 2007 "Wenn der Drache erscheint". Wie ich diesem Beitrag entnehme (letzter Absatz) heisst Draghi = Drache und Spica stellt die Frage. Heisst dies im Umkehrschluss das das Sternbild Drache an Bedeutung?
    gewinnt? Er schreibt weiter, Astronomen sollten also Ihren Blick darauf konzentrieren, denn erwartbar ist, dass es dort zur Entdeckung einer Supernova oder eines Schwarzen Lochs kommen wird, denn Nomen est omen. Und: Wie unten so oben.

    Das wird spannend an den "Märkten" und natürlich auch für uns.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  25. Was ich interessant finde:

    Der Bundesadler hat 5 Schwingen. Auf dem Urteil zum Bundeswahlgesetz vom 25.7.12 befindet sich aber der sogenannte "Reichsadler" mit den 6 Schwingen.

    Seht Ihr hier:

    http://ralfkeser.wordpress.com/2012/07/27/zu-bverfg-bundeswahlgesetz-25-7-2012-2-bve-9-11-auf-original-urteil-adler-mit-s-e-c-h-s-schwingen/

    Hoffentlich ein gutes Omen mit Durchsetzungskraft!

    Magische Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Osira
    habe viel Zeit damit verbracht einige Seiten zu lesen. Ich kann nur danke sagen, für die wertvollen Artikel die du uns zur Verfügung stellst. Es ist schön einen Menschen wie dich in dieser turbulenten Zeit zu haben der uns einen Weg zeigt, Hoffnung gibt und auch tröstendes. Manchmal werden Engel geschickt die uns Menschen unterstützen, danke du Engel.
    Lieben Gruß Ella

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.