.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 17. Juli 2012

Der Neumond am 19. Juli 2012

Es ist unglaublich, wie lange man die Völker an der Nase herumführen kann. Es ist so, als ob die nichtsahnenden Menschen auf ein Wassersprungbrett gestiegen sind, und von dort die schöne Aussicht bewundern. Kaum einer merkt, daß das Sprungbrett seit geraumer Zeit un- ter ihren Füßen weggezogen wurde, sondern alle machen weiter, so wie bisher.

Sie arbeiten bis zum Umfallen, um zu überleben und die Steu- ern bedienen zu können – was nichts anderes ist als modernes Sklavendasein. Zwischen 60% - 70% sind unzufrieden mit ihrem Job, und viele von ihnen glau- ben, nichts Besseres finden zu können oder trauen sich nicht auf ihren ganz eigenen Weg. Vermehrt entstehen Mangelsi- tuationen: zuwenig Geld, zuwenig Selbstvertrauen, zuwenig Wohnraum, zuwenig Möglich- keiten, zuwenig Zeit, zuwenig Interesse. Wandelnd im luftigen Raum, werden sie die tatsäch- liche Lage zu spät bemerken, und dann befinden sie sich bereits im freien Fall, und ihre Spareinlagen und Lebensversicherungen gleich mit. Dann wird es auch zu spät sein, sich noch irgendwie abzusichern, denn die letzten Gold- und Silbermünzen werden dann bereits von den vermögenden Investoren aufgekauft sein.

Ebenso unglaublich ist, wie lange man einen Systemcrash hinauszögern kann. Die wahrge- nommene 'Realität' basiert nur noch auf Lügen und Korruption einer völlig verkommenen Wirtschaftsethik, die sich unfähiger und erpreßbarer Politiker bedient. Der wuchernde Gei- steskrebs der Elite bäumt sich mit letzten Tollheiten auf, um dann im Endstadium in sich zu- sammenzufallen.

Seit kurzem kommen jedoch brisante Details ans Licht, angefangen mit dem Libor-Skandal, der die britische Finanzwelt erschütterte, und noch größere Wellen schlägt, bis hin zur Deutschen Bank.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/07/04/libor-skandal-top-banker-packt-aus-und-erschuettert-finanzindustrie/

Dann erfahren wir, daß die nationalen Parlamente vor der ESM-Abstimmung bewußt ge- täuscht wurden, denn die Steuerzahler können rechtlich keinen bevorzugten Gläubigerstatus erhalten: eine juristische Analyse ergibt, der Vorrang der Steuerzahler existiert gar nicht, der ESM ordnet sich einzig hinter den Forderungen des IWF ein. Hätte der ESM einen wirklichen Vorrang, so würde dies ein 'Credit Event' darstellen, der automatisch die Kreditausfallver- sicherungen (CDS) fällig stellt, was wiederum einen Systemcrash nach sich ziehen würde.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/07/04/juristische-analyse-enttarnt-esm-vertrag-als-taeuschung-der-steuerzahler/

Heute wurde bekannt, daß Finanzminister Schäuble brisante Spanien-Details verschwiegen haben soll, das geht aus einem Schreiben des Abgeordneten Schäffler an den Bundestags- präsidenten Lammert hervor. Die Regierung steht in dem Dilemma, wegen des noch nicht einsatzfähigen ESM die Spanienhilfen über den EFSF finanzieren zu müssen, was am 19. 07. im Bundestag beschlossen werden soll. Angeblich soll Spanien dafür haften, was jedoch die Finanzierungsmöglichkeiten Spaniens weiter dämpft. Doch das ist eine Illusion; denn wenn der spanische Finanzmarkt kollabieren sollte, haftet letztendlich Deutschland.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fdp-abgeordneter-schaeuble-soll-brisante-spanien-details-verschwiegen-haben/6882948.html


Eine geradezu lachhafte Farce erfahren wir im SPIEGEL, der sich darüber aufregt, daß die NPD in einem Schreiben an alle ESM-Abnicker der Demokratie eine Todesbescheinigung ausstellt, und die ESM-Abstimmung mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 vergleicht. Der SPIEGEL wertet diese Aussage als rechtsextrem – obwohl dieser Vergleich in seiner Aus- wirkung durchaus zu ziehen ist. Wer also demnächst so etwas öffentlich sagt, dürfte Gefahr laufen, als Rechtsextremist eingestuft zu werden.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/npd-verschickt-demokratie-todesbescheinigung-an-bundestagsabgeordnete-a-844511.html

Dagegen hält der Analyst Jim Willie glasklare Aussagen bereit, indem er sich ausführlich den Hintergründen des Libor-Skandals widmet, und die ganzen Manipulationen des Finanz- marktes offenlegt. Er sagt außerdem, daß dies nur die Spitze des Eisbergs ist, der noch auf unsere Ohren wartet. Eine weit gefährlichere Manipulation sei die des Goldpreises, der früher ein Indikator für Inflation war, aber inzwischen nicht mehr als Maßstab dienen kann, weil er schlicht falsch und vor allem unterbewertet ist. Der Goldpreis wird einzig und allein deshalb nach unten manipuliert, um die Investoren nicht zu verunsichern – damit das perfide Spiel weitergehen kann. Ein überaus lesenwerter Artikel: 
Bankenkorruption enthüllt, Teil 1-3
http://www.goldseiten.de/artikel/autoren.php?uid=22&PHPSESSID=0e044aa1dac766b6e1dc1956c0fe876c

Doch wie sagte Ludwig von Mises schon 1922:
"Durch Kunstgriffe der Bank- und Währungspolitik kann man nur vorübergehende Scheinbesserung erzielen, die dann zu umso schwererer Katastrophe führen muss. Denn der Schaden, der durch Anwendung solcher Mittel dem Volkswohlstand zuge- fügt wird, ist umso größer, je länger es gelungen ist, die Scheinblüte durch Schaffung zusätzlicher Kredite vorzutäuschen."

So treiben wir denn unaufhaltsam dem Untergang der westlichen Währungen zu, der gesteu- ert wird von psychopathischen Eliten, gierigen Spekulanten und angepaßten Regierungen, die unsere Souveränität verkaufen – nein, verschenken, dafür, daß diese verhinderten Geld- Akrobaten weiterhin ihren Süchten und Ängsten folgen können – und das ist, gelinde gesagt, einfach nur krank. Ebenso gut könnte man jedem Alkoholiker eine Schanklizenz erteilen – dauerhaft, und nicht entziehbar.

Neumond 19. Juli 2012
Zum Neumond, der am 19.07. auf 26° Krebs stattfindet: es geht um die Sou- veränität des Volkes, auch um die Fi- nanzhoheit, die gerade per ESM-Ab- stimmung ins Nichts befördert wurde (Sonne H1 + H2 in 12), und auch deut- lich zeigt, daß das Volk entrechtet wur- de (Mond H12 in 12 Konj. Varuna), auch wenn das Gesetz noch nicht un- terschrieben ist – der Ausverkauf Deut- schlands hat stattgefunden, und das Volk hat es nicht mal mitbekommen. Doch regt sich auch Widerstand im Volk (Saturn in 4), es sind Diejenigen, die auf die Freiheits- und Demokratie- rechte pochen (Venus H4 in 11) und Klage beim BverfG eingereicht haben. Die Lage ist sehr verzwickt, wie die Schere der grünen 150°-Aspekte zeigt, wie eine Zwickmühle. Zum einen wird ein erheblicher Anpassungsdruck aus- geübt (Pluto in 6), damit hinter ver- schlossenen Türen weiter spekuliert und verraten werden kann (Ixion Konj. Pholus eingeschlossen im Schützen in 5). Dieser Druck nimmt gerade extrem zu (Mars Qu. Pluto), und so meldet sich inzwischen sogar der Mainstream zu Wort (Mars in 3, Merkur H3 in 1), und versucht die Geschehnisse aufzuarbeiten (Merkur ← rückläufig seit 15.07.). Die anderen Länder und Banken werden jedoch unruhig und drängen einerseits auf schnelle Ratifizierung; andere weisen uns darauf hin, uns aus der Zwangsanpassung zu befreien (Uranus H7 + H8 Qu. Pluto). Letzteres dürfte die angemessene Reaktion sein, denn hier wird unsere eigene freie Meinungsäußerung er- wartet (Uranus in 9).

In den Banken sind die Geldtruhen leer, es herrscht erheblicher Mangel (Neptun und Chiron in 8). Die Zwickmühle besteht darin, entweder dem Anpassungsdruck nachzugeben, und den Spekulanten das Feld zu überlassen (Jupiter Mitherr 5 Quincunx Pluto in 6); oder aber – wie durch das Widder-MC vorgegeben – den Mut aufzubringen, eine zwar schmerzhafte aber klärende Reinigungsaktion durchzuführen (Mars H10 Quincunx Chiron in 8). Auch völlig klar, daß Letzteres wieder die zu empfehlende Variante ist, aber man unterschätze nicht die Angst, unter der gehandelt wird (Skorpion H5). Deshalb ist in den nächsten Tagen auch mit unberechenbaren Aktionen zu rechen (Mars Opp. Uranus, Qu. Pluto).

Diese Fragen müssen wir uns stellen: Welche Basis und wel- che Rechtsgrundlagen braucht ein Volk, um frei und glücklich leben zu können? Welche In- stanzen haben versagt, welche sind überflüssig, und welche fehlen? Warum läßt man die Banken nicht einfach pleite ge- hen, wenn sie sich verspekuliert haben? Warum erlauben wir den Parteien, bei so extrem wichtigen Abstimmungen über souveräne Rechte Fraktions- zwang auszuüben? Warum ge- statten wir der Regierung, sich über elementare demokratische Rechte hinwegzusetzen, und das Volk nicht einzubeziehen? Warum werden diese gewissenlosen Typen nicht einfach übers Knie gelegt und aus dem Bundestag verjagt? Und warum sitzen sie noch nicht wegen Hochverrats hinter Gittern? Vielleicht sind diese Gedanken zu altmodisch (im Hinblick auf das Containment), wer weiß, aber durchaus angemessen, scheint mir.

Es geht für uns alle darum, uns an der Wahrheit zu reorientieren, und von dort aus neue Samen zu legen, die in der Zukunft aufgehen können (Neumond in 12 mit Sonne H1 + H2). Es ist unabdinglich, auf unsere Wahrnehmung zu vertrauen, und auf unser klares Empfinden zu hören (Saturn H6 in 4). Das Ziel muß hier sein, rasche und durchgreifende Aufklärung zu betreiben, an der sich die Medien nun hoffentlich beteiligen, auch mit unkonventionellen Handlungen, die überraschend zupacken (Mars H10 in 3, Qu. Pluto, Opp. Uranus). Es muß jetzt Verantwortung für die Lage übernommen werden, und entsprechend der Wahrheit zu handeln (Neumond Konj. Saturn-Nordknoten). Wir werden gerade die nächsten Tage, Mona- te und Jahre erleben, daß noch mehr Manipulationen ans Licht kommen – immer wenn Mars durch das Uranus-Pluto Quadrat läuft. Auch der Mond wird als Auslöser fungieren, wenn er jeweils durch die kardinalen Zeichen wandert. Wir haben von den Machenschaften der Elite erst die Spitze des Eisbergs gesehen.

Kommentare:

  1. Liebe Osira,
    wie immer ein wirklich gut gelungener und zutreffender Artikel, vielen Dank für Deine Arbeit.

    Passend zum Inhalt habe ich einen Link zu einem Artikel über Carl Friedrich von Weizäcker, der bereits 1983 passend zu "heute" bzw. 2014, Geschehnisse voraussagte. Er dürfte in der Quelle des Großen Planes zur NWO der Illuminaten bzw. Freimaurer nachgeschaut haben; decken sich die Aussagen so überdeutlich mit den Erkenntnissen des Projekts Camelot.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/10427-der-bedrohte-frieden

    In Absatz 10. wird genau das angesprochen, wovor ich immerzu wegen der Georgia Guidestones warne, die damals ungefähr zur selben Zeit aufgestellt wurden, wie Hr. Weizäckers Text erschien.
    Wollte er die Menschen überreden, vor lauter Angst in einen Kommunismus einzuwilligen? -- Einen Kommunismus wo auch immer erprobt und angewandt, nur Elend und einen unmenschlichen Staat hervorbrachte?

    Aber in einem irrte sich Herr von Weizäcker:

    den Kapitalismus hatten wir mal, bis die Sozialisten daraus einen Staatskapitalismus unter Abschaffung der freien Märkte machten, was einer Verschlimmerung gegenüber dem Kapitalismus gleich kommt! (1999 Abschaffung der Bankentrennung - Freigabe der Spekulation)= schleichende Verarmung des Volkes / Bereicherung der "Eliten"; denn heute regiert die Maffia nicht der Markt, und deren Manipulation - nämlich die Marktmanipulation durch Sozialisten der EUDSSR und einem Sozialistisch-Kommunistischen Obama und einer durch ihn gesteuerten Merkel !

    das skrupelloseste und menschenverachtendste System wird: der sozialistische Ökofaschismus der New World Order werden!

    Grüße von,
    Realist

    AntwortenLöschen
  2. meldet Euch bei der BRD ab und schliesst Euch dem "Steuerboykott" an !!

    http://www.stefan-weinmann.de/dokumente/Evolutionsausweis.pdf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo lieber stefan und anonym,

      stimmt, sehr treffend gesagt,wir können nur sagen
      macht den schritt in die freiheit,wir haben ihn
      gemacht.stefan hat recht,es gibt schon verschiedene
      kumunen,die kein personal mehr sein wollen.
      zbs. lichtland sie haben keinen personalausweis mehr,
      auch keinen fiskus,ect ect.



      liebe osaris,

      danke für diesen treffende artikel.

      alles liebe,
      sylvia

      Löschen
  3. WISSEN tun wir das alle, WISSEN WOLLEN ein teil, dieses WISSEN ins leben zu integrieren - das ist das kunststück, worums nun geht. es ist schön zu vertrauen, dass kräfte des universums uns dabei unterstützen.

    vielen dank 4 deine ausführungen - und das mitschwingen deines wissens

    hana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Thema, Wissen wollen, oder nicht Wissen wollen, hab ich gestern was humorvolles gehört.
      Der Großvater riecht schon verwest, und ich kann nicht mehr sagen, dem geht`s bestimmt bald besser!
      In diesem Sinne, das Aufwachen der breiten Masse hat begonnen.

      Waltraud

      Löschen
  4. Guten Morgen aus Simpsons City,

    Dem letzten Satz "Wir haben von den Machenschaften der Elite erst die Spitze des Eisbergs gesehen" kann ich uneingeschränkt zustimmen.
    Wir sollten nicht unterschlagen, dass Ökonomen und Ratingagenturen wichtige Schutzfaktoren für die Reichen und Superreichen darstellen.
    Die einen beten gebetsmühlenartig das Mantra vom Wachstum und Inflation und die anderen sorgen dafür, dass man die Märkte verunsichert und dadurch höhere Zinsen abverlangen kann, die dann in die Taschen der Reichen wandern.
    Ökonomen und Ratingagenturen geniessen die Plattform der Medien und dies fast tagtäglich, die selbstverständlich den Reichen gehören. Und so werden wir ebenfalls tagtäglich konditioniert bzw. zugemüllt mit diesen Mantren. Eine freie Presse finden wir fast nur noch im Netz - Noch!
    Frage: Warum haben die Ökonomen ("Herrschaftswissen"), im Studium nur eines gelernt Entschulden durch Inflation? Antwort: Inflation ist Enteignung und Raub und kriminelle Energie, die strafrechtlich verfolgt gehört.
    Deflation wird während des Studiums der Wirtschaftswissenschaften nur am Rande erwähnt, so ca. 10 Minuten, dann widmet man sich sofort wieder der Inflation zu; die Reichen zu beschützen.
    Deflation ist ein Heilungsprozess, der Löwe erwacht wie David Icke so schön schreibt. Leider klammert man das Bewusstwerden und die Natürlichkeit des Lebens in den Wirtschaftswissenschaften bewusst aus. Und so komme ich zum Fazit, dass Ökonomen die eigentlichen Schlafmichel sind. Gut bebrüllt Löwe gilt nicht für Ökonomen.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Osira
    .
    Ich unterstütze alle Deine Aussagen und Meinungen und möchte jeden engagierten Bürger und Mitbewohner bitten:
    schreibt an möglichst viele Politiker der Parteien, die uns verraten haben (CDU, SPD, Grüne, FDP), dass Ihr wegen dieser Politik des Verrats an allen europäischen Bürgern diese Parteien nicht mehr wählen werdet und auf der Suche nach einer Wahlalternative seit.
    Es ist nicht sinnlos sich zu artikulieren, wir sind nicht gänzlich machtlose Bürger (noch nicht!). Sogar das Büro von EU-Schulz (SPD) hat auf eine kritische e-mail kurz geantwortet, dass mein Schreiben „zur Kenntnis genommen wurde“. Ist ja genug, Freude und Dank für das Schreiben wäre ja auch zu viel verlangt. Auch wie Seehofer nun um den ESM herumeiert, zeigt wie empfindlich Politiker auf möglichen Macht- und Wahlverlust reagieren. In Bayern bewerben sich die ESM feindlichen „Unabhängigen Wähler“ um die Parlamentssitze. Da kocht schein´s schon mal die Angst hoch bei der CSU.
    .
    ABER in Punkto „Goldmanipulation“ bin ich bis auf zeitweise Ausnahmen skeptisch, da ich seit Jahren die Literatur dazu beobachte; auch wirklich glaubhafte Analysten haben immer wieder betont (bis auf Ausnahmen der wirklichen Manipulation), dass der Preisverlauf des Goldes während der letzten Jahre eben nicht für äußere Manipulation spricht; leider kann ich mich an die objektiven Argumente zu den jeweiligen speziellen Zeiten nicht mehr erinnern; es handelte sich meist um Vergleiche der Preis-Relationen und – Schwankungen unterschiedlicher Edelmetalle Gold, Silber, Platin zueinander, oder zu den Preisschwankungen gegenüber den reinen Industriemetallen Eisen, Kupfer, Aluminium zur selben Zeit oder zu anderen Rohstoffen und auch zu den jeweiligen terminbörslichen Preisen. So einfach und klar, wie dies in den Goldseiten dargestellt wird, ist es ganz sicher nicht.
    In den GOLDSEITEN wird die Explosion des Goldpreises auf utopische Höhen von mehreren zig-tausend Dollar pro Unze nun schon seit 5 Jahren für die jeweils allernächste Zeit angekündigt und seit ca. 2-3 Jahren zeitgleich zum Zusammenbruch von Dollar und € innerhalb Monaten vor raus gesagt.
    Ich denke sicher ist Gold (vielleicht auch Silber?) eine bessere Geldanlage als eine Aktie von Bankia, Goldmann „Sucks“ oder Deutsche Bank und sicher besser und vor allem SICHERER als eine Staatsanleihe von Griechenland oder auch Deutschland, aber die Deklaration der Explosion des Goldpreises innerhalb jeweils der nächsten 3-6 Monate könnte auch im Eigeninteresse der Schreiber der GOLDSEITEN liegen (Preise über Nachfrage-Steigerung treiben um eigenen Profit zu erhöhen). Oder diese Leute täuschen sich einfach seit Jahren und sind nicht fähig nach zig-fach falschen Prognosen vorsichtigere Vorraussagen zu treffen.
    Wie Karl Valentin sagte: „Prognosen sind schwierig, vor allem wenn es um die Zukunft geht“.
    .
    Als Horoskop-Laie beschäftigt mich auch die Frage, wie sich in einer Pluto-Uranus-Phase die Aussage verträgt, dass Macht und Vermögen zum Normalmaß zurückgeführt werden (da beide Pluto entsprechen), aber der Goldpreis steigt (wo doch Gold nach vieler Meinung auch Pluto entspricht, oder ist Gold doch Sonne oder Pluto-Sonne??; oder ist eben Gold ein wahrer Wert??; aber gemäß „goldenem Kalb“ ist Gold zumindest kein göttlicher Wert).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Anonym (wäre echt dankbar, wenn da ein Name stehen würde),

      in der heutigen Zeit ist Skepsis sicher angebracht, vor allem ist darauf zu achten, von welcher Absicht sich ein Schreiber leiten läßt - und das kann man beim Lesen erspüren. Auf diese Weise habe ich mich auch seit Jahren als Finanzlaie durch verschiedene Meinungen gelesen.

      Daß der Goldpreis die letzten Jahre kontinuierlich angestiegen ist, dürfte klar sein - eigentlich seit 1999, seitdem die Bankentrennung vereinbart wurde, was der Spekulation überhaupt erst die Türen geöffnet hat. Somit war auf dem Goldsektor auch am meisten zu gewinnen, wer die Zeichen der Zeit erkannt hat. Die Masse wird jedoch im Glauben gehalten, "Gold würde keine Zinsen abwerfen" und ähnlichen Blödsinn, um von der eigentlichen Entwicklung abzulenken. Gold und Silber sind seit Jahrtausenden echtes Geld, und nicht die bedruckten Scheinchen, die nur den Anspruch auf Gold suggerieren.

      Ich habe nicht die normalen Goldseiten-Schreiber zitiert, all die neunmalklugen Analysten und Chartisten, die aus den aktuellen Charts lesen wie aus einem Horoskop (wär ja nett wenn das ginge). Mir ist klar, daß die Studieninhalte in DE zumindest von der Elite gesteuert werden, wie der ominösen Bertelsmann-Stiftung, hinter der sich US-Think-Tanks verbergen. Wer das nachbetet, ist nicht ernst zu nehmen. Und deshalb schaue ich auch sehr selten auf Goldseiten.de nach.

      Weiter nehme ich an, daß du Jim Willie nicht gelesen hast, sonst hättest du nicht so argumentiert. Seine Meinung sticht unter allen anderen so hervor, daß man sich schon wundern muß, daß er überhaupt dort veröffentlicht wird. Jim Willie ist einer der wenigen, der tiefe Einblicke in die Finanzstrukturen und Machenschaften der Wallstreet hat, von daher sind seine Analysen ein geradezu kostbares Gut. Sicher wird auch er seine Kunden haben, die sich beraten lassen, aber es ist deutlich zu merken, daß es ihm wahrhaft auch um Aufklärung geht.

      Was die Goldmanipulation betrifft, so werden wir eben seit Jahren zum Narren gehalten, daß die Wirtschaft angeblich floriere - falls nicht, müßte ja der Goldpreis steigen. Bei dem, wie das Geld in den letzten Jahren massiv entwertet wurde - QE1 und QE2, sowie das betrügerische "Operation Twist", ein Deckname für das nie ausgesetzte Quantitative Easing - hätte der Goldpreis bereits in astronomische Höhen steigen müssen. Tut er aber nicht. Und das ist nur möglich durch geheime Manipulation an den Schaltstellen Wallstreet und City of London.

      Der Kollaps der westlichen Wirtschaft war schon 2008 dran, und seitdem werden wir extrem belogen, von Banken und Politik. Sie zögern es hinaus, bis sie alle Vollmachten von uns haben, ihr faschistisches Regime durchdrücken zu können. Wäre dem nicht so, wäre uns auch kein ESM serviert worden.

      Man kann den Zeitpunkt nicht genau voraussagen. Sicher gibt es immer wieder kritische Momente - so wie Nov./ Dez.'11, wo der Systemcrash beinahe stattgefunden hätte - aber er hängt ab von so vielen Entscheidungen der Entscheidungsträger - und das Schlimme ist: je größer ihre Lügen sind, umso mehr werden sie geglaubt. Nach dem Motto: too big to fail. Aber all diese Betrügereien, die von der Masse verdrängt werden, auch weil sie nicht hinschauen wollen - sie werden eines Tages aus dem Unsichtbaren hereinbrechen in unsere Realität, und gleichzeitig alle Geldwerte löschen.

      Deine Frage im letzten Absatz: dann lies doch bitte die Artikel über Uranus und Pluto (es gibt 2). Gold ist einfach Ausdruck des beständigen Wertes der geschaffenen Arbeit, worauf aus ökonomischer Sicht eben auch Wert gelegt werden sollte. Und aus göttlicher Sicht gehört Gold in den Schoß von Mutter Erde zurück, die ihre Metalle und Mineralien braucht, um ein energetisches Gleichgewicht zu erhalten. Ich hoff ich erlebe den Tag noch, an dem wir das Gold an Gaia zurückgeben.

      Osira

      Löschen
    2. Liebe Osira,

      zu Deinem letzten Absatz: es gibt bereits Menschen auf diesem Planeten, die ganz bewusst Mineralien und Gold an Mutter Gaia zurückgeben. Die Plätze sind sehr gut ausgesucht und natürlich geheim. Das versteht sich von selbst. Also auch hier hat bereits etwas begonnen, wenn auch erst von einzelnen wissenden Menschen.

      Herzlichen Gruss
      Johanna

      Löschen
    3. Hallo Anonym,
      warum soll ich meine Zeit dazu opfern, unbelehrbare Politignoranten anzuschreiben? -- was die machen ist, mich auszulachen.
      Wenn endlich eine Mehrheit der Bevölkerung, der Freiheit verpflichtete Parteien (wie ich es mache) wählen würde, dann würde den Ignoranten Politikern das Lachen gewiß vergehen.

      Nun zum Edelmetallpreis:
      Es ist doch offensichtlich, wenn man sich die Charts anschaut, daß massiv manipuliert wird. Es wird Edelmetall verkauft um den Euro wieder und wieder und immer wieder am Kollabieren zu hindern; das Ding (Euro) crasht doch fast täglich mindestens ein Mal.
      Nur durch Betrug und Manipulation wird das Ding gehalten. Im übrigen hätte ich gar nicht das Geld zum Goldkauf, daher zerbreche ich mir nicht den Kopf über Goldhändler.
      Das tägliche durchbringen meiner Familie steht an 1. Stelle und deshalb mache ich mir um folgendes Sorgen und nicht um den Goldpreis! :

      Neues Geldwäschegesetz: Barzahlung nur bis 1000 Euro

      http://www.mmnews.de/index.php/politik/8154-neues-geldwaeschegesetz-generalverdacht-an-der-ladentheke

      Es dürfte wichtigen Käufen für die Familie oder für das Haus z.B. Bau-Material, im Wege stehen!
      In Italien z.B. darf man 1000 € ein Mal im Monat abheben.
      Wer sagt einem, daß das hier nicht auch kommt?

      Grüße von,

      Realist

      Löschen
    4. Lieber Realist,
      welche freien Parteien meinst du?

      Der Artikel ist schon unter heute 18. verlinkt. Deine Vermutung ist richtig, das Gesetz liegt bereits beim Bundesrat. Somit wird man also zum potentiellen T.-Verdächtigen gemacht. Man könnte jedoch auch schlußfolgern, daß Rechnungen über 1000.- dann nicht bezahlt werden dürfen. ;-)

      LG Osira

      Löschen
    5. Liebe Osira, ich schrieb:
      der Freiheit verpflichtete Parteien
      da wären z.B.:

      http://www.die-linke.de/
      besonders Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi haben für die Freiheit und Souveränität wichtige Reden gehalten, es wurde Klage beim Verfassungsgericht eingereicht.

      http://bueso.de/
      Die Kämpfen für die DM - Souveränität - Bankentrennung um Investmentbanken von Geschäftsbanken zu trennen, damit das Zocken, die Spekulationen aufhören.

      http://www.pro-berlin.net/?page_id=1663

      http://www.piratenpartei.de/

      http://www.weltbuergervereinigung.de/

      u.s.w. ---

      Gruß,
      Realist

      Löschen
    6. eine Ergänzung:
      http://www.wissensmanufaktur.net/
      Karl Albrecht Schachtschneider, Wilhelm Hankel und Andreas Popp
      ...eine sehr engagierte Gruppe im Kampf für Freiheit und ein gerechtes Finanzsystem ich würde ihnen durchaus die Leitung einer Bürgerlichen und aufrichtigen Partei zutrauen (sind auch Kläger vorm Verfassungsgericht)

      ...und noch einer: Hans-Olaf Henkel ehemaliger Präsident des BDI
      http://www.hansolafhenkel.de/index.html
      Er spricht sich für Anti-Euro-Partei aus... trat dann den Freien Wählern bei
      http://tinyurl.com/d5wwqf6

      Gruß, Realist

      Löschen
    7. Lieber Realist,
      Sahra Wagenknecht und Gregor Gysi schätze ich auch, doch die Linke als Partei halte ich für völlig uneins und gespalten. Die Piraten sind bereits 'infiltriert', ihr neuer Chef hatte doch schon Besuch von Kissinger. Über beide Parteien hatte ich schon geschrieben s.o. in den Links.

      Meine Vermutung ist, daß das Ende des Systems auch das Ende der Parteien sein wird - hoffentlich. Denn alles was trennt und spaltet sollte besser in der Vergangenheit verschwinden. Danach kommt es nur noch auf die Integrität der Menschen an, die neue wichtige Ämter übernehmen.

      LG Osira

      Löschen
    8. Liebe Osira,

      ich mag gar nicht daran denken, dass so ein Gesetz von Hr. Schäuble durchkommt. Allerdings gehen wir dann mehr in die Richtung "bargeldloser Zahlungsverkehr". Rechnungen über 1000 Euro müssten dann überwiesen oder mit Kreditkarte bezahlt werden. Das ist ja mit ein Ziel der feinen Gesellschaft. Allerdings klinken die sich durch ein Sondergesetz wohl aus, da bin ich sehr sicher. Der Verdacht, der damit aber per Gesetz festgelegt wird, lässt mir die Haare zu Berge stehen.

      LG - Johanna

      Löschen
  6. Danke ! Immer wieder erfrischend, von Dir zu lesen ... wie spannend und nervenzerfetzend diese Zeit doch ist - und, andererseits, wie öde und langweilig. NIE passiert irgendwas ! (Natürlich weiß ich, daß das nicht stimmt, aber so ist mein Gefühl.)
    Aber ich will Euch noch mal mit "meinen" Kräutern nerven. Fast alles, was als Unkraut beschimpft wird und überall wuchert, ist eßbar, und sogar sehr gesund ! Ich finde das sehr wichtig, zu wissen. Es gibt mir Sicherheit und Vertrauen. Ich habe an mir selbst festgestellt, daß ich, seitdem ich mit Wildkräutern herumexperimentiere, viel weniger Nahrung brauche. Die Kräuter sind eben ungleich gehaltvoller als alles, was wir im Supermarkt unter der Bezeichnung "Lebensmittel" bekommen.
    Eine Mahlzeit pro Tag (bestehend aus etwas "Normalem" und vielen frischen, kleingeschnittenen Wildkräutern) reicht völlig aus. - Wobei jede Art von Kasteiung mir fern liegt ! Aber ich bin mittlerweile der Meinung, daß wir keine Angst vor Mangel zu haben brauchen, die Natur sorgt für uns. Und man kann ihr trauen, denn was in der Natur geschieht, dient letztendlich dem Leben.
    Trotzdem habe ich Vorräte gebunkert, denn einem Großteil meiner Familie kommt das "Unkrautessen" doch zu merkwürdig vor, und auch ich fühle mich noch sicherer, wenn ich Bohnen, Getreide usw. in der Truhe habe ...
    aber, erinnern wir uns an den Löwenzahn ! Und den Giesch ! Und die Vogelmiere ! Und die vielen Anderen, die stehen schon alle bereit, um uns beizustehen. Und - hat nicht der Wegerich in letzter Zeit viel größere Blätter als in früheren Jahren ?
    Grüne Grüße
    von
    Katinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katinka,

      ich kann dir nur voll zustimmen! Gerade stelle ich auch meine Ernährung darauf um, Stichwort "Grüne Smoothies" - eine göttliche Fundgrube! Besorgt euch das gleichnamige Buch von GU, damit kann man gut loslegen ... und es tut sooo gut.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Hallo Katinka,

      kannst du zu dem Thema Wildkräuter vielleicht ein paar Literaturtipps nennen?
      Wäre dir dankbar.

      Herzliche Grüße
      Detlef

      Löschen
    3. Hallo Detlef,
      sehr, sehr gerne ! Da ist erst einmal "Die andere Seite des Waldes" von Timm von Lindenau.
      Ein sehr poetisches Buch, das mich dazu inspirierte, die Möglichkeit überhaupt in Erwägung zu ziehen, zu einem großen Teil (oder gar ganz ?)von wilden Pflanzen leben zu können. Ich war damals auf der Suche nach ... Erkenntnis. Ich hatte schon bemerkt, daß nichts so ist, wie man es uns glauben machen will, daß wir belogen und betrogen werden, wo es nur geht.- Aber wem oder was können wir trauen ? Der Natur ! Und damit auch uns selbst, da wir ja auch zu Ihr gehören.
      Im Grunde tragen wir alle das tiefe Wissen um die Wahrheit in uns. Es ist nur verschüttet unter Angst - und Schuldgefühlen. Ich selber habe da auch noch ordentlich zu graben.
      Jedenfalls taugt dieses Buch nicht als Nachschlagewerk, aber ich finde es einfach wunderschön.- Und jetzt kommt richtig brauchbare Literatur : Zum Einstieg empfehle ich "Essbare Wildpflanzen" von Steffen Guido Fleischhauer, Jürgen Guthmann und Roland Spiegelberger. Damit kann man gut ´rausgehen und Pflanzen bestimmen, sie sind nach der Form der Blätter geordnet. Wo Verwechslungsgefahr mit Giftpflanzen besteht, werden diese gegenüber gestellt.
      Und "Meine wilde Pflanzenküche" von Meret Bissegger. Das ist ein riesiger Wälzer, der auch viele gute Rezepte enthält.
      Dann noch zwei kleinere Bücher von Markus Strauß : "Köstliches von Hecken und Sträuchern",
      und "Köstliches von Waldbäumen". Da geht es mehr um Früchte, Beeren und Nüsse.
      Na, dann viel Spaß mit den Gaben von Mutter Erde - vielleicht magst Du ja mal schreiben, wie Deine ersten Erfahrungen sind.
      Liebe Grüße
      von Katinka

      Löschen
    4. Klasse Katinka,

      vielen Dank! Ich werde mir die Bücher mal besorgen um einen Einstieg zu finden. Das Thema hat ja auch was mit Selbstständigwerden zu tun. Warum nur auf das eng begrenzte und meistens lieblose Angebot zurückgreifen was man uns präsentiert. Das ist mir zu uniform und begrenzt.
      Das erste Mal hellhörig bin ich geworden, wie ich vom derzeit angesagtesten Restaurant der Welt, nämlich dem Noma in Kopenhagen, hörte, dass sie in ihrer Küche selbst gesammelte Wildkräuter verwenden. Das Thema hat nämlich nichts mit Kasteiung u. Survivalküche zu tun, sondern mit Genuß und der Entdeckung einer neuen lichtvollen Sinnenwelt.

      Herzliche Grüße
      Detlef

      Löschen
  7. Ein paar Anmwerkungen zur Ernährungsumstellung. Das wichtigste Organ ist der Darm. Hier fangen alle Krankheiten an. Aus diesem Grund ist es aus meiner Sichtweise wichtig, bevor man anfängt die Ernährung umzustellen erstmal eine Darmsanierung, am besten auf pflanzlicher Basis, durchzuführen. Die Entgiftung ist durchschlagend, wenn ich das mal so formulieren darf. Die Darmsanierung sollte man 1 x Jahr praktizieren. Ich halte das so und es ist perfekt.
    Anschließend sollte man die Ernährung umstellen und die Umstellung kann jeder machen wie er will und wie er oder sie es für richtig hält. Wichtig ist nur, dass man sich regelmäßig entgiftet, neben der Darmsanierung.
    Und hier und da mal sündigen, das verkraftet der Körper locker, wenn man es nicht übertreibt.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Osira,

    Du bist ein echtes Glückskind, da die Erde nur einen Mond hat. Wenn wir auf dem Jupiter mit seinen 63 Trabanten inkarniert wären, könntest Du Deine Anpassungszeit vergessen;)).

    Deine Einleitung erinnert mich an einen Artikel dieser Tage, da hieß es:
    Fallen tut nicht weh, sondern das Aufschlagen. Wir befinden uns im freien Fall, die Masse merkt es erst beim Aufschlag.

    In Österreich bereitet die Landesregierung Kärnten/Klagenfurt (da steckt schon "Klagen" drin, herrlich) eine Klage gegen den ESM vor, der allerdings heute vom Präsidenten unterschrieben wurde. Passend dazu, im Alpenparlament Video sprach man davon, dass die kommende Veränderung in Europa von den deutschsprachigen Ländern, D, A, und CH gezündet wird.

    Hast Du den Artikel (16.07.12/Tor in die Galaxien) über die Verhaftungen der Bänker in Island, Ausgangspunkt Krise 2008, mitbekommen? Da wurde damals 2008 auch die Regierung gestürzt.

    Was das Containment betrifft, soll für die Entscheidungsträger die Möglichkeit bestehen, neue gute Entscheidungen zu treffen. Ansonsten kippen die ja eh aus den Latschen bei der Frequenzerhöhung. Ich gehe seit 25 Jahren regelmäßig ins Fitnessstudio. Da gibts neuerdings einige junge Sportler, die über die bekannten Symptomen bei Sonnenstürme wie Schwindel und Herzrhytmusstörungen leiden.

    Mit einem herzlichen Gruß und Dank für Deine Arbeit, Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Lesestoff; keine Verschwörungstheorie, sondern Praxis:

    EU bastelt einen umfassenden Überwachungsstaat
    Ein Alarmsystem gegen alles und jeden: Das EU-Projekt Indect übertrifft selbst das Horrorszenario in Orwells Klassiker «1984».

    http://www.infosperber.ch/Artikel/FreiheitRecht/EU-forscht-am-umfassenden-Uberwachungsstaat

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Simpsons: Besagtes Buch darf wohl auch vom Antiquariat nicht mehr ausgeliefert werden. Index?? Mir fällt jetzt im Moment auch nichts mehr ein. Angeboten wird noch bei etlichen im Internet, aber wenn man bestellt, wird auf seltsame Weise nicht ausgeliefert, weil.... vergriffen und Neuauflage nicht mehr geplant ist. Hm....
      Sollte ich dennoch unerwartet an ein Exemplar gelangen, melde ich mich. Versprochen!
      Lieben Gruss - Fee

      Löschen
    2. @Fee: Da kann man leider nichts machen. Besten Dank für Deine Mühen. Vielleicht sollte man es im Universum bestellen.

      die Simpsons

      Löschen
  10. Liebe Osira,

    für Dein Engagement gebührt Dir wirklich Hochachtung, aber ich möchte mal auf etwas aufmerksam machen, um die Wogen zu glätten.

    Inzwischen bin ich nämlich, nach entsprechenden Erfahrungen und persönlicher Entwicklung, aufgrund meiner bewußten Entscheidung soweit, mich trotz Information über die Lage aus der Situation emotional herauszuhalten, und zwar ganz und gar.
    Dieses ganze Werten und Be-/Verurteilen führt nur in emotionalen Stress und in die Irre. Damit drehen wir uns ständig im Kreis, und, was ich am schlimmsten finde, dadurch bedienen wir energetisch genau das, was wir alle nicht wollen - wir füttern die, die uns beissen. Wir unterstützen damit das System und verlängern dessen Todeskampf. Energie folgt der Aufmerksamkeit, und Wirklichkeit ist das, was wirkt.

    Übrigens: Die Sache mit dem Containment finde ich superspitze.
    Das ist wirklich etwas, was ganz neu ist und für mich göttliches Wirken. Praktische Rehabilitation. Ich hatte wirklich die Hoffnung schon aufgegeben, denn die alte Rechts- und Strafordnung dient auch nur der Stresserzeugung. Und der Begriff STRESSERZEUGUNG ist meiner Meinung nach das, WORUM DAS GANZE SYSTEM GEBAUT IST, denn Stress sabotiert jede positive persönliche Entwicklung und manipuliert Gruppenenergie. Und ich finde, das funktioniert (immer noch) ziemlich perfekt.

    Und um keinen falschen Eindruck zu erzeugen: Ich bin auch -fast 20 Jahre- Astrologin (zwar kein Profi, weil ich damit nicht mein Brot verdiene) und weiß Deine Arbeit sehr zu schätzen. Ich weiß sehr gut, welcher Aufwand dafür notwendig ist.

    Herzliche Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      ich stimme dir völlig zu. Natürlich weiß ich, daß ich oft beurteile, ich sehe das jedoch als noch nötigen Prozeß der Unterscheidungen, die wir alle treffen müssen. Die angesprochenen Wogen sind für mich im Außen; ich betrachte sie nur und erzähle meine Sichtweise, die sich ja niemand zu eigen machen muß.

      Weißt du, hier treffen sich Menschen aus verschiedensten Denkrichtungen, die nach Infos und Erklärungen suchen - ich biete einfach meine an. Jeder kann sich das rausnehmen, was ihm gefällt; ist aber auch für sich in der Verantwortung.

      Es liegt mir fern, das alte System zu unterstützen. Wenn ich in meinen inneren Weisheitspool gehe, dann wäre ich den ganzen Tag in der Natur, und würde jedem glücklich ein Namasté zurufen (*_*) aber noch stehe ich mit meinem Wissen zur Verfügung, weil so viele in dieser Zeit Orientierung brauchen.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Liebe Renate,

      Du sprichst mir aus der Seele und hast es sehr treffend formuliert. Im beruflichen Alltag wird mir dies auch immer klarer in Hinblick auf bewusst produzierten Stress seitens der Vorgesetzten. Sich da bewusst auszuklinken ist verflixt anstrengend. Die Sache mit dem Containment ist wirklich sensationell. Ich freue mich darüber jeden Tag.

      Also, danke für Deine Worte an Dich und natürlich auch an Osira. (*_*)

      Alles Liebe, Johanna

      Löschen
    3. Liebe Osira,

      Danke für Deine Antwort. Dazu muss ich sagen, daß ich diese Art von Dienst am Nächsten sehr anstrengend finde. Das kann ich schon sehr lange nicht mehr.


      Liebe Johanna,

      für solche Negativlinge benutze ich einen Trick, der sich bei mir sehr bewährt hat, und zwar denke ich: "Ich lösche in Liebe mit demjenigen für mich, warum er/oder sie für mich Stress erzeugt".
      Das ist zwar die Salami-Taktik, aber ich erlaube niemandem mehr, mich persönlich so zu manipulieren, sonst würde ich nur noch im Sechseck springen.

      Herzliche Grüße und alles Liebe
      Renate

      Löschen
  11. Liebe Renate. Das war mir aus der Seele gesprochen. Osira, wie ich lese auch. Ich vermute, dass sich genau deshalb auch soviele Menschen "ausklinken", um nicht in diesen Stress zu fallen. Jeder muss sein Tagespensum erledigen. So oder So. Was auch nicht so einfach ist. Ich selber fahre jeden Tag zwei Stunden mit dem Fahrrad durch die Natur. Auf manchen Strecken bin ich ganz allein und höre in die Stille hinein. Das kann ich nur jedem emofehlen. Egal, was mit dem Euro wird, der Natur ist es völlig egal. Den Tieren, die mir begegnen und die ich beobachte,auch.
    MfG Clasine

    AntwortenLöschen
  12. Den Beitrag mit den Wildkräutern finde ich sehr spannend. Weil ich vor 1 Woche angefangen habe, den Löwenzahn, der sonst immer in der Biotonne gelandet ist, als Salat zu verwerten. Schmeckt prima! Auch viel andere Meinungen sind interessant. Wichtig ist tatsächlich mit dem bewerten und urteilen aufzuhören. Bitte denkt daran: Beachtung bringt Verstärkung! Also lasst uns das richtige beachten und achten....! Cäcilia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cäcilia,
      es macht mich richtig glücklich, jetzt so viel Resonanz zu diesem Thema zu bekommen. Ja, Löwenzahn liebe ich auch ganz besonders. Seit ich ihn jeden Tag esse, habe ich zunehmend weniger Appetit auf Süßigkeiten. Zwar genieße ich ab und zu noch ein Stück Schokolade, aber eben nur eins ! Früher waren es manchmal Schokoladenorgien, die mir aber immer weniger gut bekamen. Ich habe dann recherchiert, woran das wohl liegen könnte, und stieß darauf, daß unsere Nahrung kaum noch Bitterstoffe enthält. Die brauchen wir aber, und wenn wir sie nicht bekommen, entwickeln wir eine Gier nach Süßigkeiten. Sicher hast Du schon bemerkt, daß Löwenzahn am Anfang ungewohnt bitter schmeckt. Aber ich habe mich erstaunlich schnell an den Geschmack gewöhnt und schätze ihn jetzt sehr. - Die Beschäftigung damit hat mich auch gelehrt, daß es kein "Gut" und "Schlecht" gibt. Wie kann z.B. eine Pflanze schlecht sein ?
      viele Grüße,
      Katinka

      Löschen
  13. Liebe Osira,
    in Amerika geht irgendetwas ab, weiß nicht ob Interesse besteht, habe hier aus meiner Sicht interessante Links und Infos (allerdings English / USA)

    passend zum Hinweis oben rechts "Mars Transit" folgendes:

    It is a cardinal grand cross involving Pluto, Uranus, Mars and the Moon. It is one of the most tense, violent, explosive and rigid configurations possible, yet holding a potential seed for a big breakthrough
    (Es ist ein Kardinal Groß-Kreuz: -- Pluto, Uranus, Mars und Mond involviert. Es ist eine größtmögliche, gespannte, gewalttätige, explosive und starre Konfiguration, beinhaltet einen potentiellen Keim für einen großen Durchbruch)

    http://www.ladydragon.com/news2012/16071201.html
    _________________________________________________
    Austerity measure to remain for decades whilst politicians carry out massive fraud
    (Sparmaßnahme bleiben für Jahrzehnte, während die Politiker massiven Betrug durchführen)

    http://eyreinternational.wordpress.com/
    _________________________________________________

    ...was ich so beim lesen schnell übersetzt habe: (keine Gewähr für Richtigkeit)

    - Homeland Security hat weitreichende Order von Weißem Haus erhalten = Steuerung aller Kommunikations-Systeme...
    - Überall wird Militär gesichtet (auch Explosionen / Schüsse sind zu hören) "nur Übungen"?...
    - 27. Juli ist der Tag, dass sie ein Gesetz verabschieden wollen, Waffen der Amerikaner einsammeln/abgeben (wehrlos sein) wir werden zu Sklaven...
    - Aufruf zur Beendigung der Bohemian Grove Versammlung am 27. Juli, um zu stoppen, diese Menschenopfer...
    - Kongress versucht nun, Outlaw Berichterstattung über die Korruption der Regierung durchzuführen...
    - Forderungen: Es ist Zeit für Aktionen: Festnahme von Holder, Soros, Clinton die beiden Buschs gefordert; Arrest für alle die, die für Homeland Security Act gestimmt haben...
    - Aufruf genügend Lebensmittel, Wasser, Notstrom bereit zu halten...

    In Amerika geht was ab...

    Gruß, Realist

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Osira,
    heute ist also Neumond! Der Druck der letzten Woche ist gemildert und die Lage ist vielleicht doch nicht so hoffnungslos, wie ich gestern noch dachte. Auf jeden Fall ist von meiner "alten" Kraft wieder etwas zu spüren, und so erkenne ich mich auch wieder. Aufstehen und kämpfen, das habe ich doch immer getan, daher war ich so niedergeschlagen, da dies völlig fort zu sein schien. Offensichtlich hatte dieser Neumond doch eine gewaltige Auswirkung auf mich, eigentlich hat er das jedes Mal, nur dieses Mal empfand ich es als besonders heftig und kaum zu ertragen.
    Dank von Herzen für Deine liebevolle und ausführliche Beratung und für all die tollen und aufklärenden Artikel, die Du hier veröffentlichst.
    Herzlichst, Dori

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen.
    Hier noch ein Buch, das sehr nützlich ist:Wildgemüse: Mehr als eine gesunde Alternative. Vom Triasverlag. Dr. Joachim Niklas. Alle Wildkräuter sind abgebildet und ein Saisonkalender ist auch dabei. Und natürlich Rezepte für die Zubereitung.
    Herzensgrüße an alle besonders an dich Osira....und mal wieder Dank für den interessanten Neumondartikel.
    Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jipppiiiiih !!! Ja, lasst uns die Verantwortung für unsere Nahrung wieder selbst in die Hand nehmen. Das klingt zwar nicht sehr spektakulär, aber ist die Ernährung nicht ein elementares Grundbedürfnis ? Wenn wir in dieser Hinsicht autark werden, sind wir viel weniger erpressbar. Und wir kommen dadurch fast zwangsläufig mit der Heilkräuterkunde in Berührung, und könnten von der Pharmaindustrie unabhängig werden. Also gleich 2 Fliegen mit einer Klappe - womit ich nichts gegen Fliegen gesagt haben will !
      Liebe Grüße,
      Katinka

      Löschen
  16. Lesestoff - MUST READ:

    Panik-Manipulation TOP

    http://www.saarbruecker-homepage.de/startseite-k2/item/311-panik-manipulation

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  17. Wofür der ESM wirklich gebraucht wird...
    Nun wird klar warum keine Zeit mehr bleibt, warum der ESM so schnell durchgepeitscht werden soll!
    Schaut Euch bitte mal die Grafik sehr genau an:

    http://soberlook.com/2012/07/we-hit-debt-ceiling-again-in-early.html

    ...nur darum geht´s:
    Ab 3. September ist in USA "Schluß mit Lustig" bis dahin (Anfang September) muß aus der Sicht der "Retter" der Zugang zu Deutschem Geld uneingeschränkt und in jeder Höhe sichergestellt sein, damit die Stützung !! ja, die Stützung der USA !! sichergestellt ist!
    -- Ein "verspäteter" Morgenthau-Plan?

    Gruß, Realist

    AntwortenLöschen
  18. Ja so ähnlich wird es in diesem Artikel beschrieben, daß der ESM nichts! mit der Rettung Europas zu tun hat, sondern als Trojanisches Pferd installiert wird, nur damit die Finanzelite so weitermachen kann:

    Antizensur: ESM, der ganz große Coup
    (ist unter "ESM" rechts verlinkt)

    AntwortenLöschen
  19. Ach ja und was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann: die Abgeordneten haben die 100 Milliarden Hilfe für Spanien durchgewunken, OBWOHL grade erst herauskam, daß Schäuble wichtige Details vor dem Bundestag geheimhielt! Wie naiv ist das denn. Man kann doch nicht jemandem, der einen grad belogen hat, wieder etwas anvertrauen, geschweige denn das Eigentum des Volkes. Die Strahlung dort im Bundestag löscht anscheinend den gesunden Menschenverstand aus ... mindestens.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, die 100 Mrd. werden direkt für die Bedienung von fälliggestellten Zinsen durchgeschleift, direkt zur FED -- da der ESM das noch nicht kann - dieser wird nun umgangen - die "Besatzer" haben es so angeordnet / die "Abnicker-Clowns" vom Bundestag werden dazu keinesfalls mehr gefragt; und wir? wir schon garnicht! - ist die NWO nun Aktiv?

      Gruß, Realist

      Löschen
    2. Ahh - kleine Ergänzung:
      die Strahlung im Bundestag schaltet den Verstand (falls welcher vorhanden war) komplett aus!
      Siehe Artikel: Fehlentscheidungen wegen angebl. Übermüdung...

      Es laufen dort bis auf wenige Ausnahmen wohl eher Zombies rum.

      Gruß, Realist

      Löschen
    3. @Realist: danke für die Infos, die mich aufgrund der Formulierung auch zum Schmunzeln gebracht haben. Denn Humor braucht man in diesen Zeiten wirklich. Was ich immer noch nicht ganz kapiert habe, warum soll ausgerechnet das deutsche Geld angeknabbert werden? Sorry, aber ich sitze wohl auf einer dicken Leitung. Hat es damit zu tun, dass wir immer noch keinen Friedensvertrag haben und als Melkkuh gebraucht werden?

      Ja, und den Herrn Schäuble habe ich mir mal angetan, als er berichtete, warum und wieso. Ich habe den Eindruck, dass die alle geklont sind. Wie sagte schon Urban Priol so schön "Hirn ist aus".

      Und sorry, wenn ich so dämliche Fragen stelle.

      Gruß, Johanna

      Löschen
    4. Liebe Johanna,
      Humor ist, wenn man trotzdem lacht...
      ...den Humor dürfen wir uns nicht nehmen lassen!

      @ Johanna: 'warum soll ausgerechnet das deutsche Geld angeknabbert werden'
      -- sehr gute Frage ! ...anders gesagt: warum hat man sich gegen uns verschworen?
      Versuch einer Antwort -- Zitate deutscher Politiker:
      Zitat
      „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
      Zitat
      „…denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit…“
      „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken“

      wer hat das wohl gesagt?
      http://www.dewion24.de/?page_id=3673
      ___________________________________________

      Meine Antwort:
      Wer liebt versucht den geliebten Partner auf Händen zu tragen und wird sich ein Nest bauen; um das zu bewerkstelligen sind wir sehr einfallsreich und kreativ und umsorgt - das schafft Wohlstand.
      Ist es Neid der Nichtfühlenden (zu Gefühlen Nichtfähigen), auf die Fähigkeit der Menschen, die wahre Liebe, die Verschmelzung zweier Seelen und zweier Körper, die Quadrophonie der Gefühle also die pure Emotion leben und genießen zu können?
      ...Denn die Liebe ist Göttlich!
      Ist Liebe ursächlich für Machtverlust der "Mächtigen"? – gleichzusetzen mit unserer Fähigkeit zu Harmonie?; denn wer liebt hat keinen Bock auf Kriege, Machtspielchen, Intrige!
      Wer liebt gehorcht den Mächtigen nicht. Deshalb wird von der Kabale seit Jahrhunderten und vor allem mit der Inquisition versucht, die Liebe und die Harmonie zu verhindern.

      -- Soziopathen bzw. Psychopathen werde ich niemals verstehen oder erklären können. Die Liebe ist deren Machtverlust, die Liebe ist keine Nebensache, sie ist das Wichtigste, die Liebe ist das höchste Glück auf Erden; denn die Liebe ist Göttlich...

      Herzliche Grüße von,
      Realist

      Löschen
    5. Lieber Realist: dickes Danke für die Antwort. Nachdem ich den Link geöffnet und gelesen habe, fiel ich prompt in eine Ohnmacht. Das Schnurren meiner lieben Katze weckte mich, um weiter zu lesen. Dann folgten Atemübungen!

      Nun geht es wieder und ich habe mir so meine Gedanken zu der Liebe gemacht. Ich wurde mal auf Händen getragen, aber dadurch konnte ich nicht mehr selbst laufen. Das Nest wurde auch gebaut, aber ich fühlte mich gefangen. Ausgebrochen mit dem Gefühl, gescheitert zu sein. Nun sollte ich als Frau "meinen Mann" stehen. Da bin ich dann komplett ausgeflippt, denn ... ich will doch nur mein kleines Leben leben.

      Jetzt lasse ich erst einmal Deine Worte weiter in mir wirken und schaue weiter.

      Tausend Dank und "liebe" Grüsse ;-)
      Johnanna

      Löschen
  20. Auf ein Wort...

    Es ist wirklich so wichtig in seiner eigenen Mitte zu bleiben, dass wurde mir vorgestern wieder mal deutlich vorgeführt.
    Meine Bekannte kam zu Besuch. Völlig aufgebracht schilderte sie mir eine halbe Stunde lang ihre Probleme mit rasanten Radfahrern. Nun ja, sie lebt in der Innenstadt und ich am Stadtrand, das macht sicherlich einen Unterschied. Das Wetter war schön, also machten wir einen großen Rundgang durch die Natur. Und was soll ich Euch sagen? Uns begegneten dreimal völlig chaotische riskante Fahrradfahrer und das sogar zwischen den Kornfeldern! Sowas passiert mir dort sonst nie. Ich sagte ihr, dass sie diese Situationen schon magisch anzieht.

    Die Sache mit den Wildkräutern finde ich auch sehr interessant. Damit kenne ich mich nicht aus und auf Fotos sieht vieles ähnlich aus. Da habe ich Angst, dass ich was giftiges erwische, kann auch niemanden fragen. Wo gibts denn grüne Smoothies zu kaufen? Rewe hat keine. Würde gerne mal testen, wie und ob es schmeckt, bin kein großer Selbermacher.

    Bei den täglichen politischen News, da kann einem nur noch schlecht werden. Schade um Neckermann. Habe letztes Jahr dort meinen neuen Computer und vor zwei Wochen noch neue Matratzen gekauft. Der Service war jedesmal super!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Rosi: Und Rewe hat sie doch. War platt, als ich heute in den Kühlregalen kleine Plastikflaschen sah mit der Aufschrift "Smoothie grün", "Smoothie rosa" etc. Was da drin ist? Ich konnte es nicht lesen, weil die Schrift extrem klein war.

      Smoothies sollten meines Erachtens immer selbst gemacht werden, denn nur so kannst Du sichergehen, dass auch die Inhaltsstoffe drin sind, die Du drin haben willst. Also Gemüse frisch geerntet aus dem Garten oder da gekauft, wo man weiß, wie es angebaut wird. Anfangs habe ich mich umständlich angestellt, aber man bekommt Übung und dann macht die Sache richtig Spass.

      LG Johnanna

      Löschen
    2. Hallo Johanna,

      unser Rewe hat nur Obst-Smoothies, in der grünen Plastikflasche sind Kiwis. Solche meine ich aber nicht, sondern grüne Smoothies mit Wildpflanzen. Diese muss man wohl echt selbst suchen und damit grüne Smoothies selber machen. Da stimme ich Dir und allen Smoothie-Fans zu!

      Bei Rewe ist das auch sehr teuer, wenig drin in den kleinen Flaschen, weiss jetzt nicht genau wieviel ml.

      Liebe Sonntagsgrüße, Rosi

      Löschen
  21. Liebe Rosi,
    diese wilden Radfahrer hatten bestimmt den Mars-Uranus Transit ;-) der zu solch unüberlegten, spontanen Handlungen hinreißt.

    Daß die Insolvenzen wieder zunehmen, führe ich auf den rückläufigen Neptun zurück, der sich wieder auf 2° Fische befindet.

    Ich mußte doch etwas schmunzeln, zu der Frage, wo es grüne Smoothies zu kaufen gibt - es ist doch gerade das Selbermachen, das uns wieder mehr in Verbindung mit der Natur bringt. Und es ist lebendige Natur, die wir dann trinken! Die Smoothies lassen sich schnell und unkompliziert herstellen.

    Man braucht einen kleinen Mixer, der doch gut leistungsfähig mit möglichst hoher Umdrehungszahl sein sollte (empfehle Philips Mini-Mixer für 38€, gibts bei amazon). Dann brauchst du nur frisches Obst, Salat und Kräuter im Haus. Zum Einstieg nimmst du folgende Basis (reicht für 2 Gläser):

    je 1/2 Apfel, Banane, Nektarine
    3 Roma-Salatblätter
    in genannter Reihenfolge kleingeschnitten in Mixer geben, zu 1/3 bis höchstens 1/2 mit Wasser auffüllen, mixen - fertig. Rote Früchte nicht mitmixen, es wird sonst braun!

    Deko ist appetitanregend:
    3 Heidelbeeren oder 1 kleingeschnittene Erdbeere draufgeben
    2 Blätter Zitronenmelisse

    Später variieren mit zB:
    1/2 Teel. Leinsamen oder Hanfnüsschen
    2 Kohlrabiblätter
    3 Stengel Möhrenblätter
    erst dann würde ich probierweise Wildkräuter dazu tun, denn sie sind bitterer und man muß sich etwas gewöhnen. Aber gerade die Bitterstoffe sind urgesund.

    Wir wissen ja nicht genau, was in den nächsten Jahren noch auf uns zukommt, und wie die Versorgung sein wird. Es kann sicher nicht schaden, ein Wildkräuter Bestimmungsbuch zu haben, falls wir darauf angewiesen sein sollten. Zu den Wildkräutern und den Smoothies werde ich später heute 2 Bücher reinsetzen, und zwar unter dem Blog-Archiv.

    Viel Freude beim Ausprobieren,
    herzlichst Osira

    AntwortenLöschen
  22. Oh, danke sehr Osira!

    Ich habe mir Deine Rezepte und die Buchtitel kopiert, da gibt es einiges zu besorgen. Das macht bestimmt Spaß und man kann seiner Fantasie freien Lauf lassen, vor allem gesund, ich lasse es mal locker angehen.

    Der Mars-Uranus-Transit hatte in diesem Fall Unterstützung vom Bauamt, vielmehr von den Stadtplanern. Die City wurde saniert und alle Bordsteine entfernt. Fußgänger-, Rad-, und Fahrweg jetzt alles auf einer Ebene. Da fahren die Radfahrer bei Bedarf einfach mal eben zickzack.

    Herzlichst Rosi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Osira.....jetzt musst ich grad lachen: Rote Früchte nicht mitmixen, es wird sonst braun;-)).
    Im Wald findet sich übrigens auch wilde Pimpinelle, die leicht zu erkennen ist ( sieht aus, wie die, die im Verkauf angeboten wird) und die sehr gesund ist. Auch wilder Thymian ist derzeit zu finden. Wildkräuter aber immer besonders gut waschen, wegen dem Fuchsbandwurm! Wermut gibts derzeit ebenfalls, aus dem man leicht eine Tinktur herstellen kann und der sehr viele Bitterstoffe enthält. Was Obst betrifft, es gibt viele Streuobstwiesen.....der Tisch ist reich gedeckt.
    Für alle, die es noch nicht wissen: Bitterstoffe werden gezielt den Nahrungsmitteln entzogen.....wer hat da wohl was von??:-))
    L.G.
    Spacecowboy

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Orsira, liebe Rosi!

    Bin auch auf die grünen Smoothies gekommen und sie tun wirklich gut. Kann das Buch "Grüne Smoothies - lecker, gesund & schnell zubereitet" von Viktoria Boutenko. Dort erklärt sie auch, warum die Zutaten gut ausgewählt werden sollten. Ein Hochleistungsmixer ist sehr wichtig, da es auf die Zerkleinerung, das Aufbrechen der Zellstrukturen bei dem Blattgrün ankommt. Je mehr das aufgebrochen wird, desto besser und leichter verwertbar ist es für unseren Körper. Habe mir dann auf Anraten einer Smoothie Expertin den Mixer bei Fa. Keimling gekauft. Ist etwas teurer (99 Euro) als der bei amazon. Aus meiner Sicht sehr lohnenswert. Es gibt noch eine Website zu dem Thema: www.grünesmoothies.de .

    Informationen zu Kräuterwanderungen in Deutschland gibt es unter folgender Adresse: Elisabeth Westphal, Grüne Liga Berlin e.V., Mail: oekomarkt.kollwitzplatz@grueneliga.de

    Ich bin auch sehr unsicher, was Kräuter anbetrifft und will jetzt mal eine Kräuterwanderung machen.

    Und über die rasanten Radfahrer musste ich schmunzeln, da scheint die Freundin ja richtig darauf zu warten?!?!

    Das Rezept werde ich mal ausprobieren.

    Herzliche Grüsse, Johnanna

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Johanna,
    danke für die Ergänzung. Der kleine Mixer ist sicher nur zum ausprobieren, der Hochleistungsmixer lohnt sich, wenn man die Smoothies täglich und dauerhaft machen will.

    Osira

    AntwortenLöschen
  26. Heute habe ich - huch oh Wunder - eine Antwortmail von 1 Abgeordneten bekommen, den ich im Rahmen der Gegen-ESM-Aktion von abgeordnetencheck.de angeschrieben hatte (ich hab das bestimmt 5mal gemacht, à 10 Abgeordnete, also 50). Dieser Herr, ein Lothar Binding, hatte FÜR den ESM gestimmt, und noch ein 12seitiges Erklärungspapier mitgeschickt.

    Besteht eurerseits irgendein Interesse, es hier zu veröffentlichen?

    AntwortenLöschen
  27. Was wird denn erklärt?
    Der ESM oder die Entscheidung, also eine persönliche Stellungsnahme zur Befürwortung?

    Den ESM kennen wir. Fragt sich höchstens, wie jemand die Zustimmung verantworten will.

    Wenn Du etwas lesenswert erachtest, kannst Du es eventuell stellenweise veröffentlichen.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      es ist eine persönliche Stellungnahme über 12 Seiten, ja. Habe sie heute Nacht gelesen (stöhn!) und werde wohl einen Antwortbrief schreiben, den ich gedenke auch hier zu veröffentlichen. Aber erst nach meinem nächsten Artikel.

      Herzlich Osira

      Löschen
  28. Liebe Osira,

    habe den Schrieb auch bekommen. Wäre vielleicht interessant zu veröffentlichen.

    Noch was zu den Smootis - eßt Ihr nur noch Smootis oder wird da nur eine Mahlzeit ergänzt...?

    Gruß, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Liebe Ingrid: ich habe eine Mahlzeit, meistens Mittags, einen Smoothie getrunken. Morgens vorbereitet und mit ins Büro genommen. Abends dann noch eine leichte Mahlzeit, meistens gedämpftes Gemüse und möglichst wenig Kohlehydrate. Das als Einstieg. Victoria Boutenko beschreibt in ihrem Buch "Grüne Smoothies" sehr genau, wie sie dazu gekommen ist und dass sich ihre Familie nach und nach nur noch davon ernährt. Familienmitglieder waren schwer erkrankt, Ärzte konnten nicht mehr helfen und dann kam die Wende durch Smoothies. Aber lies mal selbst... ist sehr interessant. Ich mache im Moment eine Smoothie-Pause, muss mich neu organisieren und will da auch wieder hin. Nicht nur, weil es köstlich ist, sondern .... Entdecke es selbst! Osira kann das ja vielleicht bestätigen?!

      Smoothie-Grüsse - Johanna

      Löschen
    2. Ich bin auch am überlegen, ob ich mir einen guten Mixer zulegen soll. Das mit dem Aufbrechen der Zellstuktur leuchtet mir ein - ich habe, ohne mir dessen bewußt zu sein, wohl mal etwas derartiges durch langes Kauen erreicht. Auf einer Wanderung im Gebirge fühlte ich mich elend schwach (vertrug die Höhe wohl auch nicht so gut). Ich pflückte ein paar Löwenzahnblätter und aß sie, wobei ich sie sehr lange und gründlich zerkaute. Die Wirkung war mit Miraculixens Zaubertrank vergleichbar, wirklich ganz erstaunlich, und mir ging es danach die ganze Zeit gut !
      Kräutergrüße,
      Katinka

      Löschen
    3. Liebe Ingrid, liebe Johanna,
      also ich mache mir zum Spätstück ;-) 2 Portionen Smoothies, die halten etwa bis 17h vor - kein Bedarf nach etwas Anderem. Dann mache ich mir ein leckeres Vollkornbrötchen, mit allem was mir grad Freude macht, zu meinem Kaffee. Und abends esse ich meist Gemüsesuppen, die ständig wechseln.

      Ich möchte es langsam angehen mit den Smoothies (zwanghafte Diäten funktionieren bei mir nicht) - bin ja auch erst 1 Woche dabei - und gehe davon aus, daß das Bedürfnis nach ihnen größer wird. Was ich feststelle, ist ein Gefühl, als ob die Körperzellen alle wie befreit aufatmen, da sie jetzt wohl die richtige Nahrung bekommen. Ich laß mich weiter überraschen und es macht Spaß, immer wieder neue Kräuter auszuprobieren.

      Wenn das Möhrenkraut in die Smoothies gewandert ist, müssen ja die Möhren auch noch verwendet werden, :-) hier meine Lieblingssuppe:

      6-8 mittelgroße Möhren
      3 mittelgroße Kartoffeln
      ca. 3 Eßl. Olivenöl
      2 Scheiben frischen Ingwer
      Gemüsebrühe, Muskat, Koriander, Kümmel, Curry

      Möhren, Kartoffeln und Ingwer kleinschneiden. Etwa 1 Teel. Curry und den Ingwer im Olivenöl erhitzen, verteilen. Möhren und Kartoffeln im Olivenöl bei mittlerer Temp. anbraten und häufig wenden. Nach ca. 10 min. mit ca. 3/4 l Wasser ablöschen. Brühe nach Geschmack zugeben und 15min auf kl. Temp. kochen lassen. Gemüsewasser auffangen, die Möhren mit dem Pürierstab mixen. Anschließend das Gemüsewasser wieder zugeben und sämig rühren. Zuletzt mit Muskat, Kümmel und Koriander (frisch ist auch lecker) abschmecken.

      Diese Suppe ist super lecker, ist absolut wohltuend für die Verdauung, macht satt und erwärmt innerlich. Der Ingwer bringt die Feuergeister auf Trab. ;-)

      So nun muß ich am Artikel schreiben ...
      Osira

      Löschen
  29. Liebe Osira, liebe Lichter

    Ich möchte Euch heute von meiner Neumond-knallroten-Pille erzählen:

    Am Donnerstag morgen war ich irgendwie knatschig, geladen, übellaunig. Hab mich mittags dann hingesetzt und versucht rauszukriegen, was das schon wieder ist. Merkte: es hat etwas mit dem neu zu gründenden spirituellen Arbeitskreis zu tun, da war in der Vorwoche das erste Treffen. Ich hab versucht mein Herz zu hören- und dann all das Unsortierte als Einzelteile auf post-it Zettel notiert, der ganze Tisch wurde voll. Puuh. Dann versucht zu sortieren in -Emotionen, -Wahrnehmungen – meine Wahrheit /Wünsche bzw. Intension für AK-Teilnahme. Überrascht hab ich festgestellt, wie viel Wut/Ärger da war – und viele bislang übergangene Wahrnehmungen.
    Dann irgendwie festgesteckt und in Osiras Neumond-Text nachgelesen, besonders die letzten 3 Absätze.

    Ich hab keine Ahnung von Astrologie, weiß aber ihre Ergebnisse sehr zu schätzen, (danke an Dich, Osira für die liebevolle und super hilfreiche Beratung). Und bevor die Sterne vom Himmel fallen spielen sie ja zum „tanzen“ auf, in mir, um mir und um mich herum…. Oder so

    Habe dann diese Dynamik auf meine Arbeitskreisstory in meinem Mikrokosmos versucht anzuwenden. Und das war die knallrote Pille: Ein gut gemeintes gemeinschaftliches Unterfangen für eine Art „Rettung“ mit lauter benannten heeeehren Grundsätzen, die aber schon im Ansatz des Arbeitskreises nicht eingehalten waren – und im Umgang miteinander auch nicht. Das hab ich aber erst hinterher gemerkt, als ich meinem Ärger nachspürte.
    Und meine Rolle in diesem Spiel war, wenn auch nur im „Kleinen“- etwas unrühmlich –grrrhmmpf, gelinde gesagt. Vor lauter guter Absicht, Freude an dem Angenehmen -und in der Gruppendynamik- hab ich mein (inneres) Volk verraten, quasi das Kleingedruckte nur unscharf gelesen und meine Autorität/Macht ungeprüft abgegeben (naja nicht ganz) an Mutti/Papi LehrerIn mit einer Theorie/ Lehre/setting, es war etwas mit Quanten….. und mich etwas ausgesetzt/untergeordnet, getan, was weit von meiner Ursprungsabsicht entfernt war. GRRRRRRMMMPFFF
    Deine Frage, Osira, im Text
    Warum gestatten wir der Regierung, sich über elementare demokratische Rechte hinwegzusetzen, und das Volk nicht einzubeziehen?
    beantworte ich heute mal so: als Tochter des Patriarchats( ü 50) habe ich dessen Regeln und Automatismen dermaßen mit Muttermilch eingesogen und von Vater Staat eingebleut bekommen, in Umfeld, Schule, usw. dass einige (meiner) Handlungen (immer noch ) quasi automatisiert diesen Virus/Trojaner beinhalten, durchseucht sind, gerade auch wenn Gruppendynamik mitspielt – und Angst.
    Ratzefatze sitze ich dann in nem Zug, der in die für mich falsche Richtung fährt und versuche, im falschen Zug in die richtige Richtung zu laufen.
    Ich habe mich also bei meinem inneren Volk entschuldigt, Besserung gelobt und im äußeren Mikrokosmos eine freundliche, unkonventionelle Bereinigungsaktion durchgeführt.
    Und ich winke nach Berlin, zu den Abgeordneten. Die turnen uns „da oben“ etwas vor, sehr sehr krass und in verheerendem Umfang und „Ethik“ wie in den griechischen Dramen, was sich (noch) allüberall finden- und aufräumen lässt in diesem Lande, so seh ich das.

    Danke für Euer aller Anregungen, danke Dir Osira für Deine wunderbare Seite, ich geh jetzt mal raus, Unkräuter gucken…..
    Herzliche Grüße und schönes Wochenende für alle
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      danke für deinen wundervollen Beitrag!
      Ja genauso läuft es ... hast du super gelöst!

      Herzlichst Osira

      Löschen
  30. Ich habe das jetzt früh angefangen, da ja zu dieser Zeit der Stoffwechsel powert und es bekommt mir schon gut.
    Was nehmt Ihr dann aber als Eiweißzufuhr und woher weiß ich, welcher Mixer die Zellstruktur aufbricht und welchen nicht???
    Auch gehen die Meinungen zwischen Eiweiß und z.Bsp. Getreide/Körner sehr auseinander, denn auch das wird immer wieder als gut vertreten (s.Dr. Schnitzer). Bin auch z.Bsp. Blutgruppe 0, die wiederum angeblich Eiweiß braucht - ich aber kein Fleische esse = ziemlich verwirrend. Ausprobieren?
    Passt zwar gerade alles nicht zum eigentlichen Threat, finde es ist aber auch wichtg.

    Gruß, Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      schau doch mal auf grünesmoothies.de - ist rechts auch verlinkt - dort wird einiges über den richtigen Mixer gesagt. Ich hatte einfach bei amazon.de die Rezensionen verglichen, und hab mich für den Philips Mini-Mixer entschieden. Doch sind die guten Hochleistungsmixer sicher noch besser, und so etwas schaffe ich mir an, wenn ich weiß, ob ich ständig dabei bleibe. Für mich allein reicht der Mini-Mixer aber vollständig aus.

      Ich bin jetzt kein Experte, vielleicht melden die sich ja noch zu Wort. Aber bestimmte Kräuter sind auch sehr eiweißhaltig (steht im Smoothie-Buch), und warum sollte man zB nicht auch Fisch essen oder ein Ei-Gericht? Hör doch einfach auf deinen Körper, der bestimmt sagt, was ihm noch fehlt.

      Ja ich weiß, wir bewegen uns hier ziemlich off-topic ;-) aber all dies gehört eben auch zum Paradigmenwechsel, der auch die Ernährung mit einschließt.

      Viel Freude, Osira

      Löschen
    2. @ Ingrid: Zum Ausprobieren ist der von Osira erwähnte Mixer vollkommen ausreichend. Ich habe mich gleich bei Fa. Keimling informiert und dann für die Variante 99,00 Euro entschieden. Mache zwar gerade eine Smoothiepause, aber werde es in aller Ruhe wieder beginnen, sobald ich im August ein paar Tage Urlaub habe. Dann komme ich besser in den Rhythmus wieder rein. Als Frühstück und Mittag auch sehr gut geeignet. Da ich weder Fleisch noch Fisch (ist auch Fleisch) esse, taste ich mich bezüglich pflanzlichem Eiweiss so durch. Hier einige, die man köstlich zubereiten kann: Kichererbsen, Linsen, rote Bohnen, Tofu und ab und zu esse ich auch Eier, Quark, Käse von Schaf und Ziege (hole ich in einer Käserei und ist immer frisch zubereitet). Und Kräuter haben auch viel Eiweiss; da kann ich aber noch keine Empfehlung geben. Wenn Du unsicher bist, kannst Du auch mal eine/einen gute/n Heilpraktiker/in fragen. Ich probiere viel aus, will aber jetzt mal einen Check bei einem Heilpraktiker machen lassen. Dunkelfeld Diagnostik des Blutes, bioenergetische Untersuchungen etc. Also den ganz anderen Weg. Und wie ein Beitrag schon sagte: das wichtigste Organ ist der Darm. Hier sitzt das Immunsystem.
      Über weitere Abläufe im Körper fand ich in dem Buch von Andreas Moritz "Die wundersame Leber- & Gallenreinigung" gelernt. Einfach erklärt, so dass es der Laie auch versteht. Eine Freundin hat diese Reinigung gemacht und sehr gute Erfahrung gemacht. Allerdings nur in Begleitung von entsprechend ausgebildeten Heilpraktikern und Ärzten zu empfehlen. Sollte man nicht alleine machen, denn da können ganz alte vergessene Themen hochkommen.

      Und das Rezept der Möhrensuppe, liebe Osira, ist superlecker. Ich bereite sie fast genauso zu. Und die nächste wird mit Curry angereichert. Danke für den Tipp!! (*_*)

      Lieben Gruß - Johnanna

      Löschen
  31. Es gibt neuen Lesestoff.
    Sigmar geläutert aus dem Containment?;-)

    http://web.de/magazine/nachrichten/deutschland/15836238-gabriel-banken-erpressen-staaten.html

    Komisch, wo doch erst gestern die Rettung der spanischen Banken durchgewunken wurde, was eigentlich ein neuer Grund wäre die Politiker/den Bundestag zu verklagen. Da konnte er doch dagegen stimmen.

    Beginnt er jetzt den Wahlkampf für 2013? Gabriel, für mich unglaubwürdig.

    Gruß Rosi

    AntwortenLöschen
  32. Und noch was...

    Ralph Boes (Brandbrief/Hartz IV) hat einen Brief an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages geschrieben, der keine Wünsche offen lässt.

    http://www.buergerinitiative-grundeinkommen.de/sheets/aktuelles/BUKA-berichte.htm

    Da kommt Freude auf, es darf gelacht werden!

    Heute schnell und aktuell, Rosi

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Smooti/Kräueresser (lach) - danke! Rosi ich bin HP und ich weiß, das es sicher individuell ausprobiert werden muss. Wir haben heute kaum noch Menschen mit gesundem Darm - ist bei unseren "Bauchfüllern" auch nicht mehr möglich. Ich merke aber auch, dass es sich sehr gut anfühlt, zumal wir ja auch sehr übersäuert sind, den Stress dabei nicht vergessen, wenn alle nur noch wie die aufgescheuchten Hühner durch die Gegend rennen.

    Was Gabriel betrifft, das ist doch alles nur noch lächerlich. Die scheinen wirklich zu glauben, wir sind alle meschugge! Erst stimmen die für ESM, Spanienhilfe...und dann dreht er den Spieß um und schimpft auf die Banken???! Da fehlen mir die Worte dafür. Die Schlafschafe werden aber nun eben mal wieder "die anderen" wählen, wie immer. Habe gerade wieder erlebt, wie die Menschen reagieren. Das Schlimmste ist für mich die Ignoranz - wichtig ist Urlaub, Feiern, wer welche Medikamente nimmt, welcher Arzt noch was verschreibt...Wer die meisten nimmt, ist das (arme) größte Opfer. (Wie wäre es mal mit Eigenverantwortung!)

    Ein schönes Wochenende für Euch! Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.