.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv unten links ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 17. Mai 2012

Die Sonnenfinsternis am 21. Mai 2012

** mit Ausblick auf die nächsten Monate **

Wir bewegen uns auf einen wichtigen Punkt der Umkehr zu: 2012 ist nahe an seinem Zenit, den die kommenden Eklipsen einleiten. Es ist nun Zeit, aus der Dualität auszusteigen. Und wir stehen vor der wichtigsten Entscheidung überhaupt: uns nicht mehr der äußeren Mei- nung oder ausschließlich rationalem Denken zu überantworten, sondern uns nun vertrauens- voll unserem Herzempfinden und der inneren Führung zu überlassen.

Stonehenge
Jahrtausende sollten wir uns der männlichen Doktrin fügen, was in längeren Abständen jedesmal in Chaos und Unter- gang endete. In diesen Zeiten unternimmt das herrschende System noch einen gewaltigen Anlauf, die Menschheit in sei- ne Ketten zu zwingen. Das rücksichtslose Vorgehen der westlichen Welt – Europa incl. Großbritannien und USA – hat tiefe Spuren der Verletzung hinterlassen, bei Mensch und Natur, wobei das sich anbahnende finanzielle Chaos nur äußerer bildhafter Ausdruck seines inneren Zustandes ist. Die alten Naturvölker, die in ständiger Verbindung mit der Erde und bestimmten Sternsystemen waren, und diese Verbindungen in heiligen Riten feierten, haben das alte Wissen bewahrt – in der Maya-Kultur, den Hopis, den Kelten, der ISIS-Priester- schaft, den Smaragdtafeln der Atlanter und viele mehr. Besonders die Mayas wiesen uns auf dieses Jahr 2012 hin, dem Ende der Alten Zeit, das der Beginn der Neuen Zeit sein wird.

Die Auflösung der Dualität bedeutet, daß die männliche und weibliche Seite auf allen Ebenen in die Verschmelzung geht. In erster Linie bedeutet es VERSÖHNUNG – zwischen Mann und Frau, zwischen östlichen und westlichen Völkern und Religionen, zwischen Licht und Dunkelheit. Und zuerst muß dieser Prozeß in uns selbst stattfinden.

An diesem Punkt sind längst nicht alle Menschen, abhängig von ihren Entwicklungsstufen, und wie weit sie sich von Vorurteilen haben beeinflussen und prägen lassen. Dies wird am deutlichsten spürbar an den westlichen Medien, die von den schlimmsten Urteilsverstreuern gelenkt werden, die man sich vorstellen kann. Verkommen zu kriegerischer Propaganda und gegenseitig aufhetzenden Artikeln, legen sie bewußt mentales Feuer zwischen Völkern und Religionen, mit dem Ziel, sie gegeneinander auszuspielen und zu vernichten. Dessen müs- sen wir uns voll bewußt werden, und am besten gar nicht mehr davon beeinflussen lassen – die Dunkelelite ist ohnehin am Ende mit ihrem Latein.

Die Lage spitzt sich weiter zu, und es brodelt nun fast überall. Der Süden Europas zeigt durchweg revolutionäre Tendenzen, und wo Wahlen stattfanden, ist ein deutlicher Linksruck zu verzeichnen. Frankreich schöpft noch Hoffnung mit dem neuen Präsidenten, genauso wie bei uns die SPD-Wähler. Doch diese verstehen nicht, daß die linke Suppe dieselbe Wirkung hat wie die konservative, auch wenn sie anders aussieht. Die Dunklen legen es darauf an, die Wut der Menschen auf ihre meist konservativen Regierungen auszunutzen, indem sie diese als 'verbraucht' fallenlassen, und auf einmal die linken Sozis als Heilsbringer hervor- treten. Auch wenn diese Veränderungen versprechen: die sozialistischen Parteien werden ebenso der NWO zu Diensten sein wie ihre Vorgänger. Dasgleiche gilt auch für die GRÜ- NEN, die ebenso infiltriert sind. Allein die PIRATEN sind noch nicht vereinnahmt worden.

Lassen wir uns von dem politischen Schlagabtausch nicht allzuviel beeindrucken. Es ist deutlich zu merken an den plötzlichen Aktionen und frustrierten Reden einiger Politiker, daß ihre Nerven am Anschlag sind. Kein Wunder, schließlich haben sie ja der EZB erlaubt, das Volksvermögen zu verzocken, und sind kurz davor, die Finanzhoheitsrechte an die EU abzu- geben. Der Zorn der Völker sei ihnen gewiß, sobald sie das bemerken. Es gibt nur wenige Politiker, die sich eindeutig dagegen stellen, wie der allseits beliebte Nigel Farage der UK Independence Party, oder der slowakische Chef der Liberalen Richard Sulik, der in diesem Interview sagte, „wir werden alle einen unvorstellbar hohen Preis zahlen.“

ringförmige Sonnenfinsternis 21.05.2012
Diese Sonneneklipse zeigt uns neue Aufbruchsstimmung (AC im Wasser- mann), wobei es immer mehr um die persönliche Freiheit geht (Uranus H1 in 1), die sich auflehnt gegen Unter- drückung, vor allem Meinungsunter- drückung und die fortgesetzte Ein- schränkung der Freiheit (Pluto H9 in 11 Qu. Uranus). Dieses Quadrat wird zum ersten Mal exakt am 24. Juni, und zwar mit einem ←  rückläufigen Pluto, sodaß die alte Macht kaum noch in ihrer Kraft steht, der Uranus hingegen sehr stark im Widder ist. Es dürften sich so erste Tendenzen der Aufleh- nung gegen das Establishment bei uns zeigen, was sich jetzt in zunehmender Wirkung befindet. Dazu gehört auch, jegliches Opferdasein abstreifen zu wollen, und stattdessen ganzheitliche Sichtweisen zu integrieren (Neumond Qu. Neptun in 1). Dies braucht vor al- lem viele Kommunikationsmöglichkei- ten (Merkur, Jupiter, Neumond in 3), die gleichzeitig stabil und transparent sind (Venus H3 im großen Trigon mit Saturn und Neptun), und das dürfte besonders den PIRATEN neuen Aufwind geben. Die Kommunikation leidet allgemein beträchtlich, weil viele die Wahrheit nicht ausprechen können (Merkur Konj. Sedna), sie lieber für sich behalten (Venus H3 in 4), und weil ja völlig falsche Meinungsbilder als Druckmittel und Manipulation in die Welt gesetzt wurden (Pluto H9). Diese Eklipse findet am SMK statt, sodaß es vor allem um Loslassen der alten Muster geht.

Es dürften Situationen eintreten, wo DE wird beginnen müssen, Zahlungen ans Ausland zu leisten (Mars H2 in 7) und das wird besonders weh tun (Chiron in 1 Opp. Mars). Mög- licherweise werden diese Gelder zwischengelagert, bevor sie ausgezahlt werden (Mars ein- geschlossen in 7). Zumindest wird erheblicher Druck aus der EU kommen, der jegliche deut- sche Befreiungsversuche unterbinden wird (Pluto H9 Qu. Uranus H1). Und doch wäre die Befreiung aus dem alten Finanzsystem, aus dem €uro genau das Richtige, denn es hätte im Ergebnis die Unterstützung des Himmels für neue Fügungen (Jupiter H10 + H11 in 3). Dazu müßte jedoch auch die Wahrheit gesagt werden, und das ist in der jetzigen Regierung leider nicht zu erkennen. Im Gegenteil, dort sitzen die Verräter (Pholus Konj. Ixion exakt in 10), und einem wurde heute auch noch der Karlspreis verliehen (auf dem gelben Ordensband waren schwarze Fledermäuse zu sehen – wo soll man denn das einordnen).

Was das wackelnde Finanzsystem betrifft, so müssen wir tiefer schauen. Wichtig erscheinen mir die Positionen einiger Kleinplaneten, und zwar diejenigen, die eine längere Umlaufzeit als 100 Jahre haben. Denn nur von solchen seltenen Konstellationen kann man einen 'Jahrhundert-Crash' ableiten. Es sind Eris und Varuna, die nun im Quadrat auf 22° Widder und Krebs stehen, und das Dilemma und den Streit von zu impulsivem Glücksspiel (Eris im Widder) und mangelnder Gerechtigkeit für die Völker (Varuna im Krebs) anzeigen. In dieses Quadrat hinein bewegt sich nun der ← Saturn, der sich ebenfalls auf 22° (Waage) stationär vom 9.06. - 11.07. aufhalten wird. Er bildet mit den beiden anderen ein großes Quadrat, über fast 4 Wochen hinweg, und dieser Zeitraum ist sehr prädestiniert für eklatante Ereignisse.

SoFi Verlauf ab 22h47 GT(Weltzeit) © Marcus Mason http://heavenandearthastrology.blogspot.com
Auslöser dafür sind die Transite der schnellen Planeten, wie auch der Sonne, die zuerst 22° Zwilling am 13.06. erreicht. Am 18.06. hat Mars 22° Jungfrau erreicht und bildet ein Quadrat zur jetzigen Venus-Station auf 22° Zwilling; es dürften dann heftige Kämpfe und Ausein- andersetzungen ums liebe Geld entbrennen – gelinde gesagt. Am 11.08. ist Mars auf 22° Waage und löst das große Quadrat vollends aus – unehrliche Handlungen (von denen es ja genug gibt) können dann ein Desaster anrichten – und gleich darauf am 15.08. ist Mars- Saturn Konjunktion, wo es eine Vollbremsung gibt, im Sinne von 'rien ne va plus'. Nichts geht mehr. So können wir ab etwa Mitte Juni mit starken Einbrüchen rechnen, für die Börsen, die westlichen Währungen und das Finanzsystem generell. Es sollte mich sehr wundern, wenn sich die Dunkelelite nochmals daran vorbei schummeln könnte.

Dann noch ein Überblick über die nächsten beiden Neu- und Vollmonde, die besonders prägend sein werden. Wir sehen in den nächsten 2 Monaten also recht genaue Konjunk- tionen mit bestimmten Fixsternen und Planetenknoten. Dem messe ich eine große Bedeu- tung zu, und sie sind in ihrem Verlauf auch interessant.

NK = nördlicher Planetenknoten, SMK = südlicher Mondknoten, NM = Neumond, VM = Vollmond

SoFi   21.05. auf   0° Zwillinge – Konjunktion Alcyone/Plejaden
Die Plejaden
Die Sonneneklipse in Kon- junktion mit Alcyone, dem Hauptstern der Plejaden, wird uns in eine neue Ausrichtung mit den Plejaden kalibrieren. Dieses Sternsystem, um das unsere Sonne seit Urzeiten kreist, steht in enger Verbin- dung zu uns. Alcyone hat Mars-Mond-Neptun-Merkur – Energie, es geht darum, phy- sische Substanz mit Lebens- energie zu füllen, den Drang haben, immer bewußter zu werden, aber auch geistige Blindheit, wer sich der Ent- wicklung verweigert.

MoFi  04.06. auf 14° Zwillinge – Konjunktion Rigel/Orion, Uranus NK, Venus NK
Es folgt eine Mondeklipse, die gleich zwei Planetennordknoten berührt, außerdem mit dem Fixstern Rigel in Konjunktion steht. Rigel ist im Sternbild Orion zu finden (unten rechts), er hat Merkur-Mars-Erde-Jupiter-Saturn-Chiron-Uranus-Juno – Energien und steht für prakti- sches genaues Denken, Steigerung der Selbstbeherrschung, Interesse für Kampfsport und Waffen wie auch Tollkühnheit. Dazu kommt der Uranus-NK, was auf plötzliche Umschwünge und originelle Lösungen hindeutet. Die Konjunktion mit dem Venus-NK verlangt eine Neuord- nung im Finanzsystem, wie auch eine Betrachtungsweise der Liebe. Insgesamt dürften mit der Mondeklipse alte dunkle Energien freigesetzt werden, die nun erlöst und gewandelt wer- den sollen.

NM  19.06. auf 28° Zwillinge – Konjunktion Beteigeuze/Orion
Der dann folgende Neumond bringt uns in Kontakt mit den Energien von Beteigeuze: Mer- kur-Mars-Chiron-Uranus-Vulkan. Hier geht es um Universalität kombiniert mit Erfindungs- reichtum, geistesgegenwärtiges Handeln, sich in jeder Lage behaupten können.

VM  03.07. auf 12° Krebs – Konjunktion Sirius, Jupiter NK
Dieser Vollmond richtet die Erde nun voll mit Sirius aus. Er ist der hellste Fixstern aus unserer Sicht und geht immer nach dem Sternbild Orion auf. Sirius hat Mars-Jupiter-Ura- nus-Pluto – Qualitäten, die ausgesprochen positiver Natur sind. Hier ist der Sitz der Geisti- gen Hierarchie des Universums, daher besteht die Essenz von Sirius darin, den göttlichen Willen der Reife der Empfangenden gemäß zu lenken, um den göttlichen Plan zur Ausfüh- rung zu bringen. Die Konjunktion zum Jupiter-NK ist zudem als sehr hilfreich zu werten.

Sternbild Orion
Wir sehen also, daß uns dieser Sommer etwas durchschleudern könnte. Der erste Schritt ist die Sonnenfinsternis mit Aus- richtung auf Alcyone, sodaß wir mehr von der höheren plejadischen Schwingung be- kommen, in der fiese Finanzclowns sich nicht gut halten können. Dann wird die Mond- finsternis mit Ausrichtung auf Rigel all die alten negativen Energien freigeben und erlö- sen, in denen wir seit vielen Jahrtausenden gehalten werden. Dazu ist zu wissen, daß das Sternbild Orion seit jeher Träger der Dualität in diesem Universum ist. Die beiden unteren Sterne Saiph und Rigel hüteten die dunkle Ebene, während die beiden oberen Sterne Beteigeuze und Bellatrix Hüter der Lichtebene sind. Auf einem der drei Gürtel- sterne befindet sich der Sitz des Hohen Konzils des Lichts, welches für Ausgewo- genheit zwischen Licht und Dunkelheit sorgt. Der dritte Schritt wird sein, zum Neumond am 19.06. uns wieder mit der Lichtebene von Beteigeuze zu verbinden. Und der Vollmond am 3.07. bringt uns die sirianischen Energien, mit denen wir uns intuitiv am göttlichen Plan ausrichten können.

So kommt es für uns jetzt darauf an, für unsere persönliche Befreiung zu sorgen, indem wir alles Dunkle in uns annehmen, als Teil von uns bejahen und dann freigeben zur Transfor- mation. Die Vereinigung von Licht und Dunkelheit kann nur in unseren Herzen stattfinden, indem wir alles je Erlebte mit Liebe bejahen. Dort löst sich die Dualität in Einheit auf, dort ist unser wahres Zuhause, was Liebe für uns und die ganze Schöpfung ist.

* * *
Literaturempfehlung:
"Boten des Neuen Morgens - Lehren von den Plejaden" (1)
"Die plejadischen Schlüssel zum Wissen der Erde" (2)
"Die Lichtfamilie" (3) - alle drei von Barbara Marciniak

"EL*AN*RA - die Heilung des Orion" von Solara

Kommentare:

  1. Liebe Osira,

    vielen Dank für Deine unermüdliche Arbeit. Wieder ein sehr interessanter Artikel, der auch nachdenklich stimmt. Bei der Bezeichnung "Fledermäuse" musste ich schmunzeln. Wenn dieses Krafttier erscheint, wird die Person gebeten, sich in den Prozess der Veränderung zu begeben. Sieben davon sind auf dem gelben Band zu sehen! Danke auch für die Buchempfehlungen. Die Bücher von B. Marciniak finde ich wunderschön und habe sie gerne gelesen.

    Lichtvolle Grüsse für Dich und Deine Familie.
    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die lieben Wünsche.
      Wegen der Fledermäuse: ich dachte schon, sie sind das neue Kennzeichen der Atomenergiebehörde und Schäuble strahlt jetzt so - oder das neuste Outfit der Freimaurer. Hätte ja sein können.

      *lach* Osira

      Löschen
  2. Gibt es wirklich böse Menschen?
    Diese Frage strömt einfach so hervor.

    Mein Herz schreit auf
    ich weiss die Antwort.

    All das Böse ist nur Angst.

    Aus Liebe und aus Angst,
    besteht die Bühne unseres Lebens.

    Egal was auch immer wir erlebten,
    es war der Tanz aus beiderlei.

    So viele Wege dieser Liebe,
    so viele Arten von Angst.

    Ob wir dabei lachen oder weinen,
    immer konnten wir es entscheiden.

    Jede neue Angst,
    erschuf eine neue Form der Liebe.

    Daher ist so köstlich,
    der gesamte Duft des Lebens.

    Mit Blumen erobern wir Herzen,
    mit Blumen nehmen wir auch Abschied.

    Es liegt an uns das Spiel zu spielen,
    langsam verstehen wir auch seine Regeln.

    So wird sehr schnell der graue Himmel,
    zu dem Paradies welches wir selber sind.

    So säen wir ohne Sorgen,
    die Saat des nächsten Morgen.

    Die Ängste werden uns verlassen,
    sehr dankbar lassen wir sie ziehen.

    Übrig bleibt nur die Liebe,

    Die Liebe für ein Kind
    Die Liebe zu Mutter Natur

    Die Liebe für den Vater und die Mutter

    Die Liebe für uns selbst

    Alle Formen der Liebe werden wieder erblühen,
    wie Güte, Friedfertigkeit, Gerechtigkeit, Harmonie, Freude, Vergebung

    Die Angst ist erfinderisch. Durch sie sind wir wer wir sind.

    Sind wir daher dankbar und vergeben wir ihr.

    Ein Lied für Dich liebe Osira
    DU Gottesgeist.

    Ulf Johannsen - Schmetterlinge sind frei
    http://www.youtube.com/watch?v=JxLW_RM1PC4

    Die Nachricht ist nur für D - ICH.

    Möge bedingungslose Liebe Dein ganzes Sein berühen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das hast du schön gesagt. Doch lasse ich euch teilhaben, denn ICH BIN auch WIR ALLE.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Liebe Osira, ein sehr interessanter Bericht. "Die Konjunktion mit dem Venus-NK verlangt eine Neuordnung im Finanzsystem". Ich denke, dass eine Neuordnung die einzige Möglichkeit überhaupt sein kann, um auch zu einem gewünschten und ursprünglich richtig gedachten Europa kommen zu können. Denn hier gingen die Politiker durch die Hintertür (Politik) unter Umgehung der Vordertür (Wirtschaft). Das kann nicht gutgehen. Jeder hat das gewusst. Also - zurück zum Start und NEU beginnen.

      Löschen
  3. mögen deine worte reiche früchte bringen

    AntwortenLöschen
  4. Danke, liebe Osira für Deine Arbeit! Das mit der Vereinigung der weiblichen und männlichen Anteile in uns, ist mir von jeher ein großer Herzenswunsch gewesen. Ich bin schon als Kind immer beides gewesen und dachte bei den anderen Menschen ist das auch so...bis ich gemerkt habe...ich hab mich getäuscht.
    Herzensgruß in den hohen Norden Biggi

    AntwortenLöschen
  5. 18.05.2012 - Insider warnt: Demnächst vom Derivateschaden zum Dollar-Crash

    Zuletzt teilte Lindsey Williams noch von seinen Insiderquellen mit, dass der Crash bis zum Juni 2012 nicht stattfinden, der Dollar zum Ende des Jahres jedoch wertlos sein wird. Nun beschreibt er vier Warnzeichen, wann der Crash konkret beginnt.

    Dazu gehörte unter anderem der Hinweis auf den zeitlichen Aufschub des Crashs auf frühestens Juli 2012, was Lindsey Williams vor einigen Monaten bereits bekanntgab. Nun ergänzte er in seinem neuen Radio-Interview, woran wir festmachen können, wann der Crash tatsächlich vor der Türe stehen wird. Er nannte dazu vier Punkte:


    1.: Die Aktienmärkte, Griechenland oder der Euro seien unrelevant. Wichtig seien dagegen die Derivatemärkte. Wenn es dort kracht, geht es los. Und in der Tat, vor einer Woche kam der größte Spieler dieses Zockermarktes, JPMorgan, mit einem Zwei-Billionen-Dollar-Verlust in die Schlagzeilen – vermutlich erst die Spitze des Eisbergs.


    2.: Danach beginnt ein Währungskrieg. Viel mehr Details nannte er nicht dazu.


    3.: Hieran schließt sich dann ein Handelskrieg an, was zusammen mit Punkt zwei – aus Sicht der USA – einen starken Hinweis auf China geben könnte.


    4.: Schlussendlich wird die Situation des Dollars derart desolat sein, dass die Fed gezwungen sein wird, die Leitzinsen zu erhöhen, was in Anbetracht der katastrophalen Lage im gesamten Finanzsystem zwangsläufig sehr schnell zum endgültigen Kollaps führen wird.

    ......der zeitliche Horizont liegt zwischen Juli und Jahresende 2012. Wer dennoch bis zum Schluss mit dem Ausstieg auf dem Geldsystem warten will, der sollte eben auf die vier genannten Punkte achten.

    Williams bewies bereits mehrfach, beispielsweise mit der konkreten Vorhersage des Ölpreisabsturzes von 150 auf 35 Dollar im Sommer 2008, dass er über sehr verlässliche Informationen verfügt.

    Das könnte also bedeuten, dass die Welt, wie wir sie kennen, bis in nur sieben Monaten völlig auf dem Kopf steht.

    Viele wissen auch, was danach kommen wird. Es ist die Einführungsveranstaltung zur Neuen Weltordnung oder der Beginn der biblischen Endzeit.

    http://www.youtube.com/watch?v=ESnDhAtspS4
    http://www.crash-news.com/2012/05/17/insider-warnt-demnaechst-vom-derivateschaden-zum-dollar-crash/comment-page-1/#comment-758

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der CDS-Markt ist der kritische Punkt, in unvorstellbaren Höhen. Sobald sie eingelöst werden sollen, gehen die Versicherungen baden. Daß es Auseinandersetzungen gibt ab Mitte Juni, habe ich ja gesagt. Und natürlich wird die Dollar-Hegemonie ihr Terrain nicht kampflos aufgeben. Umso wichtiger, uns gut auf diese Zeit vorzubereiten.

      Löschen
    2. Ja, das sehe ich genau so, der Crash ist der geplante Beginn zur NWO. Es ist aber noch mehr und da bin ich sehr krietisch:

      Was bedeutet meiner Meinung nach, in Wahrheit - „die Dualität überwinden“ ?

      Ich denke es ist die Trennung der Seele vom Körper (auch sterben genannt) es ist der Plan der NWO

      Hauptanliegen der - Neuen Weltordnung / New Age / One World / New World Order usw. - von den Leuten, die dahinter stehen, ist die größtmögliche Bevölkerungsreduktion!

      Es ist die Green Agenda 21...

      Auf den Georgia Guidestones steht :
      Haltet die Bevölkerung auf
      500 000 000
      das bedeutet dass die Aufsteller dieses Monumentes davon ausgehen, dass jemand dafür sorgt, dass wir diese sagenhafte Zahl auch erreichen. Es bedeutet ca. 90% weniger Menschen!

      Nach meiner Meinung ist mit „Aufstieg“ und „ins Licht gehen“ nichts anders als die geplante Bevölkerungsreduktion, also Massenmord gemeint...!

      Beispiel:

      Textauszug / Zitat aus SaLuSa --
      „Der Traum wird wahr: ihr werdet aus den täglichen Herausforderungen zur Sicherung eures Überlebens herausgehoben in einen himmlischen Wohnsitz. Das ist eine Gabe Gottes, eine Gabe, die ihr verdient habt aufgrund eurer Entschlossenheit, die Dualität zu überwinden. Ihr hattet euch für diese Erfahrungen entschieden und euch dadurch weiterentwickelt, und so werdet ihr euch nun zu Recht in den höheren Dimensionen zu uns gesellen.

      Der Aufstieg ist ein Prozess, dem sich schließlich alle Seelen gegenübersehen, und zwar, falls nötig, auch viele Male. Tatsache ist, dass ihr nicht für immer in den niederen Dimensionen verweilen wollt.“

      Löschen
    3. Eine Ergänzung zu meinem Post von Gestern:

      Leider muß in diesem Zusammenhang auf die andere Variante zur Bildung der Eine-Welt-Regierung, zur Schaffung der New World Order hingewiesen und gewarnt werden, falls es nicht zum Crash kommt:

      Diktatur!

      1.) Es ist eine Tatsache, daß Angela Merkel über den ESM eine EU-Zwangsregierung schaffen will. (CDU)

      2.) Peer Steinbrück, Er spricht von "Führerschaft"! „Deutschland wird in Europa aufgehen und es führen!“ (SPD)

      In sofern werden wir in 2 Varianten von Deutschen Politikern bedroht und beide meinen es nicht gut mit uns.

      Es gibt außerdem 2 Plan-Varianten des Globalen NWO Planes:

      Plan A= “Crash / Krieg” -- dann NWO
      Plan B= „Diktatur / Versklavung“ -- dann NWO

      ...wir hätten also die Wahl zwischen „Regen oder Traufe“ bzw. „Jauche oder Scheiße“ bzw. „Typhus oder Cholera“


      Vorschlag:
      Es gäbe da eine Möglichkeit, nur die ist sehr schwer zu erreichen, da die Menschen diese Möglichkeit zerreden bzw. verwerfen werden, da sie schon zu sehr vom Mainstream manipuliert sind:

      Ich versuche es mal trotzdem...
      ---- Ohne Chaos die Souveränität der einzelnen Staaten erhalten und stärken, zurück zu den eigenen Währungen mit individuellen Umtauschkursen, die eine Anpassung an die tatsächlichen Wirtschaftsleistungen ermöglichen; --- allerdings ohne Abschaffung des Euro, der als übergeordnete Verrechnungswährung bleiben muß, damit die Handelsbegrenzungen der Voreurozeit nicht wieder entstehen (der Euro wäre dann ein stabilisierender Faktor, gestützt und stabilisiert durch die DM, nicht wie jetzt destabilisierend).
      Die DM hätte einen individuellen Umtauschkurs zum Euro und das wäre der zur Zeit fehlende Faktor.
      Der Euro wäre die Handelswährung vor allem mit Eurasien, Indien, Nahost usw.

      Der Euro darf allerdings nicht zu der Weltwährung werden, die wiederum auch die Eine Welt Regierung der NWO ermöglichen würde!

      Wie man sieht... es ist sehr schwer, momentan nicht in den Strudel zur NWO hinein zu gelangen.

      Es kann aber nur ohne Krieg und Chaos und mit einer geordneten Insolvenz der Banken, die das Eigentum und die erarbeiteten Früchte der Völker geklaut haben, gelingen, eine Zukunft ohne Massenmord und ohne NWO zu gestalten.
      Dazu müssen aber alle unfähigen Regierungsleute entfernt und durch für die Völker dieser Erde arbeitende, fähige und willens Seiende ersetzt werden; ein wahrlich aus momentaner Sicht, wohl mehr hoffnungsloses Unterfangen...

      Löschen
    4. Hallo Anonym,
      dieses Thema ist zu weitreichend, um es hier in diesem Rahmen umfassend diskutieren zu können - dann mach doch bitte einen extra Blog dazu auf, den ich dann gern verlinke. Dein Post ist außerdem von deinen Ängsten durchsetzt, um die ich dich bitte zu kümmern.

      Der Euro ist fertig, wird schon keine Weltwährung werden. Es würde tatsächlich reichen, wenn der gesamte Bundestag aus seinen Ämtern entfernt würde. Zumal er auf keinen völkerrechtlich gesicherten Füßen steht.

      Wo läßt sich Unterstützung finden?
      Wie können wir uns besser organisieren?
      Das sind wichtige Fragen.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    5. Hallo Osira,

      das mit den Ängsten wird zunehmen. Vielleicht sollte man es auch mit der Begrifflichkeit Ohnmacht und "was sollen wir denn machen" beschreiben.
      Informieren ist in Ordnung, wenn möglich als neutraler Beobachter, gedanklich auf einer Wolke sitzend und den Engel 07 als Beistand rufen (Erinnert sich noch jemand an Hubert Kah; fand das Lied gut).
      Diese Hilflosigkeit und Ausgeliefert sein gegenüber einem System ist schon sehr bedrückend. Angst ist aber schon immer ein ganz schlechter Wegbegleiter gewesen.
      Deine Fragen liebe Osira sind alles andere als einfach in der "eigenen Realität" umzusetzen". Leider sind wir alle in diesem System gefangen und ausbrechen bzw. auswandern wird nicht viel nützen, da die Probleme mehr oder weniger gleich sind.
      Eine Bedienungsanleitung habe ich natürlich auch nicht, aber es kann nicht verkehrt sein sich mit dem Worst Case zu beschäftigen, denn dann tun sich menschliche Abgründe auf, die einen nur erschrecken. Aber es ist heilsam. Man muss sich nur damit auseinandersetzen wollen; das ist wichtig. Und das Ego muss man loslassen, zumindest versuchen und bewusst zu leben und der Realität ins Auge schauen. Denn Naivität und der Glaube an das Licht hilft nicht unbedingt weiter.
      Die Reptilieninstinkte werden bei vielen geweckt; das sollte man nicht mit Unterstützung und Organisieren durcheinanderbringen.
      Wir leben in der Endphase des Kapitalismus und wer weis was da alles noch auf uns zukommt. Die EU-Diktatur wird bald Realität und dann heisst es Willkommen im Orwellschen Zeitalter. Aber auch diese Erscheinungen werden wieder vergehen. Die Fragen sind halt nur Wann und Wie?

      die Simpsons

      Löschen
    6. Lieber Simpsons,
      der Glaube an Hilflosigkeit und Ohnmacht ist genau das, was die NWO will. Sicher nehmen auch noch die Ängste zu, bei denen, die sie nicht erlöst haben.

      Das ist das Thema von Sonne-Neptun, der entmachtete König. Schaut euch den "Herrn der Ringe" nochmal unter diesem Aspekt an! Oder meinen Artikel "Die Rückkehr des Königs" (ganz oben verlinkt). Wir müssen also 'das Schwert neu schmieden', uns zusammen tun und für unsere Rechte kämpfen. Aber nicht in der Dualität, sondern mit anderen Mitteln, wie erstmal Steuern einbehalten, Geld abheben etc. - was allerdings nur in der Masse funktioniert. Bis diese wach wird, tut jeder sein Bestes, um zu informieren und aufzuwecken. Ich rechne fest damit, daß sich die Völker noch erheben werden.

      Hab auch nicht gesagt, daß meine Fragen leicht umzusetzen sind :-) ich meinte, daß wir es nur schaffen, wenn wir zusammenhalten und gemeinsam gegen die paar Durchgeknallten vorgehen. COOPERATION! ist das Zauberwort.

      Wir sind NICHT hilflos. Wir sind NICHT ohnmächtig. Wir sind STARK, weil wir den Himmel an unserer Seite haben.

      Osira

      Löschen
    7. Hallo Osira,

      Du schreibst ich sei von meinen Ängsten durchsetzt ???
      -- Da hast Du mich aber nicht verstanden...

      Warnen, Informieren und Augen öffnen nennst Du "von meinen Ängsten durchsetzt"?
      Ich nenne es Realist sein, ohne Angst den Tatsachen ins Auge blicken und aufrecht gehend!

      Was glaubst Du, warum Russland und China den Crash versuchen zu verhindern?
      Warum stecken die wohl laufend so viel Geld zum stabilisieren in Dollar und Euro rein?
      Die versuchen krampfhaft und mit allen Mitteln den 3. Welkrieg zu verhindern, den die Dunkelmächte unbedingt beginnen wollen!
      Christoph Hörstel berichtet aus Syrien und Nahost und diesen Mann würde ich absolut mutig nennen obwohl er pausenlos vor dem Krieg warnt!

      Oder glaubst Du nach einem Crash und einer Durststrecke würde das Paradies kommen ?

      Erst muß die Macht der Dunkelmächte gebrochen sein, bevor ein neues Finanzsystem Besserung bringen könnte; andernfalls machen die wie gewohnt und sogar gestärkt weiter wie bisher!

      Löschen
    8. Hallo Wer?
      Ich stimme deinem letzten Comment ja völlig zu, nur lasen sich die vorigen so, als ob der Fokus ganz auf dem liegt, was alles passieren könnte. Sorry wenn ich dich da falsch verstanden haben sollte. Nur wir brauchen parallel zu all den Tatsachen auch das Vertrauen in die gemeinsame Kraft, diese Herausforderung meistern zu können - auch wenn es momentan nicht danach aussieht.

      Herzlich Osira

      Löschen
    9. --Teil 1--

      Liebe Osira,

      sei mir bitte nicht böse, daß ich Deine so gut gemachte Seite mit einem weiteren Kommentar belaste, aber...

      ...es gehört zum Thema...

      Folgender Bereich / Auszug aus Deinem „Ausblick“ dürfte auf meinen Artikel zutreffen:

      Zitat = Text von Osira:

      „...wird erheblicher Druck aus der EU kommen, der jegliche deut- sche Befreiungsversuche unterbinden wird (Pluto H9 Qu. Uranus H1). Und doch wäre die Befreiung aus dem alten Finanzsystem, aus dem €uro genau das Richtige, denn es hätte im Ergebnis die Unterstützung des Himmels für neue Fügungen (Jupiter H10 + H11 in 3). Dazu müßte jedoch auch die Wahrheit gesagt werden, und das ist in der jetzigen Regierung leider nicht zu erkennen. Im Gegenteil, dort sitzen die Verräter (Pholus Konj. Ixion exakt in 10), und einem wurde heute auch noch der Karlspreis verliehen (auf dem gelben Ordensband waren schwarze Fledermäuse zu sehen – wo soll man denn das einordnen).“
      -----

      ...aus gegebenem Anlass bringe ich folgenden, langen aber wichtigen Artikel:

      Denn sie wissen nicht was sie tun!

      Die Politclowns im Bundestag haben angekündigt (mit Nachdruck) deren „Grünen“ Unfug mit Brachialgewalt durchzuzwingen.

      Mit Sicherheit deswegen:
      "Erdgipfel" Rio de Janeiro 20. bis 22. Juni 2012 "Green Economy" „Grünes Wirtschaften“
      die Vereinten Nationen möchten die Völkergemeinschaft auf das Konzept der "Green Economy" einschwören.

      ---- Irrsinn regiert deren Handeln.

      Die leben in einer Märchen-Scheinwelt.

      Die haben nichts kapiert und sie haben offensichtlich überhaupt keine Ahnung von dem was sie da machen.
      Das schlimme dabei ist: die nehmen uns dabei mit! Die „knallen Deutschland voll vor die Wand“!
      ...Und die „verkaufen es uns“ als, mit "Green Economy" „was gutes“ zu machen.

      Wichtig:
      Es gibt schon längst Lösungen für unsere Energieprobleme die auf Veröffentlichung warten:

      Erfinder und Erfindungen im Alternativ-Energiebereich:
      Beispiel:
      Andrea Rossi Cold Fusion E-cat
      http://www.e-catworld.com/

      Stanley A. Meyer entdeckte 1990 in den USA, die Hochspannungselektrolyse, die er patentieren ließ.
      http://www.die-energie.com/haupt_erfinder_meyer.html
      http://www.wasserauto.de/html/stanley_meyer.html
      Auch Daniel Dingel arbeitete um 1999 in Manila, Philippinen am gleichen Ziel als Energiequelle für den Autoantrieb.
      http://www.wasserauto.de/html/daniel_dingel.html

      ganz offiziell gibt es die, ich sage mal „die 50% Variante“:
      Im Internet werden HHO – Umrüstanlagen angeboten, die bis zu 50% Benzineinsparung versprechen: http://hho24.com/

      Anfragen auf Merkels Kanzlerseiten werden nicht beantwortet sondern gelöscht!

      Die Bundesregierung reagiert nicht, bleibt stur, setzt das Machwerk verstärkt fort:
      „der Öko-Wahn = Green Agenda21“ (der absolute Schwachsinn) = Erneuerbare-Energien-Gesetz, (EEG) = Solar, Windkraft und Biogas sowie den Wärmedämmwahn von Häusern, das alles zum Schaden des Deutschen Volkes!

      Was mich ärgert und darum dieser Artikel:
      Das was die da verordnen verbraucht ganz besonders viele Ressourcen. --- Staatlich verordnete Ressourcen-Verschwendung wegen EEG!
      Für die Erforschung wirklich neuer Energiequellen haben die aber kein Interesse!
      Daran erkennt man und es beweist deren Absichten...

      @Osira Zitat: (auf dem gelben Ordensband waren schwarze Fledermäuse zu sehen – wo soll man denn das einordnen).“

      ? Liebe Osira vielleicht hierfür ? :
      World Wildlife Fund (WWF) hat in einer neuen Studie eine Politik vorgeschlagen, die auf eine Bevölkerungsreduktion auf 1 bis 2 Milliarden Menschen hinausläuft, um angeblich die „Umwelt zu schützen“.

      --Teil 2 folgt sogleich--

      Löschen
    10. --Teil 2 –

      ...und damit nicht genug:
      Es gibt Hinweise / Beweise, die sogar die Grundlage der Behauptung = eine Klimaerwärmung sei Menschengemacht, widerlegen.

      James Lovelock: Ein „Vater“ des Klima-Alarmismus korrigiert sich: Doch die europäischen Medien nehmen davon keine Notiz. http://tinyurl.com/c7hcc4m http://tinyurl.com/7cp675o
      Seit 2006 hat sich das Klima nicht weiter erwärmt.
      Russische Wissenschaftler melden: Globale Erwärmung geht zu Ende! http://tinyurl.com/c6s3ek3
      In den nächsten Jahren wird die Temperatur auf dem ganzen Planeten fallen, wenn auch die Abkühlung einen schonenden Charakter haben wird. Diesen Schluss zogen die russischen Wissenschaftler aus der Physikuniversität der Russischen Akademie der Wissenschaften.


      Mein Fazit
      mit Bezug auf in Teil 1 genannten Textauszug von Osira:

      Bislang vertrat ich immer die Meinung, der Eurocrash würde schlimmes nach sich ziehen, nun muß ich mich korrigieren; aus gegebenem Anlaß feststellen:

      Ein Euro Austritt oder der Euro Crash könnte das erheblich größere Übel des „Grünen Wahnsinns“ schwächen oder besser gar beenden...

      Herzlichen Gruß,

      EIN REALIST

      Löschen
    11. Lieber Realist,
      klar wird es kühler, weil die Golf-Katastrophe noch nachhaltig den sonst so warmen Golfstrom abkühlen wird.

      Ich mag ja gut recherchierte Comments, aber bitte, dies ist kein Forum mit zigtausenden GB Speicherplatz! Irgendwann leuchtet hier ein rotes Schild auf, daß der Speicherplatz voll ist .. (°o°) darum fasse dich nächstes Mal bitte kürzer. Sonst muß ich auf die rigide Löschtaste drücken. ;-)

      Guten Morgen, Osira

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Osira!

    Ich habe gerade geschmunzelt über Deine Buchempfehlungen.

    Nr. 1 und Nr. 3 von B. Marciniak sind mir schon vor Jahren in die Hände gefallen, ich finde sie sehr gut. Ist es nicht immer wieder erstaunlich, wie uns alles Brauchbare und Wissenswerte auf wundersame Weise zufällt?

    Ich bin übrigens durch "Tor in die Galaxien" auf Deine Homepage gestoßen und freue mich jetzt immer, wenn Deine Berichte erscheinen. Danke Dir!

    Die Sache mit dem "Run auf die Banken" ist gruselig, mag mir das gar nicht ausmalen, Augen zu und durch.

    Da verlasse ich mich auf meine Engel, die haben mir immer geholfen. Ich arbeite zur Zeit mit Erzengel Jeremiel, der mir diese Nacht ein wunderschönes Kristallherz zeigte, welches er in beiden Händen hielt und mir entgegenstreckte.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      ich weiß, die Bücher sind schon 15-20 Jahre alt - dennoch hochaktuell, und es gibt ja auch immer neue Leser, die sie noch nicht kennen.

      Mag sein, daß es mit dem Bank-Run hier noch dauert, aber ich wollte nur gewarnt haben - nicht daß es nachher heißt, ich hätte nichts gesagt :-) und ein paar Vorräte können ja nicht schaden.

      Lieben Gruß Osira

      Löschen
    2. Oh, habe ich mich falsch ausgedrückt?

      Das Schmunzeln galt mir, dass ich die Bücher kenne, nicht weil Du ältere Bücher vorschlägst. Sie sind echt zeitlos, hochaktuell, wie Du sagst.

      Ich habe 40 Bücher ausrangiert, verkauft, aber die Bücher von Barbara Marciniak und auch von Patricia Cori behalten, weil sie für mich einfach noch immer zeitgemäß/wertvoll sind.

      LG Rosi

      Löschen
  7. guten morgen,
    wieder ein toller artikel...danke schöön :)
    ist die sonnenfinsternis hier in deutschland zu sehen...wann (uhrzeit) findet es genau statt ?
    alles liebe
    mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mary,
      bei uns ist die SoFi wohl nicht zu sehen. Sie beginnt um 1h47 unserer Zeit, und zieht sich über den ganzen Pazifik. Ich habe im Artikel eine Karte eingefügt, die den Verlauf zeigt. Bitte anclicken, damit man sie größer sieht.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  8. Wieder einmal DANKE, liebe Osira!
    An allen Fronten ist jetzt Aufbruch! Es war seit Monaten
    ein nervenaufreibendes Warten - jetzt fühlt es sich wirklich
    so an, wie wenn ein frischer Wind in das Ganze fährt!
    Ja, die Fledermäuse an Schäubles Ding um den Hals ...
    gut zu lesen, was sie bedeuten (ob er und die, die das
    kreiert haben, das wissen? Wage ich allerdings zu bezweifeln).
    Gibt es wirklich böse Menschen wird gefragt. Nein, eigentlich
    nicht, obwohl sich das Böse manifestiert (hat, möchte ich
    jetzt sagen, denn bald sind wir `durch`). Die, die sich
    `böse` gebärdet haben, gehören natürlich auch in das sich
    verabschiedende duale System. Und die Dualität diente unserer
    Entwicklung durch das allmähliche Erkennen, vor allem seiner
    selbst. Wir werden Gelegenheit haben, der dunklen Seite
    unsere Liebe zu schicken, was allerdings nicht bedeutet,
    daß sie nicht entfernt werden müssen, um dann ebenfalls in einen Erkenntnisprozess, welche Rolle sie spielten,einzu-
    treten.
    Ich gehe davon aus, daß der große Wandel jetzt stattfindet,
    daß er uns sehr viel abverlangen wird, und wünsche uns allen,
    daß wir zentriert bleiben, rundherum beruhigen werden
    und Liebe ausstrahlen.
    Liebe Grüße, Onagh

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    muss jetzt noch lachen :-) Die "Fledermäuse" sollen wohl Bundesadler sein, (sehr stümperhafte Ausführung) http://www.hochschulradio-aachen.de/files/image/karlspreis_juncker_medaille_vorderseite_druck.jpg wenn man sich die Fotos genau anschaut. Auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flederm%C3%A4use gibt es noch mehr zum Lachen, wenn man sich den Text so durchliest, als sei der neue Ordensträger eine Fledermaus ;-)

    Und vielleicht werden die Bundesadler nun generell durch Fledermäuse ersetzt? So eine Fledermauspulke (Schlafverband)ist in unserer Regierung ja jetzt schon üblich :-)

    So, genug gelacht und danke dir Osira, dass du trotz der Sorgen um deinen Enkel, die Zeit für den Bericht über die Sofi gefunden hast.

    Licht und Liebe

    Marlis

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Osira,

    vielen Dank wiedereinmal für Deine klare und verständliche Darstellung Deines Artikels! Wie lange wird wohl Deiner Meinung nach die "Ügergnagsphase" dauern, bzw. für wie lange sollte man sich mit Vorräten und nützlichen Dingen eindecken?
    Liebe Grüße Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Thomas,
      mindestens für einige Wochen, besser für Monate. Und da wir davon ausgehen müssen, daß die nächsten Jahre ganz anders, nämlich lokal produziert werden muß, sollte man längerfristige Überlegungen anstellen. Lies dazu den Artikel "Die kollektiven Themen bis 2015", ist ganz oben verlinkt.

      Einen richtigen Aufschwung werden wir erst ab 2020 haben, wenn der nächste Pluto-Saturn-Zyklus bzw. Kondratieff-Zyklus beginnt.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Für Monate, das wird aber nicht für jeden finanziell möglich sein, denk mal an die Hartz 4-Bezieher, die kommen ja jetzt schon kaum über die Runden.

      Was ist mit dem Strom?

      Wenn der ausfällt, nutzen die Vorräte auch nicht viel. Kochen von Reis, Nudeln, Kartoffeln fällt dann flach und etwas einfrieren wäre dann auch nicht sinnvoll. Okay, einige Konserven(Obst/Suppen) kann man notfalls auch kalt essen. Frische Lebensmittel, Obst/Gemüse halten nicht so lange und nicht jeder hat einen Garten für die Selbstversorgung.

      Milch-Shake-Pulver mit H-Milchwäre noch eine Möglichkeit. Ich glaube, ich versuche es dann mal mit der Prana-Atmung.

      Sauberes Wasser wird es hoffentlich immer geben.

      LG Rosi Ratlos

      Löschen
    3. Liebe Rosi,
      eine gute Idee sind Keimlinge, es gibt viele, Soja, Radieschen u.a. Sie sorgen für eine optimale Versorgung mit gesunden Nährstoffen. Man braucht nur ein Keimglas oder etwas größer eine Keimvorrichtung mit mehreren Stufen, und die Saat läßt sich problemlos trocken lagern. Auf dem Balkon kann man auch Tomaten, Zucchini und anderes Gemüse ziehen.

      Statt H-Milch (brr!) empfehle ich Sojamilch oder Hafermilch, das hält sich ca. 9 Monate, und ist lecker.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  11. Hallo Osira,

    ich komme aus Frankfurt. Die Stadt ist leer, die Polizeipräsenz einfach erschreckend. Du bist der Terrorist aber es versteht niemand. Die Zukunft kann man sehen, spüren, aber die Menschen halten sich nur an ihren Illusionen fest und haben Angst, so wie die Ladenbesitzer, die ihre Läden verbarrikadieren. Die Banken in der Innenstadt sind alle geschlossen. Noch nicht einmal Geld kann man abheben, so pervers ist das inzwischen. Musste raus aus der Innenstadt um Geld abzuheben, wobei die Filiale auch zu hatte.

    Der Wochenmarkt in der Schillerstr. war leer und es waren auch nur ein paar Stände; die meisten Händler sind erst gar nicht erschienen. Es wurden Strassen gesperrt, natürlich dort wo sich die Banken befinden wie z.B. die Pleitebank Commerzbank.

    Selbst in Königstein, dort wo die Bankster leben, ist die Polizei vor Ort.

    Informiert euch bitte über entsprechende Liveticker. Morgen wird es dann spannend und die Polizei trägt die Kampfmontur. Da fühl man sich bei den wenigen Menschen in den Stadt "sicher". Das wars erstmal; Habe wenig Zeit.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Simpsons,
      danke für deinen Bericht. Ich hab gehört, daß man an den Geldautomaten nicht mehr als 500€ abheben kan, auch wenn mehr auf dem Konto ist. Na dann drück ich mal die Daumen, daß es morgen nicht zu stressig wird bei euch.

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Danke, Simpsons. Diese blockupy ist unglaublich friedlich und unglaublich KREATIV in seinen Handlungen, ich freu mich über jedes neue gute Video/Berichterstattung...abseits der mainstream presse. (wenn ich schon nicht da sein kann) und hab schon so einige gefunden!

      Löschen
    3. Guten Morgen Osira,

      von der dieser Einschränkung an den Geldautomaten ist mir nichts bekannt. Auf jeden Fall wird dies heute ein sehr spannender und abwechslungsreicher Tag.
      Bis heute Abend oder Morgen

      die Simpsons

      Löschen
  12. Verehrte Osira,

    vielen Dank für die wieder einmal vortreffliche astrologische Analyse.

    Allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass eben jene, die uns dieses Schauspiel liefern über genau die selben Informationen verfügen und diese ebenso für Ihre Zwecke nutzen. Ich erinnere nur an Evaneline Adams, die Astrologin von John Pierpont Morgan.

    Was momentan passiert ist "nur" eine weitere Stufe der Eskallation der Krise, die jene selbst inzenieren um weiterhin das Heft in der Hand zu halten. Natürlich ist das jetzige System zum Untergang verdammt. Natürlich muss etwas Neues kommen. Aber wie gesagt, das wissen jene auch. Warum wird die Krise denn bis auf die Spitze getrieben? Um dann eben eine neuen (Welt-) Ordnung zu implementieren. Jene wissen dass das Alte zum scheitern verurteilt ist. Nur haben sie selbst schon etwas Neues in der Schublade. Sie versuchen genauso die kosmischen Kräfte für "ihren" Neuanfang zu nutzen.

    Ich gehe davon aus, dass die Bankruns genau jetzt eingeplant sind. So wie Du in Deiner Analyse von einem Umkehrpunkt sprichst, werden jene auch versuchen "ihren" Umkehrpunkz zu setzen. Das heißt für mich: die Bankruns werden jetzt bewußt inszeniert und zugelassen, dass man einen Grund hat das Bargeld abzuschaffen. Der August scheint mir hierfür sehr wahrscheinlich. Weitere Schritte werden in Anlehnung an die kosmischen Gesetze folgen. Hierfür genügt es sich die Prophezeihungen der alten Seher zu Gemüte zu führen. Wer hier mehr als nur (den oft fehlinterpetierten) Nostradamus studiert, wird erschreckend viele eingettroffene Ereignisse bis jetzt feststellen können.

    So lange wir immer nur beobachten und nur reagieren und dann beklagen was "die Bösen" wieder machen, können sie ihren Plan Schritt für Schritt umsetzen. Wer sich nicht schon heute Gedanken macht, wie man z.B. wirklich ohne Zahlungsmittel des Systems auskommt, wird in nicht all zu ferner Zeit in deren Mausefalle sitzen.

    Wir sollten uns dessen bewußt sein, dass jene bestimmen wann und wie der Kollaps stattfinden wird. Was wir derzeit tun können, ist uns gut vorzubereiten, um dann wenn durch das Chaos Lücken entstehen, diese umgehend zu füllen. Mit Spirigesülze à la "Licht und Liebe" allein werden wir dann nicht viel erreichen. Dann heißt es:

    Wie kann ich meine Grundbedürfnisse (Nahrung, etc.) befriedigen?
    Wie kann ich meine Mobilität aufrecht erhalten?
    Wie verhalte ich mich am besten gegenüber repressiven Behörden?
    Welche Fähigkeiten habe ich, die für andere von Wert ist?
    Wer sind meine wirklichen Freunde?
    Wie sieht mein Plan B aus?

    Wer bereits fest genug in seiner Selbstliebe verankert ist, wird wissen, dass auf das eigene Selbst stets Verlass ist, wenn man es zu hören vermag.
    Wer allerdings gewisse Unsicherheiten verspürt, sollte sich ernsthaft mit diesen Fragen auseinander setzen. Die Unsicherheit und Angst lösen sich zunehmend auf, wenn man sich mit ihnen beschäftigt (=durch sie hindurch geht).

    "Hilf dir selbst, dann hilft Dir Gott/Göttin" bedeutet dass man einzig und allein selbst dafür verantwortlich ist, wie man durch solche Turbulenzen durch geht.

    In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern noch eine entspannte Zeit und viele kreative Ideen, wenn sie dann gebraucht werden.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Osira,

    mal wieder eine super Analyse, großen Dank an dich - zudem sehr viele höchst wertvolle Kommentare, klasse Fundus. Für alle Sensitiven, das Portal ist offen, ich nehme intensiv die Energien wahr aus den anderen Ebenen, die jetzt intensiv hier einströmen. Schön :D. Mein Zuhause meldet sich *hüpf* :D Freue mich schon auf intensive Kommunikation ;-) Herzlichst, Angela

    AntwortenLöschen
  14. Grützi Ihr Gottesgeister!

    Wenn wir alle aufhören unseren Gedanken unser Sein zu überlassen, dann fliesst in diesem Moment keine nährende Energie mehr in die alten Systeme. Wie ein lahmgelegter Motor endet alles augenblicklich. Warum diskutiert ihr alle hier? Seid einfach! Den Boardcomputer runterfahren und den inneren Kommandwechsel einleiten.

    Vorräte im Goldenen Zeitalter sind eine lustige Idee. Holt lieber die Strandliegen für eure Egos raus und zeigt Ihnen das innere nie endende Meer.

    Die unersättliche Gier nach dem Schrecken des nächsten Momentes geht nun dem Ende zu.

    Befreit eure Seelen aus den selbst gefertigten Gefängnissen.

    Frieden für Euch Ihre Gottestgeister.

    AntwortenLöschen
  15. Der Karnvelsumzug in Frankfurt ist vorbei. Das Polizeiaufgebot völlig überzogen und die Veranstaltung friedlich und sehr kreativ. Wir erinnern uns, dass Anfang der Woche zwei Fussballspiele stattfanden, die über den Verbleib oder Abstieg oder Aufstieg in die erste/zweite/dritte Liga entschieden. Und da ging es überhaupt nicht friedlich zu. Insbesonders die Berliner Fussballspieler, die nach Angaben ihres Anwalts unter Todesangst weiterspielten, waren sich nach dem Schlusspfiff nicht zu schade, den Schiedsrichter physisch anzugreifen und dass unter "Todesängsten". Der Berliner Verein, die Hertha, will jetzt durchgreifen, aber nur weil es nicht mehr anders geht und der mediale Rummel einfach zu groß geworden ist.
    Was für bizarre Bilder, wie wir diese Woche erleben durften. Bei Fussballspielen geht es mittlerweile sehr beängstigend zu. Fast hätte ich es vergessen, bei einem Drittligaspiel in diesem Jahr (Bielefeld gegen Bremen 2)wurde ein Zuschauer lebensgefährlich verletzt.
    Ein Polizist meinte gestern, dass es nicht mehr lange dauern könnte bis es Tote bei den Fussbalsspielen geben würde.

    Brot und Spiele braucht das System und keine Systemverweigerer und schon gar nicht so eine Demo. Aber zum Glück kam ja gestern abend das Championsleaguefinale in München. Und Sat 1 berichtete von Mittag an im Fernsehen. Da war doch die halbe Nation wieder glücklich und Blockupy war schnell vergessen.

    Und gestern abend meinte der Presseprecher der Polizei Frankfurt im Hessischen Fernsehen, dass man Anfang der Woche wieder mit Normalität rechnen könne. Mit anderen Worten, die Polizeipräsenz bleibt bis Sonntag Abend, weil man genügend Informationen aus dem Internet gesammelt habe und die Bedrohung weiter bestünde und es sei besser man treffe Vorkehrungen als das etwas passiert. Ein typisches Todschlagargument, mit dem jeder Bürger als Terrorist gebrandmarkt wird. Vertrauen sind anders aus. Viel interessanter als sein blahblah, war die Physiognomie dieses Herren. Da konnte man sehr leicht erkennen, welchen Auftrag er umsetzen hat.

    Folgendes muss man heute Morgen zu Kenntnis nehmen:

    Goldman Sachs soll spanische Banken-Rettung vorbereiten (http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/05/42748/#comment-93597)
    Das kann ich nur zynisch kommentieren: Blockupy zeigt Wirkung, Chapeau!

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christa,

    danke für die Aussichten ...
    Angst und Bange kann einem werden. Wenn man will.

    Zur Versöhnung: mache nicht so gerne Werbung, aber vielleicht ist es für den einen oder anderen von uns eine Idee im ersten Schritt eine Medi zur Vereinigung des inneren Mannes mit der inneren Frau (von Robert Betz) zu machen. Hier läßt sich m. E. einiges erkennen.
    Wer keine Lust mehr auf den ständigen Abnützungskampf, verbunden mit dem Gedanken "die Bösen da draußen" hat, beschäftigt sich einfach mal ausgiebig mit sich selbst: was mache ich da eigentlich den ganzen Tag? Wie gehe ich mit meiner Familie, meinen Freunden, Kollegen, Nachbarn um? Welcher Art Arbeitgeber gebe ich meine (Arbeits-)Energie? Wem nützt es? Wem schadet es? Kann ich nicht etwas viel besseres für mich und die anderen tun? Wenn ja, welche Gedanken&Gefühle halten mich (noch) davon ab? Faulheit, Trägheit, Versagens- und/oder Existenzangst, Hoffnungslosigkeit, Intriganz, spießbürgerliche Kleinheit?
    Wie sieht es mit meinem Umgang mit der Natur aus? Nutze ich sie nur im Hinblick auf Rekonvaleszenz, als Nahrungsbringer und Mülleimer? Oder gebe ich auch etwas zurück? (Hier wäre z.B. ein "wilder" Garten/Balkon ein Anfang.) Wie desinteressiert bin ich an dem Leid von Tier&Pflanze? Aber auch an deren Schönheit?

    Mir ist klar, daß diese Fragen nicht neu sind. Trotzdem: gerade in unserer Sichtweise über die Natur und damit unseres jetzigen Heimatplaneten, liegt m. E. ein wichtiger Schlüssel zur Auflösung der Dualität. Jedes mal, wenn wir, egal wobei, ein Gleichgewicht erreichen, kommen wir der Einheit näher. Dazu braucht es kein Revoluzzertum.

    Echte Veränderungen sind subtil und leise.

    Herzensgruß
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Lichterfüllte,

    Ich kann es nicht mehr hören! Seit über einem Jahr lese ich in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen diesen Blog (und andere 2012er blogs). Immer wieder lese ich die selbe Grüze: Der Crash ist nahe; es läuft alles nach dem grossen Masterplan der Welteliten; noch nie dagewesene Konstellationen; hebt schnell euer Geld ab, der Bankrun läuft.

    Und was ist passiert? Nichts! Und es wird auch nichts in dieser Richtung passieren! Und daran sind nicht die immer wieder neuen Marktmanipulationen schuld, sondern dafür gibt es tiefere Gründe. Und die möchte ich heute kurz skizzieren. Monatelang war ich "stiller Beobachter", nun kann ich es mir nicht mehr mit ansehen, nun werde ich aktiv.

    Fangen wir mit den Verschwörungstheorien an. Weil auf denen baut ja das meiste von dem was hier geschrieben steht: Die NWO lenkt die Ereignisse und möchte den Crash damit sie ihren Weltregierung, ihre Weltwährung und ihr Weltsklavensystem installieren können.
    Hier mal ein psychologischer Erklärungsversuch von einem Blogger. Welcher sich nach belieben fortführen lassen würde

    http://www.allmystery.de/themen/mg48071

    Es geht also um die Angst und Perspektivlosigkeit des einzelnen Individuums, vor Ereignissen die einfach seinen gewohnten Kontext sprengen, und es deshalb die "Kontrolle" behalten will. Nach dem Motto:" Ätsch, ich weiss es besser, ihr könnt mich nicht an der Nase herumführen". Hat was von einer Prä-Rationalen Bewußtseinsstufe, man könnte auch kindlich sagen.

    Heißt das nun, dass ich den weltweiten Turbokapitalismus befürworte, das perverse Spiel mit Schuld und Zins und Zinseszins und die damit verbundene Ausbeutung der dritten Welt!? Nein das heißt es nicht! Später mehr dazu.

    Zweites grosses Thema: Das neue lichterfüllte Zeitalter ist nahe! Die Hüter der Erde, die Plejaden, Hatoren, und wie sie alles heissen schicken uns Lichtbotschaften und teilen uns mit: Habt Geduld, es dauert nicht mehr lange.
    Was glaubt ihr denn was da passieren wird? Soll sich in den nächsten Wochen, am 21.12. oder sonstwann in diesem Jahr, der Himmel auftun, oder ein Raumschiff landen, und mit einem Male 7 Milliarden Menschen retten, vor der Weltelite, den Bilderbergern oder einfach nur vor Uncle Sam aus dem Westen?
    -----to be continued----

    Herzl. Grüsse
    Oliver

    AntwortenLöschen
  18. Hier kommt meine Lösung: Wir sind zwar 7 Milliarden Menschen die auf einer absoluten Ebene auch wirklich eins sind, aber auf einer relativen, einer auf Gegensätze beruhrenden Ebene sind wir es eben nicht. Ja wir leben in einer WElt der Dualität. Das hat auch was gutes. Ohne die nacht würde wir nicht den Tag erkennen, ohne Schmerz nicht die Lust, usw. Das eine ist unabdingbar mit dem anderen verbunden. Die Lösung liegt darin diese Gegensätze aufzulösen, indem wir sie integrieren und akzeptieren, und nicht eine Seite verteufeln und die andere glorifizieren.

    Und nun kommt, in meinen Augen die entscheidenen Logik, warum ein Zeitenwandel weltweit nicht stattfinden wird, ja gar nicht kann. Wir haben fundierte und aussagekräftige Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie, individuell sowie auf gesellschaftlicher und kultureller Ebene. Die besagt: Unser Bewußtsein gleicht einem Spektrum oder einer Spirale. Das heißt wir durchlaufen eine Entwicklung, von unten nach oben, aber nicht linear, sondern ineinander fließend.
    Um es kurz zu sagen: Dies bedeutet jeder Mensch fängt bei seiner Geburt auf der untersten Ebene an und schreitet dann in dieser Spirale weiter voran: von prä-personal zu personal zu trans-personal, oder von der materie zum körper zum mentalen zur Seele zum GEIST (Kosmos). Das ganze kann man auch als "Große Kette des Seins" bezeichnen.
    Gleiches gilt für eine Kultur: Archaisch - Magisch - Mythologisch - Mental - und darüber hinaus.

    Man erkennt also eine fundamentale Eigenschaft der Evolution, wieder individuell, wie kollektiv: Werden! Entwicklung!

    So, jetzt setzen wir das mal in einen Gesamtkontext. Auf der Welt gibt es Kulturen wie Individuen auf einer unterschiedlichen Entwicklungsebene. Allein das anzuerkennen würde für viele schon einiges abverlangen (weil man seinen Glaubenssatz "Wir sind alle gleich" abändern müsste). Aber würde diejenigen einen 4. Klässler mit einem Abiturenten vergleichen?

    Es gibt eine Vielfalt in der Einheit, und wir werden diesen unterschiedlichen Ebenen gerechter und dienlicher, wenn wir, ohne den Aufschrei von Diskriminierung und Ausgrenzung, versuchen diese anzuerkennen.

    Und das erklärt in meinen Augen, warum es einen einheitlichen Zeitenwandel nicht geben kann. Ein Buschmann aus der Steppe ist noch auf einer magisch-mytologischen Entwicklungsstufe und nicht auf einer mental-technokratischen wie ein Angstellter bei Siemens. Dieser kann sich in seiner Freizeit mit dem neuen Paradigma, dem Mayakalender und einem bevorstehenden Polsprung beschäftigen, da er diese magisch-mytologische Stufe schon durchlaufen hat, in einer warmen Wohnung sitzt, mit vollem Kühlschrank und einem Internetanschluss. Der Buschmann hat nicht nur in keinster Weise die technischen Voraussetzung dafür in seiner Hütte, nein, auch wenn er sie hätte, wäre sein Denken von den Ahnengeistern, Göttern und Zeichen der Natur beseelt, und der täglichen Jagd nach Essen.

    Und diese Unterschiede in der Bewußtseinsentwicklung gelten auch in einer Population wie deutschland. Und jeder muss diese Spirale alleine durchlaufen. Keiner kann das für ihn abnehmen. Für den Sprung in eine höhere Stufe muss eine Transformation stattfinden, heißt, das Alte zu umschließen und zu etwas neuem, unbekanntem vordringen! Umschliessen! Nicht zerstören. Weil es Teil unserer evolutionären Entwicklung ist, individuell, wie kollektiv.

    ---- to be continued---

    Oliver

    AntwortenLöschen
  19. Kurz: Es gibt natürliche Abstufungen in der bewußtseinsmässigen Entwicklungen. Deshalb kann eine "absolute Wahrheit", wie das neue Zeitalter, nicht für alle gültig sein. Jeder hat auf seiner Entwicklungsstufe seine eigene wahrheit (Der Banker seine Boni, Umweltaktivist seine Rettung des Regenwaldes). Und vor allem: es geht nicht um ein besser oder schlechter. Es geht um ein Verständnis, um ein Verständnis für ein besseres Miteinander wenn wir diese "landkarte" der Entwicklungen heranziehen.

    Und dann können wir über Lösungen reden, die der gesamten Entwicklungsspirale dienlich sind, und nicht nur dem oberen Drittel!! Und somit der Menschheit, dem Planeten und der Evolution. Und letztlich der Kraft die hinter diesem Entwicklungsprozess steht: der Liebe!

    herzliche grüsse
    Oliver

    --sorry liebe osira, wurde etwas länger, hoffe es wird trotzdem veröffentlicht--:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun lieber Oliver, ich glaube nicht, daß du den meisten hier etwas Neues erzählst. Natürlich sind wir alle auf verschiedenen Entwicklungsstufen. Und trotzdem werden wir an einen gewissen Nullpunkt geraten, alle zur gleichen Zeit, an dem die Schöpfung wieder eingeatmet wird, und wir uns auf den Rückweg zur Einheit machen.

      Es scheint mir auch natürlich, daß wir hin und wieder von Zweifeln eingeholt werden - was stimmt nun, und was nicht? Es ist unser Trainingsfeld, solange, bis wir die innere Mitte finden und auf unser Herz hören. Dabei ist es letztendlich egal, was in Zukunft geschehen wird, was wir kollektiv entscheiden. Das einzig Sichere ist, daß wir niemals die Liebe Gottes verlieren können - und auf diese Sicherheit müssen wir neues Leben aufbauen.

      Der Buschmann ist möglicherweise weiter entwickelt, als der Angestellte bei Siemens. Da gebe ich dir recht, das ist nicht zu werten. Es ist jedoch die Aufgabe der Erwachten, in Zukunft die liebevolle Führung zu übernehmen - in einer Weise, die Heilung für alle ermöglicht.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  20. Grützi Ihr Gottesgeister!

    Aus meiner Mitte entspringt das Bad der Klänge,
    die Quelle unendlicher Breite und Länge.

    Ein Tanz des lebendigen Seins,
    in meinem Innern und ganz Eins.

    Offen sein für die Berührung,
    durch die die Wärme meines Herzens fließt.

    Erlösend dieses Sein von jedem
    Drang nach einem Rang.

    Göttliche Freiheit
    Göttliche Freiheit

    Das Herz attestiert dem Egoverstand,
    die Lebensweise eines stets genährten Seins.

    Wir sind alle Eins!
    Wir sind alle Eins!

    Mein Heim mein Herzensplatz,
    es empfängt einig die göttliche Freiheit.

    Verbringen wir dort viel Zeit,
    dann baden wir in Unendlichkeit.

    Wege dahin mit Deiner Fontanelle,
    alle sind sie begleitet von der göttlichen Quelle.

    Daher ist so köstlich der ganze Fluß des Lebens.

    Dankbar lass ich alles ziehen und fühle dabei das Paradies,
    welches ich immer bin.

    Endlich der Himmel auf Erden.
    Endlich der Himmel auf Erden.

    Dankbarkeit duftet so aus all meinen Poren,
    gefunden den Schlüssel zu all meinen Toren.

    Göttliche Freiheit,
    göttliche Freiheit durch Einheit.

    Aus meiner Mitte entspringt das Bad der Klänge,
    die Quelle unendlicher Breits und Länge.

    Ein Tanz des lebendigen Seins,
    in meinem Innern und ganz Eins.

    Offen sein für die Berührung,
    durch die die Wärme meines Herzens fließt.

    Erlösend dieses sein von jedem
    Drang nach einem Rang.

    Göttliche Freiheit
    Göttliche Freiheit

    Ein Du ist ein Ich,
    wenn alle Dämme sind geöffnet.

    Das Wasser fließt als wahres Eins zusammen.

    Göttliche Freiheit,
    göttliche Freiheit durch Einheit.

    ----------
    Wie auf der ganzen Welt die Dämme das Wasser stauen,
    so staut es sich auch in uns. Hypotonie - Hypertonie.
    So oben wie unten. Wer seinen Biss auf sein Leben lockert,
    der hat plötzlich die Muße für ein Lachen.

    Möge lebendiges Wasser eurer Sein fluten.

    Denkt an die Sonnenliegen für eure Egos. Sie haben es wirklich verdient.

    Ein Liedchen für den Tag
    stephanie J und gila antara - Mein Weg mein Lied
    http://www.youtube.com/watch?v=3bHjQZDm__o

    Alexander

    AntwortenLöschen
  21. Lieber Alexander,
    deine Beiträge sind wirklich eine erfrischende Quelle! Ja wenn wir es doch alle so einfach sehen könnten ... :-)

    Ich dachte immer, es heißt "Grüezi"? (*_*)
    LG Osira

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Osira,

    die innere Sprache stimmt bei mir nicht immer mit den bekannten Schreibweisen überein.

    Was wurde aus dem Wort Testamend (Testament) gemacht? Der Test am Ende des Lebens ist in der bekannten Schreibweise nicht mehr fühlbar.

    Wie viele Sprichtwörter sind verändert. Ich höre noch meine Oma sagen. Iß auf mein Junge, denn sonst gibt es morgen kein/(nichts) gutes Wetter. Ich verstand nie den Sinn darin. Heute weiss ich, dass einfach falsch übersetzt wurde. Wetter und (Wieder). Kleinigkeiten die den Sinn verändern.

    Als die Merowinger 1987 im großen Stil unsere Ursprache einer Art radioaktiven Behandlung (neue Rechtschreibreform) unterzogen, habe ich mich entschieden dem Duden nicht mehr zu folgen. Meinen Geist von diesem kilometerlangen Müll zu befreien, hat den Dichterkreis jenseits des Schleiers stark beschäftigt.

    Wichtig ist für mich, dass ich das Bild eines Wortes/Satzes empfange und aussende. Ramona Mayer gab mir in eimem Telefonat noch schöne Hinweise, an welchen Stellen ich durch meine Sprache Energie an andere unbewusst abgab. Also erschaffe ich in Bildern. Nach den Bildern kam zuerst das Wort.

    Liebe Grüße
    Alexander

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das verstehe ich gut. Ist auch ein Grund, warum ich mich weigere, die neue Rechtschreibung zu benutzen, die ich auch nochmal astrologisch sezieren werde.

      Das Bild, das wir mit Worten übertragen wollen, ist ja der eigentliche Inhalt, während die Worte die gewählte Form der Übersetzung darstellen. Und es ist halt wichtig, gut zu übersetzen ;-)

      LG Osira

      Löschen
  23. Hallo Alexander und alle

    was die letzten Tage betrifft, da hatte ich frei, das Wetter war (überwiegend) schön, ich konnte in meinem Garten sitzen und ja, so gesehen kann ich die Gedanken in Deinem Gedicht nachempfinden. Ich hatte zu Essen und zu Trinken, und fühlte mich einfach wohl.

    Aber was, wenn der Winter kommt, und der kommt bestimmt....

    Juble ich dann auch noch über göttliche Freiheit und Paradies auf Erden.... wenn ich vielleicht nicht heizen, mich nicht ausreichend ernähren kann usw?

    Oder überhaupt, während es mir noch gut geht, leben doch heute schon in unserer Nachbarschaft genug Menschen unter dem Existenzminimum, also das Paradies auf Erden ist nicht so allgemein verbreitet.

    Ich für meinen Teil bin einfach dankbar für das, was ich habe, aber so überschwengliche Worte könnte ich persönlich nun doch nicht aufbringen. Bin vielleicht zu sehr Steinbock. Oder wie denkt Ihr anderen Leser darüber?

    LG
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marlies,
      ich möchte Dir mal eine kleine Geschichte erzählen.

      Vor ein paar Jahren war ich auf Gran Canaria im Urlaub. Ich hatte mir einen richtig tollen Urlaub angespart. Nun war ich dort und es war alles mehr als wunderbar. Es war sogar so schön, dass die anderen Menschen damit gar nicht klar kamen.
      Zitate:
      "Das gibts doch gar nicht - hier gibts gar nichts zu meckern."

      "Man für den Preis so ein Urlaub - wo ist der Haken?"

      Nach wenigen Tagen konnten es die meisten Mitreisenden kaum aushalten, da sie nichts hatten über das sie reden (meckern)konnten. Sie wurden sogar richtig wütend.

      Gott war gnädig und hat eingegriffen:

      Am Abend vielen alle Warmhalteplatten aus und die Küche hatte keinen Strom. Jetzt hatten alle Gesprächsstoff am nächsten Tag und das Paradies hatte seine gesuchte Macke bekommen.

      Mir war es egal - ich bin Veganer - da muss nichts warm sein.

      Ich bin auch Steinbockein mit Aszendent Fische.

      Wer Angst sät wird Angst ernten.

      Ein Liedchen für den Tag
      Ich öffne mich für das Leben - Gila Antara

      http://www.simfy.de/artists/904850/albums/858647/tracks/17952141

      Wir brauchen uns nur wieder mit Gott verbinden.
      (Religion = Rückverbindung).

      Alle Liebe Du Gottesgeist
      Alexander

      Löschen
  24. Hallo Osira,

    meine Güte, was ist denn heute mit den Energien los? ca seit mittag/früher nachmittag...

    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Angela, also hier ist alles ok ... (*_*)
      Aber wir hatten gestern also Mi. ein Sonne-Neptun Quadrat, das kann schon etwas verwirren. Ich fand ja, daß es nach der SoFi einen erleichternden Druckabfall gab, aber er baut sich schon wieder auf, und ich vermute, er steigert sich zum Höhepunkt in der ersten Juniwoche.

      Lieben Gruß Osira

      Löschen
    2. Hi Osira,

      danke dir, aber ich war nicht verwirrt! Dann war es nichts astrologisches. Wir /versch. sog. Earth-Empathen hatten global verteilt starke Kopfschmerzen, extreme Müdigkeit wie kurz vor einem Unglück, großem Erdbeben, Unfall mit Radioaktivität o.ä. //Um die SoFi herum hab ich mit blendend gut gefühlt, ganz leichte feine schöne Energien - für mich. PS Ich wüsste gerne, wie es Leon geht ;-)
      Lieben Gruß
      Angela

      Löschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.