.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Donnerstag, 24. Mai 2012

Die Sonne-Venus Konjunktion 2012

Das diesjährige Zusammentreffen unseres strahlendsten Planeten Venus mit der Sonne ist ein besonderes, weil ein Jahrhundertereignis. Die sogenannte Venuspassage vor der Sonne tritt nämlich in 130 Jahren nur zweimal ein, weil Venus- und Erdbahn gegeneinander um eini- ge Grad geneigt sind.

Raumgeraden Sonne-Venus über 8 Jahre
Im 20. Jahrhundert gab es keinen Ve- nustransit. So waren die letzten Ve- nusdurchgänge 1874, 1882 + 2004. Diejenigen zwischen 1874 und 1882 beschrieben einen 8jährigen Zyklus, innerhalb dessen die sonst jährlichen Konjunktionen ein Pentagramm bilde- ten. Dieser Prozeß läuft auch seit 2004, und findet jetzt in 2012 seinen Höhepunkt. Sonne, Venus und Erde stehen dann exakt in einer Linie auf dem Venusknoten, was vom Prinzip her einer Sonnenfinsternis gleich kommt. Natürlich kann die Venus die Sonne nicht verdunkeln, sondern erscheint nur als kleiner dunkler Punkt vor der Sonne. Doch dürfte die Wirkung außergewöhnlich sein, auch in Anbetracht ihrer Seltenheit. Ihr seht in der Grafik eine Darstellung der Raumgeraden zwischen Venus und Sonne, über genau 8 Jahre aufgezeichnet. Wenn ihr euch einlaßt auf dieses Bild, könnt ihr die wunderbare Harmonie erspüren, die durch das Zusammenwirken ausgestrahlt wird.

Die Sonne als Inbegriff des göttlichen Lebens, und die Venus als Symbol der Liebe und der ursprünglichen Werte setzen damit zum einen den Abschluß des vorangegangenen 8jäh- rigen Zyklus, und zum anderen den Startpunkt, die Neuanweisung für die nächsten 105 Jahre.

Wir erleben gerade eine Serie von hochenergetischen Konstellationen, die in ihrer Abfolge große Bedeutung haben. Zum Teil habe ich es im Artikel über die Sonnenfinsternis dar- gelegt, die den Anfang dieses Sternenreigens macht. Mit ihr sollen wir alles loslassen, was uns noch aufhält oder nicht gut tut (SoFi am Süd-Mondknoten). Es kommt als nächstes die Mondfinsternis am 4.06. in Konjunktion zu Rigel, zum Uranus-Nordknoten und zum Venus-Nordknoten, wo wir mit plötzlichen Umschwüngen rechnen müssen, weil alles gespeicherte Dunkle nun endlich freigegeben wird. Einen Tag später wird das 2. Venus-Mars Quadrat exakt, welches uns die bisherigen Unversöhnlichkeiten von männlicher und weiblicher Ener- gie auf allen Ebenen präsentiert. Am 3. Tag findet dann der Venusdurchgang vor der Sonne statt, wobei die Sonne das Venus-Mars Quadrat enorm verstärken wird. All diese Ereignisse wirken stark zusammen, sodaß sie kaum voneinander zu trennen oder in ihrer Wirkung un- terscheidbar sind.

Venuskonjunktionen © Werner Neuner
So ist also besonders in be- stehenden Beziehungen aller Art mit größeren Prüfungen zu rechnen, falls diese Bezie- hungen unausgewogen und von den Konstellationen be- troffen sind (alle Achsen oder Planeten um 0° (SoFi) beweg- lich (Zwilling, Jungfrau, Schüt- ze, Fische), und um 13°-16° beweglich). Die letzten Grad- zahlen beziehen sich auf die kommenden Ereignisse.

Der Venusdurchgang dauert etwa gut 6,5 std., und er be- ginnt bei uns um 3h09 MESZ (1h09 GMT). Wir werden ihn hier kaum sehen können, nur vielleicht nach Sonnenaufgang (5h08). Da immer entscheidend ist, wann etwas beginnt, schauen wir uns diesen Moment an. Das Radix ist auf Berlin berechnet, doch weltweit bezogen ändern sich nicht die Planetenstellungen in den Häusern, nur das MC ist dann auf 0° Wassermann.

Es geht um die Erde selbst, um die Natur, um wahre Werte, um Nahrung und Sicherheit (Stier-AC). Auch das kollektive Zusammenleben ist hier angesprochen, der Schutz des Le- bens generell (Sonne H5 in 2) und natürlich auch, wie es um die Finanzen bestellt ist (Venus H1 in 2, Sonne in 2). Über diese Themen muß dringend kommuniziert werden (Merkur H2 in 3), weil alle in irgendeiner Form bedroht sind (Mars Qu. Venus + Sonne). Diese Bedrohung kommt unsichtbar, wie aus heiterem Himmel (Mars Mitherr von 12) und kann eben plötzlich all diese Bereiche, vor allem die (finanzielle) Sicherheit durch veränderte Bedingungen in Frage stellen (Mars in 6). Es braucht nichts Schlimmes passieren; der Angriff wird eher see- lisch wahrgenommen, doch haben sich genügend Problemzonen gebildet, auf die Antworten gefunden werden müssen. Die Regierungen als Handlanger der NWO haben keine Ant- worten, die uns weiterbringen, sondern sie versuchen, durch Kontrolle die Balance zu halten (Saturn H10 in 6).

Beginn des Venusdurchgangs 2012
Eine Ausgewogenheit werden wir auch finden müssen, bei den zu erwarten- den Schwierigkeiten. Zu lange schon werden nötige Veränderungen auf al- len genannten Ebenen verdrängt (Ura- nus in 12), die nun aber als riesige Welle auf uns zurauschen dürften (Neptun H12 in 11 Qu. Jupiter in 1). Viele Geldwerte werden dabei hopps gehen, entweder durch geheimen Frontalangriff – es wird ja schon heftig auf den Untergang des €uro spekuliert – oder einfach weil das Faß des ge- nerellen Entwertens überläuft. Die An- spannung ist ebenso groß, weil der Druck von außen zunimmt (Mond H4 in 9 Konj. Pluto H7), was die Bedürf- nisse des Auslands betrifft. Diese Lage wird zunehmend explosiv (Uranus Qu. Mond + Pluto).

Die Wahrheit bringt sich zum Ursprung (Neptun H12 in 11), aber die Befreiung läßt noch auf sich warten (Uranus H11 in 12). Es wird vermutlich abermals versucht werden, jede wirkliche Veränderung zu verdrängen. Das ist kaum noch aushaltbar – viele spüren das wie ich als permanenten Druck; zwar hat sich einiges davon nach der SoFi gelöst, doch nimmt es wieder zu. Die Unbedenklichkeit der Banken und ihrer Verräter (Ixion + Pholus in 8) erstreckt sich auf ein grenzenloses Ego (Jupiter H8 in 1 Qu. Neptun), völlig unbekümmert darüber, ob die Defizite wachsen (Lilith in 1 im Stier), oder ob die Sicherheit der Menschen leidet (Sedna in 1 im Stier). Vor allem ist der Verrat hemmungslos und direkt gegen die Sicherheit und das Leben gerichtet (Pholus + Ixion Opp. Sonne + Venus).

Dasgleiche gilt auch für Beziehungen. All die Manipulationen, mit denen besonders Frauen und Völker unterdrückt werden (Pluto H7 Konj. Mond H4), verlangen nach Befreiung (Uranus Qu. Mond + Pluto). Es ist so typisch, daß die NWO wie auch patriarchale Kirchen sich immer der Unterdrückung von Frauen bedient haben, um die Völker zu beherrschen – weil Frauen nun mal den natürlichen Zugang zum Behüten der Dinge haben. 

Venus-Mars heliozentrisch
Aus diesen Mustern müssen wir endgültig aussteigen, wie aus partnerschaftlichen Kleinkriegen, die nur Schmerz verursachen (Chiron Qu. Venus, Opp. Mars). Wir können nicht etwas bekämpfen, was wir anteilig in uns tragen, das ist letztendlich ein unsinniger Angriff auf uns selbst. Wenn ihr Streß mit dem Partner habt in diesen Tagen, dann schaut auf sein inneres Kind, und habt großes Mitgefühl. Bewegt ihn, auch auf euer in- neres Kind zu schauen. Seid achtsam miteinander in eurer Verletzlichkeit. Erzählt euch eure wahren Bedürf- nisse, und haltet euch in einer Herz-zu-Herz-Umar- mung.

Was möchte der Himmel? Wir sollen uns der großen Diskrepanz gewahr werden, zwischen der göttlichen Sicht, daß Freiheit und Mitgefühl für alle hergestellt werden muß (Neptun H12 in 11), und der völlig Ego-zentrierten Handlungsweise, die praktiziert wird (Jupiter in 1 Qu. Neptun). Wir sollen erkennen, daß die Unterdrückung des Weiblichen uns mehr schadet als hilft, denn das weibliche Behüten und Nähren wird in hohem Maße gebraucht werden, um alle Verletzungen zu heilen (Vesta, Lilith, Ceres, Sedna in 1). Wir sollen miteinander über die wahren Werte sprechen und diese erneut verankern, in uns lebendig werden lassen. Sonne und Venus am Nordknoten der Venus weisen uns auf das dringliche Ziel hin, für die Sicherheit des Lebens zu sorgen, und wahre Liebe gedeihen zu lassen. LIEBE soll das Zentrum unseres Lebens werden. "Sie allein gibt Sicherheit, sie allein hat recht, weil sie nicht recht haben will." (Christian Morgenstern)

Kommentare:

  1. sehr schöner Beitrag, danke ♥

    http://engel-undtarotwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Osira und liebe Mitlichter,

    zum Thema Venusblume ist W.J. Neuner sehr aktiv und hier findet ihr Ausführungen von ihm:

    http://www.meinthema.com/de/wernerneuner/News/downloads/Downloads


    Ich wünsche euch allen eine wärmende Herz-zu-Herz-Zeit,
    Maggie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Osira
    mir fallen die dei Tage Finsternis auf die ja schon oft in Prophezeiungen angesprochen wurden. Ich nehme mal an diese könnten es sein.(oder kommt das öfter so vor)
    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      ja bei AH wurden mal wieder die 3 dunklen Tage anvisiert ... ich weiß es schlicht nicht, es treffen ja auch nicht mehr alle Prophezeiungen ein.

      Die Abfolge der genannten Konstellationen - MoFi und Venusdurchgang - sind sehr sehr selten. Wie selten ist schwer zu sagen, aber es dürften Jahrhunderte sein.

      Herzlichst Osira

      Löschen
  4. Schauen wir mal, was tatsächlich passiert.
    Die Erwartungen wurden ja immer höher, je mehr wir uns 2012 näherten.

    Wird dieser Sommer der "Sommer der Liebe", so wie es allenthalben erwähnt wird und ich selbst durch einen Traum schon erfahren durfte ?

    Oder wird alles irgendwie noch einmal in die Länge gezogen, da eben doch noch nicht alles bereit ist ?

    Es bleibt spannend !

    Grüße, Jörg

    AntwortenLöschen
  5. sehr spannend, wie die Puzzleteile an ihre Plätze fallen! Von Geomanten werden seit einiger Zeit Lichtengel an der Ostsee gesehen. Diese Lichtengel werden eingeladen und an Kraftorten und -bäumen verankert. Sie bringen das Neue Bewußtsein. Gestern ist ein solcher Lichtengel bei mir auf dem Hof verankert worden. Dieser Engel hat eine ganz hohe, weibliche (Shakti-) Liebesenergie und wird die Umgebung damit fluten und harmonisieren. Es passt so schön zu der Venusenergie und die Zeit ist reif ♥

    LG Iris
    www.hof-aquamarin.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      ja in Eckernförde scheint sich viel zu tun, die kleine 'Stadt der Engel' :-) so wünsche ich dir viel Freude mit deinem Lichtengel - wie schön!

      Herzlichst Osira

      Löschen
    2. Oh, wie schön ! - Ich bin in Eckernförde geboren und aufgewachsen, aber schon seit über 30 Jahren "Budden-Eckernförderin".
      Viele liebe Grüße (auch an die Lichtengel !)
      aus dem schönen Heidelberg
      von
      Katinka

      Löschen
    3. Liebe Osira,
      "mein" Lichtengel stand vor Hohwacht und ist jetzt hier auf meinem Hof in Futterkamp verankert. Wieso Eckernförde?? Ich hoffe, dass die Menschen, für die das Lilith-Thema und die weibliche Energie wichtig ist, den Weg zu mir finden, damit der Engel harmonisieren und erlösen kann. Das ist ihre Aufgabe und sie ist nicht nur für mich gekommen :-)
      LG Iris

      Löschen
    4. Nun, in Eckernförde gab es vor einigen Jahren eine große Feier, in der ganzen Stadt waren Engel aufgestellt, das war wunderschön. Und einmal im Jahr, ich glaub September, wird dort Originalmusik von Saint Germain in der Kirche gespielt - ich glaube das ist einzigartig in DE.

      Löschen
    5. Ich seh grad am 28. Juli gibt es auch eine Aufführung der Saint Germain Musik in Süddeutschland - hier mal schauen, unter 'Kalender': http://www.hahn-engel.de/

      Löschen
  6. Uff, ich liieeebe Deine Artikel - ich finde (und brauche)immer mal wieder die Bestätigung, daß ich NICHT verrückt bin.
    (Nicht, daß irgendjemand das behaupten würde, aber ich halte mein Innenleben auch sehr unter Verschluß, um nicht angegriffen zu werden.)Diesen permanenten Druck, von dem Du schreibst, spüre ich auch ganz stark. Ein Gefühl wie kurz vor dem Platzen. Vielleicht ist dieses nervenzerfetzende Warten schlimmer als alles, was noch kommen mag ...
    Liebe Grüße
    von Katinka

    AntwortenLöschen
  7. Die Veränderungen kommen nicht so schnell. Das System kann noch sehr viel aus dem Hut zaubern. Lest doch mal die Zuversichststudie der Allianz, alles supi - Satire aus!
    The German Hoffnung heisst es da in der Financial Times Deutschland. 70% der Deutschen glauben nach dieser Studie, die die Allianz gemeinsam mit der Uni Hohenheim durchführt, dass sich ihr Leben im nächsten Jahr zum Besseren entwickeln wird.
    Zu dieser Studie hätte ich gerne die Fragen gesehen und den Personenkreis, den man befragt hat. Sollte die Studie auch nur ansatzweise den Hauch von Seriosität besitzen, kann ich mir kein Volk auf dieser Welt vorstellen, dass so naiv und anfällig für Propaganda ist als das Deutsche. Zu der Erkenntis kam schon Napoleon.
    Quelle: http://www.ftd.de/lifestyle/lifestyle/:zuversichtsstudie-the-german-hoffnung/70040907.html

    Wenn die Umverteilung nicht gestoppt wird, gibt es keine Lösung. Da Vernunft und Einsicht nicht in Sicht ist und auch nicht kommen wird, das ist meine Meinung, wird es zu Mord- und Totschlag kommen. In Frankfurt sind wieder einige Fensterscheiben zu Bruch gegangen. Das habe ich heute Morgen persönlich gesehen; z.B. gegenüber dem Steigenberger Hotel, richtig nett anzuschauen. Das sind aber nur ganz kleine Randnotizen.

    Und so nebenbei, wir sind nicht die erste Zivilisation auf der Erde, die hier ein wenig üben darf und aller Voraussicht nach genau so enden wird, wie die vorhergehenden. Es ist ein Kommen und Gehen. Verschwindet der Mensch passiert nichts, der Kosmos atmet ein und wieder aus. Die Erde dreht sich weiter und andere Zivilisationen dürfen üben. Zeit ist eine Illusion, wie alles im Leben.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Simpsons!

      Zwei Planeten treffen sich. Fragt der eine den anderen "Wie geht es dir?" "Ach", sagt der andere Planet "nicht so gut." "Ja, was ist den los? Bist du krank?" "Ja", sagt der andere Planet. "Ich habe Menschen." Da meinte der Planet, "mach dir nichts daraus, es ist unangenehm, aber geht vorüber."

      Zeit ist eine Illusion, aber eine, die wir selbst geschaffen haben. Und wenn ich das Foto oben rechts anschaue, die weisse Blüte mit der Hummel.... Dann kann ich nur sagen, diese Illusion ist zauberhaft bezaubernd. Ich meine, das Summen zu hören und am liebsten würde ich der Hummel den zarten Pelz streicheln. In solch einem Moment wird zerbrochenes Glas bei Steigenberger noch kleiner.
      Allerdings muss ich gestehen, dass ich zuerst schallend gelacht habe, als ich in den Nachrichten von den Ergebnissen der Studie hörte. Aber jetzt - ein paar Tage später - denke ich, dass es sich bei dem befragten Personenkreis um Menschen handeln könnte, die nicht nur Einsicht haben, sondern auch erkennen.

      Schöne Pfingsten und nicht vergessen, wir gestalten mit der Kraft unserer Gedanken.
      Maggie Simpson

      Löschen
  8. guten abend ihr lieben,
    bin auch öfter in ffm und kann simpsons berichte immer wieder nur bestätigen. finde eure/deine zeilen mindestens so gut wie osiras, weil sie m.e. im richtigen kontext zu allem besprochenen stehen.
    danke dafür, freue mich auf die nächsten kommentare;-)!!!
    herzlichst hugobruno

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt neues aus Fukushima. Das kritische Reaktorgebäude "VERÄNDERT SICH". Hier der Link dazu: http://fukushima-diary.com/2012/05/west-side-of-the-reactor4-building-bulged/

    Mike Adams hat in einem Artikel, der im Kopp Verlag veröffentlicht wurde, die zehn wichtigsten wissenschaftlichen Projekte aufgeführt, die das heutige Überleben der Menschheit bedrohen:

    Kernenergie (insbesondere Fukushima)
    GVO (selbstreplizierende genetische Umweltverseuchung)
    Nanotechnologie (selbstreplizierende mikroskopisch
    kleine Maschinen)
    Biowaffen (selbstreplizierende mikroskopisch kleine
    Waffen)
    Experimente in der Atmosphäre (HAARP und sonstiges
    Versprühen in großer Höhe)
    Künstliche Intelligenz (AI, gekoppelt mit Killerdrohnen-
    Hardware)
    Physikalische Experimente mit Teilchenbeschleunigern
    (Large Hadron Collider)
    Chemikalien, die die Bestäuberinsekten zerstören
    (synthetische Pestizide, die Bienenvölker umbringen)
    Atomwaffen
    Zu Waffen umgewandelte Impfstoffe (lebendes
    gattungsübergreifendes Virenmaterial, das Menschen
    eingeimpft wird)

    Wissenschaft sollte zu Erkenntnis führen und nicht zu Profitstreben. Aber leider haben auch hier die Eliten die "Verantwortung" dafür übernommen.
    Wie unwichtig dagegen erscheinen die Probleme mit dem Geldsystem und den permanenten Eurorettungen.

    Und die Gestirne weisen auf große Probleme mit Fukushima hin, Saturn-Neptun (das habe ich aus einer anderen Quelle übernommen). Man muss kein Astrologe sein um zu sehen, dass Fukushima eine weltweite Tragödie auslösen kann oder sehr wahrscheinlich wird.

    die Simpsons

    AntwortenLöschen
  10. Lieber Simpsons,
    stimme dir völlig zu. Es gibt wahrlich drängendere Probleme als unser €uro ... aber alles hängt schließlich miteinander zusammen.

    Als ich das Erdbeben in Japan letztes Jahr untersuchte - gleich nachdem es passiert ist - habe ich bereits gesagt, man müßte dort viel großräumiger evakuieren:
    http://2012sternenlichter.blogspot.de/2011/03/erdbeben-in-japan-mogliche-folgen.html

    Inzwischen werden die ganzen Folgen totgeschwiegen, die uns jedoch ohne Zweifel wieder einholen werden.

    AntwortenLöschen

Kommentare sind in diesem Blog nicht mehr möglich.
Bitte auf Sternenlichter 2.0 kommentieren

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.